Frage von Spectre007, 69

? Besonders schwerer Fall des Diebstahls?

Tag zusammen, Ich frage mich seit längeren (In meiner Gegend wurde in letzter Zeit sehr oft eingebrochen) Wie die Strafe bei einem 18 jährigen ausfallen würde, denn soweit ich weiss kann bis 21 das jugenstrafrecht angewandt werden

Währe eher dies der Fall ? mit was müsste der 18 jährige dann rechnen, denn ich denke nicht das es mit sozial Stunden getan ist

Würde man ihn aber nach erwachsenen strafrecht behandeln Währe dann der Knast sicher??

Hoffe auf gute Antworten Danke im voraus

Antwort
von dandy100, 39

Das kann man nicht pauschal beantworten, dazu werden jede Menge Einzelheiten berücksichtigt, um ein Urteil zu finden. 

Wie ist das soziale Umfeld des Jugendlichen? Gibt es eine gute Sozialprognose?

Ist derjenige schon mal strafrechtlich aufgefallen?

Handelt es sich um eine Wiederholungstat?

Und letztendlich eine der wichtigsten Fragen: Wie ist der Reifegrad desjenigen zu beurteilen, ist er einsichtig und bereut die Tat oder nicht.

All das wird in einem Verfahren erst mal genau untersucht, denn einem jungen Menschen zerstört man nicht leichtfertig die Zukunft, indem man ihn in den Knast steckt.

Kommentar von Spectre007 ,

also angenommen: er ist als Jugendlicher mal bei Sachbeschädigung aufgefallen. jetzt der Einbruch wert der gestohlenen Ware Ca. 2500€ **hab ich mir jetzt ausgedacht**

Kommentar von dandy100 ,

Wie gesagt: Der entscheidende Punkt ist die Einsicht in das unrechte Handeln. Es ist ein gravierender Unterschied, ob man sich vor einem Gericht mit Ausreden verteidigt oder zu dem steht, was man gemacht hat und erklären kann, was dazu geführt hat  - und das Ganze möglichst ohne zu beschönigen oder die Schuld auf andere abzuwälzen.

Die Fähigkeit Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen, beeindruckt ein Gericht weitaus mehr, als der Versuch möglichst ungeschoren davon zu kommen. Das Urteil wird dann auch dementsprechend mild ausfallen

Antwort
von MrMiles, 40

Wir sind in Deutschland - hier hat nichts Konsequenzen.

Kommentar von Spectre007 ,

So ganz stimmt das nicht

Kommentar von Live4 ,

Das kommt auch vor allem auf die Herkunft des Täters an...Die typischen "Intensivtäter" lässt der Richter gerne laufen damit er neue Prozesse machen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community