Frage von FrozenWings, 68

0 Punkte Mathearbeit im Grundkurs. Abitur noch möglich?

Es ist die erste Mathearbeit im ersten Halbjahr der 11ten Klasse. In dieser bin ich durchgefallen, und mündlich hab ich auch 1-3 Punkte. Welche Konsequenzen hat das? Ist das Abi noch möglich? Das Bundesland ist niedersachsen, falls es hilft.

Antwort
von Gehirnzellen, 63

Das hat erst mal gar keine Konsequenzen. Du darfst nur auf dem Zeugnis nicht null Punkte haben. Null Punkte in einer Arbeit haben aber erst mal keine Auswirkungen darauf, ob du zum Abitur zugelassen wirst.

Insgesamt kannst du vier Unterkurse in den Grundkursen haben. Also theoretisch jedes Halbjahr einen in Mathe.

Antwort
von Messerset, 53

Natürlich ist das Abi noch möglich. Wenn es ein KgA ist, kannst du dir hier sogar vier Unterkurse leisten. Manche planen die sogar gleich am Anfang ein.

Solange du in den anderen Fächern gut bist, kannst du entspannt bleiben.

Bei einem KeA würde ich mir ernsthaft Gedanken machen, die Kurse zu wechseln.

Kommentar von FrozenWings ,

Was ist der Unterschied zwischen Kga und Kea?

Antwort
von Brenneke, 68

Ich glaube 11/1 ist koch nicht ausschlag gebend.  Hol dir Hilfe. Schnell damit es weningstens für 4 reicht

Kommentar von FrozenWings ,

Mündlich könnte ich mich definitiv noch steigern auf 4 punkte, aber schriftlich bin ich komplett am ende. Ist auch leider die einzige Arbeit die wir schreiben. Danke für die Antwort.

Kommentar von Brenneke ,

Ja aber 11/1 ist nicht so ein drama. Du musst in 11/2 mindestens auf ausrechend kommen also 5 punkte sonst könnte es nachher eng werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten