Reis - neue und gute Antworten

  • iPhone 5s Wasserschaden Isopropylalkohol?
    Antwort von KuarThePirat ·

    Das Reinigen mit Isoprop würde ich nur bei demontiertem Gerät machen. Dann nur die Platine damit vorsichtig abspülen. Das macht man vor allem um Salze wegzuspülen, damit die Stellen nicht korrodieren und es später einen Kurzschluss gibt.

    Wenn der Akku jetzt schon eine Macke hat und das Gerät nicht mehr richtig funktioniert ist es eben einfach kaputt. Das ist leider eines der Probleme, wenn ein Apple Gerät einen Wasserschaden bekommt. Da man den Akku nicht rausnehmen kann, können nach wie vor kleine Ströme fließen. Mit dem Wasser im Gehäuse werden dann leider zu oft Komponenten beschädigt.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von DanielTobias ,

    Danke für Deine schnelle Antwort!

    Das Demontieren wäre kein Problem! Es ist nur die Frage, ob das Alkohol-Bad die Probleme, die noch auftreten, tilgen? Das Handy ist ja schon längst wieder ganz trocken und funktioniert ansonsten einwandfrei.

    Das Problem mit dem Akku würde ich mit einem Akku-Wechsel hinbekommen, aber meinst Du, dass das Problem mit dem Empfang sich mit einem Alkohol-Bad erledigt? Oder würde es helfen einfach die GSM-Antenne komlett, wie der Akku, auszutauschen?

    Gruß

    Kommentar von KuarThePirat ,

    Nein, ich glaube nicht, dass sich das mit einem Alkohol-Bad noch erledigen lässt. Eventuell hilft ein Austausch... außer einer der Chips auf dem Mainboard hat was abbekommen durch eine kleine Überspannung

  • naturreis stat milchreis
    Antwort von Sesamkorn ·

    Leider wird das nichts werden, denn Langkornreis hat nicht genug Stärke, um einen Milchreis zu binden. Mach den Reis doch würzig mit Brühe, Zwiebeln und anderen Zutaten... Für Milchreis brauchst Du Rundkornreis, der hat mehr Stärke.

  • naturreis stat milchreis
    Antwort von Buchstabenfrau ·

    Hallo atrurboy, ich kann deine Frage nachvollziehen. Sicher möchtest du aus dem Reis mit Milch einen Reisbrei kochen. So wie man Grießbrei auch als Süßspeise isst. Leider ist der übliche Naturreis dazu nicht geeignet. Auch ein handelsüblicher heller Langkornreis ist ungeeignet. Du brauchst Rundreis. Es gibt auch für den Reisbrei eine Vollkornversion.

    http://www.amazon.de/Milchreis-Rundkorn-Reis-Vollkorn-H%C3%BClsenfr%C3%BCchte/s?...

    Vollkorn ist wegen der Inhaltsstoffe den hellen Reis immer vorzuziehen.

  • naturreis stat milchreis
    Antwort von FCKOS ·

    lieber nicht, reis soll nur im wasser gekocht werden, nur so können sich seine nährstoffe entfalten, milch ist nur was für kälber, menschen sind aber keine kälber

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Salzprinzessin ,
    1. Reis kann auch in Brühe - Gemüse, Fleisch, Geflügel - gekocht werden.
    2. Ja, richtig! Menschen sind keine Kälber. Denk aber mal an Säuglinge und Kinder ...

    Ich liebe Milch, ich trinke sie seit Kindheitstagen gern und es hat mir nicht geschadet. Mein Gesundheitscheck sagt, dass ich mich in bester Verfassung befinde. Folglich gedenke ich nichts zu ändern.

    Kommentar von FCKOS ,

    wenn du milch libest, dass musst du wissen, dass milch/produkte u. a. brust-, unterleibs-, prostatakrebs und osteoporose begünstigen. muttermilch ist bis zum abstillen die einzige nahrung für säuglinge, abert nicht mehr danach und schon garnicht eine fremde, die zusammensetzung ist nict dieselbe, oder denkst du dass muttermilch mit kuhmilch gleichgestellt werden kann? und warum bekommen kälber dann keine muttermilch?

  • naturreis stat milchreis
    Antwort von schmiddihb ·

    ich schlage nur noch die Hände über dem Kopf zusammen.... MIr fällt noch nicht mal mehr eine seriöse Antwort ein....sorry.

    Ich sag trotzdem: "ja" - keine Ahnung, wie das schmeckt.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Hopsfrosch ,

    Hey schmiddihb, dann sag doch lieber gar nichts! Kann nichts jeder so schlau sein wie du....

  • Helfen Couscous und Reis beim Abnehmen?
    Antwort von FCKOS ·

    deine angaben über alter, grösse und gewicht fehlen

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von jeckiiie ,

    15 Jahre alt; ca. 168m groß; zwischen 53 und 55 kg schwer.

    Kommentar von FCKOS ,

    ein gewichtsproblem hast du aber nicht

    Kommentar von jeckiiie ,

    Ja, aber ich würde gerne einen etwas flacheren Bauch bekommen :/

    Kommentar von Ginger1970 ,

    Dann musst Du SPORT machen! Gesundes, ausgewogenes Essen schadet auch nicht. Aber deswegen auf Mahlzeiten verzichten ist wirklich nicht nötig!!!

  • Helfen Couscous und Reis beim Abnehmen?
    Antwort von Celles ·

    einfach weniger essen. Du wirst schon nicht vom Fleisch fallen wenn du mal eine Mahlzeit ausfallen lässt. Du bist scheinbar auf dieses drei Mal am Tag essen müssen sehr konditioniert. Wahrscheinlich bewegst und schindest dich nur deshalb so viel damit du auch ja keine der drei Mahlzeiten ausfallen lassen musst. Das wäre ja ein Weltuntergang.

    hör einfach auf deinen Körper und entspann dich lieber auch mal, lass deine müden Knochen sich auch mal am Tage regenerieren, anstatt so weiter wie bisher, scheinbar war es so nicht erfolgreich. Du stirbst nicht gleich wenn du mal nichts zu abend ist oder auch mal auf Fleisch verichtest. Und Zwischenmahlzeiten!?!!? wa.te.fu. um Gottes Willen, kriegst du den Hals nicht voll oder was?

    und ja, Reis ist sehr gut, macht sehr satt und zufrieden vor allem auch Power. Hast du noch nie Reis gegessen? Es müssen nicht immer Burger sein!

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Ginger1970 ,

    Deine Antwort ist doch nur eine rein persönliche Meinung, es gründet in keinster Weise auf irgend einem Wissen.

    Kommentar von Celles ,

    doch klar gründet das aus Wissen über Ernährung aber auch aus eigener Erfahrung, ist das nicht auch Wissen? Ich fahre damit jedenfalls gut.

  • Helfen Couscous und Reis beim Abnehmen?
    Antwort von Ginger1970 ·

    Das ist Blödsinn. Man kann mit allen Lebensmitteln, die nicht total fettreich sind, abnehmen. Du musst Dich gesund und regelmäßig ernähren, selbstverständlich NICHT auf Frühstück und Abendessen verzichten! Das wäre total ungesund.

    Mageres Fleisch (Hühnchen,Pute) und viel Gemüse und Salat essen. Aber auch Nudeln, Kartoffeln und auch Reis und Couscous können natürlich gegessen werden. Halt in Maßen, nicht in Massen. Auf Fett (fettiges Fleisch. Käse und Wurst) und Zucker (Süssigkeiten) solltest Du weitgehend verzichten. Viel Wasser trinken! Eher Vollkornbrot statt Weißbrot.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Celles ,

    das ist überhaupt nicht wahr. Beim Abnehmen gibt es kein ,,man darf nicht auf Frühstück und Abendessen verzichten" Wenn es angebracht ist kann und soll man auf jeden Fall darauf verzichten. Vor allem beim Abendessen kann man es so regeln dass man zu Mittag etwas mehr isst und gegen Abend hin entspannt man seinen Körper lieber und gönnt dem Körper Erholung und Regeneration anstatt, sich künstlich noch mehr zu schinden, nur weil man abends essen MUSS, weil man nicht in der Lage ist diese erzogene Gewohnheit zum eigenen Wohle zu unterbrechen. Ein weit verbreitete Handlungsweise in unserer Überflussgesellschaft in der man immer denkt weil es jetzt so viel gibt dass man dann ja keine der drei Mahlzeiten auslassen darf weil man sonst ja was verpasst...

    und Fleisch muss man auch nicht jeden Tag essen nur weil es immer so billig im Supermarkt zu kaufen gibt. Man kann sehr gute über Wocheen auf Fleisch verzichten.

    Kommentar von Ginger1970 ,

    Wenn Du hinterher einen Jojo-Effekt haben möchtest, kannst Du das gerne so machen! Der Körper braucht morgens Energie (Frühstück) um effektiv arbeiten zu können, da gibt es nichts dran zu rütteln. Auf´s Abendessen zu verzichten, halte ich nicht für ganz so schlimm, das ist richtig. Da reicht dann auch mal ein Joghurt.

    Was soll das mit dem Fleisch??? Ich hab doch gar nicht geschrieben, dass man permanent Fleisch essen muss... Billigfleisch habe ich auch nie angepriesen - was soll das? Wenn man gar kein Fleisch mehr ist, dann nennt sich das "Vegetarier" - soll aber wohl jeder für sich entscheiden!

    Mich würde echt interessieren, wo Du Deine Weisheiten hernimmst... Kommt mir sehr an den Haaren herbeigezogen und subjektiv vor!!!

    Kommentar von Celles ,

    das kann gut sein dass es subjektiv ist, also ja ist es, durch eigene Erfahrung. z.B. wurde mir mein halbes Leben eingeimpft dass man Fleisch unbedingt essen MUSS sonst fehlt einem was oder man wird nicht stark und groß oder so. Ich wurde von meiner polnischen fetten Verwandschaft damit nur so vollgestopft, dass es schon eklig war. Irgendwann habe ich aber herausgefunden dass das überhaupt nicht stimmt und man sehr wohl ganz ohne Fleisch leben kann und es, für mich persönlich, sogar besser ist. Auch weil ich Bindegewebsschwäche habe, da ist zu viel tierisches Fett und Fleisch gar nicht gut. Des weiteren das mit den 3 Mal am Tag essen stimmt auch nur bedingt. Klar wenn man früh aufstehen und Leistung bringen muss und diesen Ablauf jeden Tag hat dann kann es durchaus sein dass man drei Mal am Tag essen muss, also dass es gut für einen ist. aber ich habe des weiteren die Erfahrung gemacht dass man auch sehr gut auch mal mit zwei oder auch mal mit einer Mahlzeit auskommt, und statt dessen lieber mehr trinken oder nen Kakoa oder ne Milch. wenn es denn angebracht ist.

    Kommentar von Celles ,

    ...und wenn man sich so manche dicken Typen oder Weiber da draußen so anschaut dann kann ich nur sagen dass es bei vielen wirklich mal ne Zeit lang angebracht wäre etwas kürzer zu treten bzw. sich im maßvollen Umgang mit LEBENSMITTELN zu üben (es heißt ja nicht umsonst Lebensmittel und nicht VOLLSTOPFMITTEL...)

  • Helfen Couscous und Reis beim Abnehmen?
    Antwort von JaylaBanq ·

    Am besten isst du drei Mahlzeiten & versuchst dazwischen mindestens 4 Stunden Pause zu haben. Morgens & Mittags Kohlenhydrate sowie Ballaststoffe, abends Eiweiß & wenih bis gar keine Kohlenhydrate. Zwischen Frühstück & Mittagessen kannst du Obst als Snack essen, nach dem Mittagessen Gemüse. Das heißt zB Reis kannst du Mittags sehr gut essen.

  • Ist Reis Getreide?
    Antwort von sanne03 ·
    Ja

    Dein Hund sollte kein Getreide fressen. Ich habe meinen Hund so ernährt, wie er es auch in der Natur tun würde, wenn er seine Beute selbst beschaffen müsste. Fleisch, frisches gekochtes und rohes Gemüse, Mineralienmischungen zugegeben, wertvolle Öle. Er wurde 15 Jahre alt. Du könntest mal unter dem Begriff "BARF" suchen. Ist zwar auch eine dogmatische Gemeinschaft, aber das Wissen hat mir geholfen, die Ernährung meines Hundes selbst zu gestalten, ohne einen Arzt hinzuziehen zu müssen, der von Ernährung keine Ahnung hat. (Leider lernen Ärzte in der Uni nichts Wesentliches über Ernährung. Sie werden eigentlich dazu angehalten, die Produkte der Futterindustrie zu verkaufen, ohne wirklich darüber Bescheid zu wissen - naja, anderes Thema...). Ich habe BARF abgewandelt und sehr darauf geachtet, wie sich mein Hund damit wohlfühlt. Er hat auf Industriefutter erbrochen und Allergien entwickelt.

    Alle 10 Antworten
    Kommentar von sanne03 ,

    Fleisch auch roh und gekocht. Beides.

  • Onigiri - Gewürzmischung (Furikake) notwendig?
    Antwort von Bunza ·

    Eigentlich war Onigiri früher Bento (Proviant) gewürzt nur mit Saltz. Inzwischen hat man verschiedenen Zutaten hinzugefüget, wie zum Beispiel, Umeboshi(Salz-eingemachte Pflaume), Lachs- oder Bonitoflocken, usw. Noriblätte und Furikake sind unter diesen Zutaten. Sie konnen nach Geschmack mit oder ohne Furikake Onigiri machen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von DrDollar ,

    Danke :)

  • Was ist parboiled VOLLKORN Reis ?
    Antwort von MissMaas ·

    Ich schätze der Reis wird wie sonst auch nach der Parboiling-Methode ("in mehreren Schritten zunächst eingeweicht, dann mit heißem Dampf behandelt, anschließend getrocknet") behandelt, anschließend aber NICHT geschält.

  • Wie heißen die Schalen für reis bei Chinese oder Thai?
    Antwort von XXholditXX ·

    Hier wird wiedermal das echte Chinesische/Asiatische mit dem Europäischen vermengt!

    Im alten China hat man keine Metallschalen in einen Holztopf versenkt, um Reis anzubieten!

    Von außen soll das schön exotisch aussehen (Holz!), aber von innen soll es den modernen (westlichen) Gepflogenheiten (Metall!) entsprechen.

    Kauf Dir also beim nächsten Asiaten diese Holzkränze zum Dämpfen (rund mit Gitterboden und Deckel) und stell Dir dann eine Metallschale z. B. von www.michaelwuttke.de rein!

    Schmecken wird es nach Michael Wuttke, nicht aber asiatisch!

  • Basmati Reis kochen
    Antwort von RubberDuck1972 ·

    Also ich mag es, wenn der Reis ein bisschen pappig ist, deshalb nutze ich die 2:1 Methode, einen guten Topf (mit dickem Boden) und den Topfdeckel.

    Wahrscheinlich bleibt der Reis körniger, wenn du keinen Deckel auf den Topf oder die Pfanne gibst und so den Reis köchelst.

  • Basmati Reis kochen
    Antwort von MissMaas ·

    Basmati-Reis mache ich folgendermaßen:

    In einem kl. Topf etwas Öl, Butter oder Ghee erhitzen. 1 Tasse Basmatireis hinzufügen und bei geringer Hitze glasig werden lassen. In der Zwischenzeit 1 1/2 (!) Tassen Wasser im Wasserkocher erhitzen und über den Reis gießen. Salzen/würzen, einmal aufkochen lassen. Dann den Herd auf kleinste Stufe/Flamme stellen, und nen gut schließenden Deckel draufgeben. In 12-15 Minuten (kommt auch auf den Reis an!) ist er gar und dabei nicht klebrig! Dazwischen bitte: keinesfalls rühren und nach Möglichkeit auch nicht den Deckel heben um zu kontrollieren (frühestens nach 10-12 Minuten).

    Probier es mal aus, vielleicht klappt es ja auch bei dir mit dieser Methode!

  • Basmati Reis kochen
    Antwort von Celles ·

    ich habe noch nie Basmati Reis in der Pfanne gemacht. Einfach 12-15 Mintuen, bis er eben weich ist, in nem Top köchlen lassen. Wo ist das Problem? Du hast doch auch lesen, schreiben und rechnen gelernt, da wirst du es doch wohl auch schaffen diesen Reis kochen zu lassen..

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von Sinemhues ,

    Blöde Kommentare sparen bin nicht blöd ich will es nur perfekt haben essbar ist es natürlich schon was ich mache

    Kommentar von Celles ,

    ja sorry,

    Ich ziehe jedenfalls die Wasserkochmethode vor da Reis sehr viel Wasser braucht und am Ende hätte ich bei der Pfannenmethode Angst das zu wenig Wasser benutzt wurde und das Reiskorn nicht so ganz fertig ist.

  • Basmati Reis kochen
    Antwort von ChrisQuad ·

    Ich(15) koche oft mit Basmati, seit neuestem haben wir einen Reiskocher und das Funktioniert einwandfrei. Ansonsten würde ich die Mikrowelle empfehlen und rate dazu keine Plastik Gefäße zu benutzen. Ich stelle diese auf maximale Leistung (850 Watt) Und koche den reis 15 minuten. Danach kann man ihn unter ständigem rühren ideal noch leicht anbraten oder auf dem Raclette Grill knusprig machen. Mit freundlichen Grüßen Chris Quad.

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von Celles ,

    Reis in der Mikrowelle, sowas habe ich noch nicht gehört. Was ist mit der normalen strahlungsfreien in dem Topf mit Wasserkochmethode. Ich kann mir nicht vorstellen dass diese Mirkowellenverstrahlungsmethode besser ist sondern am Ende kriegst du in 10 Jahren Krebs.

  • Basmati Reis kochen
    Antwort von ChrisQuad ·

    Ich(15) koche oft mit Basmati, seit neuestem haben wir einen Reiskocher und das Funktioniert einwandfrei. Ansonsten würde ich die Mikrowelle empfehlen und rate dazu keine Plastik Gefäße zu benutzen. Ich stelle diese auf maximale Leistung (850 Watt) Und koche den reis 15 minuten. Danach kann man ihn unter ständigem rühren ideal noch leicht anbraten oder auf dem Raclette Grill knusprig machen. Mit freundlichen Grüßen Chris Quad.

  • Basmati Reis kochen
    Antwort von Promillepanzer ·

    1 Teil Reis, 2 Teile Wasser ist schon richtig. Nicht zu lange einkochen lassen, das führt zu besagter Klebrigkeit. Es darf ruhig noch ein bisschen Flüssigkeit übrig bleiben, diese ggf. abgießen. Einfach zwischendurch mal testen ob der Reis die gewünschte Konsistenz hat. Tipp: Ein bissche Brühepulver gibt mehr Geschmack, Farbe, und meiner Erfahrung nach auch bessere Konsistenz. Aber was meinst du mit "In der Pfanne"? Anbraten?

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von Sinemhues ,

    Es gibt ja z.B die Türken die braten den Reis etwas an dann das Wasser und dann erst kochen lassen

    Kommentar von Promillepanzer ,

    Hmm, diese Zubereitungsmethode ist mir nicht geläufig, daher kann ich auch nicht abschließend darüber urteilen. Trockenen Reis "anzubraten" erscheint mir allerdings wenig logisch. Bereits gegarten Reis anbraten oder ein "Mittelding" wie bei Risotto ist natürlich (gerade in der Pfanne) sehr lecker.

  • Basmati Reis kochen
    Antwort von ExProducer ·

    Patentrezept für 2: Tasse Reis + halber Liter Wasser. Den Reis 1 Minute in das kochende Wasser, dann den Herd ausmachen, aber Topf noch auf der Platte lassen. Wenn das Wasser ganz im Reis ist, ist alles fertig.

    Danach kannste ihn ja mit Curcuma oder Curry in der Pfanne anbraten. ;)

  • Welche Reissorten gibt es? Und welche Eigenschaften haben sie?
    Antwort von Poschi1989 ·

    Es gibt Langkorn und Rundkornreis. Langkornreis ist zb. Parboiledreis welcher mit schonenden Herstellverfahren hergestellt wird.Er wird erst gedämpft und dann geschält und zuletzt gepresst. Dadurch enthält er bis zu 80% seiner Vitamine und Nährstoffe und ist daher sehr nahrhaft. Runkornreis zb. Aborio wird für Risotto verwendet.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von annametzler ,

    Danke für deine Antwort, sie hat mir sehr geholfen. Ich suche jedoch eine ganz spezielle Art, bei der die Körner leicht gespalten und klebrig sind.

    Kommentar von Poschi1989 ,

    Es sind die unpolierten Reissorten wie Basmatireis, Jasminreis, Nigirireis für Sushi. Ebenfalls kommt der sogennannte Milchreis oder Bruchreis in Frage.

  • Rinder in Japan
    Antwort von TeeTier ·

    Wir essen ständig Rindfleisch in Japan! Schweinefleisch übrigens auch. :)

    Viele Leute kaufen aber bewusst nicht das billige Importfleisch aus Amerika, weil genau darüber vor vielen Jahren BSE ins Land kam.

    Das teure Kobe-Fleisch wurde ja schon erwähnt, aber es gibt auch noch wesentlich mehr Orte in Japan, die berühmt für ihr Fleisch sind. Zum Beispiel Hida-Gyu in der Präfektur Gifu.

    Der größte Teil der japanischen Landwirdschaft ist zwar in Hokkaido (im Norden Japans) angesiedelt, aber die Kühe, die dort gezüchtet werden sind größtenteils Milchkühe. Fast die gesamte Milch Japans kommt aus dieser Gegend.

    Naja, auf jeden Fall essen Japaner verdammt viel Fleisch, wenn es auch in den vergangenen Jahren - wegen verschiedenster Skandale - einen Imageschaden erlitten hat.

    Yaki-Niku (gegrilltes Fleisch; vor allem Rinderzunge "Gyu-tan") war vor vielen Jahren noch wesentlich beliebter ... in letzter Zeit essen das zwar wieder mehr Leute, aber ein richtiger Boom bleibt momentan noch aus.

    Alle 11 Antworten
    Kommentar von M1603 ,
    Zum Beispiel Hida-Gyu in der Präfektur Gifu.

    Oh ja, an so einem Laden fahre ich jeden Morgen mit dem Bus vorbei. Die nette Ansage dort weist mich immer darauf hin. Ich bleibe aber lieber bei meinem taeglichen Huenchen.

    Kommentar von dasErdkundebuch ,

    yakiniku ♥ tabetainaaaaa

  • Rinder in Japan
    Antwort von maki1 ·

    In der Tat ist der Fleischkonsum in Japan sehr gering, fast nur halb so hoch wie in Deutschland. Der Trend steigt aber nach oben. Vor allem Männer essen häufig tonkatsu, Schweineschnitzel in knuspriger Panade. Es gibt viele Currygerichte, wahlweise Huhn, Schwein oder Rind, wobei Sauce und Gemùse überwiegt. Auch auf der Nudelsuppe Ramen ist oft eine Scheibe Schwein. Neben Sukiyaki und Nikujaga, wo ebenfalls das Gemüse überwiegt, wird Rind häufig als Carpaccio gegessen oder in ebenso dünnen Scheiben gegrillt, z.B. vom Teppanyaki oder flachen Scheiben, die am Strand über Feuer in Mulden gelegt werden. Beliebt in Japan ist auch die koreanische Spezialität Bulgogi. Langezeit wurde Rindfleisch nur aus Korea importiert, da die Japaner auf Fischzucht spezialisiert sind und es nur wenige Weideflächen gibt. Hauptsächlich in Hokkaido sind saftige Weiden zu finden. Das Kobe Rind ist weit weniger verbreitet als wir hier denken. Rindfleisch ist extrem teuer und wie Stellwerk schon schreibt, nichts für Buddhisten. Meine Japanischen (männlichen) Freunde posten fast jedes Foto vom blutigen Steak oder besten Burger begeistert auf facebook. Die amerikanische Kultur ist in Japan sehr beliebt, es gibt immer mehr Mc Donalds und Starbucks. Trotzdem habe ich Kinder in Japan erlebt, die noch nie eine Kuh gesehen hatten und beim ersten Mal mit vielleicht 8-10 Jahren völlig aus dem Häuschen waren und die Kuh "ushi-san" nannten. Diese Statistik vom Fleischkonsum ist zwar alt, aber gibt einem doch sehr zu denken: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/157574/umfrage/jaehrlicher-pro-kop...

  • Rinder in Japan
    Antwort von abibremer ·

    das beste und teuerste rindfleisch der welt stammt aus japan oder wird nach japanischen vorschriften produziert: das bekannteste ist das KOBE rindfleisch. das andere wagyo- da bin ich mir mit der schreibweise unsicher.

  • Rinder in Japan
    Antwort von ElefantX ·

    Weil Rindfleisch in Japan sehr, sehr teuer ist. Japan hat als Inselstaat so gut wie keine eigene landwirtschaftliche Rinderhaltung. Es gibt zwar die sogen. "Kobe - Rinder", das Fleisch dieser Rinder geht aber vorzugsweise an eine handvoll exklusiv verlesener Nobelrestaurants oder direkt in den Export. Rindfleisch ist also in Japan ein Nahrungsmittel, dass sich der "Normaljapaner" nicht so ohne weiteres leisten kann. Das Rindfleisch, das in Japan zu haben ist stammt in erster Linie aus Importen aus Neuseeland, Australien oder Argentinien. Es ist also zudem mit hohen Importkosten und Zöllen belastet!

  • Rinder in Japan
    Antwort von PhoenixXY ·

    Japanisches Rindfleisch ist extrem teuer. Wer es sich leisten kann, isst auch Rindfleisch!

    Alle 11 Antworten
    Kommentar von turalo ,

    Nur das Fleisch der Kobe-Tiere ist so teuer. Das teuerste Rindfleisch der Welt.

    Aber es lohnt sich..... koste das mal........ schmatz......

    Kommentar von DornDasBrot ,

    Gibt es dort kein gewöhnliches Rindfleisch, sondern nur Kobe, Wagyu usw.?

    Kommentar von turalo ,

    Doch, aber nur sehr wenig.

    Man züchtet Koberinder ausschließlich wegen des Geldes und wegen des Exports.

  • Rinder in Japan
    Antwort von Mia76 ·

    Woher hast du die Info? Sie essen wenig Rind ja, aber keines stimmt nicht.

    Alle 11 Antworten
    Kommentar von DornDasBrot ,

    In unserem Geographie Projekt sollen wir in einem Gespräch einbauen warum es "Fisch und Reis gibt, jedoch kein Rind".

    Kommentar von turalo ,

    Das ist eine Frage der Finanzen.

    Rind ist teuer, Fisch sehr billig. In Japan, nicht in Europa

  • Gutes Curry Khumbi-Rezept?
    Antwort von Deichgoettin ·

    hier bitte:

    https://www.google.de/search?q=khumbi+curry+rezept&biw=1093&bih=489&...

    Ein original indisches Gericht hat nie Tofu als Bestandteil. Das Rezept, welches Du kennst, ist kein Originalgericht und wahrscheinlich nirgendwo verzeichnet.

    Kommentar von xXxKaddiexXx ,

    Naja genau danach hatte ich ja auch gegoogelt ^^. Aber da kommen nur andere Gerichte, die ähnlich klingen oder Gerichte mit Fleisch oder englisch Seiten. Da ist leider nicht das dabei, was ich suche

    Kommentar von Deichgoettin ,

    dieses Rezept ist vegetarisch. Es gibt wahrscheinlich auch in Indien - bedenke die Größe des Landes - unteschiedliche Zubereitungsarten.

    Kommentar von xXxKaddiexXx ,

    Achso meine erste Antwort bezog sich auf deine noch-nicht-bearbeitete Antwort.

    Okay. Ich werde es mal mit der Fleischvariante testen und es durch Tofu ersetzen mal gucken, wie es schmeckt :-)

    Kommentar von Deichgoettin ,

    Ja, das kannst Du ruhig machen. Das wird bestimmt "Deinem" Gericht sehr ähnlich sein. Wichtig ist, damit sich die Gewürze richtig entfalten, daß Du diese in Butterfett immer leicht anbräunst - vorsichtig, sonst wird es bitter - erst dann schmeckt ein Curry so, wie es sein soll. Du kannst auch ein wenig mit den Gewürzen jonglieren, ein wenig davon, ein wenig mehr davon - bis es Dir schmeckt.

    Kommentar von Deichgoettin ,
  • Iphone ins Wasser gefallen, was nun?
    Antwort von FelixNeu ·

    Ja ja das nasse Handy ist mittlerer Weile schon fast ein Klassiker unter den Schäden an Smartphones und Handys. Mir ist das natürlich auch schon passiert, dass mein Handy unfreiwillig baden gegangen ist. Zum Glück gibt es da einige wirklich hilfreiche Tipps und Tricks, wie man das Handy dann doch noch retten kann. Schau mal hier in dieses Video rein, da wird dir erklärt was man im Notfall alles so tun könnte ;)

  • Essenstipps für Reis mit Pilzen
    Antwort von kiniro ·

    Champignons aus der Dose und dazu diesen komischen Beutelreis? Wie pervers ist das denn?

    An deiner Stelle würde ich wenigsten unverpackten Reis und frische Champignons nehmen. Reis entsprechend zubereiten. Die Champignons in Scheiben geschnitten mit etwas Öl in der Pfanne braten, salzen und pfeffern. Evtl. etwas Petersilie dazu.

    Anstelle einer Mehlschwitze mache ich dazu etwas Sojasahne. Wenn ich es schärfer möchte, kommt noch ein wenig Currypaste dazu.

  • Welches gewürz für Hühnchen und peperoni?
    Hilfreichste Antwort von kariinaaxx ·

    Safran ist mega lecker! Aber leider teuer. Aber es lohnt sich :) Mit Safran schmeckt alles besser und wenn ich oder meine Mutter mal Hühnchen oder so kochen geben wir das immer dazu und bekommen auch öfter gesagt das es bei uns irgendwie besonders schmeckt! :)

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von petratack ,

    Danke :) ich versuchs mal

    Kommentar von kariinaaxx ,

    Danke fürs Stern :)

  • Welches gewürz für Hühnchen und peperoni?
    Antwort von Pummelweib ·

    Wenn du gerade eine Magendarmgrippe hattest, solltest du auch auf scharfe Sachen wie Peperoni verzichten und deinen Magen lieber noch schonen. Ansonsten kannst du alles an Gewürze nehmen, was dir schmeckt, ist ja immer eine reine Geschmackssache...gutes Gelingen :-)

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von Pummelweib ,

    ...ich nehme oft: Paprika, Chilly, Salz, Braten- oder Hähnchengewürz, u.s.w., wenn dir das etwas hilft. Eine Freundin von mir nimmt immer Curry. Du kannst es auch mit Knoblauch einreiben. Wenn du Öl und/oder bier nimmst, wird es schön knusprig...gutes Gelingen :-)

  • Womit kann man japanische ''Onigiri'' am einfachsten füllen?
    Antwort von Kirschkerze ·

    "würde mir gerne den Weg zum Asia-Laden ersparen. "

    in welchen Geschäft hast du den ordentlichen Rundkornreis gefunden aus dem du die Bällchen machen kannst? (nur interessehalber bei mir gibts die nur im Asia Laden)

    Ich nehm immer eingelegte Pflaumen, die gibts im Glas im Rewe und Edeka aber ist nicht jedermans Geschmack ;) (variante "Umeboshi") Manchmal auch Rindfleisch (geht zwar dann eher in die koreanische Richtung mit Kimbap weil ich das bei einem japanischen Onigiri noch nie gesehen habe aber es schmeckt)

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von SuperKarowa ,

    Ja ich kaufe Reis, Noriblätter usw. im Vorrat da der nächste Laden erst 80 km weiter ist.

    Ja das mit den Pflaumen habe ich auch schon nachgelesen aber wird das nicht ein wenig zu süß dann?

  • Milchreis machen mit normalem reis
    Antwort von Pangaea ·

    Nein, für Milchreis brauchst du Rundkornreis, keinen Langkornreis.

    Milchreis soll weich und breiig sein, nicht locker und körnig. Du nimmst auch für Milchreis die vierfache Menge Flüssigkeit (=Milch) und nicht wie bei normalem Reis die doppelte Menge.

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von reitermelissa12 ,

    mal Sehen was draus wird , ich versuch es mal

  • Milchreis machen mit normalem reis
    Antwort von DarkScammer321 ·

    Wird schwer und schmeckt wahrscheinlich auch nicht, da die Reiskörner zu groß sind aber sonst einfach Wasser + Milch + Reis = Easy

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von Pangaea ,

    Kein Wasser, nur Milch. Und natürlich Zucker, Vanille, abgeriebene Zitronenschale und Butter.

    Kommentar von DarkScammer321 ,

    Es gibt auch Leute die machen ihren Milchreis anders e_e...

    Kommentar von Pangaea ,

    Bestimmt. Aber hoffentlich doch nicht mit Wasser.

  • Arsen im Reis?
    Antwort von Bernello ·

    Wenn du das so siehts, darfts du nichts mehr essen, weil überall irgendwas drin ist. Mach dich nicht wuschig, wenn es wirklich gefährlich wäre, darf und will auch keiner solche Lebensmittel verkaufen. Jeder Lebensmittelhersteller achtet doch auf seinen Ruf, und wenn irgenwas nicht in Ordnung ist gibts doch auch Rückrufaktionen. Das kann sich doch kein Hersteller oder Händler leisten, dass es heisst: Firma XYZ verkauft Gift.

    Kommentar von Spritzendorfer ,

    Herzlich Glückwunsch zum hohen Vertrauen in gesetzliche Kontrollen; wir haben aber leider aus dem Bereich Bauprodukte die langjährige Erfahrung gemacht, dass gesetzliche Grenzwerte sehr oft keinerlei Garantie für gesundheitliche Unbedenklichkeit bedeuten! http://www.eggbi.eu/beratung/produktinformationen-guetezeichen/#c409

    Ausgelöst durch Pressemeldungen 2013 aus dem Lebensmittelbereich befassten wir uns 2014 intensiv mit Fragen von teilweise prägnanten Schadstoffbelastungen aus Recyclepapier (wird in großen Mengen auch als Dämmstoff im Wohnbau, aber sogar im Kindergarten- und Schulbau eingesetzt). Allgemein bekannt dürften die von foodwatch aufgedeckten Probleme bei Adventkalendern sein - hergestellt aus Recyclekarton, der zu Benzolbelastungen (krebserzeugend, enthält je nach dem sich ständig unterscheidenden Basis-Papiermaterial aber ebenso oft Weichmacher und andere Schadstoffe!) der darin verpackten Schokolade führte.

    Informationen zu Reis auch aus der "gesundheitsstabelle.de" - Stichwort Schadstoffe in Reis:

    Arsen im Reis:

    "Geschälter Reis ist weniger belastet, Parboild Reis höher, Vollkornreis am höchsten. Reis vor dem Kochen waschen oder einweichen und das Wasser abkippen! Besonders belastet: Reis aus Asien"

    Wir empfehlen bei Verunsicherungen sich vordringlich an "foodwatch" zu wenden, die sich seit Jahren am Verlässlichsten mit Schadstoffen in Lebensmitteln befassen und mit kostenlosen newslettern auch eine ständige Verbraucherinformation anbieten.

    Grundsätzlich sollte der Verbraucher wesentlich verstärkt die Händler unter Druck setzen, "Schadstoffprüfberichte" unabhängiger Institute für die angebotenen Produkte von den Lieferanten einzufordern und dem Verbraucher auf Wunsch vorzulegen.

    Kommentar von Bernello ,

    Ja, da hast du auch recht, ich möchte auch kein Gift im essen. Aber oft macht ja erst die dosis das Gift, und mit den heutigen Messverfahren kann man fast alles überall drin finden. Klar, die Frage wer legt welche Grenzwerte fest, und sind diese eventuell viel zu hoch angesetzt? Manchmal wird da auch wegen kleinigkeiten ein Sturm ausgelöst, und andere wichtigere Probleme gehen da unter.

  • Ries kochen ( ohne beutel)
    Antwort von Spatzi321 ·

    hallo,...natürlich kannst Du den Reis noch kochen, auch ohne Beutel.. Für eine Tasse Reis benötigst Du gut zwei Tassen Wasser, leicht mit Salz gewürzt. evtl noch etwas Wasser nachfüllen, wenn nötig. Langsam kochen lassen.
    Gruß,...spatzi321

  • Ries kochen ( ohne beutel)
    Antwort von Lutzie ·

    Hallo markus1987,

    darf ich dir mal mein Reisrezept verraten?

    Hier ist es:

    Reis auf persische Art 1 kg Reis (Langkorn oder Basmati) 2 große Kartoffeln, rohe
    Salz
    Olivenöl oder Butterschmalz

    Reis in reichlich Salzwasser halbfertig kochen (muss innen noch hart sein).Das dauert je nach Einweichzeit nur ein paar Minuten. Danach in einem Sieb abschütten. Kartoffeln schälen und in 2-3mm dicke Scheiben schneiden (mit einem Gurkenhobel gehts gut) Etwas Olivenöl oder Butterschmalz in eine beschichtete Pfanne geben und mit einer Prise Salz bestreuen dann den Boden der Pfanne mit den Kartoffelscheiben auslegen (der Boden soll möglichst lückenlos belegt sein). Den abgetropften Reis auf den Kartoffelscheiben leicht kuppelförmig verteilen. Dann drückst du mit einem Kochlöffelstiel tiefe Löcher in den Reis. Auf die Löcher kommen kleine Butterflöckchen.

    Geschirrtuch über die Pfanne breiten, Deckel drauflegen (möglichst dicht) und bei mittlerer Hitze zu Ende garen. Vorsicht, dass das Küchentuch nicht auf der Ofenplatte hängt und anbrennt!

    Die Kartoffelscheiben sollen goldbraun und knusprig, der Reis trocken und körnig sein.

    So zu bereitet schmeckt er auch meinen Gästen immer sehr gut.

    LG Lutzie