Frage von SoccerLife, 127

❤-Hund abgegeben?

Hallo Leute, vor wenigen Monaten haben wir meiner Tante einen süßen Hund gekauft(siehe Bild). Er bedeutet mir so krass viel und er konnte meine Bälle und Kuscheltiere (bin w/13) zerbeißen ich war ihm nie böse. Ich habe viel Zeit mit ihm verbracht und gerade habe ich erfahren das er abgegeben wurde...ich konnte mich nicht mal verabschieden...ich kann damit nicht umgehen und die Tränen laufen und laufen. Was soll ich machen ? Ich kann nicht aufhören darüber nachzudenken...das tut so schrecklich weh.

Antwort
von RDG04, 54

Ich habe das auch schon durchgemacht, aber mein Hund ist damals gestorben. Ich musste die ganze Zeit weinen und konnte nicht mehr aufhören da ich ihn seit meiner Geburt hatte und mich auch nicht verabschieden konnte. Mittlerweile kann ich ohne Tränen in den Augen darüber erzählen. Du musst dem Ganzen einfach viel Zeit geben, irgendwann wird das schon wieder. Du musst einfach an die schönen Zeiten mit ihm zurückdenken.

Hoffe, dass das ein wenig geholfen hat! :D

Antwort
von dogmama, 33

gerade habe ich erfahren das er abgegeben wurde.

das ist mal wieder ein schönes Beispiel dass man Tiere nicht gedankenlos anschaffen soll. 

Deine Tante hatte gar keine Zeit für einen Hund und trotzdem wurde für sie ein Hund gekauft, 

sowas muß abgesprochen werden und ALLE und insbes. der zukünftige Halter muß mit der Anschaffung einverstanden sein! Immerhin macht ein Hund Arbeit, kostet viel Zeit und auch Geld!

Kommentar von SoccerLife ,

Sie hatte eigentlich dir nötige Zeit, allerdings musste sie durch private Gründe (Tod in der Familie) anfangen zu arbeiten.

Kommentar von dogmama ,

dann wird es dem Hund jetzt sicherlich auch besser gehen! 

Antwort
von FinDev, 62

Weshalb würde er abgegeben, wo wurde er gekauft?

Kommentar von SoccerLife ,

Wegen zu wenig Zeit, wieso ?

Kommentar von FinDev ,

Wenn sie zu wenig Zeit hat ( was man eigentlich vorher weiß!) dann ist das bestimmt besser für den Hund.
Gerade wenn du ihn magst, dann tröstet es dich bestimmt (vielleicht nicht heute oder morgen), dass er jetzt jemanden gefunden hat, der die nötige Zeit, Energie und Aufmerksamkeit für den kleinen aufbringen kann und will.

Antwort
von Vickygirl300, 37

ich kann dich verstehen es ist sehr traurig wenn man familienmitglieder verliert was du jetzt am besten tun solltest ist dich abzulenken!

Antwort
von DjangoFrauchen, 46

Wollte deine Tante überhaupt einen Hund haben?

Scheint mir nicht so...

Kommentar von SoccerLife ,

doch aber sie hatte zu wenig Zeit

Kommentar von DjangoFrauchen ,

Sowas weiß man doch vorher schon.

Das arme Tier...

Antwort
von MKausK, 55

Frage wer den bekommen hat und geh den dann besuchen.

Kommentar von SoccerLife ,

zu weit weg...

Kommentar von MKausK ,

das ist bitter und gemein...geh doch in ein Tierheim und führ dort Hunde aus, die trösten dich dann....

Kommentar von SoccerLife ,

Das wollte ich sowieso gerne machen allerdings antwortet mir das einzige Tierheim in der Nähe nicht...

Kommentar von MKausK ,

einfach hingehen,,,und solange quengeln...bis die nachgeben

Antwort
von zockerus, 39

Also ist der Hund jetzt bei deiner Tante?

Kommentar von SoccerLife ,

nein er gehörte meiner Tante, er ist jetzt bei wem anders.

Kommentar von zockerus ,

dann kannst du nicht viel machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten