Frage von ichdu2802, 55

§ 52 Zeugnisverweigerungsrecht der Angehörigen des Beschuldigten?

Ich befasse mich momentan ein wenig mit der Strafprozessordnung und wollte für mich selber wissen in wie weit § 52 StPO gilt: ob ich zb die Aussage über den Vater meiner Neffen verweigern kann. Meine Schwester war meines Wissens nicht mit dem Vater ihrer Kinder verlobt und sie leben jetzt getrennt. Meine frage ist ob dies unter den § 52 StPO Abs. 1 S. 3: "wer mit dem Beschuldigten in gerader Linie verwandt oder verschwägert, in der Seitenlinie bis zum dritten Grad verwandt oder bis zum zweiten Grad verschwägert ist oder war." fällt.

Antwort
von Matermace, 44

Das dürfte nicht als verwandt oder verschwägert gelten wenn die beiden nicht verheiratet waren.

Kommentar von ichdu2802 ,

Ja dachte ich mir auch..nur was genau "in der Seitenlinie bis zum zweiten Grad verschwägert" heißt bin ich mir unsicher.

Kommentar von Matermace ,

zweiter Grad sind zum Beispiel die Geschwister einer Frau zu ihrem Ehemann, erster Grad ist für geradlinige Verwandtschaft, also Kinder bzw Eltern :D

Kommentar von ichdu2802 ,

Ergibt Sinn Danke dir

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten