zurück zur Auszeichnung

Die besten Automarken

Kandidat: Renault

Renault
Renault Deutschland AG
Renault Nissan Straße 6-10
50321 Brühl
Deutschland

Als an Heiligabend 1898 die erste „Voiturette“ durch Paris fuhr, begann der steile Aufstieg der Marke Renault. Mit einem Rekordabsatz im Jahr 2010 hat auch Renault die weltweite Wirtschaftskrise 2009 vergessen lassen. Die Konzernstrategie „Renault 2016 – Drive the change“ soll helfen, diese positive Entwicklung fortzusetzen.

Bewertungsergebnis
3,44
Basis: 34 Bewertungen, 19 Erfahrungsberichte
15x
3x
4x
6x
6x
Jede Auszeichung wird nach Ablauf der Abstimmungsphase geschlossen. Nur in diesem Zeitraum können Bewertungen abgegeben und Erfahrungsberichte geschrieben werden. Nach Ablauf der Abstimmungsphase wird das Endergebnis berechnet und man kann keine Bewertungen oder Erfahrungsberichte mehr abgeben. Auf der Übersichtsseite gutefrage.net-Auszeichnung findest noch Du offene und kommende Auszeichnungen.
Die Auszeichnung wurde bereits vergeben!

Erfahrungsberichte

  • 0
    Erfahrungsbericht von Curtis99 Curtis99

    ich liebe den renault megane SPORT :D am besten wäre es wenn er ein 4sitzercabrio wäre :D dann lass ich mir eine tolle anlange einbauen und eine bessere karrosserie und innenaus.... ne warte innenausstattung sieht beim standart schon GEIIILLL aus xD... schwarze OZ felgen und ein krasser sound! :D ich will einen Renault megane sport eher als einen ferrari oder porsche! wirklich :D ich kauf ihn mir in dem schönen renault gelb und einigen verzerrten blumen vinyls klingt schwul aber ich kanns nicht beschreiben wie COOL das aussieht!!!!!!

  • 0
    Erfahrungsbericht von neskes neskes

    Habe ihn jetzt seid 2 jahren und habe so gar keine schwierigkeiten, fahre ein Renault Clio Grand Tour 1,2 TDC!

    Hab ihn tiefer gelegt, Sportfahrwerk und so gar kein Problem damit...

    Vorher bin ich nen Toyota Aygo gefahren, obwohl wir in der Familie viele Toyota Wagen fahren, hatte ich damit nur Probleme!!

    Daher gehört mein Fuß ans Gaspedal eines Ranults :D

  • 0
    Erfahrungsbericht von zapfenzupfer zapfenzupfer

    Mit dem Renault Twingo habe ich keinen Fehlkauf gemacht. Der Wagen fährt schon über 10 Jahre problemfrei, das Navigationsgerät bringt mich an alle meiner unterschiedlichen Arbeitsplätze und dann ist noch der besonders niedrige Benzinverbrauch von ca. 5 Liter auf 100 km hervorzuheben. Regelmäßige Wartung, Einsatz von Winterreifen machen den Twingo zu einem Ganzjahresfahrzeug.

  • 2
    Erfahrungsbericht von eurofuchs2 eurofuchs2

    Renault Megane CC

    Bj. 2004, EZ 04/2005

    120.000 Km

    Diesel

    120 PS

    Besonderheit: Gewindefahrwerk und abnehmbare Anhängerkupplung.Ein sparsames (6L Diesel im Mix) fast sportliches Arbeitstier. der durchzugstarke Motor ist zeitweilig deutlich zu hören, aber absolut zuverlässig bei jedem Wetter.In 6 Jahren gab es keine Panne. Die Reparaturen beschränkten sich auf Verschleißteile:

    • Batterie
    • Bremsbelege vo. und hi.
    • Bremsscheiben hinten
    • 2 Kugelgelenke an der Vorderachse wurden getauscht (200,00€)
    • Nummernschildbeleuchtung (2x)
    • und natürlich Inspektionen alle 30.000 Km

    das war es in 6 Jahren auch schon.Geringer Reifenverschleiß: ca. 60.000 Km ein Satz. Das gläserne Klappdach bereitete bislang keinerlei Probleme.Einziger Wermutstropfen: Euro 3Ein gelungenes Cabriovergnügen aus französischen Landen.

    Eurofuchs2

  • 0
    Erfahrungsbericht von rosenblau87 rosenblau87

    fahre seit 6 monaten einen gebrauchten clio. keine probleme, guter bezinverbrauch und bei problemen sind die renault händler immer zur stelle

  • 0
    Erfahrungsbericht von EnricoKopf86 EnricoKopf86

    ich fahre schon seit jahren renault laguna 2.0 und es ist klasse noch nie beschwerden. mann setzt sich rein und gas geben einfach klasse. und noch nie großartige reperaturen. ich bleibe bei renault.

  • 0
    Erfahrungsbericht von BreakfastHate BreakfastHate

    Habe im renault Megane das fahren gelernt......ist für anfänger sehr gut geeignet aber schnell und oft etwas kaputt gewesen.....und die reperatur war immer sehr teuer......

  • 0
    Erfahrungsbericht von rafael21 rafael21

    neeeee

  • 0
    Erfahrungsbericht von dacianicolai dacianicolai

    Das Beste Auto ist hier nicht einmal aufgelistet... Dacia ist die Beste Automarke, günstig, robust, schön lange Federwege und in der Pannenstatistik (ch) top.

  • 1
    Erfahrungsbericht von JJMB2525 JJMB2525

    Es geht ist aber zu fest runtergesetzt 

  • 0
    Erfahrungsbericht von gs1206 gs1206

    Meine Dauerlieblingsmarke - der Franzose mit Charme auf den man sich verlassen kann. Und das schon seit dem legendären R4.

  • 0
    Erfahrungsbericht von Raphi74731 Raphi74731

    Keine gute Auswahl an Modellen!

    Kommentar von JJMB2525 JJMB2525JJMB2525

    Da hast du recht

  • 1
    Erfahrungsbericht von Exitone Exitone

    Der großte Dreck, den ich je gefahren habe.

  • 0
    Erfahrungsbericht von velane velane

    Das neue design gefällt mir nicht. Zu eckig.

  • 0
    Erfahrungsbericht von basketballfreak basketballfreak

    Alles wirr platziert und billige Materialien... Da gibt es einfach bessere!!!

  • 0
    Erfahrungsbericht von Harz1 Harz1

    Besonders der Laguna

  • 0
    Erfahrungsbericht von LittleSister88 LittleSister88

    Ich fahre einen Renault Clio Baujahr 2003 und kann mich nicht beschweren. Habe den größeren Motor (98 PS), das Auto verbraucht um die 6,8 bis 7 Liter. Ich finde das in Ordnung, schließlich trete ich schon kräftig aufs Gas ;) Ich finde das Auto sehr ansprechend und möchte es nicht mehr hergeben!!

  • 0
    Erfahrungsbericht von Maho86 Maho86

    Billiges Plastik nur noch sinnlos platziert und alles undesignt... nicht das was ich mir wünsche (n würde)....

    Kommentar von JJMB2525 JJMB2525JJMB2525

    Da hast du recht mein Vater hat ein renault wenn ich mit ihm fahre muss ich mich schämen vor meinen Freunden ((((((((((((((((((SO BILLIGES MATERIAL)))))))))))))))))))

  • 0
    Erfahrungsbericht von sommerfrage sommerfrage

    Ich kann nur gutes über den Renault berichten. Da ich selbst keinen Führerschein besitze, kann ich nur über das Auto berichten, welches mein Vater fährt. Da ich immer mit fahre, kann ich nur sagen wir haben keine Probleme mit dem Auto. Vor der Wende, zu DDR- Zeiten, hatten wir einen gebrauchten Wartburg und nun nach der Wende ist es schon der 3. Renault. Jetzt mit "kleinen Mann", der beim fahren, da hat Vati weniger Arbeit, beim fahren. Noch eine Kurzgeschichte zu unserem 1. Meine Ellis kamen zu mir gefahren und ich sagte, da fahren wir gleich eine Runde. Der Wagen, wie gesagt funkelnagelneu. An einer Kreuzung, machte der Vorgänger (Motorrad) eine Vollbremsung Vati auch und das nächste Auto hinter uns nicht- dutz, das war der 1. Crash. Nach ein paar Minuten. Als wir mit unserem Fahrzeug beim Händler/Werkstadt ankamen, dachte der Verkäufer wir wollen Ihn veräppeln.
    Zur Zeit haben wir einen Megane-5-türig ::-)

Diesen Kandidaten