:( Wie verbessere ich mein Verhalten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sag von dir aus, dass du nicht neben  jemand sitzen möchtest, wo mega viel mit dir quatscht. Es gibt ja immer so eine Ecke oder Gruppe:). Dann nimm dir vor, dich zu melden. Auch wenn du unsicher bist und die Antwort nicht 100% stimmt. Aber der Lehrer sieht du gibst dir mühe und willst es. Mach aufjeden Fall die Hausaufgaben. Da zeigst du damit, dass du auch es tust. Und packe immer deine Tasche am Vortag und geh alles durch. Das du nicht mehr die "brave" bist, liegt an der Pubertät. Ich hatte auch die Phase ab der 7. Klasse extrem. Zum Glück haben die Noten aber immer oder immer gestimmt. Leider habe ich dann wieder nach gelassen wo das Achluss Jahr war, dass bereue ich sehr(habe es erst letztes Jahr gemacht). Viel erfolg in der Zukunft und beiße dich durch;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setz dich neben eine gute Schülerin die dir helfen kann bei Fragen , Lerne und zeige mehr auf , Wenn du müde bist dan trinke vor der Schule Kaffee ,rede evntl mahl mit deinem alten Lehrer ob er dir helfen könnte oder du Klasse wechseln kannst . (Musst du natürlich nicht aber ich wünsche dir vieeel Glück!!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche an dir zu arbeiten, vielleicht in kleinen Schritten.
Nimm dir zum Beispiel vor, dich in jeder Schulstunde wenigstens dreimal zu melden und einen Unterrichtsbeitrag zu bringen. Lehrer freuen sich, wenn ihre problematischeren Schüler sich aktiv am Unterricht beteiligen. Das muss jedoch kontinuierlich geschehen und darf keine Eintagsfliege sein. Gute Lehrer honorieren das mit Anerkennung (manchmal auch mit Mitarbeitsnoten). Versuch die weniger ablenken zu lassen von anderen. Setze dich vielleicht neben eine gute Schülerin. Das hilft oft.

Viel Glück und Erfolg. Du schaffst das schon, weil du es ja auch willst. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sollen wir dir helfen? Tipps? Nimm dir zum Beispiel vor der Stunde vor dich immer zu melden, wenn du was weißt, nicht mit jemandem zu quatschen oder sonst iwie aufzufallen. Wenn das geklappt hat, wiederhole das immer wieder. Du musst dich nur darauf konzentrieren. Wenn du ne Konzentrationsschwäche hast, gibts homöopathische Mittel, aber du solltest erst ein paar Wochen meinen Tipp ausprobieren. Wenn du eine intelligente schülerin warst, kann das ja nicht einfach verschwinden :D wenn du Freunde hast, die zum Beispiel Drogen nehmen (rauchen und so) dann solltest du dich auch von denen verabschieden, sogar wenn du sonst mit ihnen gut auskommst. Solche Leute schaffen es immer schlechte Einflüsse zu bewirken. Viel Glück ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche dich langsam wieder zu ändern. Kannst ja ganz langsam anfangen, indem du zum Beispiel erstmal damit beginnt, deine kompletten Sachen mitzubringen. Dann redest du weniger mit deinen Nachbarn... usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ich hab damals geschwänzt und immer im unterricht gepennt. Hab mich dan mit einer guten Schülerin unterhalten und hatte mit ihr immer so einen Konkurrenz kampf wer besser ist. Und bei mir ist es halt so dass es reicht wenn ich im unterricht aufpasse musst fan halt such wirklich zuhören und dich dafür interessieren. Frag die lehrer ob du Vorträge halten darfst die dich auch selbst begeistern bei mir z.b in Arbeitslehre. Habe meine Praktikums mappe nicht abgegeben und dan halt ne 6. Hab jetzt am ende des schuljahres einen Vortrag über die Bundeswehr gehalten weil mich dass sehr interessiert. Und hatte jetzt im zeugnis eine 2. :) rede mit den lehrern dass du dir Mühe geben willst und versuch mit denen kompromisse zu schließen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst, wenn du willst! Das hast du selbst erkannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung