Schmerzen - neue und gute Antworten

  • Schmerzen und Blut beim Gv?
    Antwort von Janin66 ·

    War das von Anfang an so oder auf einmal ?

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von AndyMina ,

    mit meinem ex kam es erst nach Monaten, und mit meinem jetzigen freund ist es von Anfang an (mein ex hatte einen kleineren Penis als mein jetziger, falls das wichtig ist)

  • Schmerzen beim Sex verhindern?
    Antwort von iwakalua ·

    Ich kenn das Gefühl. Mehr Gleitgel benutzen. Die Schmerzen vergehen nicht gleich. Es dauert ein wenig. Versuch entspannt zu sein. Du bist wahrscheinlich genauso verkrampft wie ich. Schauen dass du feucht bist oder Gleitgel. Ich hab meinem Freund gesagt er soll immer stückweise langsam rein. Hat bissi gedauert haha aber es hat geholfen

  • Schmerzen beim Sex verhindern?
    Antwort von Miramar1234 ·

    Ihr dürft nich gleich zur Sache kommen.das ist gar nicht leicht,denn beim 1.Mal ,hat man ja das konkrete Verlangen und Vorhaben vor Augen.Aufregung,Angst,Ungeschicktheit ist völlig normal.Also kuscheln,vielleicht eine Kitzelsession,^^,dann sich streicheln,gucken was man so mag,sich lecken lassen wäre gut,und wenn Du sichtbar feucht und erregt genug bist,dann tut es nicht oder nur minimal weh.Wirst Du nicht feucht,obwohl Ihr Vorspiel habt und Du erregt und bereit bist.Nehmt Gleitgel.Etwas aufs Kondom,etwas auf Deinen Scheideneingang.Aber kein Öl,etc! Liebe Grüße,schön das Ihr dann gewartet habt.

  • Schmerzen beim Sex verhindern?
    Antwort von blondii148 ·

    Hör mal, selbst wenn du 3 Mal mit ihm geschlafen hast, wirst du schmerzen haben, das legt sich erst mit der Zeit. Irgendwann fühlt es sich dann gut an. Jedenfalls war das bei mir so, auch ich hatte damals höllische Schmerzen. Meine Frauenärztin riet mir dazu unbedingt Gleitmittel zu verwenden. Ihr müsst halt vorsichtig sein und wenn es von den Schmerzen her nicht mehr geht aufhören.

    Ansonsten wünsche ich dir, dass der Schmerz bald nach lässt.

  • Schmerzen beim Sex verhindern?
    Antwort von Goodnight ·

    Kauf dir in der Apotheke Weiezenkeimöl oder Mandelöl und google Dammassage. Das machst du dann jeden Abend. Wenn dein Freund 2 Finger einführen und sie leicht spreizen kann, klappt es auch mit dem Penis schmerzfrei.

    Was Frauen vor der Geburt hilft, hilft auch jungen Mädchen.

  • Schmerzen beim Sex verhindern?
    Antwort von beautybebella ·

    also beim ersten Mal sind schmerzen absolut normal. Dein Körper muss sich erst an Sex gewöhnen. 

    Falls du OBs benutzt, solltest du diese Beobachtung schon gemacht haben: Am Anfang ttun die mini-OBs noch weh, irgendwann gewöhnst du dich an die normalen.

    Am besten untzstützt du das eindringen mit Gleitgel, damit es leichter geht. Achte hierbei unbedingt drauf, dass Kondom und Gleitgel sich vertragen! 

    Alle 10 Antworten
    Kommentar von Blockbuster2000 ,

    stimmt, hab ich gar nicht bedacht mit den OB's, aber wo du das grad sagst, fällt mir das wirklich auf. Danke

    Kommentar von beautybebella ,

    gerne :-) 

    also hab keine Angst davor! Dir wird es sicher spaß machen. und wichtig, versuch dich zu entspannen und es zu genießen. Wenn du verkrampfst wird es nur noch mehr weh tun ... 

  • Schmerzen beim Sex verhindern?
    Antwort von AmritINDWien ·

    Das erste mal tut doch immer weh oder nicht?

    Alle 10 Antworten
    Kommentar von iwakalua ,

    Nein

    Kommentar von blondii148 ,

    Tendenziell tut es immer weh, ja aber solche Sachen kann man nicht auf die Allgemeinheit beziehen. Manche Frauen haben Glück und verspüren kaum Schmerzen, andere wiederum haben lange damit zu kämpfen.

  • Schmerzen beim Sex verhindern?
    Antwort von wiki01 ·

    Du hast das nächste Mal keine Schmerzen mehr. Das war, wenn es für dich das erste Mal war, dein Jungfernhäutchen.

    Alle 10 Antworten
    Kommentar von iwakalua ,

    Mein erstes Mal hat auch weh getan. Hatte aber kein Jungfernhäutchen. Auch das eindringen bei den nächsten paar Malen hat weh getan. Es wird besser aber nicht sofort. Er muss auch jetzt immer langsam eindringen weils sonst weh tut. Und nein er hat keinen mini Penis

    Kommentar von blondii148 ,

    Ach ja? Das kann man so nicht verallgemeinern. Bei mir z.B. hat es auch noch nach dem 5ten Mal geschmerzt. Das liegt auch daran dass man verkrampft ist, obwohl man das gar nicht will oder halt eben, weil man es sich nicht gewohnt ist.

    Da haben es Männer halt schon einfacher als Frauen.

    Kommentar von Goodnight ,

    Das Jungfernhäutchen ist ein dünner wenige Millimeter breiter Schleimhautring. Wenn das einreisst ziept es höchstens ein wenig.

    Was weh tut ist die Muskulatur, die sich noch nicht daran gewöhnt ist sich zu dehnen. 

    Überdehne mal deine Wade, bis sie reisst, tut höllisch weh....

  • Ist meine Liebe zu ihm nun endgültig weg?
    Antwort von 7vitamine ·

    Das ist nur ein kleiner Selbstschutz den du in der kurzen Zeit entwickelt hast, damit es dir nicht noch vor ihm weh tut oder Gefühle zeigen musst/willst.

    Du hast dich nur kurzzeitig gewappnet, aber nach dem Treffen kann alles wieder hoch kommen was du jetzt unterdrückst.

  • Ist meine Liebe zu ihm nun endgültig weg?
    Antwort von weelah ·

    Hallo,

    sicher wird es eine ganze Weile dauern bis du darüber hinweg bist.

    ich schätze deine gesamte Enttäuschung und Traurigkeit ist vorerst "entladen" und erstmal einer Leere gewichen.

    Ich glaube nicht das der Zustand anhält, aber du bist schon im Prozess der Verarbeitung drin.

    Das ist weder gut, noch schlecht, sondern normal, würde ich sagen. Mancher heult eine nacht, ein Anderer eine Stunden, wieder Andere eine Woche.

    Eine Regel dafür gibt es nicht, weil jeder da emotional anders aufgestellt ist und da spielt es auch eine Rolle, wie sich vor der Trennung die Beziehung entwickelt hatte, wie lange diese Bestand, wie glücklich diese war, ob einer von der Trennung kalt erwischt wurde...

    LG

  • Hilfe 😨 komische Streifen und Schmerzen in den Brüsten was nun?
    Antwort von Geralidina ·

    Klingt nach Dehnungsstreifen. Deine Brüste wachsen und das kann auch schon mal "wehtun". Ich erinnere mich das ich in der Zeit kaum auf dem Bauch bzw. auf der Seite liegen konnte weil es von allen Seiten gedrückt und gezogen hat. Das ist völlig normal und geht auch wieder weg.

    Die Streifen werden mit der Zeit so gut wie unsichtbar.

    Die Sache mit dem Knoten allerdings solltest du mal beim FA abchecken lassen. Sobald du beim Abtasten deiner Brüste so einen Knuppel finden solltest, kann das auch ein Hinweis auf Brustkrebs oder ähnliches sein.

  • wieso tut mein fuß so weh und wie bekomme ich es hin, dass die schmerzen verschwinden?
    Antwort von isabelwagner ·

    Schmerzen beim Gehen können die Lebensqualität stark beeinträchtigen. Deine Schmerzen können natürlich sehr viele Ursachen haben. Z.B., einfach ein Hühnerauge. Man weiß gar nicht, wie sehr so ein Hühnerauge weh tun kann. Es kann auch daran liegen, dass deine Fußballen abgebaut haben und somit nicht genug Polsterung vorhanden ist. Es können natürlich Tausend andere Gründe sein. Wahrscheinlich ist es aber nicht sehr kompliziert. Geh zu einer medizinischen Fußpflegerin oder einen Fußpfleger. Das ist nicht zu teuer, du bekommst auch schnell einen Termin, und die kennen sich hervorragend mit den Füßen aus. Wenn deine Schuhe es von der Größe her gestatten, kaufe dir gute, sehr gute Einlegesohlen oder auch gleich sehr gute Schuhe (Geox, Aerosoles, diese sind in meinen Augen die Besten). Verzweifle nicht, sondern gehe es einfach konkret und nüchtern an. Du wirst sicher bald wissen, woran es liegt.

  • Hilfe 😨 komische Streifen und Schmerzen in den Brüsten was nun?
    Antwort von Gatios ·

    Könnte auf Verspannungen vom Rücken kommen, oder du hast deinen BH zu fest zugemacht, bzw. ihn Nachts nicht ausgezogen? 

    Am besten natürlich mal zum Arzt. Der wird dir schon genaueres sagen.

    Gruß

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Kandahar ,

    Durch Verspannungen im Rücken entstehen Dehnungsstreifen auf den Brüsten? Dann nenne ich mal eine fatasievolle Theorie!

    Kommentar von Gatios ,

    Nein, dachte er das sie schmerzen hat und weil Rückenprobleme sich nicht immer mit schmerz am Rücken zeigen, dachte ich das es daran liegt. 

    Kommentar von Kreidler51 ,

    Richtig lesen !!oder du hast deinen BH zu fest zugemacht, bzw. ihn Nachts nicht ausgezogen? 

    Kommentar von Kandahar ,

    Davon bekommt man neuerdings Dehnungsstreifen? Auch interessant!

    Kommentar von Gatios ,

    Dewanna ;)

  • Wieso wegen tauchen schmerzen?
    Antwort von fischtauchen ·

     Hallo,

    Um
    die Hintergründe zu verstehen, sollte man zunächst einmal den
    Zeigefinger und Daumen einer Hand nehmen und damit die Nase zu halten.
    Sodann bläst man die Atemluft gegen die zugehaltene Nase .

     In den Ohren macht es leicht "klick" und der Druck ist ausgeglichen,
    völlig ohne Schmerz. Das kann man öfter auf dem Sofa trainieren, denn
    es stärkt den Muskel des Ohres.

    Schmerz wird
    in den Ohren nur empfunden, wenn man beim Abtauchen den Druckausgleich
    nicht machst. Druckausgleich ist beim Tauchen schon nach dem ersten
    Meter erforderlich, und zwar bei jedem Taucher. Und danach immer wieder
    und wieder, sobald sich Druck aufbaut und bevor der Schmerz beginnt.
    Druckausgleich darf nich weh tun und tut es auch nicht, drück man die
    Luft nur sanft gegen die Ohren, bis es "klick" macht.

    Der
    Druck des Wassers (Umgwebungsdruck), auch auf die Ohren, steigt mit
    zunehmender Tiefe; pro 10 m Wassertiefe = 1 bar. Der Schmerz entsteht
    dadurch, dass der Außendruck des Ohres vor dem Trommelfell größer ist
    als der Innendruck hinter dem Trommelfell. Diesen Druck muss der Taucher
    ausgleichen, sost würde das Trommelfell reißen und Hörverlust
    eintreten. Und dieser Druckausgleich wird durch das Blasen von Luft aus
    den Atemwegen gegen zugehaltene Nasenlöcher erreicht. Und das immer
    wieder beim Abstieg, um den jeweils erforderlichen Innendruck in den
    Ohren wieder herzustellen. Der Nasenerker in der Tauchermaske hilft
    dabei,
    die Nasenlöcher bei Bedarf mit den Fingern zu schliessen. Gelingt der
    Druckausgleich nicht, zum Beispiel nach oder während einer Erkältung,
    kann nicht getaucht werden.

    Je
    nach Fähigkeit, Fertigkeit und körperlicher Beschaffenheit des Tauchers
    gibt es noch andere Möglichkeiten. Schlucken oder auch nur die Kiefer
    bewegen gehören dazu. Letztere beiden Methoden funktionieren aber nicht
    bei allen Menschen. Es zu auszuprobieren lohnt sich, vielleicht geht es
    ja ohne die Finger zu benutzen. Ich möchte hier noch eine Methode
    anführen, die viel Übung erfordert, nicht jeder kann und die ich auch
    noch nicht versucht habe: DELONCA. Hier wird die Zunge gegen die obere
    Zahnreihe gepresst und gleichzeitig der Kopf zurück gestreckt. Und wie
    gesagt; der Druckausgleich ist immer nur bei Abstiegen erforderlich.

    Ein
    Tipp: auch wenn ein Flugzeug landet entsteht bei vielen Menschen ein
    Druck auf den Ohren, der sich durch Blasen gegen zugehaltene Nasenlöcher
    abbauen lässt.

    Sporttaucher
    tauchen bis 40 Meter, sog. TEC-Taucher über 100 m tief. Es geht sogar
    noch tiefer. Aber nie ohne Druckausgleich, schon ab den ersten Metern
    kommt keiner ohne aus, und zwar bis in jede Tiefe.

    Nach
    und während einer Erkältung sind die Atemwege fast zugeschwollen. Dann
    funktionert kein Druckausgleich und das Tauchen muss ausfallen.

    Und das war wahrscheinblich Dein Problem, dass auch nach einer Erkältung die Atemwege noch nicht ganz abgeschwollen waren. Versuche Dir mit Druckausgleich Linderung zu verschaffen, sonst gehe zum HNO-Arzt.

    Gruß Klaus

  • Erste Trennung, wie verarbeiten?
    Antwort von KeinName2606 ·

    Was ist denn dein Plan nach dem Abi? Such dir nen Nebenjob, damit du auch mal selbstständig wirst. Such dir Hobbys und Freunde und geh raus. Wenn sie kein Comeback will, dann würde ich da auch nichts versuchen zu erzwingen...

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von AronS ,

    Der Plan war eigentlich ein Nebenjob bis zum Auslandsaufenthalt, dann 3 Monate in den USA und dann ein Duales Studium in Informatik... Dass die Suche eines Nebenjobs schon so ernüchternd wird habe ich nicht erwartet.

  • Was hilft bei entzündeten Zahnfleisch?
    Antwort von Allianzhilft ·

    Hallo HalloRossi,

    zuerst möchte ich Dich loben: konsequent alle 6 Monate zum Zahnarzt zu gehen zeigt, dass Du verstanden hast, wie wichtig gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch sind.

    Nun zu Deinem Problem: es kommen  mehrere Ursachen in Frage, daher wären weitere Informationen hilfreich. Ich will Dir trotzdem meine Ideen zu Deinem Problem schreiben.

    Ein häufiger Grund für Schmerzen am Zahnfleisch ist eine Verletzung bei der Nahrungsaufnahme vergleichbar mit einer Schürfwunde - beispielsweise durch den harten Rand einer Pizza oder Ähnlichem. Eine solche Verletzung heilt zügig und von selbst ab, Du solltest jedoch weiterhin eine sehr gute Mundhygiene betreiben, also keinesfalls die Stelle beim Putzen meiden, weil sie schmerzt!

    Wie hier im Forum schon richtig bemerkt, ist die Chlorhexamed-Mundspüllösung eine hervorragende Hilfe bei Zahnfleischentzündungen. Jedoch ist sie lediglich als Kur anzuwenden und keinesfalls über einen längeren Zeitraum. Bei nicht sachgemäßem Gebrauch kann es zu Zahnverfärbungen oder Geschmacksirritationen durch den häufigen Kontakt der Mundspüllösung mit der Zunge kommen. Beides ist reversibel, das bedeutet, es geht wieder weg: die Verfärbungen durch eine Zahnreinigung und die Geschmacksirritation nach Absetzen der Mundspüllösung.

    Gelegentlich kommt es auch vor, dass sich ein kleiner Speiserest zwischen Zahn und Zahnfleisch verirrt. Dies bedeutet in aller Regel eine Entzündung und somit die direkte Empfehlung einen Zahnarzt aufzusuchen. In der Praxis kann diese Stelle professionell gereinigt werden, ohne die Gefahr einer weiteren Verletzung, welche häufig beim Versuch es selbst zu entfernen, droht.

    Abhängig von Deinem Alter kann kann es sich auch um den Durchbruch der Weisheitszähne handeln - hierzu fehlen jedoch wichtige Informationen, wie zum Beispiel die Lokalisation der Schwellung oder ob Deine Weisheitszähne eventuell sogar schon entfernt wurden. Der Durchbruch der Weisheitszähne ist in der Regel unangenehm bis schmerzhaft und kann von problemlos bis stark entzündet in allen Variationen verlaufen.

    Eine weitere schmerzhafte Angelegenheit kann die Aphte sein. Aphten sind schmerzhafte Veränderungen am Zahnfleisch bedeckt von einem weisslichen Belag. Sie können klein sein wie Nadelstiche oder groß wie ein Daumenabdruck. Meist treten sie auf, wenn der Patient eine leichte Erkältung oder einen leichten Infekt hat, da dann das Immunsystem nicht 100% funktioniert. Diese schmerzhaften Aphten brauchen ihre Zeit um abzuheilen, Du kannst Dir eine Lidocain-Salbe aus der Apotheke holen, um sie zu betäuben. Sitzt denn zentral in der Region eine weissliche Veränderung?

    Ibuprofen ist, falls Du es bisher gut vertragen hast, das Schmerzmittel der Wahl. Es hat zusätzlich auch entzündungshemmende Wirkung, was sicherlich positiv ist. Dennoch bleiben es Schmerztabletten - sie unterdrücken die Schmerzen, mit denen Dir Dein Körper sagen möchte, dass etwas nicht stimmt. Dementsprechen muss ich Dir, auch wenn Du es lieber nicht hören möchtest, ebenfalls raten, es beim Zahnarzt abklären zu lassen. Heute ist Montag, Du kannst die Beschwerden also heute und morgen beobachten und Dich gegebenenfalls dann immernoch zu einem Zahnarztbesuch entscheiden.

    Nichts ersetzt den persönlichen Eindruck - und viele Fragen bleiben offen. Die Vielfalt der Möglichkeiten ist zu groß. Es könnte, wenn Du damit geschlagen bist, auch Herpes sein oder sollte es sich an einem wurzelbehandelten Zahn befinden, auch ein Problem mit diesem sein.

    Ich wünsche Dir alles Gute und vielleicht möchtest Du uns erzählen, wie es weiter geht.
    Viele Grüße,
    Yasmin

    https://forum.allianz.de/

  • Erste Trennung, wie verarbeiten?
    Antwort von Bananenbrot24 ·

    Zuerst einmal: Zeit heilt alle Wunden. Das klingt immer so dahergeredet, ist aber Tatsache.

    Versuch dich abzulenken, etwas mit Freunden zu unternehmen funktioniert eigentlich am besten. Bau diesen Stress ruhig ab, aber tu nichts, was dich kaputtmacht (z.B. exzessiven Alkoholkonsum, zumal es dadurch meistens nur schlimmer wird).

    Bezüglich Schlafen, probier es mal mit Baldriankapseln o.ä., im schlimmsten Fall rede mit einem Arzt darüber, aber auch hier nichts machen dass dir schadet.

    Wenn es zu 100% nichts mehr wird, kontaktiere sie auch nicht, ganz egal wie schwer es dir fällt, sonst wirst du nie darüber hinwegkommen.

    Leider gibt es dafür kein allgemeingültiges Rezept, ich wünsche dir aber trotzdem ganz viel Glück! 

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von AronS ,

    Danke für die Antwort, die Kapseln werde ich versuchen, die letzten Nächte habe ich Schlaf-Tee versucht, der hilft aber auch nur sehr schwach... Sie hat nie gesagt dass wir nie wieder zusammen kommen, aber ich hatte das Gefühl da sie fest davon überzeugt ist dass wir einfach vom Charakter her nicht passen. Und ich will mich auch nicht ändern nur um dann mich nach ein paar schönen Wochen mit ihr wieder zu trennen weil ich meinen eigentlichen Charakter nicht überwinden kann. Ich hoffe du verstehst wie ich das meine :/