> Ab wann ist es eine Fernbeziehung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde sagen, dass es eine Fernbeziehung ist, wenn man mehrere Stunden (auch wenn es nur 2h sind) entfernt wohnt und man sich nicht jederzeit sehen kann wegen fehlendem Auto / Bus / Bahn.

Dass man eben immer mehrere Wochen / Monate auf ein Wiedersehen warten muss und man die meiste Zeit die Beziehung aus der Ferne führt, verstehst du, was ich meine? ^^ Dann ist es eine Fernbeziehung, ansonsten ist es eine normale Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Fernbeziehung ist nicht zwingend von einer bestimmten Entfernung abhängig. Treffender wäre eigentlich die Bezeichnung "Wochenendbeziehung". 

Also man sieht sich einfach nicht regelmäßig! 

https://de.wikipedia.org/wiki/Fernbeziehung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, eine Freundin und ihr Ex-Freund haben nur 1 Stunde voneinander weg gewohnt, es war aber für sie trotzdem eine Fernbeziehung da sie sich wegen der Arbeit nur an den Wochenenden sehen konnten.
Ich glaube, sowas hat auch mit dem eigenem Empfinden zutun. Ich persönlich würde eine Beziehung wo man sich mehr mehr als 2 mal in der Woche sieht nicht als Fernbeziehung bezeichnen, außer man wohnt mehr als 2 Stunden voneinander entfernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 2-3 mal in der Woche  ist es nicht  wirklich  eine FernBeziehung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würd sagen, wenn es zeitlich so aufwändig ist, dass man sich nicht mindestens 2-3 mal in der Woche sehen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung