Mama - neue und gute Antworten

  • Oh gott ich weiss nicht was ich machen soll hilfe
    Antwort von angelomerten ·

    Warte, bis du 11 bist. Bis dahin hat sich sicher alles in Wohlgefallen aufgelöst

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von LVlove ,

    Ich bin 18 aber lass mas

    Kommentar von robi187 ,

    dann löse dich ab von mama

    demm

    allen recht getan ist....

    übernehme verantworung und mache das was du verantworten willst.

    Kommentar von angelomerten ,

    Ach, echt? Angesichts deiner Art zu schreiben hätte ich auf 10 getippt. Mein Fehler

  • Ist es normal, dass verarbeitete Trauer wieder richtig stark hochkommt?
    Antwort von ArianaAritude ·

    Das mit deiner Mutter tut mir sehr leid. Den Prüfungsstress kann ich nachvollziehen und ich versichere dir, das vollkommen normal und in Ordnung ist bei so viel Stress an deine Mutter zu denken und dir zu wünschen mit ihr reden zu können. Man muss nicht immer in Ordnung sein und alle glücklich machen, ich würde dir raten diese Gefühle nicht zu unterdrücken sondern raus zu lassen. Du solltest mit jemanden der dir nahe steht darüber reden, für mich ist es immer sehr entlastend solche Gefühle einmal richtig raus zu lassen. Schule ist wichtig aber es ist noch wichtiger das es dir gut geht. Wenn du niemanden zum reden hast oder nicht willst, habe ich nur einen sehr symbolischen rat: :) schreib doch einen brief an deine Mutter und werde so alles los, dann verbrenne ihn und lass den Stress gehen. Natürlich kann sowas nicht von jetzt auf gleich besser werden, setz dich nicht unter Druck :)

    Hoffe ich konnte dir helfen

  • Ist es normal, dass verarbeitete Trauer wieder richtig stark hochkommt?
    Antwort von Gnubbl ·

    Das was du erlebt hast ist unglaublich schlimm. Wenn man seine Mutter so früh verliert, dann wirft es einen aus der Bahn. Ich finde es toll, dass du dir damals Hilfe geholt hast. Diesen Weg solltest du vielleich jetzt wieder gehen. Durch den Stress ist es nicht verwunderlich, dass du deine Mutter jetzt wieder stärker vermisst. Ich wünsche dir, dass dir dein Psychologe wieder helfen kann und du irgendwann nur noch mit Liebe und Freude an deine Mama denken kannst und deine Tränen bald getrocknet werden.

  • Ist es normal, dass verarbeitete Trauer wieder richtig stark hochkommt?
    Antwort von chog77 ·

    Deine Trauer ist noch nicht verarbeitet, sonst würde sie dich in Stresssituationen nicht so beeinträchtigen. Nimm bitte Kontakt zu einem Therapeuten auf.

    Trauern ist oft ein monate- wenn nicht jahrelanger Prozess. Bei mir waren es 6 Jahre bis ich den Tod meines Vaters verarbeitet hatte , und manchmal vermisse ich ihn heute noch, auch wenn es nicht mehr weh tut.

    Alles Gute

  • Ist es normal, dass verarbeitete Trauer wieder richtig stark hochkommt?
    Antwort von FrecherDachs87w ·

    Das kann schonmal sein dass sowas wieder hoch kommt. Es ist natürlich ein heftiger Verlust und somit stark in einem verankert.

    Eventuell musst du das noch einmal angehen, mit Fachmännischer Hilfe. Da du ja noch sehr jung bist und zu dem Zeitpunkt der Bewältigung auch noch sehr jung warst kann es sehr gut sein dass das Thema einem im Laufe des Lebens noch einmal einholt.

  • Ist es normal, dass verarbeitete Trauer wieder richtig stark hochkommt?
    Antwort von trixik1 ·

    es ist ganz normal wenn trauer in deiner situation wieder hochkommt, das kann dir auch noch in 10 jahren passieren , nimm es an wie es ist und weine wenn dir danach zumute ist, wenn der stress wieder weniger wird gehts dir auch wieder besser. lass die trauer zu und unterdrück sie nicht, sonst kanns viel schlimmer werden. viel erfolg bei der prüfung, du schaffst das^^

  • Ist es normal, dass verarbeitete Trauer wieder richtig stark hochkommt?
    Antwort von adgjl13579 ·

    Das ist doch ganz normal das du deine Mama so vermisst . An deiner Stelle würde ich mich bestimmt noch schlimmer verhalten . So was ist doch schrecklich . Vlt versuchst du dich während der Schule zsm zu reißen und zuhause kannst du weinen wie viel du willst und kannst . Hast du keinen Vater ? Du kanns ja auch mit ihm reden oder was zsm machen . Oder auch mit deinen Freunden damit du dich zwdurch ein bisschen ablenkst . Ich wünsche dir alles Liebe und viel Glück bei den Prüfungen :*

  • Ist es normal, dass verarbeitete Trauer wieder richtig stark hochkommt?
    Antwort von thefirefly ·

    Um deine Trauer zu verarbeiten, musst du die Ursache dafür finden warum sie plötzlich wiederkam.

    Ist das der erste Prüfungsstress seit dem Tod deiner Mutter? Falls ja, dann vermisst du es vlt einfach dass du in stressigen Zeiten Rat und Unterstützung bei deiner Mutter findest (ist bei mir auch so).

    Selbst wenn es das nicht ist, sich bewusst zu machen warum man traurig ist, ist der erste Schritt, seine Trauer wieder zu verarbeiten. Red am besten mal mit einer Vertrauensperson oder schreib deine Gedanken auf (Tagebuch oder so), dann sieht man die Dinge meist etwas klarer.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen und viel Glück in den Prüfungen :-)

  • Meine MAMA braucht einen Freund-Mann
    Antwort von Loki87 ·

    Dann soll sie sich nicht so viel Stress antun oder ihre Aufgaben besser verteilen. Ausserdem kannst auch du ihr helfen. Zum Beispiel beim Einkaufen helfen oder was im Haushalt machen um sie zu entlasten. Ein Mann der ihr hilft?! So hab ich noch nie gedacht Wenn ich eine Beziehung eingegangen bin, dann aus Liebe und nicht aus irgend welch anderen Zwecken... Sowas ergibt sich zwar dann automatisch aber man kann das ja nicht erwarten...

  • Meine MAMA braucht einen Freund-Mann
    Antwort von ardnaxelaa ·

    Wenn deine Mama ein Mann wollte, dann hätte sie wahscheinlich längst einen. Außerdem brauch man für die Dinge die du aufgezählt hast nicht zwangsläufig einen Mann. Schlag doch einfach mal vor eine Haushaltshilfe einzustellen. Denn Männer sind nicht nur zum Tüten schleppen da, sondern auch zum lieb haben ;-)

  • Meine MAMA braucht einen Freund-Mann
    Antwort von Rosalielife ·

    Was deine Mutter sich auflädt, wie sie ihr Leben gestaltet, das bleibt ihre eigene entscheidung und ihre Sache! wenn sie sich statt dem, was du für sie wünschst, einer beziehung für Fernstudium und Arbeit entscheidet und das alles leistet, ist sie hoffentlich damit glücklich und freut sich an ihrem erfolg, sie hat ziele und verfolgt diese. Vielleicht hat sie keine Lust mehr auf eine Beziehung, schlechte Erfahrungen oder es spielt gerade keine rolle mehr in ihrem heutigen Leben. Das kann sich wieder ändern, aber du hast darauf keinen einfluss. du willst sicher auch dein eigenes Ding machen und nicht zuviel nervige Ratschläge dabei bekommen. sie ist erwachsen, sie weiß, was sie sich zumutet und wird ihren Weg ändern, sollte es ihr zuviel werden.

  • Meine MAMA braucht einen Freund-Mann
    Antwort von gernegeben2014 ·

    Trotz viel Arbeit, Haushalt und Kinder , dein Rat (?) ist zwar gut gemeint aber ich glaube das deine Ma allein entscheiden kann und wird !

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von xlleax ,

    meine Mama wird aber nie einen Mann suchen weil sie denkt sie findet keinen und keine zeit zu suchen hat außerdem helfe ich ihr so viel wie ich kann

  • Meine MAMA braucht einen Freund-Mann
    Antwort von Tomkefragt1 ·

    Deine Mutter ist eine unabhängige Frau und keine Frau auf dieser Welt braucht einen Mann, weil es ohne ihn nich gehen würde. Bist du schon mal auf die Idee gekommen, dass DU ihr einfach helfen solltest? Und das du sie eher davon ünerzeugen solltest weniger zu arbeiten und einen Gang zurück zu schalten?

  • Hilfe! Gichtanfall und mehr
    Antwort von ALEMAN2015 ·

    Es gibt wirksame Medikamente, um die Folgen des Gichtanfalls zu lindern und Rueckfaelle zu vermeiden, z.B. Allopurinol. Die muessen aber vom Arzt verschrieben werden.

  • bitte um hilfe !!!!bitte alkohol
    Antwort von PrinzEugen3 ·

    Oh Mann, ich will versuchen zu helfen. Erst einmal, deine Mutter ist - schon weil sie verbergend heimlich trinkt -vermutlich eine starke Alkoholikerin. Alkoholiker sind süchtig nach Alkohol sie kommen da nie allein heraus. Sie glauben die Probleme die sie haben (deine Mutter hat die ihren) sind auf dem Boden des Glases zu lösen, aber das ist falsch, Alkohol betäubt, macht schläfrig, abhängig und führte zu Krankheiten (Fettleber, Schrumpfleber, Nierenschäden und zum Tod). Deine Mutter ist nur über einen Entzug im Krankenhaus zu retten, im Anschluss bitte Mitgliedschaft im Club der anyomen Alkoholiker (ein Alkoholiker muss sein Leben lang trocken bleiben). Die nächst beste Frage ist wie kriegst du deine Mutter dahin, dass sie einen Entzug macht. Zum einen gibt es bei Euch keinen Vater oder Lebensgefährten deiner Mutter oder einen Verwandten der deine Mutter dorthin begleitet (das Begleiten ist besser weil wenn sie wankelmütig ist, geht sie doch nicht dahin). Für den Fall, dass es so eine starke Person nicht gibt, google und wende dich in der nächsten Stadt an eine Gruppe anoymer Alkholiker (die treffen sich, kennen die  Misere, haben Entzug hinter sich und bestärken sich im Trockenbleiben - sie haben den Weg, der deiner Mutter bevorsteht, schon beschritten). Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Dir nicht helfen. Wenn es den starken Verwandten bei dir gibt, kann der vielleicht auch den Kontakt zu der Selbsthilfegruppe finden, damit deine Mutter - sorry aber hier gibt es nur einen guten Weg und das ist alternativlos der Entzug - ihren Weg in die Suchtklinik findet. Sollte die Selbsthilfegruppe nicht helfen, dann ruf in einer Suchtklinik an und suche das Gespräch zu einem örtlichen Hausarzt und lass dich von dem beraten was zu tun ist. Du bist ja nun gerad 16 - und ich weiß du möchtest alles für deine Mutter tun - mir wäre es wohler ums Herz gäbe es einen Erwachsenen in Eurer Verwandtschaft/ Nähe, der sich in dieser Sache um deine Mutter kümmert, nur ungern sehe ich, dass diese Aufgabe dir als Minderjährigem zufällt. Gibt es diesen Erwachsenen nicht, musst Du ran, alle Ansprechpartner, die dir Hilfe geben können habe ich genannt. Nun wünsche ich dir viel Glück und deiner Mutter wünsche ich , dass sie den Entzug antritt (das ist Hälfte der Miete). Mit vorzüglichem Respekt und Achtung

    PrinzEugen3

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von TheGunsInside ,

    Vielen , Vielen Danke !!!! Mein Vater ist schon zu einer Verwandten gegangen. Ich habe bei dem gespräch gelauscht weil ich immer mehr wissen will. Sie haben von irgenteinen Termin geredet. Hoffe es war so ein Termin .

  • bitte um hilfe !!!!bitte alkohol
    Antwort von kayses ·

    Es klingt bei deiner Mutter leider so, als wäre sie schon in eine Alkoholsucht reingerutscht. Nun muss sie es selbst einsehen. Das ist das schlimme: Leider kann man solchen Leuten kaum weiterhelfen. Sie mussen es selbstständig einsehen und auch wollen, ansonsten ist jede Hilfe umsonst. Sage ihr es so, wie du es geschrieben hast: Du machst dir Sorgen um sie. Du möchtest sie nicht verlieren. 

    Falls es sehr schlimm ist, musst du dich an das Jugendamt wenden. Das ist wirklich sehr schwer, nur kannst du nicht weiter unter solchen Umständen leben. Sie können auch deiner Mutter helfen. 

    Ich wünsche euch alles gute! 

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von TheGunsInside ,

    vielen dank. Aber wenn ich zum amt gehen , könnte ich dann nicht in ein heim gepackt werden ?

  • bitte um hilfe !!!!bitte alkohol
    Antwort von pappelblatt ·

    Wende Dich an Deinen Vertrauenslehrer und oder einen Verwandten.

    Was ist mit Deinem Vater ?

    Hilfe gibt es bei den Beratungsstellen der Caritas und des diakonischen Werks - Adressen in Deiner Stadt findest du bei Google. Die haben ALLE Schweigepflicht.

    Mama darf keinen Zugang mehr zum Autoschlüssel haben.

    Brauchst du sonst Rat ?

    Wende Dich an mich - ich komme auch aus einem Alkoholikerhaushalt - das ist aber schon lange her.

    Kennst du die "Nummer gegen Kummer" ?

    Googele mal....

    Alles Gute für Euch ALLE.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von TheGunsInside ,

    mein vater ist immer richtig sauer darüber. Sie arbeitet selbst bei der altenpfelge , und ich weis nicht wie man es anstellen soll, einfach die autoschlüssen abzuziehen. vielen dank :)

    Kommentar von pappelblatt ,

    und ich weis nicht wie man es anstellen soll, einfach die autoschlüssen abzuziehen

    Das ist NICHT Deine Sache - das ist Sache Deines Vaters.

    Deine Mutter ist KRANK - nicht böse.

    SIE selbst muss das aber einsehen und auch Hilfe annehmen wollen - sonst verpufft jede Hilfe von Euch sinnlos.

