Frage von steven736, 107

• Australien oder Neuseeland 🌏?

• Welches Land ist weniger mit Touristen ünerfüllt? • Wo wird eurer Meinung nach das "schönere" Englisch gesprochen? • Wie unterscheidet sich das Klima bzw. Flora/Fauna? • Welches Land ist vom Schulsystem besser (bezüglich Schüleraustausch)? Habt ihr Ahnung vom Abitur in diesen Ländern? • Welches Land gilt generell als billiger?

Danke an alle Antworten :)! Ihr könnt mir gerne auch von anderen Dingen aus diesen Ländern erzählen 😊 lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Fred4u2, 42

Zu AUS fällt mir sofort die Wüste ein, doch kaum einer weiß das es dort auch eine Region mit winterlichem Schnee in den Bergen gibt. NZ ist klimamäßig besser erträglich, mit den Alpen im Süden und Surfwetter im Norden. Touristen gibt s sicherlich in beiden Ländern doch nicht überfüllt. Beide Länder sind, schon aufgrund der Entfernung, nicht gerade billig, der Schüleraustausch in NZ könnte aber billiger sein, weil Du dort nicht unbedingt eine Austauschorganisation (Selbstorganisation spart etwa ein drittel der Kosten) brauchst. Das Schulsystem in NZ ist deutlich besser und flexibler, besonders wenn Du mit dem Gedanken spielst dort den Abschluss zu machen. Der NCEA Abschluss aus NZ wird in D und der gesamten EU als Abitur anerkannt, wenn Du die relevanten fünf Fächer aus bestimmten Bereichen (Fremdsprache, Landessprache, Mathematik, Naturwissenschaft, Sozialwissenschaft) gewählt hast und einigermäßen gute Benotung erzielt hast.  http://www.nzqa.govt.nz/assets/Studying-in-NZ/Secondary-school-and-NCEA/Final-ap...

Antwort
von LilliSpain, 17

Hi, ich habe vor 8 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

  • Das bringt dir sowiso nichts, da du ja nicht weißt wo du landest. Wenn hier jetzt jemand sagt, dass es in Neuseeland wengier gibt, du dann dort hingehst, und bei einer Familie landest, die in einer Touristenstadt wohnen, ev. über ihrem eigenen Restaurant wo bei dir zuhause alle Touris sind, bringt dir das auch nichts.
  • Beide Länder haben wohl ihren Slang, ihre "eigenen" Wörter, und Sprachunarten. Aber keines der beiden Länder hat einen, wo man dann sagt, dass das Englisch nicht mehr schön ist.
  • Australien ist um ein vielfachers Größer wie Neuseeland, von daher kann es vom Klima große Unterschiede geben. Kommt aber auch wieder darauf an wo du landest, kann in einer eher warmen Ecke landen, oder in einer eher kalten. Neuseeland wird hier wohl in er Mitte liegen kein Afrikanischer Sommer, aber auch kein Russischer Winter. In Australien gibt es Wüsten, Sandstrände, schöne Wälder, Berger, manche sogar mit Schnee. Da gibt es eine große Vielfalt, aber es kommt eben darauf an wo du landest. Neuseeland hat tolle Landschaften, einige Berge, aber eben keine Wüsten.
  • Das ist ganz gleich, keines wird den Deutschen Lehrplan haben, sprich du lernst in beiden Ländern Sachen die du entweder schon gelernt hast, oder erst viel später brauchst. Es werden wohl nur ein paar Sache dabei sein, die ihr in Deutschland auch machen würdet. Ist wohl auch Jahrgang und Kurssystem. Sprich du hast Pflichtkurse, und kannst dir noch ein paar je nach Schwierigkeitsgrad dazusuchen. Bleibt aber für ein Austauschjahr eigentlich gleich.
  • Ich glaube das nennt sich IB, dauert aber 2 Jahre. Sprich das muss deiner Orga bekannt sein, da du da ein anderes Visum brauchst. Dieses Abi wird auch an den meisten Hochschulen angenommen, solltest dich aber nochmal informieren, ob es da Ausnahmen gibt.
  • Beide genau gleich teuer. Beide Länder kosten dich minimum 13.000 Euro Programmfixkosten. Dazu kommen dann noch 2500 Euro Taschengeld und 2000 Euro sonstige Kosten. Sprich unter 18.000 Euro geht es gar nicht. Alltagsleben ist wohl in beiden Ländern so ca. gleich, bzw. mit den 250 Euro Taschengeld im Monat zu schaffen.
Antwort
von aussielover15, 7

Meine Erfahrungen:
In Australiens Ostküste trifft man die meisten Touris, aber in Neuseeland "verläuft" es sich eher - gerade wenn du im Camper unterwegs bist

SCHÖN ist weder aussie noch kiwi Englisch - aber an beides gewöhnt man sich schnell

Australien ist HEISSER! Neuseeland vielseitiger (von Gletscher bis Wüste alles dabei) - Wenn man gern Wandert+ Natur mag: Neuseeland. Wer es gern warm mag: Australien. Die Menschen sind in beiden Ländern großartig!

Und noch ein Hinweis: BILLIG ist keines der Länder! beide sind etwa gleich teuer

Expertenantwort
von Bswss, Community-Experte fĂźr Englisch & Schule, 40

Es gibt regional  kein schöneres oder weniger schönes Englisch, sodnern eben nur individuell unterschiedliches  Englisch. Sowohl australisches als auch neuseeländisches Englsich unterscheidet sich in der Aussprache recht stark vom britischen RP-Englisch, und man versreht anfangs manches falsch.

Es gibt kein australisches Klima, denn Australien ist immerhin ein Kontinent mit sehr unterschiedlichem Klima. Selbst im kleinen Neuseeland gibt es große Unterschiede im Klima zwischen Nord- und Südinsel.

Mit "Schüleraustausch" meinst Du vermutlich Auslandsaufenthalt für ein Jahr, oder solltest Du wirklich AUSTAUSCH meinen - mit Gegenbesuch eines Schülers aus AUS / NZL?  Eine Aussage über "besseres" oder schlechteres Schulsystem lässt sich nicht machen. Die Qualität der Bildung hängt hauptsächlich von der konkreten SCHULE ab, die man besucht.

Ein "Abitur" im deutschen "gymnasialen" Sinn gibt es weder in AUS noch in NZL, weil es ein gegliedertes Schulsystem mit Gymnasium, Realschule usw dort nicht gibt. Du meinst vermutlich einen Schulabschluss mit Berechtigung zum Besuch einer Universität.

Billig ist das Leben in beiden Ländern nicht, und billig ist ein Homestay in diesen Ländern schon gar nicht - kein Gebiet ist teurer afür einen "Austausch" als NZL.

Touristen gibt es an bestimmten Stellen natürlich in beiden Ländern, doch wegen der hohen Kosten gibt es wenig bis keinen MASSENtourismus.  "Überfüllung" gibt es allenfalls an einigen Sandstränden.

Wenn es Dir voriwegend um SPRACHERWERB geht, kannst Du mindestens dieselben Effekte weit billiger in Europa (GB, Irland) erzielen. Auch USA-Aufenthalte sind in der Regel biliger als in AUS und NZL.

Gute Infos bietet ein Bich von Schill/ Gundlachl: Ein Schuljahr in den USA , wo auch "Austauschprogramme" in Australien und NZL bewertet werden.

Kommentar von Bswss ,

Buch, nicht "Bich".

Kommentar von earnest ,

Mal wieder verstehe ich nicht, was einen Anonymus reitet, hier einen "Gesinnungs-Runterpfeil" zu vergeben.

Mal wieder ein klarer Mißbrauch dieser umstrittenen Funktion?

Antwort
von expert134, 63

Beide Länder sind mit Touristen überfüllt. 

Das Englisch in Australien ist sicherlich spezieller/ "slangiger" (was ich ganz lustig fand).

Von unterschiedlichen Landschaften hat Australien auf jeden Fall noch mehr zu bieten, da es schließlich auch um ein vielfaches größer ist ;-) Aber in Australien gibt es wirklich fast jede Landschaft die man sich vorstellen kann. Von Wüste bis Schnee in den Bergen. Kommt ganz drauf an wo du bist. (Neuseeland ist natürlich trotzdem auch wunderschön).

Bei Schule kommt es einfach drauf an, an welche Schule du genau kommst. Da gibt es jeweils riesige Unterschiede innerhalb des Landes.

In Australien kann man das IB (Internationales Baccalaureate) machen, mit dem du an den meisten englischsprachigen Unis studieren kannst. Wie es an rein deutschen ist, weiß ich nicht.

Beide Länder sind sehr teuer und in beiden Ländern gibt es gute Löhne, wenn du jobbst ;-)

Kommentar von Bswss ,

1) Dein erster Satz ist in dieser Pauschalisierung UNSINN.

2) Slang hat mit Aussprache überhaupt nichts zu tun.

Ansonsten hast Du sicher Recht.

Kommentar von expert134 ,

Stimme dir in beiden Aussagen zu ;)

1) Es lassen sich selbstverständlich in beiden Ländern schöne Orte finden, wo du der einzige Tourist sein wirst. Generell tun sich in den Ländern aber viele Deutsche schwer etwas von der dortigen Kultur zu erleben. Beschäftige dich unbedingt jeweils mit den Ureinwohnern!

2) Habe die Frage nicht so verstanden, dass ausschließlich nach der Aussprache gefragt wurde.

Kommentar von Bswss ,

Ich vermutete, dass Du mit "slangiger" die Aussprache meinst - so wie viel Deutsche das Wort "Slang" missverstehen.  - Keine  Ursache für  Streit! Gruß, Bswss

Kommentar von Lachlan ,

In Bezug auf die Landschaft finde ich NZ interessanter. Bis auf die Wüste hast Du in NZ Australien in komprimierter Form und mit den Vulkanen noch etwas mehr. Der aussie strine ist in ganz Australien einheitlich und wird aussie englisch genannt. Das ist NZ ähnlich, aber dort wird langsamer gesprochen. Ich mag und höre beide gerne. :) Bei den Schulen stimme ich Dir zu.

Antwort
von Lachlan, 23

Touristen findet man ßberall auf der Welt. Sowohl Australien als auch NZ sind nicht so ßberfßllt mit Touris, wie Spanien oder Italien etc.. Das Englisch der Kiwis ist ähnlich dem der Aussies, nur langsamer. Das Klima ist super, was soll man dazu schon sagen. Billig ist weder Australien noch Neuseeland, aber beide Länder sind es wert dort gewesen zu sein. Infos und "Dinge" aus und zu diesen Ländern kannst Du Dir selber recherchieren. www.australia.com Es gibt genßgend Infoseiten zu beiden Ländern im Internet. www.newzealand.com/de/ Und da sind noch viele andere Links zu beiden Ländern. Dieses sind die offiziellen Seiten der beiden Länder. Was hast Du eigentlich vor? Willst Du Schßleraustausch oder working holiday machen?

Antwort
von webya, 47

Die Länder sind gleich teuer. Da du ja ein günstiges Land suchst (so deine anderen Fragen), fallen diese Länder aus. 

Günstig ist nur die USA, da hier die Schule und auch die Gasteltern kein Geld von dir bekommen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community