Frage von Kohlrabi99, 27

Kann ich in der Probezeit von Vollzeit auf Teilzeit wechseln?

Hallo,

ich arbeite seit 2 Monaten in einem Labor in Vollzeit. Allerdings bin ich dort relativ unzufrieden, was größtenteils an den beiden Kollegen liegt, die sind sehr unfreundlich und schwer zu ertragen. Ich werde meistens ignoriert oder angeschnauzt, wenn ich was nicht gleich verstehe oder in ihren Augen falsch oder zu zu langsam erledige oder es wird sich hinter meinem Rücken wegen jeder Kleinigkeit bei meinem Chef beschwert, mit dem ich aber einigermaßen gut klarkomme.

Ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag, da ich dort als Schwangerschaftsvertretung für eine der beiden Kolleginnen angestellt bin. Da die Situation für mich sehr unschön ist, habe ich überlegt, ob es möglich wäre, dort nur noch in Teilzeit (also eben vormittags) zu arbeiten und evtl. am Nachmittag einem Minijob nachzugehen. Allerdings bin ich ja noch in der Probezeit.

Hintergrund dieses Gedankens ist außerdem die Tatsache, dass mein Chef zu unserer Unterstützung ab Anfang/Mitte November eine Teilzeitkraft einstellen möchte, die könnte ich ja in dem Fall werden und er nach einer Vollzeitkraft suchen.

Ich weiß allerdings nicht, ob das überhaupt möglich ist, ich müsste es natürlich so schnell wie möglich ansprechen, habe aber Angst, dass die Stimmung dort dann noch schlechter wird. Es ist echt verfahren, natürlich würde ich insgesamt lieber Vollzeit arbeiten, aber es grenzt fast schon an Mobbing...

Vielleicht hat jemand ein bisschen Ahnung?

Antwort
von Nemesis900, 15

Möglich ist es. Aber nur wenn der Chef damit auch einverstanden ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community