Frage von Kinsenka, 116

¿ Mutter nimmt mir Taschengeld wieder weg und dreht durch?0?

Hallo ich habe ein Problem mit meiner Mutter und zwar gibt sie mir Geld (5€) und sagt das ich mir was davon kaufen darf. Heute Mittag wollte ich ins Dorf radeln um mir Kartoffeln zu holen weil meine Eltern sich immer beschweren das ich immer die ganzen Kartoffeln weg esse, und da ich schon ziemlich lange gespart habe hatte ich bis heute 14:08 Uhr (kann auch 14:09 Uhr gewesen sein) 25€... und dann dreht sie durch das ich nicht ins Dorf darf weil die ganzen Flüchtlinge (Die sind zwar voll nett aber meine Eltern meinen die vergewaltigen doch nur alle und ich muss mich von denen fernhalten - sie warn schon immer so Rassistisch ... Leider) und die Glätte dort viel zu gefährlich sind (48km Nachts ohne Licht bei viel mehr Glätte fahren ist also OK :/ ) . Ich weiß das ich im Prinzip kein Recht auf Taschengeld habe aber wenn sie es mir doch gibt dann darf ich es doch auch sparen ohne das sie es mir heulend wegnimmt. (Entweder ich bin zu doof den Sinn zu verstehen oder es gibt keinen Sinn) naja meine Frage war eigentlich wenn sie mirdas Geld gibt ob ich es sparen darf ohne das sie es mir geich wieder wegnimmt. Falls es wichtig ist ich bin 13 Jahre alt.

Antwort
von kerkdykhotmail, 37

Hallo Kinsenka,

ach weißt Du, deine Mutter hat etwas Angst um Dich, wenn Du mit dem Rad

so viele Km, allein Unterwegs bist.

Vielleicht habt ihr ja auch nicht gerade ein gutes Verhältnis miteinander, soll ja 

auch vorkommen.

In diesem Fall solltest Du mit Deiner Mutter, doch auch da für Sorgen, wieder

ein Besseres Verhältnis zu bekommen, wenn Du mal mit ihr redest, bei einem

Getränk oder so, von Frau zu Frau, denn es fällt eine Mutter nicht immer leicht,

sehen zu müssen, wie schnell ihre Tochter auch Erwachsen wird.

Denn Dir das Taschen Geld wieder wegzunehmen, ist von ihr eine Trotz

Reaktion. LG.KH.

Kommentar von Kinsenka ,

Gute idee, danke!

Antwort
von Maelynn123, 37

Süß, das du mit deinem Geld Kartoffel kaufen willst ;*

Natürlich können deine Eltern dir das Geld wegnehmen, es ist ja schließlich IHR Geld, nicht wirklich "deins", leider. 

Sowieso- 5 Euro im Monat?! Ich hab mit 13 meine 13 Euro im Monat auf 15 hochgehandelt, und laut deutschen Studien ist der Durchschnitt 20 Euro (im Monat wenn man 13 ist). 

Kommentar von Kinsenka ,

Ich bekomme pro Woche 5€ damit ich mir in der Schule Essen kaufen kann... ausser in den Ferien, da ich in der Schule aber ungerne was esse spar ich das Geld und nehm mir Kartoffeln mit zur Schule.

Antwort
von Wonnepoppen, 35

Erst mal, mußt du von deinem Taschengeld keine Kartoffeln bezahlen, das ist Quatsch!

Warum begleitet sie dich nicht, wenn sie wegen der Flüchtlinge Bedenken hat?

Das Geld wieder weg nehmen ist der falsche Weg!

du fährst nachts ohne Licht 48 km?????

Kommentar von Kinsenka ,

Naja ich esse Unmengen an Kartoffeln da kann ich sie sogar verstehen. Sie musste im Haushalt aufräumen. Jaa gut hab mich mal mit nem Kumpel getroffen ... war nur etwas kalt ...

Kommentar von Wonnepoppen ,

Trotzdem ist das Taschengeld nicht dafür da!

Wie ist das nun mit den "48 km"?

Kommentar von Kinsenka ,

Naja mir ist vor ein paar Monaten aufgefallen das mein Fahrradlicht kaputt ist und da ich ziemlich stark auf mein Fahrrad angewiesen bin musste ich halt ohne Licht fahren ... ich wollte nebenbei eigentlich noch auf ein neues Licht sparen... Leider lassen sie mich nie etwas reparieren.

Antwort
von TheAmazingToast, 57

Ich glaube, deine Eltern sollten sich nochmal stark informieren, was das Thema betrifft. Und sie sollten sich darüber Gedanken mahcen, was sie da gerade ausstoßen. Sorry, ich will überhaupt nicht beleidigend sein, aber solche Meinungen gehen viel zu weit und sind gleichzeitig auch noch Ausländerfeindlich gegenüber Flüchtlingen aus Syrien etc. 

Kommentar von Kinsenka ,

Hab ihnen schon oft versucht zu erklären das Flüchtlinge Menschen sind die genauso nett oder nicht-nett sind wie wir hier zulande.

Kommentar von TheAmazingToast ,

Schade, das deine Eltern  nicht darauf eingehen. Vielleicht sprichst du mit anderen nochmal drüber?

Kommentar von Kinsenka ,

Ach, hat leider wenig Sinn aber ein Versuch wird es immer wert bleiben.

Kommentar von TheAmazingToast ,

Das hoffe ich doch ;) Viel Glück bei der Sache

Kommentar von Kinsenka ,

Danke!

Antwort
von Katzenhai3, 37

Die Flüchtlinge hast du ja ganz geschickt in deinen kleinen Roman eingebaut. Weiter so, aus dir wird noch was. ......Irgendwas....

Kommentar von Kinsenka ,

Eines Tages werde ich eine Kartoffel! - Hauptberuflich nicht durchgehend!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community