Frage von superzocker25, 26

1. Fahrstunde nervösität steigt?

Hallo liebe gemeinde Ich hab in etwa 1 1/2 stunden meine erste fahrstunde ich kenn alle verkehrsregeln und vorfahrt ebenfalls weil ich selber seit fast 2jahren mit roller im strassenverkehr fahre Ich habe meinen lehrer gesagt das ich schon mal auto gefahren bin Der hat dann vorgeschlagen das wir direkt durch ne stadt fahren sollen (nordhorn: ~60.000 einwohner) kann aber noch nicht so gut schalten und alles worauf soll ich achten Vorallem beim anhalten was muss ich genau machen ? :)

Antwort
von Healzlolrofl, 10

Meistens sieht die erste Fahrstunde so aus:

Du lenkst - dein Fahrlehrer schaltet und kuppelt.

Kuppeln und schalten lernt ihr auf einem sicheren Gelände.

Bleib einfach Ruhig, es muss nicht alles beim ersten oder zweiten mal funktionieren.

Gerade das anfahren lernen kann lange dauern, das spielt aber keine Rolle.
Sobald du den dreh raus hast, wird es immer seltener das die Karre abschmiert.

Ich wünsche dir viel Spass und gutes gelingen! :-)

Antwort
von DanBam, 4

Keine Angst, die erste Fahrstunde ist echt witzig, weil Du meist nur das Lenken übst damit Du ein Gefühl fürs Auto bekommst.

Antwort
von nickboy, 6

bleib ruhig...

autofahren ist zimlich leicht wen man einmal drin ist woran du nur denken must immer die kuplung treten sowohl beim schalten als wie auch beim bremsen und schalten ist auch recht easy jenachdem wie groß der motor des autos ist schaltet man so ab 2-2,5k umdrehungen ein gang hoch unterschiede gibts da auch zwischen diesel und benzen aber dein fahrlerer wird dich da schon unterstüzen und sagen wie das leuft

Antwort
von Lumpazi77, 12

Naja dann musst Du nur noch den praktischen Umgang mit dem Auto lernen und das ist easy. Und immer schön vorsichtig sein !

Antwort
von grubenschmalz, 11

Sagt dir alles der Fahrlehrer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten