Frage von Dani8878, 393

0% Finanzierung Targobank und Kreditkarte?

Hallo,

meine Mutter hat vor kurzem eine 0% Finanzierung bei Saturn mit der Targobank abgeschlossen. Jetzt habe ich die Vertragsunterlagen mal durchgeschaut und neben dem eigentlichen Kreditvertrag auch einen Visa Kreditkartenvertrag und eine Kreditlebensversicherung gefunden. Es wird jedoch keine Kreditkarte oder eine Art von Versicherung gewünscht.

Können wir die Kreditkarte und Versicherung gesondert innerhalb 14 Tagen widerrufen? Die eigentliche Finanzierung soll ja bestehen bleiben.

Gruß

Expertenantwort
von Targobank, Business Partner, 317

Hallo Dani7888, bitte sagen Sie Ihrer Mutter, dass sie uns am besten einmal eine E-Mail an sogehtbankheute@targobank.de mit ihrer Kunden- oder Kontonummer schicken soll. Falls sie keine der Nummern griffbereit hat, reichen auch die persönlichen Daten (vollständiger Name, Adresse und Geburtsdatum). Wir schauen es uns dann gern an und melden uns bei Ihnen zurück. Viele Grüße und einen guten Start in die neue Woche, Ihr TARGOBANK Social Media Team.

Antwort
von henzy71, 305

Ohne weiteres Fachwissen zu haben, könnte ich mir vorstellen, dass wenn Ihr den Kreditkartenvertrag und die Kreditlebensversicherung widerruft, die Targobank den Kredit (und damit die Finanzierung) widerruft. Eine 0%-Finanzierung ist immer an Sonderbedingungen geknüpft. Die Targobank ist nämlich ein Kreditinstitut, das Gewinn machen muss, und keine Wohltätigkeitsorganisation. Geld leihen kostet Geld. Punkt. Du bekommst kein Geld umsonst. Wenn du der Bank Geld gibst, bekommst du ja auch Zinsen dafür (ok zurzeit zwar erschreckend wenig, aber immerhin).....

Gruß

Henzy


Kommentar von Dani8878 ,

Mir ist das Prinzip der Zinsen schon geläufig. Bei dieser Art von Darlehen zahlt der Kunde auf den Betrag tatsächlich keine Zinsen, vielmehr handelt es sich um Sondervereinbarungen zwischen Händler und Bank, außerdem sind Absatzkredite für Banken meist günstiger als die eigentlichen Werbekosten für einen Kunden. Vielleicht gibts hier Leute, die diesen Fall schon hatten und Erfahrungen haben, wie man diese Leistungen wieder widerrufen kann oder ggf. welche Fristen es zur Kündigung gibt. 

Gruß

Dani  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community