Frage von Wulthan, 58

+0.25 Dioptrien für Computer, aber normalerweise -0.5 für draußen?

Ich trage normalerweise eine Brille mit -0.5 Dioptrien draußen. Wenn ich zuhause bin trage ich eigentlich nie die Brille, da ich nunmal nur über Distanz einen Unterschied sehe und auch keine Probleme ohne die Brille zuhause habe. Nun habe ich vor mir eine GUNNAR-Gamingbrille für den Computer zu kaufen. Problem daran ist, dass diese standardmäßig +0.25 Dioptrien haben, welche wohl auf die Distanz zwischen Stuhl und Monitor angepasst ist. Nun ist meine Frage, ob diese +0.25 einen negativen Effekt haben, wenn ich auf den Bildschirm schaue, obwohl ich für Distanz -0.5 trage ? (Natürlich würde ich so einen Unterschied sehen, aber die Brillen sind ja nur für den Computer geeignet)

Diese Brille mit meiner Sehstärke zu bekommen würde nämlich den Preis von 80€ auf 220€ treiben und das wäre mir dann eindeutig zu viel.

Gruß Wulthan

Antwort
von aseven79, 57

Einen negativen Effekt hast du mit den +0,25dpt nicht, aber einen positiven ebensowenig. Als Verkaufsargument geht das jedenfalls nicht durch und ist keinerlei Aufpreis Wert. Du könntest deine Fernbrille am PC tragen oder auch nicht, und du wirst keine Unterschiede in der Schärfe erkennen. Und die angebliche Entlastungswirkung ist vernachlässigbar minimal. Mathematisch positivere Werte ggü der Fernkorrektur werden erst mit 45 Jahren erforderlich, und das auch erst beim Lesen in 40cm. Am PC wirst du mit deiner leichten Kurzsichtigkeit brillenlos locker noch mit 50jährig deutlich sehen können

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community