Second hand - neue und gute Antworten

  • 0
    Wo kauft ihr Kinderkleidung ????
    Antwort von papijn papijn

    Also, ich kombiniere gerne aus Neuware und Second Hand.

    Was ich ja so gra nicht nachvollziehen kann, ist das ARgument, seinem Kind aus"hygienischen" Gründen keine Second Hand Klamotten zu kaufen, stattdessen aber bei Discounter und "KIK" !!!!! Baby- & Kinderkleidung neu zu kaufen, OHNE ein schlechtes Gewissen gegnüber der Umwelt und dr Gesundheit des eigenen Kindes zu haben...

    Diese Bekleidung wird so unglaublich unverträglich hergestellt. Unverträglich für die Leute die die Teile anfertigen, unverträglich für die Natur, und unverträglich für die Arbeitnehmer die die Ware auspacken und verkaufen! Und dann soll das eigene Kind die Sachen, die so voller Chemikalien stecken anziehen? Die Kinderhaut ist so dünn, da geht alles durch, und macht sie auf Dauer Krank. Nicht umsonst gibt es genug Grusel Geschickten von ANgestellten di nach einem Jahre Ware einsortieren Berufsunfähig werden weil sie an Hautekzemen leiden....

    Bei Second HAnd Kleidnug kannst Du wenigstens sicher sein, dass all diese Chemikalien schon ausgewaschen wurde und nichts schädliches mehr an die empfindliche Kinderhaut kommt. Ausserdem zeigt sich erst dann die echte Qualität eines Produktes, einer Marke, wenn das Teil auch noch nach der 100. Wäsche toll aussieht.

    Leider geht die ganze Chemie beim Waschen natürlich in unser Grundwasser....

    Also sollte man eigentlich ganz darauf verzichten Kleidung bei Diiscounter zu kaufen...

    Es tut mir leid, dass ich hier so ehrlich bin, aber ich komme aus der Modebranche und weiß leider wie unglaublich Unverträglich diese Firmen arbeiten! Nachhaltigkeit ist für die kein Thema und wenn dann nur ein Marketing Gag!

    Second Hand Mode schont Ressourcen!!!

    Knapp 1 Millionen Tonnen Kleidung landen jährlich im Müll. Die Wiederverwertung von Kleidung hat maßgebliche Auswirkungen auf unsere Umwelt. Second Hand hilft Kleidung wiederzuverwerten und Ressourcen zu schonen:

    WASSER: Der große Wasserverbrauch bei der Produktion von Kleidung ist eines der größten Probleme. Das Recyceln von 1kg Kleidung verringert den Wasserverbrauch um ca. 6000 Liter.

    BAUMWOLLE: Baumwolle ist eine der am meisten beanspruchten Ressourcen der weltweiten Textilindustrie. Durch das Recyceln gebrauchter Kleidung werden Baumwollplantagen maßgeblich entlastet.

    Cloud

    CO2: Die Textilindustrie trägt einen Großeil zum weltweiten CO2 Ausstoß bei. Die Produktion eines T-Shirts verursacht 1,5-3,6kg CO2. Recycling verringert diesen Wert um 85-90%.

  • 1
    Versandhandel Rückgaberecht bei Second-Hand-Kleidung
    Antwort von kevin1905 kevin1905

    Gewerbliche Händler müssen im Fernabsatz immer ein Widerrufsrecht einräumen außer bei den in den §§ 312c, 312d BGB genannten Ausnahmefällen.

    Dein Beispiel findet sich dort nicht.

  • 0
    Bayern second hand shoppen
    Antwort von nutellafee nutellafee

    In München gibts sehr viele :)

  • 0
    Wo bekomme ich günstige Kinderbekleidung ?
    Antwort von LUNAkids LUNAkidsLUNAkids

    Hallo Tinchen,

    auch wenn deine Frage schon etwas älter ist, möchten wir gerne auf unseren neuen Online-Shop für hochwertige aber günstige Kindermode und Babykleidung hinweisen.

    Für Jungen und Mädchen, ab Gräße 52 für die ganz Kleinen bis zu Größen 116 haben wir viele schöne Marken im Angebot.

    Schau doch mal vor und überzeuge dich selber vom Produktangebot, es sicherhlich etwas dabei, was dir gefällt:

    http://www.lunakids.de

  • 0
    Second-hand Online Shops für Erwachsene
    Antwort von Laura03051984 Laura03051984

    www.The-Eclectic-Journey.de ist cool! Die haben nur ausgewählte Designerstücke, sind verhältnismäßig günstig.