Frage von Meyil, 14

Thema : 'Pflege einer völlig Immobilien Menschen im häuslichen Umfeld' Aufgabe 1. Beschreibung der typischen Fähigkeits Einbußen Könnt ihr mir helfen ?

Präsentation Altenpfleg 

Ich muss eine präsentation machen indem diese frage beantwortet ist ich mache eine ausbildung als Altenpflegerin 

Support

Liebe/r Meyil,

leider lässt Dein Fragetext noch einige Fragen offen. Bitte achte doch in Zukunft darauf, Deine Frage aussagekräftiger zu formulieren bzw. nutze auch das Beschreibungsfeld, um möglichst ausführlich zu erklären, mit welchem Rat Dir die Community weiterhelfen kann. Du erhöhst auf diese Weise die Chance auf hilfreiche Antworten.

Herzliche Grüße

Ben vom gutefrage.net-Support

Antwort
von Griesuh, 8

Zu merken gilt:

Es gibt KEINE typischen Fähigkeitseinbußen bei alten und pflegebedürftigen Menschen.

Welcher Dozent stellt denn solch eine unsinnige Frage?

Richtig hätte die Frage lauten müssen:

welche Fähigkeitsverluste hat ein immobiler ( bettlägriger) Mensch

Das was du meinst ist meiner Meinung nach einer der Punkte aus der Pflegeplanung. Dort gibt es:

1. Problme ( was kann der betreffende nicht mehr, wo bestehen Risiken und gefahren.

Das ist das was du vermutlich beschreiben sollst.

2. Ressourcen ( die erhaltenen Fähigkeiten, was kann er noch wie kann er es noch)

3. Die Ziele ( was will ich bis wann beim betreffenden erreichen)

4. Maßnahmen ( Was muss ich tun und über welchen Zeitraum muss ich es tun um die Ziele zuerreichen. Im Grunde ist das ein Ablaufplan)

Um deine Aufgabe zu lösen musst du deine Bewohner im Pflegeheim oder deine Kunden im ambul. Pflegedienst genau beobachten und erkennen welche Fähigkeitseinbußen jeder für sich hat.

Denn selbst bettlägrige, immobile Menschen haben nicht alle die gleichen und selben Fähigkeitsverluste

Du wirst sehr schnell merken, dass es die typische Fähigkeitseinbuße nicht gibt.

Kommentar von Meyil ,

Das problem ist ja wir haben keinen bewohner also keinen text bekommen bei dem ich beobachten/lesen kann was der bew nicht mehr kann .. 😑

Kommentar von Griesuh ,

Um die Fähigkeitsverluste bei Imobilen Menschen zuerkennen braucht es keine Vorgabe eines Dozenten oder Mentors.

Die Beobachtung von Bewohner auf ihre Fähigkeiten ist grundbestandteil der Arbeit von Pflegekräften.

In deiner Pflegeeinrichtung auf deiner Station gibt es doch bestimmt 10 bis 20 Bewohner, an denen du die Fähigkeitsverluste beobachten und erkennen kannst. Oder nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten