Frage von jakfka, 54

1 bescheuerte fragen?

1. Wenn die Außentemperatur vom Beispielsweise Haus 40 grad beträgt, und man die Heizung im Haus auf 30 grad stellt und das Fenster aufmacht, und die Luft rein zieht, kühlt die Heizung dann?

Antwort
von KMX78, 5

Hallo,

Diese Frage sollte man mal umgekehrt stellen:

Wie werden bei modernen Heizungen
(mit "Außentemperaturfühler" und "Heizkurve")  -
mangels Temperaturfühler im Haus  - 
die Begriffe "Raumtemperatur" und "Wärmeanforderung" eigentlich gehandhabt:  

"Fordert" ein Raum, der wegen Hobbyaktivität oder hoher Sonneneinstrahlung schon 30° hat, bei modernen Heizungen auch dann noch "Wärme an", nur weil die Heizung von den 30° oben nichts weiß und es draußen kalt ist, z.B. auf der Nordseite nur 15° hat? 

Gruß, KMX

 


Antwort
von Tomysailor, 23

Nein.  Heizung bleibt Heizung und wird nicht zu Klimaanlage. Mit Feuer kann man auch kein Eis herstellen. 

Antwort
von Mondlichtlein, 37

Rein vom logischen denker her, ja. Aber die Heizung springt bei Temperaturen über 15 Grad nicht an. :D

Antwort
von Alley1969, 32

Auf jeden fall

Antwort
von nicinini, 30

Nein tut sie nicht

Antwort
von Lavendelelf, 21

Wie du schon selber sagst : Bescheuerte Frage.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community