Mama - neue und gute Antworten

  • 0
    Mama vom ersten Freund erzählen
    Antwort von Swagfagg Swagfagg

    Er liebt mich - mit 11 und 12. Ist ok, deine Mutter muss genug falsch gemacht haben, kannst ihr das auch noch locker erzählen und danach mit ihr eine Rauchen gehen.

    Kommentar von Lunacarella Lunacarella

    Wie ich die Leite hasse die sowas schreiben!

  • 0
    Mama vom ersten Freund erzählen
    Antwort von monixdd monixdd

    Sag es deiner mum wenn du dir sicher bist! Wenn deine mum nicht so streng ist und du glaubst sie könnte das akzeptieren dann sag es ihr. wenn deine mum aber streng ist und sie dich noch zu jung schätzt dann sag es ihr lieber garnicht.Denn sonst könnte sie dir verbieten dich mit ihm zu treffen.

    Kommentar von Lunacarella Lunacarella

    Sie ist nicht streng aber wann ist der richtige Zeitpunkt abends mittags vorm schlafen gehen und was soll ich sagen ??

  • 0
    Mama vom ersten Freund erzählen
    Antwort von oveka oveka

    Sag einfach garnichts und wenn es rauskommt sagst du ist doch nur Kinderkram oder du sagst das ist schwachsinn was .......gesagt hat

  • 0
    Auszeit mit Baby, hin und her schlimm?
    Antwort von Menuett Fragant

    Ich habe mich regelmäßig mit meinen Säuglingen mal zu meinen Eltern oder Freunden verdrückt.
    Das ist völlig in Ordnung fürs Baby, die können auch schon mal Ungewohntes vertragen.

  • 0
    Mama vom ersten Freund erzählen
    Antwort von AgRiGeNtO12345 Fragant

    oO 11 xDDDD XDD Sag ihr einfach Mamma ich haben einen Freund er ist 11 ^^

    Kommentar von Lunacarella Lunacarella

    Du stellst dir das so einfach vor...:/

  • 1
    Mama vom ersten Freund erzählen
    Antwort von oveka oveka

    Nicht erzählen! Ist doch eh noch Kinderkram(eure Beziehung). Ich betone NOCH.........

    Kommentar von Lunacarella Lunacarella

    Mag ja sein aber meine Freundin hat es ausersehen ihrer Mum erzählt und wenn ich es nicht selbst sage sagt sie es und dann denkt meine mum bestimmt ich vertraue ihr nicht

  • 1
    Mama vom ersten Freund erzählen
    Antwort von B3ANTW0RT3R Fragant

    Erzähl ihr, wenn sie euch mal wieder von der Kita abholt hahah :D

    Kommentar von Lunacarella Lunacarella

    Haha echt witzig die Frage war ernst gemeint!

    Kommentar von AgRiGeNtO12345 AgRiGeNtO12345 Fragant

    Also ich finds witzig.

  • 1
    Auszeit mit Baby, hin und her schlimm?
    Antwort von Iolanthewind Iolanthewind

    ich habe mir auch ein paar deiner älteren Fragen durchgelesen und das kommt mir alles sehr bekannt vor. der Vater meines Kindes hat sich genauso verhalten, nur dass er keinen 40h-job hatte sondern student war, also 2-3 mal die Woche höchstens in der uni, und ich Schülerin. ich wollte auch mal 1 tag in der Woche ausschlafen (kind schlief im ersten Jahr 20:00-6:30 mit 4 mal stillen pro nacht). das sah dann so aus, dass der Vater sich auf die Couch gelegt hat und kind an der für gekratzt hat bis mama aufsteht. nach 2 Jahren hab ich mich getrennt und das hätte ich viel früher machen sollen! ich würde nicht für 1 woche wieder zu ihm gehen. ER sollte DIR beweisen dass er sich um dich und seine Tochter kümmert. er könnte sie ja am Wochenende mal nehmen oder ihr besucht ihn öfters. dann siehst du auch ob er sich zb. auch um den Haushalt kümmert wenn du nicht da bist. da klingt nämlich für mich auch so als bräuchte er nur jemanden der mal wieder putzt und einkauft.

  • 0
    Auszeit mit Baby, hin und her schlimm?
    Antwort von webya Fragant

    Was erwartest du von dem Vater? Das er sich jetzt mehr um sein Kind kümmert? Glaubst du das?