    Dein VATER muss sich mit Hilfe einer Beratungsstelle (Caritas, Diakonie, Arbeiterwohlfahrt, Deutsches Rotes Kreuz) darum kümmern - für DICH ist erst einmal wichtig, dass deine Schullaufbahn möglichst wenig darunter leidet.

    In der gleichen Situation würde ICH heute zumindest das Auto still legen - entweder verkaufen oder fahrunfähig machen (z.B. Autobatterie ausbauen oder Zündung lahm legen). ICH bin aber eben erwachsen - DU bist noch ein Heranwachsender und solltest Dich AUSSCHLIEßLICH um Dich selbst und Deine Schule sowie deinen Hund kümmern.

    Alles Gute für Dich !

  • Kinder wollen nicht zum Vater
    Hilfreichste Antwort von petrapetra64 ·

    Wenn es nicht sehr schwerwiegende Gruende sind (z.b. dass er sie misshandelt oder irgendwo alleine laesst), dann wuerden sie wohl zu ihm muessen, denn das ist wichtig fuer die Kinder, dass sie ihren Vater haben und kennen lernen. Aber das wird wohl ein Richter entscheiden.

    Warum sollte er nicht mit ihnen ins Disneyland fahren duerfen, so was wuenschen sich andere Kinder ein Leben lang. Und geschadet hat es sicher auch noch keinem Kind. Er will ja mit ihnen nicht nach Australien in den Dschungel.

    Wenn du deinen Kindern helfen willst, dann rede mit ihnen und spreche mit ihnen darueber, dass du dich sehr freust, wenn sie ihren Vater sehen und dass sie viel Spass mit ihm haben koennen. Oft ist es leider so, dass ein Elternteil bewusst oder unbewusst die Kinder beeinflusst mit eigener Abneigung. Die Kinder spueren das, und denken, sie muessen sich mit dem armen Elternteil verbuenden und diesen Elternteil (bei dem sie leben) gluecklich machen, indem sie sagen, sie wollen nicht zum Vater. Das ist eine sehr schlimme Situation fuer die Kinder, die sie wirklich quaelt, weil der Vater ein Teil von ihnen ist und sie denken, dass sie deshalb eben auch schlecht sind und schuld an dem ganzen. Viele Kinder zerbrechen an so was und bekommen starke psychische Probleme.

    Daher gehen die Gerichte inzwischen sogar dazu ueber, wenn sie merken, dass ein Elternteil da seine eigenen negativen Gefuehle auf die Kinder uebertraegt, dass sie die Kinder sogar dem anderen Elternteil (Vater) ganz zusprechen, da das Kindeswohl bei der Mutter gefaehrdet ist.

    Auf alle Faelle wird das Gericht alles tun, damit die Kinder die Vorbehalte gegen den Vater wieder verlieren und werden auch auf die Mutter einwirken, das auch zu tun. Gerade so kleine Kinder haben da selten einen persoenlichen Grund, nicht zum Vater zu wollen.

    Leider hast du hier keine der Gruende genannt, warum sie nicht hin wollen. Das wuerde helfen, die Sachlage zu berurteilen, aber das Gericht wird das sicher machen. Aber wenn die Gruende eben wirklich nicht darin liegen, dass der Vater sie eindeutig stark vernachlaessigt (und damit meine ich nun nicht Sachen, wie dass er sie nicht gruendlich genug waescht oder sie was duerfen, was sie zu Hause vielleicht nicht duerfen), dann solltest du darueber nachdenken, ob du das nicht selbst in deinen Kindern ausloest und du deine eigene Verletztheit auf sie uebertraegst. Es ist aber nicht ihre Schuld und sie haben das einfach nicht verdient, auch noch ihren Vater fuer immer zu verlieren.

    Wenn sich die Dinge so entwickeln, dass er Kontakt halt einschlaeft, dann ist das halt so, aber ich denke, als Mutter sollte man da keine Schuld auf sich laden, das koennten einem die Kinder irgendwann sogar mal uebel nehmen.

    Mir ist es auch schwer gefallen, positiv ueber den Vater zu sprechen, daher habe ich oft dann eher wenig gesagt zu meinen Kindern und wenn, habe ich mich bemueht, es normal klingen zu lassen und niemals habe ich irgendwas negatives gesagt, wenn sie dabei waren. Und meinen aelteren Sohn habe ich immer vermittelt, dass ich mich freue, wenn er seinen Vater sieht. Er sollte die Zeit ohne Schuldgefuehle auch geniessen koennen.

    Und als er dann mit 9 Jahren wirklich nicht mehr hin wollte (und der Vater auch kein Interesse mehr zeigte), da beruhte das wirklich auf seiner persoenlichen Erfahrungen mit ihm.

    Nur wenn wirklich eine Gefaehrdung der Kinder ausgeht oder eine Vernachlaessigung, dann kann das Gericht die Treffen einschraenken, moeglicherweise unter Betreuung statt finden lassen.

     

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Jule170783 ,

    Die Kinder sind an ihren Geburtstagen bei mir. Würde von der Richterin so entschieden und ich freue mich sehr darüber. Er hat sich in knapp 5 Jahren Ehe an 5 Familienausflügen und das auch noch ungern beteiligt. Ich habe immer alles allein gemacht oder mit meinen Eltern. Er hat sich also nie groß gekümmert. Meine Kinder hatten bei ihm 3 Tage die gleichen Unterhosen an mit der Begründung, dass sie ja nicht geschwitzt hätten. Er liegt faul auf der Couch rum und schickt die Kinder ständig allein ins Kinderzimmer. Obst gibt es in seinem Haushalt nicht. Anstatt rauszugehen macht er den Fernseher an oder gibt ihnen Tablets in die Hand. Als mein Sohn ein Glas Wasser aus Versehen umschüttete, wurde er in den Nacken gehauen und an den Haaren gezogen. Sie haben beide Angst, dass er das noch mal macht und sagen mir immer wie froh sie sind, wieder bei mir zu sein. Dann fährt er manchmal zu den Eltern seiner Freundin ins Saarland und hat für beide Kinder nur sitzerhöhungen und er weiß, dass er den Sitz für Ben bekommen würde. Ich finde es schade, aber bei dem Kerl muss man bei Null anfangen, aber das scheint wegen seiner Sturheit und "Besserwisserei" nicht möglich zu sein.

  • Kinder wollen nicht zum Vater
    Antwort von momolo13 ·

    wenn du klug bist, förderst du die beziehung der kinder zum vater und nicht umgekehrt. kindern geht es besser, wenn sie kontakt zu beiden elternteilen haben. am allerbesten wäre es, ihr könntet euch so einrichten, dass die kinder den vater auch unter der woche, im alltag sehen könnten und nicht nur an bestimmten wochenenden. disneyland mit so kleinen kindern finde ich unverhältnismässig, aber das ist meine einstellung. da wäre ich freiwillig nie mit meinen kindern hin.

  • Kinder wollen nicht zum Vater
    Antwort von grinsekatze83 ·

    wenn die disneyland hören, gehen die freiwillig zum papa ;) es schadet ihnen ja normal auch nicht. ich persönlich wäre froh, wenn mein ex sich kümmern würde! halt nur ein bisschen im auge, ob er die kinder "kaufen" will mit solchen ausflügen. disneyland für ne/n 3jährige/n find ich schon etwas übertrieben

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von petrapetra64 ,

    Ich war auch mit meinen Kindern im Disneyland, da war mein Kleiner nicht mal 3 Jahre alt und das war echt toll fuer uns alle. Ich denke, das ist einfach Geschmackssache, ob man so was mag oder nicht. Klar, das "kaufen wollen" kann schon ein Problem sein, aber auf der anderen Seite wird man ja auch selbst Spass haben duerfen mit seinen Kindern, das kann einem ja auch keiner verbieten.  Ich als Mutter bin selbst mit meinen Kindern auch am WE oft unterwegs und habe viel mit ihnen unternommen, man hat ja nur die paar Jahre, wo sie klein sind und will die Zeit geniessen.

  • Kinder wollen nicht zum Vater
    Antwort von Blacklight030 ·

    Ja, wenn es keine Gründe seitens des Richters gibt bekommt er das entsprechende Umgangsrecht, sofern keine Gefahr für die Kinder besteht, ist auch gut so, denn Kinder in diesem Alter sind zu leicht von der Mutter zu beeinflussen, was so ein "nicht wollen" angeht. 

  • Ich 18 - Geschenk an Mama
    Antwort von Eriiika ·

    Ich finde zu diesem Anlass auch etwas persönliches am schönsten und vor allem auch am angebrachtesten. Ich denke nicht, dass deine Mum an DEINEM Geburtstag Wert auf etwas materielles legt! Vielleicht findest du ja schöne Bilder mit euch beiden bei euren schönsten gemeinsamen Momenten. Dann kannst du daraus eine tolle Collage machen. Die kann sie sich dann nämlich aufhängen, wo sie immer einen Blick drauf werfen kann :)

  • Was tun??????? Familie, Eltern
    Antwort von UlaniXanti ·

    Es gibt verschiedene Liebessprachen. Eine ist Geschenke z.B. Geld. Vielleicht wissen deine Eltern nicht wie sie dir ihre Liebe sonst zeigen sollen. Sie denken, dass das Geld langt und übersehen dabei das jeder Mensch nicht nur von Materiellen Dingen lebt. Was du machen kannst, wäre zum Beispiel (so seltsam das jetzt klingt) mit einem Strauß Blumen zu deiner Mutter gehen und ihr direkt sagen ,,Ich liebe dich, weil du meine Mutter bist und deshalb habe ich dir extra diese Blumen mitgebracht". Sicherlich wird sie nicht sagen, dass sie dich auch liebt, aber es könnte ihr einen Denkanstoß geben. 

  • Was tun??????? Familie, Eltern
    Antwort von RastaNina ·

    Ohh Gott du armer das klingt ja furchtbar :( wenn das Gespräch mit deinen Eltern schon nix hilft, kannst du dich ja vielleicht an deine Tante, Onkel oder Großeltern wenden und mit ihnen darüber reden? Sie werden bestimmt auch entsetzt über das Verhalten deiner Eltern sein und mit ihnen darüber reden.. Vielleicht sehen sie es ja dann ein bzw. checken überhaupt mal was sie da machen.. Anderenfalls wär auch das Jugendamt eine gute Adresse, da sie euch Familienhilfe geben kann.. Wünsch dir viel Erfolg und alles Gute!!

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von SearchTheGame ,

    Vor meinen Verwandten sind meine Eltern Supereltern. Sie sind nur zu mir so vor anderen außer meiner Schwester sind sie anders.

  • Wie muss ich mein Zimmer richtig aufräumen?
    Antwort von Turbomann ·

    @ Sophieb2912

    Dass du schon Gymnasium bist, glaubt dir kein Mensch.

    Schon aus  dem Grunde nicht, dort sollen ja alle intelligent sein. Aber wer dort noch aba spricht und denkt er kann auf dem Kopf seiner Schwester Tomaten anpflanzen? Der kann höchstens in eine Baumschule gehen mit angeschlossener Gärtnerei.

    Hier kannst du jede Menge Tipps holen, die wolltest du doch:

    https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=zimmer+aufr%C3%A4umen

  • Wie muss ich mein Zimmer richtig aufräumen?
    Antwort von HermineEvans ·

    Ich würde da anfangen, wo es am schlimmsten aussieht. Oder am Schreibtisch oder sonst wo. Am besten machst du dir nebenbei Musik an, dann macht das Aufräumen gleich noch mehr Spaß. Und wenn du zum Beispiel beim Schreibtisch anfängst, dann versuche erst ein mal, allen Müll wegzuwerfen. Und dann räumst du Zeug, das eigentlich da nicht hin gehört, da hin, wo es hingehört, selbst, wenn es dort noch unordentlich ist. Und alles, was dorthin gehört, dass räumst du dann ordentlich hin, sortierst es, etc. Und so machst du dann nach und nach das ganze Zimmer durch:D

    Hoffe, ich konnte dir helfen.

  • Wie muss ich mein Zimmer richtig aufräumen?
    Antwort von Dummie42 ·

    Oh bitte! Erst mal Müll in den Mülleimer, alle Schmutzwäsche in den Wäschekorb und dein eventuelles benutztes Geschirr in die Küche und dort bitte gleich in den Geschirrspüler einsortieren, das ist nämlich nicht Aufgabe deiner Mutter. Dann alles, was sonst rumliegt, in die dafür vorgesehen Schränke, und Schubladen. Dann beginnst du mit Staubwischen von hoch nach tief und zum Schluss staubsaugen. Normalerweise ist dann alles, wie es sein soll.

  • Meine Mama muss ins Krankenhaus aber sagt nicht warum
    Antwort von tanztrainer1 ·

    Eventuell gab es bei einer Vorsorgeuntersuchung einen etwas unklaren Befund. Und zum besseren Abklären geht man dann häufig in eine Klinik, zum Beispiel für eine Biopsie.

    Kann aber auch sein, dass Deine Mutter irgendwelche Probleme hat, bei denen der Arzt meint, dass man in einer Klinik bessere Möglichkeiten hat, etwas zu untersuchen.

    Vor einigen Jahren hatte ich auch mal so komische Symptome, mit denen keiner etwas anfangen konne. Da wurde ich in unserem Klinikum 2 Tage lang "auf den Kopf" gestellt. Der Befund war dann halb so wild, wie befurchtet wurde.

  • Ich hatte ein komischen Traum und als ich aufgewacht war, war ich traurig. Warum war ich traurig?
    Antwort von Quarks12 ·

    Vllt hast du ja (wenn auch nur unterbewusst) im echten Leben das Gefühl dass deine Mutter nicht genug für dich da ist, dass sie dich vllt im Stich lassen könnte wenn du sie brauchst? Der Traum könnte dann den Wunsch nach einer Person (deiner Mutter) ausdrücken, die für dich da ist. Wäre jetzt so mein erster Gedanke dazu.. Muss aber nicht stimmen ich weiß ja gar nichts über die echte Situation mit deiner Mutter also.. Lg

  • Ich hatte ein komischen Traum und als ich aufgewacht war, war ich traurig. Warum war ich traurig?
    Hilfreichste Antwort von joy023 ·

    Sorry wenn die Aussage gewagt ist aber, eventuell bist du adoptiert und sie war deine leibliche Mutter und das Kind deine Schwester oder dein Bruder und dein Mann dein leiblicher Vater. Ist vielleicht absurd aber irgendwie leuchtet mir das ein.

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von Ender2 ,

    Ich finde das klingt noch sinnvoll. Das würde seine Traurigkeit nach dem Traum erklären.

    Kommentar von sunshine0020 ,

     Das habe ich mir auch gedacht. Danke für deinen Antwort:)

  • Hab mich raus geschlichen, wurde erwischt und hab dann gelogen
    Antwort von AiSalvatore ·

    Wie gut, dass ich genug Vertrauen zu meiner Mutter habe und sie nicht anlügen brauche. Ganz ehrlich, entweder Du hast den Hintern in der Hose und stehst dazu oder Du lässt solche Aktionen, wenn du die Konsequenzen nicht tragen kannst. Aber deine Mom hat es sicherlich nicht verdient angelogen zu werden, weil Du dich mit irgendnem Kerl treffen musstest. Für gewöhnlich sollte ein Junge mit ernsthaftem Interesse auch bis zum nächsten Tag warten können und nicht verlangen, dass sich das Mädchen Ärger einhandelt.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Bodensee98 ,

    Er ist ab heut also Montag wieder für 3 Wochen beim Arbeiten in Nürnberg. Also seh ich ihn da gar nicht

    Kommentar von AiSalvatore ,

    Und das soll eine Rechtfertigung dafür sein?

    Kommentar von Bodensee98 ,

    Nein solls nicht, ich weiß selber, dass ich nen rießen Fehler gemacht hab

  • Hab mich raus geschlichen, wurde erwischt und hab dann gelogen
    Antwort von Alex749 ·

    Sag ihr du hast vorher zu viel getrunken. Darum war dir schlecht und du bist kurz rausgegangen um frische luft zu schnappen u.a. kot*..en .... und hast gelogen, damit sich deine mommy keine sorgen macht

    Hat bei mir funktioniert.

    LG Alex

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Bodensee98 ,

    Sie wird es aber auch nicht grad gut finden, wenn ich ihr erzähl, dass ich so besoffen war, dass ich ko**en musste

    Kommentar von Alex749 ,

    Naja ist halt eine GLAUBWÜRDIGE Alternative.

  • Meine Mama muss ins Krankenhaus aber sagt nicht warum
    Antwort von hertajess ·

    Kind, wenn Deine Mutter nur für einen Tag ins Krankenhaus soll dann wird sie da mal gründlichst untersucht. Es macht absolut keinen Sinn da große Worte drum zu machen. Nach der Untersuchung kann dann von Fakten gesprochen werden. Und bevor Du fragst: Da fallen mir sehr viele verschiedene ein. 

    Auf alle Fälle ist Deine Mutter im Klimakterium. Das ist jene Zeit in welcher wir Frauen aufhören unseren Zyklus zu haben. Der Körper stellt sich hormonell um. Wie in der Pubertät wenn wir anfangen diesen Zyklus zu entwickeln kann es zu der einen oder anderen Auffälligkeit kommen. Je nachdem um welche es sich handelt lässt sie sich schnell oder kompliziert behandeln oder braucht gar keine Behandlung. 

    Auf alle Fälle finde ich es schon sehr bewundernswert dass Deine Mutter zu sich selbst so ehrlich ist dass sie relativ gleich nach ihrer Verhaltensänderung zum Arzt ging um sich mal durchchecken zu lassen. Viele Mütter finden das sei nicht nötig und die Kinder leiden dann unter den Launen. 

    Also warte bitte ab. 

  • Mama,schlägt,schreit an
    Antwort von IIJasminII ·

    Hey du, da hab ich auch gleiches Situation. Ich hab mich sie in Jugendamt beschwert wegen meine Mutter. Das hat geholfen.. Wenn du es tust, kann sie nicht dich töten, keine Sorgen. Du wirst in Sicherheit und dein Mutti von der Polizei abgeholt und ins hinter Gitter. Sie kann sich nicht verteidigen, wenn die Polizei zu ihr kommt.

    Keine Angst. Eines Tages muss sie sich verstehen!

    Es hilft dir!

    LG Jasmin

  • mein gesicht ist hässlig
    Antwort von Doroh195 ·

    Kannst du nicht aushandeln, welche du frei gibst? Wäre doch fair. - Deine Mutter sieht das übrigens scheinbar anders. Vielleicht hast du gerade eine unsichere Zeit wegen der Pubertät? Da sind "Ich finde mich hässlich"-Einschätzungen weit verbreitet. - Vielleicht kannst du dich mit der Vorstellung etwas entspannen, dass du die Leute sowieso nicht kennst und dir das Ganze doch egal sein kann. Außerdem wird da soviel gequatscht, dass Fotos nur sehr nebensächlich sind.

  • mein gesicht ist hässlig
    Antwort von labernicht88 ·

    Lass sie doch... Deine mama ist stolz auf sich und will die Bilder zeigen. Du siehst die Leute von dem klassentreffen doch eh nicht wieder...und da wird au niemand auf dich zukommen und sagen... Hey bist die hässlich von der die mutter aufm klassentreffen bilder gezeigt hat? Also alles easy...

  • mein gesicht ist hässlig
    Antwort von cerry221 ·

    Jeder muss sich so akzeptieren wie er ist. Ich bin selbst nicht gerade begeistert von meinem Aussehen, aber wir müssen beide damit Leben. Aber wenn du wirklich unzufrieden damit bist könnte man dir nur eine Gesichts OP anbieten. (Was aber nicht mehr gut ausgehen könnte...) bitte doch deine Mum darum das sie die Bilder nicht zeigt (aber vielleicht ist sie auch einfach stolz auf dich.) ;) LG Jenny.🌸

  • Wie meiner Mutter erklären, dass sie mich nackig machen soll?
    Antwort von LMPandF1 ·

    trolololol schaut euch mal seine andren fragen an der is ein troll zwar nich so offensichtlich wie ich aber er is einer 

    Alle 11 Antworten
    Kommentar von 11Frage11 ,

    die frage allein schon ob das schlimm ist vor kindern nackt rum zu laufen ich denke der ist nen kleiner perversi

    Kommentar von LMPandF1 ,

    ne der trollt bloß das sieht man schon an seinen namen der hat halt nen kindlichen humor. und is dir der feghler aufgefallen "vor kinder rumLAUFEN" naja kein guter troll 

  • Wie meiner Mutter erklären, dass sie mich nackig machen soll?
    Antwort von Lord2k14 ·

    Wer zieht dich denn sonst aus, wenn du dich wäschst oder ins Bett gehst?

    Alle 11 Antworten
    Kommentar von Lord2k14 ,

    Ok ich seh schon. Du hast Probleme. Troll woanders rum

    Kommentar von Nackidei1997 ,

    Wenn ich ins Bett gehe zieht mich auch meine Mutter nackig aus, aber ich weiß nicht ob sie das akzeptieren würde tagsüber nackig zu sein

    Kommentar von Lord2k14 ,

    Mhm. Schon klar. Wie gesagt, troll woanders rum

  • Hauptspeisen Rezepte höchsten 15 Minuten und ohne Eier!!!
    Antwort von kiniro ·

    Kommt darauf an, welche Zutaten vorhanden sind.

    Nudeln (ohne Ei) mit Tomatensauce aus Tomatenmark, Wasser, Sojasauce und Sojasahne ist in 15 Minuten fertig.

    Schnell geht auch Reis mit Erbsen und Champignons.

    Sandwich mit beliebigem Belag und Salat - ebenfalls in dieser Zeit fertigzustellen

    Nudelsuppe mit Tiefkühlgemüse ist auch ein schnelles Gericht.

  • Ich hasse IHN so so so sehr
    Antwort von FritzvonSteiner ·

    Wie kommt es, dass deine Mutter mit so einem ekeligen, schmierigen Kerl zusammen ist? Seid ihr in seine Wohnung mit eingezogen oder wohnt der bei 'euch' mit drin? Kann deine Mutter ihn nicht rausschmeißen oder liebt sie ihn immer noch so sehr?

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von 123kaminrot123 ,

    anfangs war er ja nicht so wie er jetzt ist... wir wohnen bei ihm im Haus und sie sucht jetzt nach Wohnungen und wir wären schon fast ausgezogen aber die Immobilienmarkler sind bei uns nur aufs Geld aus. meine Mama hat sich noch nicht entschieden und sie sagt sie meldet sich am darauf folgenden Tag und da War dann die Wohnung schon weg. und das War nicht nur einmal...

  • Ich hasse IHN so so so sehr
    Antwort von AlexSchokokekz ·

    Des erinnert mich teils an meinen eigenen Vater. Rede ersteinmal mit deiner Mutter darueber,und versucht eine Lösung zu finden. Dann redet ihr zusammen mit ihm, und wenn ihm nicht die Wohnung gehört könnt ihr ihn zu mit immer noch rausschmeisen . wenns sein muss auch mit net Räumungsklage. Ihr muesst zusammen halten des ist des einzige was jz am wichtigsten ist. Viel Glück

  • Ich hasse IHN so so so sehr
    Antwort von QueenPi1409 ·

    Kannst du nicht erstmal bei deinem Vater oder Oma und Opa wohnen oder bei deiner Schwester? Du solltest unbedingt mit deiner Mutter reden und wenn sie dich schützen will, kümmert sie sich sofort um eine neue Wohnung oder sollte ihn raus schmeissen! Wenn es sie nicht interessiert, dann frag doch mal beim Jugendamt nach. Die könnten dann mal mit ihr reden. Also ich gehe einfach mal davon aus, dass deine Mutter von ihm weg will, da sie ausziehen möchte. Ein anderer Weg fällt mir da auch nicht ein.