Mahnung - neue und gute Antworten - Seite 7

  • 0
    Billpay... Angeblich zu spät gezahlt, jetzt Mahngebühren über 10€
    Antwort von LegendofFraeke LegendofFraeke

    @Kevin1905 doch, leider ja selbst wenn das irgendwie stimmen würde so macht zum Beispiel amazon 7€ bearbeitungs Gebür was dann sozusagen die Strafe ist.

    @Inkassodienst fahr dich mal runter du Superanwalt/Inkassofuzi Tu nicht so als wenn das ganz arme Menschen währen die solche Unternehmen haben! Die wissen schon was sie machen. Les dir einfach mal so ne AGB komplett durch... 10-20 Seiten kommen da schon mal vor!

  • 1
    mahnung , drei tage später inkasso
    Antwort von kevin1905 Fragant
    istdas rechtens?

    Sobald Zahlungsverzug vorliegt sind die Einschaltung eines Anwalts oder auch gerichtliche Schritte durchaus dem Grunde nach rechtens.

    und ein aufschlag von 110% ist doch zuviel oder net?

    Bist Streitwert 500,- € ist der Betrag immer der gleiche. Egal ob 1,- € oder 499,- € ausstehende Forderung.


    Die Anwälte dürften KSP sein. Eine recht lustige Anwaltskanzlei, die einfach niemals klagt. Das Prozessrisiko dürfte also gegen 0 tendieren. Wenn dein paypal Account nicht gesperrt ist, einfach ignorieren.

    Kommentar von candy1988 candy1988

    Ich verstehe halt net warum paypal mir erst schreibt das ich es bitte begleichen soll und zeitgleich einen anwalt beauftragt? nachdem paypal die zahlung auf mein konto paypal konto getan haben, haben sie mir auch geschrieben, dass alles beglichen ist und ich paypal normal weiter nutzen kann

    Kommentar von kevin1905 kevin1905 Fragant
    Ich verstehe halt net warum paypal mir erst schreibt das ich es bitte begleichen soll und zeitgleich einen anwalt beauftragt?

    Alles automatisch. Streng deinen Kopf nicht an mit Fragen auf die du keine Antwort kriegen wirst. =)

    nachdem paypal die zahlung auf mein konto paypal konto getan haben, haben sie mir auch geschrieben, dass alles beglichen ist und ich paypal normal weiter nutzen kann

    Dann ist doch alles okay.

  • 0
    Mahnung vom Amtsgericht
    Antwort von jimpo Fragant

    Die Briefe vom Amtsgericht sind eine Aufforderung zu zahlen wenn nicht??????????

  • 1
    Mahnung vom Amtsgericht
    Antwort von bronkhorst Fragant

    Schau mal bei Wikipedia unter "Mahnverfahren" nach - da ist die Ereigniskette mit ihren möglichen Verzweigungen ganz gut dargestellt.

    Wenn die Post, die er hat, vom Amtsgericht kommt, handelt es sich dabei wohl um den "Mahnbescheid", eine der früheren Instanzen.

    Wenn er sich das bei Online-Bestellungen eingefangen hat, bedeutet das auch schon erste sehr negative Schufa-Einträge für ihn, denn viele Versender gehören dem Verein an und melden ihre Mahnbescheide dort ein.

  • 4
    Mahnung vom Amtsgericht
    Antwort von kevin1905 Fragant
    Was für Folgen haben die Mahnungen für ihn?

    Naja, wenn es Briefe vom Amtsgericht sind, sind es keine Mahnungen mehr sondern wahrscheinlich Mahn- und Vollstreckungsbescheid.

    Was passiert wenn er nicht zahlt ?

    Ist der Vollstreckungsbescheid einmal rechtskräftig, wird es vermutlich Besuch vom Gerichtsvollzieher geben, Lohn- und Kontopfändungen etc, bis die Schuld beglichen ist.

    Schufa-Eintrag gibt es on top oben drauf.


    Dein Kollege sollte sich schleunigst mal mit einem Psychologen hinsetzen um die Ursachen dieses Verhaltnes dauerhaft zu bekämpfen.

  • 1
    Mahnung vom Amtsgericht
    Antwort von AHZ0653 Fragant

    Wenn er nicht zahlt, dann wir ihm das Amtsgericht die Zwangsvollstreckung androhen und wenn das binnen kurzer Zeit auch nicht von ihm beachtet wird, dann steht ihm plötzlich ohne Vorankündigung der "Mann mit dem Kuckuck", also der Gerichtsvollzieher, in der Tür. Lässt er den nicht zur Pfändung rein, dann kommt der wieder mit der Polizei oder fordert die Polizei gleich an und bleibt bei ihm solange vor der Tür stehen. Und wenn er sich da dann stur gibt und womöglich auch noch gegen Pfändungsmaßnahmen wehrt, dann gibts zudem noch eine Anzeige und das kann darauf hinauslaufen, dass er plötzlich im weiteren Verlauf vorbestraft sein wird.

    Kommentar von mepeisen mepeisen Fragant
    dass er plötzlich im weiteren Verlauf vorbestraft sein wird.

    Ähhh nö.

    Die weitere Maßnahme ist beispielsweise eine zwangsweise Wohnungsöffnung mit Schlüsseldienst.

    Wenn er die Abgabe einer Vermögensauskunft verweigert ist die weitere Maßnahme ein Haftbefehl und ggf. Beugehaft, bis er die Vermögensauskunft abgegeben hat.

    Vorbestraft ist man wegen Schulden in aller Regel nicht einfach mal so.

  • 0
    Mahnung vom Amtsgericht
    Antwort von Turbomann Fragant

    @ Reiling

    Wie alt ist denn dein Freund, wenn du 15 bist?

    Wenn er keinen Überblick über sein Geld hat, dann wird er es jetzt vielleicht lernen.

    Er ignoriert die Briefe und nimmt sie nicht ernst Dann wird ihn demnächst die Realität einholen.

    User TorDerSchatten hat es bereits geschrieben wie der "Ernst" aussieht.

    Kommentar von Reiling Reiling

    Er ist im Juli 17 geworden

    Kommentar von AHZ0653 AHZ0653 Fragant

    Die armen Eltern! Hätten da wohl dem Sohnemann doch besser etwas auf die Finger geschaut.

    Kommentar von Turbomann Turbomann Fragant

    @ Reiling

    Dann soll er sich das Geld von seinen Eltern borgen und das bei ihnen abzahlen und die Forderung bezahlen. Der Gerichtsvollzieher freut sich dann, wenn er nirgends den Kuckuck draufkleben muss.

  • 0
    Mahnung vom Amtsgericht
    Antwort von diroda Fragant

    Der Gerichtsvollzieher kommt und pfändet bei ihm. Oft gleich mit einem Haftbefehl damit er die Eidesstattliche Versicherung (früher Offenbarungseid) abgibt.

    Kommentar von AHZ0653 AHZ0653 Fragant

    Wenn der erst 17 ist, dann ist nix damit. Da wird man sich mal an die Eltern wenden.

    Kommentar von kevin1905 kevin1905 Fragant
    Da wird man sich mal an die Eltern wenden.

    Was haben die Eltern damit zu tun?

    Die haben doch keine Schulden gemacht. Hätte er sich mal früher an die gewandt, hätten sie den ganzen Bestellung einfach widersprechen können und diese zurückschicken, wären alle unwirksam gewesen.

    Kommentar von DerCAM DerCAM Fragant

    Die Eltern haben damit nichts zu tun. Der Siebzehnjaehrige wird einen Vollstreckungsbescheid erhalten (er ist bereits deliktsfaehig). Die Kosten kommen oben drauf.

    Wenn er bereits pfaendbares Vermoegen hat, wird in dieses hinein vollstreckt. Wenn er keins hat, wird der Glaeubiger abwarten und irgendwann in den naechsten 30 Jahren zu vollstrecken versuchen. Irgendwann kommt der heute Siebzehnjaehrige vielleicht zu Vermoegen oder zumindest zu verwertbaren und pfaendbaren Gegenstaenden. Die Schuld steigt hierbei natuerlich durch Kosten und Verzugszinsen ganz erheblich.

    Kommentar von kevin1905 kevin1905 Fragant
    Oft gleich mit einem Haftbefehl

    Nein, nein, nein, nein.

    Haftbefehle gibt es im Zivilrecht so nicht. Die Erwzingunshaft kann erfolgen wenn er trotz Titel die Schulden nicht bezahlt und die Abgabe der Vermögensauskunft verweigert. Eidesstattliche Versicherung heißt es auch nicht mehr.

  • 0
    Mahnung vom Amtsgericht
    Antwort von WZ1955 Fragant

    Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid, Schufa-Eintrag, Pfändung oder Eidesstaliche Versicherung.

    Kommentar von kevin1905 kevin1905 Fragant
    Eidesstaliche Versicherung.

    es heißt Vermögensauskunft.

    Kommentar von WZ1955 WZ1955 Fragant

    Nein, EV, früher Offenbarungseid.

    Kommentar von annafelix annafelix Fragant

    Nein, jetzt heißt es Vermögensauskunft seit fast 2 Jahren.

    http://dejure.org/gesetze/ZPO/802f.html

  • 2
    Mahnung vom Amtsgericht
    Antwort von HelmutPloss Fragant

    Dann kommt früher oder später der Gerichtsvollzieher und führt eine Pfändung durch.

  • 2
    Mahnung vom Amtsgericht
    Antwort von TardosMors Fragant

    Es kommt ein Gerichtsvollzieher, und guckt , wo was bei ihm zu holen, also zu pfänden ist. Das können Wertgegenstände sein, oder das Konto, oder sein Gehalt..

  • 0
    Mahnung vom Amtsgericht
    Antwort von Firedragon1303 Fragant

    gelber Umschlag vom Amtsgericht = Mahnbescheid

    Folgen sind wegen Nichtzahlung ein Besuch hinter den Gardinen

    Kommentar von kevin1905 kevin1905 Fragant
    Folgen sind wegen Nichtzahlung ein Besuch hinter den Gardinen

    Nein. Das Nicht-Zahlen von Schulden ist an sich keine Straftat.

  • 1
    Mahnung vom Amtsgericht
    Antwort von TorDerSchatten Fragant

    Wenn es Mahnbescheide sind und er zahlt nicht, kommt der Gerichtsvollzieher und pfändet. Oder es kommt Konto- und/oder Lohnpfändung.

    Das kann man, wenn ein vollstreckbarer Titel erwirkt wurde.

    Kommentar von Reiling Reiling

    Okay und zb der Brief wurde vor 4 Wochen abgeschickt.. wann würde der Gerichtsvollzieher dann kommen? Wie lange dauert so etwas ungefähr?

    Kommentar von Turbomann Turbomann Fragant

    @ Reiling

    Das weis nur der Gerichtsvollzieher, wann er bei ihm vor der Türe steht.

    Kommentar von AHZ0653 AHZ0653 Fragant

    Bei 4 Wochen? Da würde es aber Zeit endlich der Zahlungsaufforderung nachzukommen. Der Gerichtsvollzieher meldet sich nicht vorher bei ihm telefonisch an. Hat seinen Grund. ;-)

  • 1
    Rundfunkgebühr - Beitragsservice - Mahnung/Nachzahlung
    Antwort von kevin1905 Fragant
    aber nicht jeder mensch kann doch alles über rechte und pflichten in deutschland wissen

    Muss er auch nicht, aber sich über jene schlau zu machen die einen betreffen wäre hilfreich. Außerdem hast du nach eigener Aussage

    da ich vergessen hab, oder eigentlich auch die briefe ignoriert habe

    ...die Briefe sogar ignoriert. Die meisten Briefe vom Beitrgasservice sind auch belanglos. Nur einer nicht und das ist der, auf dem Bescheid steht. Ein Bescheid ist immer mit Rechtsfolgen verbunden, i.d.r. wird dieser nach 1 Monat ohne Rechtsmittel - welche in dem Bescheid erklärt sind - rechtskräftig und vollstreckbar.

    Es kostet 17,98 € pro Monat rechne selbst.

  • 0
    Rundfunkgebühr - Beitragsservice - Mahnung/Nachzahlung
    Antwort von dafee01 Fragant

    Das kannst du weder umgehen noch entschuldigen, du musst ganz einfach zahlen! Kam ja auch lang und breit in den Nachrichten, wie das mit den Rundfunkgebühren funktioniert.

    Kommentar von Firedragon1303 Firedragon1303 Fragant

    ja und auch wenn er kein tv und/oder radio besitzt...auch in den zeitungen, i-net konnte man gar nicht umgehen diese Meldung

  • 0
    DateForMore kkündigung geld weg keine antwort aber Mahnung
    Antwort von peta2014 peta2014

    Hallo "kevin1905",

    hast Du von beiden AGB-Versionen eine (Text-)Kopie gemacht?

    Ich bin daran interessiert! Und würde mich über Zusendung beider Versionen freuen. Wann ist das passiert bzw. gemacht worden?

    Bin auch in diesem Schlamassel gelandet und versuche noch Infos und Material zu sammeln, damit ich mir einen besseren Überblick verschaffen kann, um richtig vorbereitet zu sein und entsprechend zu reagieren.

    Möglicherweise interessiert Dich auch mein Beitrag zu diesem Thema, den ich geschrieben habe. müsstest hier in der Umgebung etwas suchen, da ich gerade schlecht beschreiben kann, wo genau er sich befindet - bin ganz neu hier und noch etwas orientierungsschwach :(

    Gruß peta

  • 0
    Schreiben vom neuen GEZ. Zahlen?
    Antwort von LuzyLuu LuzyLuu

    Ich hab auch ein Brief bekommen auch das gleiche mit den 359,60€, sehe es nicht ein und habe auch recherchiert, dei ARD ZDF ist eine stinkt normale Firma und keine staatliche wie es behauptet wird. Da sie dich auch wie bei mir zwangs angemeldet haben dürfen sie das nicht, weil es ist wie ein Vertrag und da die keine Unterschrieft von dir haben ist es ungültig, dass dürfen sie nicht das ist nicht rechtlich. Wir werden gezwungen zu zahlen das ist ungerecht.

    Geh auf Youtube das findest du paar Videos!!

    Kommentar von thedude5 thedude5

    sehe das genau so, echt seltsam, jetzt sind wir schon 3 mit dem betrag ;-) die haben sie eh nicht mehr alle

  • 0
    letzte Mahnung Dfm
    Antwort von kevin1905 Fragant
    Was passiert und wie verhalte ich mich am besten?

    ...

    Gibt es auch etwas Infos zur Forderung?

  • 1
    letzte Mahnung Dfm
    Antwort von Dfmoregenervt Dfmoregenervt

    dateformore ist eine Kontaktseine aus dem Internet.Bei der ich mich mal dummerweise registriert habe.

    Kommentar von mepeisen mepeisen Fragant

    Die täuschen absichtlich bei Vertragsabschluss über das Abo und die Priese. So kommt regelmäßig kein wirksamer Vertrag zustande.

    Einfach ignorieren und Mail löschen. Im Zweifel ist die Mail nie bei dir angekommen. Soweit ich weiß, klagen die auch nie.

  • 0
    letzte Mahnung Dfm
    Antwort von Dfmoregenervt Dfmoregenervt

    die mails landen automatisch im spamordner,die Mahnungen sind von einem Inkassobüro,in der email steht nichts über Konsequenzen,falls ich nicht zahle.