    Er hat sich in den Monaten vorher so gut wie gar nicht darum gekümmert. Jetzt wird die Kleine noch anstrengender, denn sie fängt bald an richtig zu laufen und ist dann sehr schnell von einem Raum in dem anderen. Überall lauern Gefahren und er kann sie gar nicht aus den Augen lassen. Glaubst du, da wird er sich intensiv mit dem Kind auseinandersetzen?

    Die anstrengendste Zeit fand ich zwischen dem 1. und 2. Geburtstag.

    Was findest du toll an deinem Vater? Was zieht dich zurück? Das sind Fragen, die du für dich beantworten musst. Er wird sich nicht großartig ändern. Du wirst deine Ansprüche in bezug auf dein Kind auch nicht ändern. Du willst das Beste für die Kleine.

    Überlege dir gut, warum du zurück willst.

  • 0
    Tod und Beerdigung von Mama und Schwester...
    Antwort von bojana24 bojana24

    Mein herzliches beileid! Das ist schockierend... Niemand erwartet von dir eine Grabrede!!! Musst du auch nicht!! Die die es erwarten kennen selbst die Situation nicht einen geliebten Menschen zu verlieren!!!! Und deine Reaktion ist völlig normal. und glaube denen hier die dir das sagen das das normal ist. Ich selbst habe auch meine Oma verloren. Jedoch nicht so tragisch wie bei dir. Ich habe dies auch nicht verkraftet. Ich habe nur wegen meinem Vater geheult und nicht wegen ihr. Ich sah meine Oma nur 2x im Jahr da sie im Ausland lebte. Als ich dann zum Grossvater ging und mir eingestanden habe das sie nicht mehr da ist und ich schlussentlich zum Grab ging, erst dann heulte ich wie ein Schlosshund.... genau das gleiche auch bei mir... ich habe es erst realisiert als ichs mit eigenen Augen gesehen habe.

  • 0
    Auszeit mit Baby, hin und her schlimm?
    Antwort von XC600 Fragant

    du sollst mal wieder für eine Woche vorbei kommen ? muß die Wohnung geputzt werden oder wie ? und er hat kein Bock auf sowas ? denn soweit ich mich erinnere liegt er ja meistens auf dem Sofa wenn er nicht grad arbeiten ist .......................also ehrlich...ich verfolge deine Fragen hier jetzt schon eine ganze Weile denn da kommt man irgendwie nicht dran vorbei... und kann mich nur wundern........also so einen Zirkus würde ich nicht mitmachen.......,mit Auszeit und dann wieder ne Woche zurück und wieder Auszeit wenn es nicht klappt.............und das Kind immer mittendrin..................scheinbar braucht er nur mit dem Finger schnippen und du kommst reumütig zurück , ist jedenfalls so mein Eindruck von dem was ich hier insgesamt so lese..........du mußt mal langsam wissen was du wirklich willst , schon um des Kindes willen....................entweder kannst du mit ihm zusammenleben oder kannst es nicht..................und wenn du jetzt 2 Wochen weg warst ist er nicht plötzlich ein anderer Mensch , die Probleme werden nach paar Tagen alle wieder da sein , genauso wie vorher...........................................

  • 0
    Mamas Geburtstags Geschenk
    Antwort von pino77 Fragant

    Bastel ein Gutscheinbuch mit 50 Gutscheinen für staubsaugen, abwaschen...und was sonst Deine Mutter noch zu tun hat und dazu dann den selbstgebackenen Kuchen.

  • 0
    Schule:/Arbeiten geht gar nicht
    Antwort von diroda Fragant

    Dein Problem sind nicht die verhauenen Arbeiten sondern das du sie angelogen hast. Das solltes du schnell richtig stellen, die Wahrheit sagen, bevor sie es selbst heraus findet und dir nichts mehr glaubt. Nach dem Gewitter schläfst du auch besser.

  • 0
    Schule:/Arbeiten geht gar nicht
    Antwort von blackforestlady Fragant

    Du solltest ihr die Wahrheit sagen und sie nicht anlügen, denn das ist ein großer Vertrauensbruch. Denn spätestens dann, wenn nächstes Jahr die blauen Briefe ins Haus flattern oder auch schon früher, wenn Deine Mutter einen Anruf von der Schule bekommt, dann kommt alles heraus.

  • 0
    Schule:/Arbeiten geht gar nicht
    Antwort von Ifm001 Fragant

    Naja ... jetzt hast Du wenigstens gelernt, dass diese Lügerei nicht bringt ... spreche es offen bei deiner Mutter und mache in Zukunft, was Du verspricht.

    Zusatzaufgabe fürs Fleißsternchen: Überlege, was Du zukünftig beruflich machen möchtest und finde heraus, in welchem Zusammenhang die Chache auf eine Umsetzung mit deinen jetzigen schulischen Leistungen steht.

  • 1
    Schule:/Arbeiten geht gar nicht
    Antwort von Begreat90 Begreat90

    Ist doch noch Anfang des Schuljahres bis zum zwischenzeugnis kannst du bestimmt das meiste noch hinbiegen wenn du lernst und dich anstrengst

  • 0
    Schule:/Arbeiten geht gar nicht
    Antwort von Strolchi2014 Fragant

    Na dann wird es ja mal Zeit, deiner Mutter die ganze Wahrheit zu sagen.

    Kommentar von nejla2001 nejla2001

    Ich hab die Arbeiten ja noch nicht wieder wenn ich die wieder bekommt nimmt sie Sogar mein Handy weg:( Wenn es schlecht wird aber es fangen ja jetzt Herbstferien an und dannach kann ich ja noch lernen aber wie soll ich es schaffen mich zu melden ich finde es voll schwer

    Kommentar von Strolchi2014 Strolchi2014 Fragant

    Dann setz dich auf den Hosenboden und lerne, Damit kann man sofort beginnen, nicht erst nach den Ferien. Und wenn du es allein nicht packst, nimm Nachhilfe oder bitte einen Mitschüler dir zu helfen.

  • 1
    Schule:/Arbeiten geht gar nicht
    Antwort von Koifrau Fragant

    Man kann nicht immer gut sein. Dann strenge Dich das nächste Mal an und
    beweise ihr, dass Du es auch besser kannst.

  • 1
    Auszeit mit Baby, hin und her schlimm?
    Antwort von SchlawienerSued Fragant

    Redest du da vom Vater deiner Tochter? Und haben ich richtig verstanden, dass eure gemeinsame Tochter noch nie bei ihrem Vater übernachtet hat in de letzten 1 1/2 Jahren???Das kann doch nicht dein Ernst sein :-(

    Deine Sorge um dein Kind ist zwar sehr rührend, aber für mich nicht ganz nachvollziehbar. Dein Kind muß ja mindestens 1 1/2 Jahre alt sein. In dem Alter schlafen Kinder auch schon mal bei ihren Vätern, Omas Opas oder bei einem Urlaub in ganz fremden Betten. und ganz sicher haben i dem Alter auch viele Kinder schon bei ihren getrennt lebenden Vätern gelebt.

    Besorgt euch ein Reisebett. Falls es tatsächlich um den Vater handelt, dann seht das als Anfang einer neuen Vater-Kind Beziehung das auch weiter geführt werden kann falls ihn euch doch wieder trennt.

    Egal ob ihr 2 wieder zusammen kommt oder nicht, aber seit so erwachsen und ermöglicht eurem Kind ein Leben mit seiner Mutter UND seinem Vater. Auch, dass es bei seinem Vater übernachten und mehrere Tage leben kann. Es ist viel wichtiger, als euer Beziehungs hin und her, dass das Kind eine Konstanz in der Beziehung zu beiden Elternteilen hat.

  • 1
    Mamas Geburtstags Geschenk
    Antwort von GOTTdesZORNS Fragant

    Ich bin immer skeptisch wenn ich solche Fragen lese. Mir kommt da immer der Gedanke in den Sinn, dass hier das Kollektiv Vorschläge für Geburtstagsgeschenke machen soll, weil einige Menschen sich nichts mehr einfallen lassen wollen oder können. Geschenke sind leider in unserer Gesellschaft nichts wirklich persönliches mehr, sondern meist nur eine Pflichthandlung. Von so etwas halte ich nichts. Hinzu kommt häufig noch eine Art Kostenbremse. Geschenke sollten nach meiner Auffassung individuell und persönlich sein. Sie sollten etwas ausdrücken und nicht lediglich ein industrielles Massenprodukt aus dem Laden sein. Freut man sich denn wirklich noch über Duschgels, Socken, Schmuck, CD's, Blumen oder besser noch einfallsloser Gutscheine und Geldgeschenke? Also ich kann auf so etwas gerne verzichten. Mach dir doch mal richtige Gedanken darüber, was deiner Mutter gefallen oder besser noch, was ihr wirklich eine echte Freude bereiten würde!