„‚…‘, sagte der (dies tuend) das tat“ oder „‚… ‘, sagte der, der (dies tuend) das tat“?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das erste "der" kann man auf keinen Fall sparen, hier ist es ein Demonstrativpronomen.

Stilistisch würde dabei aber "derjenige" besser passen.

Das zweite "der" ist das Relativpronomen und kann somit auch nicht weggelassen werden.

"Hallo", sagte der(jenige), der dies tuend das tat.

Dieser Satz ist also grammatikalisch korrekt, allerdings gibt es am Ende dessen eine ungünstige Wortdoppelung.

Hierbei ist davon auszugehen, dass die Person zwei Dinge gleichzeitig tut.

Zusammenfassen kann man also sagen, dass der Satz mit beiden Pronomen zwar grammatikalisch korrekt, aber sinnhaftig und stilistisch nicht wirklich schön ist. ^^

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach. 

LG Willibergi 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoniGo
24.06.2016, 11:40

Herzlichen Dank! (Die Wörter sind natürlich nur Platzhalter.)

1

Was soll man sagen?
Die Partizipien von "tun", "machen" und "sein" werden im Sprachgebrauch vermieden. Man "tut" es eben nicht; eine Regel gibt es da gar nicht.

Stattdessen benutzt man Nebensätze, wobei aber auch hier nach Möglichkeit (gerade bei "machen") passendere Verben verwendet werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JoniGo
24.06.2016, 11:19

Danke, aber es geht nicht um den Inhalt. Die Wörter sind reine Platzhalter.

Die Frage ist, ob „der, der“ (also ein richtiger Relativsatz) notwendig ist oder man sich das erste „der“ sparen kann.

0

Das doppelte "der" ist  korrekt, aber stilistisch unschön. Besser wäre: Der, welcher..oder: Wer dies tut...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?