Frage von fragdochjunge, 68

Ich brauche Hilfe was soll ich machen?

Guten Tag,

Ich habe ein sehr großes Problem.Ich bin 19 jahre alt und lebe zurzeit bei meiner Mutter, wir verstehen uns aber gar nicht, denn sie ist eine schreckliche Mutter und kümmert sich um nichts.

Als ich 12 war hat sich meine Mutter von meinem Vater geschieden, weil er ein alkoholiker ist und sich immer Geschichten einbildet die es eigendlich nicht gibt er hat starke psychische Probleme und ist sehr gewalttätig und krankhaft eifersüchtig.

Ich erzähle meiner Mutter alles aber sie sagt es ist nicht ihr Problem. Ich ertrage es nicht mehr bei meiner Mutter zu leben und werde bald in eine eigene wohnung einziehen aber ich habe angst das mein Vater die Adresse bekommt, er bedroht mich seit Monaten mit Ehrenmord. Er kennt unsere jetzige Adresse entweder ich oder meine verdammt dumme Mutter einen von uns will er angreifen! 

Die Wohnung wird vom Jobcenter bezahlt in die ich einziehen möchte aber Jobcenter kennt seine Adresse was wenn sie ihm meine Adresse zu schicken? Denn ich bin nicht über 27 und abhängig von Eltern sagten sie sie wollten sogar sein Erlaubnis damit ich ausziehen darf. Ich habe Angst und die Frau vom Jungendamt hilft mir auch nicht, sie sagt ich soll es alleine beim Jobcenter irgendwie anonym machen lassen.

Ich sagte kommen sie bitte mit zum Jobcenter dann wirkte sie generft und sagte ich soll das machen, ich kenne mich da gar nicht aus was soll ich machen?

Antwort
von Ursusmaritimus, 39

Du lässt dir von deiner Mutter schriftlich die psychischen Probleme deines Vaters bestätigen. Ggf. von deiner engen Verwandschaft. Mit diesem Schreiben und deiner Ansage das du dich von deinem Vater bedroht fühlst und Diskretion in Sachen Adresse und Datenschutz forderst gehst du zu Behörde. Sollte jetzt etwas (durch deinen Vater) passieren kann man ja nachvollziehen woher er den Wohnort von dir kannte......

Kommentar von fragdochjunge ,

Die Familie von meinem Vater wird mir 100% nicht helfen nur sie wissen wie krank er ist er hat mich als Kind sehr oft geschlagen und sie haben so immer so getan als ob nicht passiert wäre sie hassen mich sogar dafür das ich kein Kontakt zu diesem psycho aufbehmen möchte er sagt (Mein Vater) wenn ich ausziehe wird meine Mutter mit einem anderen Mann zusammen komnen und deswegen droht er uns mit Mord seit Jahren er ist krankhaft eifersüchtigt wir sind extra in eine andere Stadt gezogen er hat aber die Adresse herausbekommen.

Antwort
von SiViHa72, 26

Teil dem JC mit, was da los ist und dass sie bitte auf gar keinen Fall Deine Adresse an Deinen Dad geben sollen.

Also, Ruhe bewahren, am besten selber hingehen. Dann erklären,w as los ist. Wenn Du aufgeregtw irst oder gar swehr emotional (Ich mein jetzt weinen),d ann schäm Dich nicht, das ist in der Situation gut verständlich.

Alles Gute für Dich!

Antwort
von Fishmeaker, 27

Schonmal etwas von Absätzen gehört? Ist ja eine Qual das zu lesen!

Zum Thema:
Ich verstehe nicht, wieso deine Mutter so schlecht sein soll. Das kristalliert sich überhaupt nicht heraus. Ich glaube, dass auch deine Mutter versucht ihr bestes für dich zu geben. Du solltest ihr etwas mehr respekt zollen und sie nicht "dumm" nennen.

Dein Vater ist doch hier das Problem oder? Und für dieses Problem gibt es immer noch die Polizei. Wenn er wirklich mit Mord droht, dann gehe zur nächsten Polizeistelle und erkläre das denen. Am besten mit deiner Mutter zusammen.

Außerdem brauchst du keine Erlaubnis des Vaters  wenn du volljährig bist um auszuziehen. Sicher, dass du da nicht etwas missverstanden hast?

Kommentar von fragdochjunge ,

Ich bin gerade in einer schrecklichen Lage da sind Absätze das kleinste Problem in meinem Leben.Und ich sage dumm zu meiner Mutter weil sie mein Vater und seine Drohungen gar nicht ernst nimmt du weisst nicht wie sie ist also tu nicht so als ob ich schrecklich wäre und die Polizei wird da auch nichts großes machen ausser ihm eine 100 m nicht nähern Strafe zu geben ich habe und ich habe keine Beweise für eine ordentliche Anzeige,dein Kommentar ist so überflüssig.

Kommentar von Fishmeaker ,

Wenn du die Meinungen anderer Leute nicht akzeptieren willst, sondern sowieso von deiner Meinung überzeugt bist, brauchst du auch nicht nach Hilfe zu schreien!

Fakt ist, dass deine Mutter ihren Ex-Mann schon länger kennt als du und ihn mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit somit auch besser einschätzen kann.

Und nur, weil deine Mutter deine völlig überzogene Panik nicht ernst nimmt ist sie keine schlechte Mutter. Denk darüber nach bevor du solche Dinge in den Mund nimmst.
Schonmal überlegt, dass dich deine Mutter vielleicht beruhigen will?

Desweiteren ist es sehr wohl Sinnvoll zur Polizei zu gehen. Für eine Anzeige benötigt man erstmal keine Beweise sondern für eine Verurteilung. Dennoch machst du die Polizei damit auf die Situation aufmerksam. Das ist ein erster wichtiger Schritt.

Und deine sogenannte "100 m nicht nähern Strafe" ist etwas sehr wirkungsvolles. Denn wenn er gegen diese Auflage dann verstößt ist er fällig. Du denkst einfach viel zu eindimensional.

Desweiteren weiß ich sehr wohl, wie man sich in einer solchen Situation fühlt. Ich habe damals auch die Polizei gerufen, denn für solche Fälle gibt es sie.

Aber wenn dir sämtlichen gut gemeinten Ratschläge egal sind ist das nicht mein Problem. In diesem Sinne, bye.

Antwort
von Schocileo, 12

Geh zur Polizei wenn er euch wirklich aktiv droht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community