-x+1 > 1 | *(-1) ;; wieso wird *(-1) gerechnet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei dieser Ungleichung soll sicherlich nicht nur 1 Wert, sondern ALLE Werte für x berechnet werden, die diese Ungleichung erfüllen.
Dazu muss die Ungleichung nach x aufgeglöst werden.
Da vor dem x ein Minus steht, ist es sinnvoll die Ungleichung mit -1 zu multiplzieren, damit sich das Minus aufhebt.

-x+1 > 1   │•(-1)
x-1 < -1    │+1
x < 0

Die Lösungsmenge dieser Ungleichung sind also alle negativen Zahlen.

Man kann es aber auch anders rechnen und kommt zur selben Lösung:
-x+1 > 1   │+x-1
0 > x

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Aufgabe lautet wohl, alle x zu bestimmen, für welche die Ungleichung erfüllt wird? Dann verstehe ich nicht ganz, wieso du dort die 3 für -x einsetzt...

-x + 1 > 1 | *(-1)
x - 1 < -1

Nun kannst du die Ungleichung noch "ganz" nach x auflösen:

x - 1 < -1 | +1
x < 0

Also wird die Ungleichung für alle x erfüllt, die kleiner als Null sind. Deshalb geht es auch für "-x = 3" (also x = -3) auf, aber für "x = 1" nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adrenalin99
27.11.2016, 20:49

ist keine Aufgabe. :D

0

-(-1) = 1, weil, wenn Minus und Minus aufeinander treffen, wird daraus Plus. Bei Plus und Plus bleibt Plus. Bei Minus und Plus (und umgekehrt) wird Minus.

1 - (-1) = 1 + 1
1 + (+1) = 1 + 1

1 - (+1) = 1 - 1
1 + (-1) = 1 - 1

Wenn du in einem Satz z. B. ein "nicht" hast, kannst du es mit einem erneuten "nicht" aufheben.

In Bezug auf den Inhalt gilt:
Ich singe nicht nicht. = Ich singe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adrenalin99
27.11.2016, 20:54

JETZT MACHT ES SINN!!!!!!! DANKE :DDDDD

0

-x + 1 > 1 |*(-1)
x - 1 < -1 |+1
x < 0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adrenalin99
27.11.2016, 20:27

also rechnen kann ich es ja, aber jz stecke ich bei:

wieso ist -(-1) = 1 :D

0

Was möchtest Du wissen?