Frage von heartheart, 19

. . . . Verzweifelt . . .): ):?

Hallo. Ich bin so ziemlich deprimiert, weil mein Freund vor hat die Schule zu wechseln. Wir sind 3 Jahre zusammen & er ist quasi zum Alltag geworden & wenn's nicht am Mittag ist, dann eben in der Schule. Ich freue mich für ihn, wenns ihm dort vielleicht besser geht, aber der Tag kann eben nicht gut werden, wenn ich in der Schule quasi alleine bin. Ich hab schon Menschen mit denen ich abhängen kann, aber ihr kennt sicherlich dieses hin & her. Nirgends echte Freundschaft. Ich weiß nicht was ich machen soll.

Antwort
von Super49, 6

Wenn er mit einem anderen Schulsystem besser zurecht kommt, solltest du ihm den Wechsel nicht erschweren.  Seine Mutter will auch nur das Beste für ihren Sohn. 

Irgendwann ist die Schule beendet und dann werdet ihr sicherlich auch nicht zusammen eine Ausbildung nachdem, bzw. verschiedene berufliche Wege einschlagen. 

Sicherlich ist es erst mal schwer für dich. Aber siehe es als Chance neue Freundinnen/Freunde zu finden. Ihr könnt euch doch sicherlich noch nachmittags/abends/Wochenende sehen. 

Antwort
von MonaLisa98, 8

Ich verstehe dich gut, aber ich denke, dass du in dieser Situation darüber nachdenken musst, was das Beste für deinen Freund ist. Ansonsten wäre das leider etwas egoistisch, so schwer das einzusehen ist. 

Nur weil er die Schule wechselt, ist er ja nicht aus der Welt. Vielleicht ist die Schule ja noch im selben Ort oder in der Nähe. Und selbst, wenn sie weiter weg ist, dann findet man immer noch Wege sich so oft wie möglich zu sehen. Schule ist ja immer nur eine kurze Zeit am Tag. 

Nach drei Jahren ist es sicherlich schwer, aber es geht in diesem Punkt wirklich darum, was das beste für deinen Freund ist. Vielleicht hilft es dir, wenn du mit ihm darüber redest und ihr gemeinsam eine Lösung für dich sucht, wie du bestmöglich damit umgehen kannst. 

Kommentar von heartheart ,

Da haste recht. Werde ihn natürlich unterstützen. & natürlich haben wir oft danach auch Zeit (nicht immer) aber oft. wird eine Zeit lang einfach Gewöhnungsbedürftig sein ich danke dir für deine Ratschläge & deine Antwort.

Antwort
von Kasper997, 8

Die Frage ist jetzt warum er die Schule wechseln will?

Kommentar von heartheart ,

Er meinte, seine Mom hat es ihm empfohlen. Er meint, da wäre das System besser. Ich habe es selbst nicht verstanden, aber letzendlich wird er doch seine Gründe haben..

Kommentar von Kasper997 ,

Ich verstehe das immer noch nicht. Welches System meint sie?? Wird er denn in der Schule gemobbt oder  geschlagen?

Kommentar von heartheart ,

Nein er wird weder gemocht noch geschlagen. Ich denke einfach nur, dass er sich von der Mutter beeinflussen lässt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten