Frage von sebastian1922, 67

Ich möchte aus meiner aktueller Wohnung ausziehen, wann muss ich die Wohnung spätestens kündigen, bevor ich ausziehen darf?

ich spreche noch nicht so perfekt deutsch. wannn muss ich die wohnung kündigen bevor ich ausziehen darf

danke

hier ist ein foto von meinem mietvertrag

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/picsart110209qpyciek8d.jpg

Expertenantwort
von bwhoch2, Community-Experte für Mietrecht, 23

Im Gegensatz zu den anderen Antworten, kann ich Dir mitteilen, dass Du

1. sofort ausziehen darfst. Dich kann niemand in der Wohnung festhalten

und

2. noch für November bis Januar die Miete zahlen musst, wenn Du es schaffst, bis morgen 3.11. (oder spätestens übermorgen, 4.11.) dem Vermieter die Kündigung zu zu stellen, am besten persönlich übergeben.

Morgen ist der 3. Werktag, wenn gestern kein Feiertag war und in den Bundesländern, wo gestern Feiertag war, ist der dritte Werktag demzufolge der 4.11.2016.

Die Wohnung ist auf unbestimmte Zeit gemietet und da gilt die normale gesetzliche Frist von drei Monaten. Der Satz in Deinem Mietvertrag, dass Du nur Frist bis Monatsende hast, bezieht sich leider nur auf den Fall, dass die Wohnung nur zum vorübergehenden Gebrauch gemietet war, was hier nicht der Fall ist.

Falls der Vermieter nach Übergabe der Wohnung, die sofort erfolgen könnte, einen neuen Mieter findet, der schon bald, also z. B. am 1.12. einzieht, brauchst Du für die restliche Zeit der Kündigungsfrist keine Miete mehr bezahlen. Rede diesbezüglich mit dem Vermieter. Womöglich stehen die Mietinteressenten Schlange, sobald er die Wohnung zum Vermieten angeboten hat.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete, Mietrecht, Mietvertrag, ..., 16

Du darfst sofort ausziehen, aber die Kündigungsfrist musst Du einhalten und die volle Miete zahlen.

Du kannst noch zum 31. Januar kündigen aber dazu muss die Kündigung spätestens am 4. November beim Vermieter sein.

Antwort
von ChristianLE, 33

Du hast hier die normale Frist von 3 Monaten. Wenn die Kündigung Freitag beim Vermieter vorliegt, endet das Mietverhältnis zum 31.01.2017.

Kommentar von anitari ,

Nach meinem Wissen zählen nur nur bundesweite Feiertage. Der 1.11. also nicht.

Und falls doch ist z. B. in Brandenburg Morgen der 3. Werktag, da hier der 1.11. kein Feiertag ist.

Kommentar von ChristianLE ,

Nach meinem Wissen zählen nur nur bundesweite Feiertage.

 

Ich dachte immer, dass hierfür der Gerichtsstand ausschlaggebend ist. Ich bin mit da aber auch nicht zu 100% sicher.

Kommentar von Colombo1999 ,

Der IVD Immobilienverband Deutschland gibt jedes Jahr eine kleine Broschüre "Immobilien Fakten" heraus. Diese verzeichnet unter Kündigungsfristen für November alternativ 3./4.11.16 mit dem Hinweis, dass der 4.11. in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland gilt.

Antwort
von MaraMiez, 23

Kommt drauf an, wann du ausziehen willst.

Wenn du es noch bis morgen schaffst, die Kündigung einzureichen, endet das Mietverhältnis frühestens am 31. Januar 2017.

Antwort
von Padri, 4

Wie schon von bwhoch2 beantwortet, musst Du bis zum Monatsdritten (das wäre heute) schriftlich zum 30.01.2017 kündigen. Wenn Du das wirklich willst, musst Du also heute noch die Kündigung schreiben und weg schicken.

Ausziehen kannst Du wann Du willst. Du musst allerdings bis Ende Januar die Miete zahlen, auch wenn die Wohnung leer steht.  

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 17

Du kannst noch bis Morgen zum 31. Januar 2017 kündigen.

Spätestens dann mußt Du ausziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community