Frage von HansHans1, 47

Eisbären der Arktis - habe sie doch keine gute Ausdauer?

Ich dachte Eisbären hätten eine sehr gute Ausdauer , jedoch widerspricht sich dieser Text dieser These.

Antwort
von MarioXXX, 1

Eisbären haben in der Tat ein sehr gutes Ausdauer, aber im Arktissommer schwitzen sie sehr stark und brauchen sehr stark eine Abkühlung, sonst droht Überhitzung. Schuld daran ist auch der Klimawandel, denn Arktis ist besonders von Klimawandel betroffen. Das Meereis reflektiert die Sonnenstrahlen zurück ins Weltraum, aber wenn das Eis einmal geschmolzen ist, tritt das sogenannte Albedoeffekt ein. Das Wasser ist dunkler und  absorbiert daher mehr Wärme als das weiße Eis, wodurch es automatisch wärmer wird. Ein Teufelkreis entsteht und wiederholt sich immer schneller, bis das Eis im Sommer komplett geschmolzen ist. Das Problem dabei ist, das Arktis im Gegensatz zu Antarktis kein Festland ist. Die Eisbären müssen ertrinken. Grönland ist zwar eine Insel, aber Eisbären brauchen Meereis, um Beutetiere zu fangen. Sie warten am Luftloch und wenn ein Robbe kommt schnappen sie sofort. Ansonsten müssen sie am Land fangen, da Robben ebenfalls kein flinkes Tier am Land sind. Das Problem dabei ist, dass Robben sofort ins Wasser springen, wenn ein Eisbär kommt. Sie halten eigentlich immer in der Nähe vom Wasser auf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten