Frage von Kirro069, 111

1 Jahr Zuhause bleiben nach Schule?

Also ich habe meinen Hauptschulabschluss mit 2.4 beendet und wollte jetzt unbedingt auf eine Realschule. Da diese aber nun voll ist und es keine Möglichkeit mehr gibt auf eine andere zu gehen wollte ich fragen ob ich 1 Jahr Zuhause bleiben kann und dann in diesen Jahr gewisse Praktika und meinen Führerschein usw mache. Habe 10 Jahre Schule schon hinter mit weil ich die 8. Klasse 2 mal gemacht habe. Btw wohne in Hessen und bin jetzt 17 wollte nach diesem Jahr dann eine Ausbildung oder meinen realschulabschluss machen und jetzt eigentlich nur fragen ob das irgend welche Folgen für mich hat außer einer Lücke im lebenslauf? Danke im vorraus

Antwort
von kiniro, 27

Da du 10 Jahre Schule hinter dir hast, brauchst du dir um die Schulanwesenheitspflicht keine Gedanken mehr zu machen.

Die ist nämlich in Hessen nach 10 Jahren beendet.

Antwort
von malour, 68

IN der Regel bis 18 Jahre, das heisst du musst zumindest ein berufsvorbereitendes Jahr oä. leisten.


Antwort
von grubenschmalz, 52

Geht nicht, bist berufsschulpflichtig bis 18.

Und was bringt dir das, außer einem total schlechten Start in deine Erwerbsbiographie?

Antwort
von Ttanjja, 50

Wäre nicht ein FSJ oder ähnliches etwas für dich? Du verdienst dann auch etwas Geld....

Kommentar von Kirro069 ,

Naja hab so 2 Jobs in Aussicht fände es besser wenn ich ein par Praktika mache dann weiß ich welcher mir besser gefällt und hab dann such schon etwas Erfahrung etc und mehr zeit für Führerschein 

Antwort
von HappyGamer2207, 65

Nein aber Vollzeitschulpflicht plus Berufs Schulpflicht sind 12 Jahre.Ich weiss nicht wie es in Hessen geregelt ist.

Antwort
von Hanso112, 52

Nö das du Lücken hast reicht schon aus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten