Frage von CorsaD, 101

:-( Zündkerzen gewechselt, Zündspule gewechselt... Das Problem bleibt... Der Opel ruckelt und Hüpft.... Es fühlt sich an als würde er mich vom Gas weg holen...?

Antwort
von retzi1, 30

Es kann mehrere Ursachen haben.

Als erstes hast du was von der Lambdasonde  erzählt, und dann ein Fehlerspeichereintrag mit Zündspulen

Der Lambdafehler ist wahrscheinlich nur ein Folge Fehler
Irgendwo in der Genmischbildung/Einspritzung und Zündung muss ein Fehler vorliegen.

die Zündung kannst du jetzt erst mal ausschließen, weil die ja neu sind

du solltest mal die Einspritzventile/düsen prüfen, ob die noch I.O. sind, denn kaputte Ventile werden möglicherweise nicht direkt von der Eigendiagnose erfasst.

Den ganzen Ansaugbereich solltest du auf undichte Stellen prüfen, weil die sonst Falschluft gezogen wird,
Folge davon ist, dass der Motor mehr Luft bekommt und mager läuft. Die Lambda-Reglung merkt das und versucht es auszugleichen, in dem eingefettet wird ( mehr Kraftstoff). Wenn die Undichte Stelle zu groß ist, dann setzt die Lambdasonde einen Fehler.

wenn du uns eine Kopie von den Fehlerspeicher geben könntest, können wir was genaueres sagen.

Kommentar von CorsaD ,

Sage mir das Bitte Nochmal !!! Ich fasse es nicht...... Weißt du warum ich dies jetzt so schreibe...... ich habe nähmlich die Lamdasonden reparieren lassen und bin kurz vorm verzweifeln denn da ist nach wie vor etwas....... Die Lamdasonden waren Schwarz verbrannt aber total. alle Beide.... ... und trotz dieser reparatur habe ich das Gefühl....da zieht irgendwas.... nach wie vor kommt ein Ruck.... Ich kann es leider nicht anderst ausdrücken.... Es ist definitiv besser durch austausch der Zündspule, kerzen und Lamdasonden------- Aber die Sache ist noch nicht rund.............. Gesetz des Falles das du recht haben solltest... ich kann erst mal unbedenklich weiterfahren? ADAC sagte mir Lamdasonden und etwas mit Zündung/Benzin..... also weitersuchen.... Es ist so arm und lächerlich für 7 Jahre Opel.....

Kommentar von retzi1 ,

Wenn es nach dem Austausch der Teile, der Motor besser läuft. Dann waren diese Teile dann auch beschädigt. Der Schaden kann verschiedene Ursachen haben.

Eine Lambdasonde ist auch ein Verschleißteil, mit der Zeit lässt ihre Wirkung nach. Wenn z.B. der Motor schlecht läuft und mehr verbraucht, aber es ist kein Fehler vorhanden, dann ist die Sonde möglicherweise einfach nur mit der Zeit nur Träge geworden.

Leider wissen wir nicht welchen Fehler die Sonde genau hatte. 
Bei Kurzschluss oder elektrischen Fehler ist die Sonde defekt.
Aber bei unplausiblen Werten, oder wenn das Gemisch dauerhaft zu mager bzw. zu fett ist, kann die Lambdasonde Fehler anzeigen ohne kaputt zu sein

Die Zündkerzen können durch aus als Folgefehler kaputt gehen, hier ist auch das Aussehen der Kerzen für die Diagnose wichtig. Wenn die alten Zündkerzen noch vorhanden sind, dann brauchen wir Bilder davon zur Fehlereingrenzung.

Wenn die Behobenen Fehler nur Folgefehler sind, dann muss die Diagnose fortgeführt werden. Eine Möglichkeit sind defekte Einspitzdüsen, wenn die zu viel einspritzen, in die Falsche Richtung oder einen andere Fehler haben, dann kann die Zündkerze nicht richtig zünden und Zündaussetzer entstehen. Als Folge können die Zündkerzen Kaputt gehen. Und die Lambda Zeigt einen Fehler an. 

Da die Lambdasonden verbrannt sein sollen, gehe ich mal davon aus, dass durch Fehlzündungen oder andere Fehler, Kraftstoffreste in den Abgaskrümmer verbrennen. 

Bist du dir auch sicher, dass die Lambdasonden verbrannt sind und dass es kein Ruß ist?

Aber ohne den Fahrzeug selbst gesehen zu haben oder Messwerte zu haben kann hier keiner was genauer sagen, wir können nur Vermutungen äußern oder Tipps geben, was man zur Fehlereingrenzung machen kann.

Antwort
von checkpointarea, 52

Wenn die Lambdasonde angezeigt wird, dann ist diese auch defekt. Das Gemisch ist dann zu fett und der Motor läuft nicht mehr richtig. Wenn Du zu lange mit dem Tausch wartest, kann der Katalysator in Mitleidenschaft gezogen werden, das wird dann richtig teuer. Und vergiss den Zündverteiler, den gab es bereits zwei Generationen zuvor (im Corsa B) ab zirka Mitte der 90er Jahre nicht mehr.


Kommentar von CorsaD ,

ich vermute es auch langsam deswegen stelle ich das Auto jetzt zu Hause ab und fahr mit dem Zug.... Als ich zahle definitiv keine 600 Euro für eine Lambdasonden reparatur.......... Denn genau dies summe sagten sie mir in der Werkstatt.... Trotzdem Danke

Kommentar von checkpointarea ,

Eine Qualitätssonde kosten einen Hunderter, eine billige etwa 30.

Kommentar von CorsaD ,

wie die gabe es mitte der 90 Jahre nicht mehr.?... Ich habe doch die Zünspule wechseln lassen und wir schreiben das Jahr 2016..... Hat Opel dann wohl wieder eingeführt...

Kommentar von retzi1 ,

Zündspule und Zündverteiler sind zwei verschiedene Bauteile.

Zündverteiler haben nur noch die älteren Modelle, aber Zündspulen haben alle Benziner, die modernen sogar eine Zündspule pro Zylinder.

Kommentar von checkpointarea ,

Der Begriff "modern" ist gut. Beispiel BMW, der M50 (1992 eingeführt) hatte zu Beginn bereits eine Zündspule pro Zylinder.

Antwort
von Gaskutscher, 67

Fehlerspeicher ausgelesen?

Kommentar von CorsaD ,

Ja ATU sagt lamda sonde... Ein bekannter der Familie sagt ich trau ATU nicht mache eine zweite............ Habe ich gemacht 5 Fehlermeldungen bezüglich Zylinder... neue Zünkerzen, neuie Spule... erneute fehlerausschreibung... Kein Ergebniss ... hatte mich doch tatsächlich schon gefreut... Es ist wenn er warm gelaufen ist wie Tauziehen.... Das Gefühl als zieht er zurück...Vom Gas holt er mich auf jedenfall... ich bin kaum über die Brücke gekommen. ich stell diese Drecks Karre jetzt zu Hause ab das wars für mich... Bin da Überfordert

Antwort
von peterobm, 46

Luftfilter mal gewechselt? 

Kommentar von CorsaD ,

du willst mir doch nicht erzählen das ein Auto so hüpft und stottert wegen einem Luftfilter?

Kommentar von peterobm ,

Fehlerspeicher zeigt nix an; da fällt mir noch der Benzin/Dieselfilter ein; Zuwenig Luft oder Benzin/Diesel

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 25

Auch ATU kann den Fehlerspeicher nicht manipulieren. Wenn da die Lambdasonde als defekt genannt werden sollte, ist sie das auch. Leider hast du nur den Begriff Lambdasonde erwähnt, aber nicht, wie die vollständige Fehlermeldung lautet? So kann Niemand was damit anfangen.

Ebenso gibt es keine Fehlermeldung 'Zylinder'.

Was ist mit neuen Zündkerzen und einer neue Spule? 

Was bedeutet 'erneute fehlerausschreibung... Kein Ergebniss'. Lässt sich der Fehlerspeicher nicht mehr auslesen?

Und was bedeutet 'Es ist wenn er warm gelaufen ist wie Tauziehen.... Das Gefühl als zieht er zurück...Vom Gas holt er mich auf jedenfall.'

Unter Tauziehen kann ich mir beim Autofahren nichts vorstellen. Wer zieht was zurück? Und wer holt dich vom Gas (was immer das bedeuten mag)?

Schreib doch bitte nicht im Telegrammstil, sondern in vollständigen Sätzen, damit man weiss, was du sagen möchtest. Schliesslich erhoffst du dir hier Hilfe, die man ohne verständliche Informationen nicht geben kann.

Kommentar von CorsaD ,

Also ich habe es schriftlich von ATU die Fehlerausschreibung. Dort steht wortwörtlich ein einziges Wort: Lamdasonden. Mehr nicht.

Eine zweite Fehlerausschreiben zeigte an Fehlermeldungen Zylinder und Nummer an... Spule und Zündkerzen sind getauscht. Die darauf folgende Fehlerausschreibung zeigte nichts mehr an...

Mit zurückziehen meine ich ich er bremst mich vom Motor aus.... Die leistung geht zurück. Er ruckelt und Hüpft und fährt sehr unruhig.... Ich kann es besser nicht beschreiben....

Antwort
von Mojoi, 43

Guck mal in den Zündverteiler, ob der Zündverteilerfinger runtergegammelt ist.

Kommentar von CorsaD ,

und wo liegt der... ich bin eine Frau.......... Ja sagt alles in diesem Fall... ist das teuer gegebenenfalls?kann ich weiterfahren? so wie sich das anfühlt würde ich vom Gefühl sagen nein !!! Die Motorkontroll Leuchte ist zwar wieder aus....... die Frage ist nur wie lange

Kommentar von Mojoi ,

Da habe ich jetzt keine Ahnung, wo der beim D liegt. Google mal den Begriff in Verbindung mit Corsa D nach Bildern.

So ein Verteiler dürfte mit Umbau im Bereich 200 Euro liegen.

Kommentar von CorsaD ,

Danke mache ich :-)

Kommentar von checkpointarea ,

Bereits im Corsa B (bis 2001 gebaut) gab es zuletzt keinen Verteiler mehr. Der Corsa D wurde 2006 vorgestellt und hat eine moderne, vollelektronische Zündanlage mit ruhender Verteilung ohne bewegliche Bauteile.

Kommentar von Mojoi ,

Dann war ja wohl mein Ratschlag Murks, ne?

Antwort
von Nico63AMG, 44

Fehlerspeicher Auslesen. Vielleicht sind irgendwelche Düsen verstopft?

Kommentar von CorsaD ,

du ne tolle Idee. An der Motorhaube fange ich an und an der Radkappe hör ich auf.... sage mal..........Soll ich jetzt das ganze auto stück für stück auseinander nehmen.... dann brauche ich erst mal einen Zweiten Hauptjob... wollen ja für abdrehen einer antenne schon Kohle

Kommentar von MagicalMonday ,

Wenn du den Fehler nicht selbst suchen willst, musst du das halt der KFZ-Werkstatt deines Vertrauens überlassen. Hellsehen und Zaubern kann hier auch niemand.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten