Frage von Sandra9993, 41

Andauernd in eine Tiefphase sinken in den ich meine Gedanke nicht mehr kontrollieren kann, Bilder Gedanken tauchen auf die mich schwer belasten was tun?

ich habe jetzt schon sehr lange so tief phasen die kamen früher ab und zu mal wieder vielleicht einmal im Monat oder so da konnte ich sie noch einigermaßen kontrollieren aber momentan verlier ich komplett die Kontrolle darüber, ich bin eigentlich total gut gelaunt aber im nächsten Moment wird meine komplette Stimmung runter gezogen in meinem Kopf kommen dann irgwelche Erinnerungen hoch die ich verdränge manchmal nur Gedanken manchmal aber auch bilder oder irgend eine Handlung wiederholt sich immer und immer wieder . Wenn die tief phase nicht so stark ist bin ich einfach nur beschissen drauf aber wenn sie stärker sind was sie momentan werden dann krieg ich panik und heule Ewigkeiten bis sich die panik legt und die bilder und andere sachen sich endlich auflösen. Das Problem ist ich konnte damit eigentlich ziehmlich gut umgehen aber sie kommen jetzt nicht mehr monatlich sondern täglich und dazu kommt das ich sie sonst habe wenn ich allein bin aber sie kommen jetzt auch wenn ich weg bin mit Freunden. Das war zum Beispiel der fall vor einer woche ich hab gemerkt das es kommt wir saßen im auto und ein freund von mir wollte fragen was los ist kam dauernd näher um zuwissen was los ist obwohl ich ihm mehrmals sagte ich brauche Abstand hat er aber nicht seine hand lag auf meinem schoß da hab ich anfangen zu hyperfentilieren (ich habe manchmal extreme Proble mit Nähe) und dann geheult und eine panik Attacke bekommen. Ich verdränge immer alles aber durch diese phasen kommt das verdrängte wieder hoch und ich kann diese dann garnicht mehr kontrollieren und ich hasse es wenn ich etwas nicht kontrollieren kann. Was ist das und was kann ich tun ?

Antwort
von Annna2015, 17

Du solltest unbedingt bei einer Psychologin oder Psychotherapeutin anrufen und einen Termin vereinbaren! Schau mal im Internet, ob es in deiner Nähe jmd. gibt und überlege, ob dir ein Mann oder eine Frau lieber ist. Es passieren manchmal Dinge im Leben, welcher Art auch immer, die man alleine nicht bewältigt kommt, was aber auch gar nicht schlimm ist.

Dinge zu verdrängen ist wahrscheinlich eine ganz natürliche Reaktion, weil man sich mit negativem Sachen nicht beschäftigen will und man will, dass es einem gut geht. Manchmal sollte man sich aber mit diesen Dingen beschäftigen, wenn sie ein Leben zu sehr negativ beeinflussen. Komische Gedanken zu haben ist erstmal auch gar nicht schlimm, nur wenn sie dein Leben zu sehr negativ beeinflussen. Und das scheint, bei dir der Fall zu sein.

Eine Psychologin wird dir helfen das, was in deinem Leben passiert ist und was in deinem Kopft gerade passiert, zu verstehen. Das dauert Zeit, aber das ist eine Investition für dein Leben. Sie wird dir Möglichkeiten zeigen, wie du lernen kannst, mit deinen Problemen umzugehen. Das wird dir Sicherheit geben. Du wirst viel über dich selbst erfahren und lernen. Und das wird dich stärken!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community