Frage von Caimo, 86

- 6kg in 14 Tagen. Wie kann ich dem Jojo-Effekt entgehen?

Hallo liebe Community! Die letzten zwei Wochen habe ich eine Art Entschlackungskur gemacht, um den Körper mal eine Auszeit zu gönnen. Dabei habe ich morgens nur ein Glas Milch und ein Dinkelbrötchen gegessen, Mittags eine klare Brühe und ebenfalls ein Dinkelbrötchen und abends ggf das gleiche. Damit bin ich täglich auf ungefähr 400 kcal gekommen, was für einen Menschen natürlich ganz und gar zu wenig ist. Ein sehr netter Nebeneffekt war, abgesehen vom entschlacken, dass ich ca. 6 kg abgenommen habe. Nun würde ich dieses Gewicht sehr gern beibehalten😊. Ist das möglich?

Zu mir: Geschlecht: Männlich Alter: 22 Größe: 183cm Gewicht: 81kg (davor 87kg) Sport: Einmal die Woche Boxen

Ich würde mich sehr über eine hilfreiche Antwort freuen! Lg

Antwort
von Rishek, 38

Wenn du das wirklich 14 Tage durchgezogen hast, kann es bereits sein, dass sich dein Körper auf die geringe kcal zufuhr eingestellt hat.

Einfach langsam wieder mehr essen. Das ein oder andere grämmchen wird aber auf jedenfall wieder drauf kommen.

Ich würde jetzt nicht direkt mit 2500-3000kcal loslegen, aber definitiv mehr als 1400kcal, da das ca. der Wert ist, was dein Körper im absoluten Ruhezustand braucht (nur durch die Arbeit der Organe).

Antwort
von robi187, 24

bei jeder diät ist ein anfang und ein ende vorhanen?

ein seltänzer fällt vom seil wenn er aufhört auf sein gleich-gewicht zu achten?

der anfang beim abnehmen geht meist über die flüssigkeit? damit kommt schenll ein ausgleich zu stande?

also ernährung und bewegung immer neu überprüfen um zum gleichgewicht zu kommen?

Kommentar von putzfee1 ,

Warum schreibst du hinter jeden Satz ein Fragezeichen? Wenn ich nicht sehr daneben liege, soll das doch eine Antwort sein und keine Frage. Lass mal die vielen Fragezeichen weg.

Antwort
von Ebony20, 31

Dein Gewicht kannst du nur halten, wenn du dauerhaft deine Ernährung umstellst. Anders funktioniert es einfach nicht auf Dauer.

Antwort
von Kuno33, 42

Das niedrigere Gewicht in etwa zu halten, ist möglich, wenn Du Deine Ernährung dauerhaft umstellst. Hole Dir über Deinen Hausarzt oder Deine Krankenkasse eine Ernährungsberatung. Dann hast Du eine Grundlage.

Zucker - den ich nicht verteufele - ist ein wesentlicher Faktor, der zur Zunahme des Gewichts führt. Hüte Dich vor industriell vorbereiteten und zubereiteten Lebensmitteln. Sie sind fast alle gesüßt.

Unabhängig davon hilft der Trick der britischen Queen: Abends keine Kohlenhydrate. Also keinen Zucker, keine Stärke - auch nicht aus "natürlichen Quellen - zum Abendessen. Das hilft schon eine Menge.

Was Du nicht machen solltest, sind Abmagerungskuren. Sie provozieren geradezu den Jojo-Effekt. Die erneute Fortsetzung der früheren Ernährungsgewohnheiten führt etwas langsamer zum alten Gewicht.

Antwort
von Markusalem, 20

Also normalerweise nimmt man nach solchen Entschlackungskuren wieder zu.

Aber das soll auch so sein. Es geht ja nicht darum in kurzer Zeit möglichst viel abzunehmen, sondern darum seinen Körper von Giftstoffen zu befreien. Wenn man so eine Kur richtig durchgeführt hat, sollte der Stoffwechsle danach sogar noch aktiver sein.

Eine Gewichtszunahme direkt nach der Kur gehört trotzdem dazu. Zweck eines solchen Entgiftens ist, dass man sich danach weiter ausgewogen ernährt und seinen Körper nicht direkt wieder mit lauter schlechten Lebensmitteln "infiziert".

Solltest also jetzt die Chance nutzen und deine Ernährung nachhaltig umstellen :) und Respekt, dass du die Kur durchgezogen hast!

Antwort
von DANIELXXL, 21

Die Kalorien langsam wieder erhöhen..  in kleinen schritten.

wenn du von beispielsweise von 1000kcal direkt auf 2000 gehst denkt sich dein körper "da kommt wieder Nahrung, vorher hatte ich lange nichts, also muss ich das sofort für harte Zeiten speichern".

Wenn du die Kalorien langsam erhöst (1000 auf 1200..1400 etc) ist dieser Effekt deutlich geringer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community