Frage von Haraldinooo, 84

Ist das rechtens ?

Guten Abend, Meine Frau hat einen befristeten Arbeitsvertrag bekommen über ein Jahr welcher am 31.03 abgelaufen wäre. Es ist ein befristeter jahresvertrag ohne Sachgrund nun meine Frage: Heute hat sie ein Gespräch gehabt zwecks eines unbefristeten Vertrages dies wurde wegen schlechter Erfahrungen abgelehnt und um ein weiteres Jahr verlängert. Sie bekam aber vor ca 3 Monaten eine Gehaltserhöhung ist dann eine Verlängerung überhaupt rechtens?

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 33

Sie bekam aber vor ca 3 Monaten eine Gehaltserhöhung ist dann eine Verlängerung überhaupt rechtens?

Ja, das ist sie.

Wenn die Vertragsverlängerung nur den Endtermin verschiebt, ist die Befristung rechtmäßig. Anders wäre es, wenn Deine Frau die Gehaltserhöhung mit der Verlängerung bekommen hätte. Dann wäre ein neuer Arbeitsvertrag entstanden der nicht mehr befristet werden dürfte.

Die Gehaltserhöhung war aber schon vorher, also während der laufenden ersten Befristung und spielt somit bei der Vertragsverlängerung keine Rolle mehr. Die Verlängerung der Befristung um ein Jahr ist also rechtmäßig da an den Vertragsbedingungen in der Verlängerung nichts außer dem Beendigungstermin geändert wurde.

http:www.hensche.de/Arbeitsrecht_aktuell_Keine_Verlaengerung:sachgrundlos_befristeter...

Kommentar von Hexle2 ,

Sorry, Link funktioniert nicht, hab noch geschlafen;:))):

http://www.hensche.de/Arbeitsrecht_aktuell_Keine_Verlaengerung_sachgrundlos_befr...

Antwort
von Eiszeitw, 47

Ja, 2mal kann er befristet werden danach unbefristet.

Kommentar von Haraldinooo ,

Auch wenn eine Gehaltserhöhung vorgenommen wurde und dies nicht notiert ist? 

Kommentar von Eiszeitw ,

Ja, auch dann. Das Gehalt hat ja nichts mit dem Vertrag der bleibt ja bestehen.

Kommentar von Orchidee57 ,

Das ist richtig so. Heute wird das so gemacht. Aber lasst euch von einem Rechtsberater beraten, damit ihr auf dersicheren Seite seid. Mein Arbeitsvertag wurde 4 mal verlängert, bis ich gefragt habe was das soll und sie darauf hingewiesen habe, dass es nicht rechtens ist einen Arbeitsvertrag 4 mal zu verlängern. Ich arbeit immer noch imgleichen Betrieb und wurde übernommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten