Frage von Lmc17, 47

(-x^(2))-3x+10=0 Kann mir jemand diese Gleichung nach x auflösen (mit Rechenweg)?

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe, 33

wie es aussieht, gehört das Minus vor dem x² nicht zur Potenz, sonst müsste es (-x)² heißen, d. h. Du hast:

-x²-3x+10=0

Um die pq-Formel anwenden zu können, musst Du auf "+1*x²+....=0" kommen, d. h. Du musst in Deinem Fall die Gleichung :(-1) teilen (oder mit -1 multiplizieren, ist in diesem Fall das Selbe)

=> x²+3x-10=0

Jetzt kannst Du mit der pq-Formel x1 und x2 ermitteln.

Antwort
von Dovahkiin11, 35

-x^2=x^2

Das kannst du mit Hilfe der PQ Formel lösen. Noch einfacher als einsetzen geht's nicht.

Kommentar von Rubezahl2000 ,

-x^2 = x^2  ??? 
das gilt NUR für x=0 sonst NICHT!

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Wenn das Minus nicht davor steht, sondern wie bei ihm in der Klammer, DOCH. 

(-(-2))^2=4= 2^2

(-2)^2=4=2^2

Der Grund, warum Parabeln achsensymmetrisch sind.

Kommentar von Dovahkiin11 ,

Edit: Bei ihm steht es noch anders, für den Fall, dass er dies meint, habe ich das allerdings erwähnt.

Antwort
von Rubezahl2000, 18

Die gesamte Gleichung mit -1 multiplizieren und dann pq-Formel!
Das schaffst du ganz sicher selbst ;-)


Expertenantwort
von fjf100, Community-Experte für Mathe, 13

Auflösen nach x ist nicht möglich,weil es sich hier um eine quadratische Gleichung handelt.

allgemeine Form ist y=f(x)=a2 *x^2+a1 *x +ao

Normalform der gemischtquadratischen Gleichung ist

x^2 + p *x + q= 0 Nullstellen ermittlung mit der p-q-Formel ,siehe Mathe-Formelbuch,was man privat in jeden Buchladen bekommt ,wie z.Bsp. den "Kuchling"

deine Aufgabe - 1 *x^2 -3*x + 10= 0 dividiert durch - 1

ergibt x^2 + 3*x - 10 =0 nun die p-q-Formel anwenden x1=2 und x2=- 5

Hab ich mit meinen Graphikrechner(Casio) ermittelt.

TIPP : Leg dir auch einen zu,dann hast du in Zukunft diese Probleme nicht mehr !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten