Wirtschaftspsychologie - neue und gute Antworten

  • Alternativer Studiengang zu Wirtschaftspsychologie - habt Ihr Tipps?
    Antwort von teule ·

    Die Auswahl der Hochschule oder Universität sollte gründlich überlegt werden. Da du bereits fest im Berufsleben stehst würde ein Vollzeitstudium in einem Präsenzstudiengang natürlich einen deutlichen finanziellen Einschnitt für dich bedeuten.

    Daher solltest du meines Erachtens überprüfen, ob für dich ein Fernstudium in Frage kommt. Unter anderem wird an der FernUniversität Hagen der Studiengang Psychologie angeboten. Dieser ist meines Wissens nach auch zulassungsfrei. Ähnliche Studiengänge werden meines Wissens nach auch von privaten Anbietern, die jedoch deutlich teurer sind angeboten.

  • Alternativer Studiengang zu Wirtschaftspsychologie - habt Ihr Tipps?
    Antwort von BlackHaja ·

    Hatte auch das Problem. Ich wollte Kommunikationswissenschaften studieren, aber hatte nicht den geforderten NC (1.3).

    Kommunikationswissenschaft in Jena hat aber nur ein NC für das erste und zweite Semester. Ich habe mich deshalb für ein anderes Fach eingeschrieben und habe über "Zusatzmodule" den Stoff für das erste und zweite Semester geschrieben und konnte dann in das 3. FS in KoWi (kein NC) wechseln.

    Mein Studienfachberater hat mich darauf hingewiesen. Besuch aber unbedingt das entsprechende Servicecenter der Uni - die können dir weiterhelfen.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Kristall08 ,

    .....einEN NC.....

  • Viel Psychologie bei Wirtschaftspsychologie?
    Antwort von markmarie ·

    Guten Morgen, 

    Psychologie und Wirtschaftspsychologie sind weiter voneinander entfernt als man meinen könnte! In der WiPsy geht es ja weniger um psychologische Störungen und Krankheitsbilder sondern eher darum wie man wirtschaftliche Zielsetzungen und psychologische Effekte miteinander verbindet. 

    Neuropsychologie spielt hierbei also keine (große) Rolle. Die genauen Inhalte der verschiedenen Studiengänge kannst du bei den jeweiligen Unis einsehen oder dich hier nochmal allgemeiner informieren: http://www.wirtschaftspsychologie-studieren.de/studieninhalte-im-wirtschaftspsyc...

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen!

  • Viel Psychologie bei Wirtschaftspsychologie?
    Antwort von JaniXfX ·

    Es gibt nicht "das eine" WP-Studium. Jede Hochschule legt die Schwerpunkte anders. Du wirst nicht umhin kommen, den Tag der offenen Tür zu besuchen bzw. Dich mit Leuten zu unterhalten. Bei Manchen ist es sehr wirtschaftslastig, andere sehr psychologisch. Neuro ist übrigens nicht das non plus ultra :D

  • Viel Psychologie bei Wirtschaftspsychologie?
    Antwort von tryanswer ·

    Ja, es ist ein gewöhnliches Psychologiestudium, welches sich in der Vertiefung mit den "Anforderungen der Wirtschaft" befasst.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Unicornhater ,

    Freut mich, danke!

    Kommentar von kayo1548 ,

    Ein Studium der Wirtschaftspsychologie ist kein gewöhnliches Psychologiestudium.

    Es gibt natürlich auch in einem klassischen Psychologiestudium die Möglichkeit beispielsweise AO Psychologie zu belegen.