... bewilligte Prozesskostenhilfe auf den Vergleich und dessen etwaigen Mehrwert erstreckt bedetet?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dass du nun auch PKH für einen Vergleichsabschluss mit etwaigem Mehrwert erhältst. Ansonsten würden dir Gerichts- und Anwaltskosten hierfür direkt in Rechnung gestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ramboline
14.12.2015, 19:36

Danke, so hatte ich mir das auch gedacht, war mir aber nicht ganz sicher. Bin schon lange nicht mehr in Kanzleien tätig, habe viel vergessen.

0

Mehrwert bedeutet, dass  z.  B.  Ehegattenunterhalt eingeklagt war und im Termin hat man auch noch den zunächst nicht   eingeklagten Kindesunterhalt geregelt  o d e r ihr habt z. B. elterliche Sorge regeln wollen und im Termin zugleich noch den Umgang geklärt. Der Umgang, der nicht zur Klärung beantragt war, wäre dann der Mehrwert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung