Keller - neue und gute Antworten

  • Jugendzimmer im Keller mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit
    Antwort von Enwe13 ·

    5)

    Nun der letzte Teil.

    Die Werte der Feuchte aussen und innen allein zu betrachten reicht nicht. Es ist immer die Temperatur innen oder aussen und der Temperaturunterschied mit einzubeziehen. Ausserdem können im Innenraum noch Stellen sein mit stark abweichender Temperatur, was ein höheres Risiko darstellt.

    Die Möbel sollten zu Aussenwänden mindestens 5 cm Abstand haben, bei Schränken mit mehr als 2m Breite sollte man 8 cm Abstand zur Wand haben. Warme Innenwände sind meist kein Problem.

    Schimmel ist ein Gesundheitsrisiko. Das sollte man ernst nehmen. Jedes Jahr sterben einige Hundert Leute daran, aber diese stehen nicht in der Zeitung und sie werden nicht in den Nachrichten genannt. Die Anzahl der Leute mit eingeschränkter Lungenfunktion, etwas Gift im Blut (die meisten Schimmelarten sind giftig) oder sogar Asthma ist hoch. Aber viele puschen sich darüber hinweg.

    Wenn diese Antworten hilfreich waren, dann bitte entsprechend klicken, vielen Dank.

    Viel Erfolg, tschüß

  • Jugendzimmer im Keller mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit
    Antwort von Enwe13 ·

    4)

    Nun wieder weiter.

    Zu bestimmten Zeiten wird also die Aussenluft die Innenfeuchte erhöhen. Wenn man lüften muss und/oder durch Undichtigkeiten (Fugen, Fenster usw.) etwas Luft von aussen eindringt (wenn auch langsam, aber die Luft hat Zeit), dann wird man also mit anderen Mitteln entfeuchten. Hier helfen Luftentfeuchtungsgeräte, die aber nicht den integrierten Regler verwenden sollten, sondern so einen wie in den enwilecFeuchte-Controllern.

    In den Zeiten, in welchen die Aussenluft effektiv trockener ist, kann man bedenkenlos auch länger lüften, und dies sollte man dann auch.

    Das Beste ist, einen Regler wie den enwilec Feuchte-Controller zu verwenden. Er regelt die Zuluft (also das Lüften), man kann aber auch nach seiner Anzeige per Hand lüften.

    Einen besseren Regler habe ichbisher nicht gefunden, er regelt die Feuchte in meinem Kellerraum seit 2 Jahren sehr gut. Daran angeschlossen ist ein Luftentfeuchtungsgerät, das bei Bedarf eingeschaltet wird.

    Diesen Abschnitt schicke ich nunmal weg.

  • Jugendzimmer im Keller mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit
    Antwort von Enwe13 ·

    3)

    Nun weiter im Text.

    Ob und wann die Innenfeuchte zu hoch ist, kann man leider nicht am Hygrometer sehen. Denn im Sommer ist für einen normalen, nicht-erdberührten Raum eine hohe Luftfeuchte harmlos, im Winter ist eine niedrige Luftfeuchte schonein Risiko.

    Wann die Innenfeuchte zu hoch istund wann die Aussenluft effektiv trockener oder feuchter ist als dieInnenluft, dies sehen wir nicht am Hygrometer. Man braucht dazuspezielle Messgeräte wie die enwilec Feuchte-Controller, diezudem noch die Luftfeuchte regeln können, oder man lüftetnach dessen Anzeige per Hand, aber eben dann passend.

    Richtig lüften wurde schon oftbeschrieben, das wissen die meisten. Aber den Bedarf an passendemLüften kann der Mensch nicht erkennen.

    Die elektrischen Methoden (Osmoseusw.) können sinnvoll sein, wenn es ein bauliches Problem ist.Wenn das Problem aber aus der Luft kommt, dann muss die Luft ingeeigneter Art geregelt werden, dann sind bauliche Maßnahmenoder Osmose usw. nicht das Richtige.

    Nun schicke ich das mal ab.

  • Jugendzimmer im Keller mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit
    Antwort von Enwe13 ·

    2)

    Nochmals hallo,

    also bitte darauf achten, dass Sie nicht ständig oder zu viel lüften. Denn wenn die Aussenluft beim Lüften gerade effektiv feuchter ist als die Innenluft, dannwird sich das Problem durch zu viel Lüften verstärken. In dieser Zeit soll man nur kurz lüften, um frische Lufteinzulassen, während längeres Lüften ständig von aussen noch mehr Feuchte zuführen wird. Wenn es nur einZweckraum ist (Lager- oder Abstellraum), dann wird man nicht regelmäßig lüften müssen. Wenn es ein Wohnraumist, dann ist ca. zwei- bis dreimal täglich lüften für den Austausch der verbrauchten gegen frische Luft wichtig.

    Wenn die Aussenluft effektivtrockener ist als der Innenraum, dann ist längeres Lüften möglich und sinnvoll, um die Innenfeuchte zu senken. Die Abnahme von Feuchte, vor allem wenn sie in Bausubstanz und Inventar (Möbel usw.) gespeichert ist, nimmt viele Stunden in Anspruch, unter Umständen Tage oder Wochen.

    Nun schicke ich das mal ab, später mehr.

  • Jugendzimmer im Keller mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit
    Antwort von Enwe13 ·

    1)

    Hallo,

    Es ist sehr wichtig zu beachten,dass ein Keller ein erdberührter Raum ist. Für diesen machtes einen Unterschied, ob die Aussenluft momentan effektiv feuchteroder trockener ist als die Innenluft bzw. der Innenraum.

    Feuchte-Probleme oder Schimmelkönnen bauliche Ursachen haben (von aussen vom Erdreicheindringende Feuchte) oder aus der Luft kommen. Denn Luft ist immervorhanden, hat immer Feuchte, aber ist zu bestimmten Zeiten effektivtrocken oder effektiv feucht, was aber nicht am Hygrometer zu sehenist.

    Dies muss man sich immer wieder vorAugen führen, dass der Grenzwert für Probleme die meisteZeit nicht konstant oder mit üblichen Methoden bestimmbar ist.

    Was möchten Sie dazu nochgenauer wissen? Dann schreiben Sie mir.

    Wenn diese Antwort hilfreich ist,dann bitte entsprechend klicken.

    Viel Glück und tschüß.

  • wie bekomme ich im hochsommer die hohe luftfeuchtigkeit aus dem keller?
    Antwort von Enwe13 ·

    4)

    Nun wieder weiter.

    Zu bestimmten Zeiten wird also dieAussenluft die Innenfeuchte erhöhen. Wenn man lüften mussund/oder durch Undichtigkeiten (Fugen, Fenster usw.) etwas Luft vonaussen eindringt (wenn auch langsam, aber die Luft hat Zeit), dannwird man also mit anderen Mitteln entfeuchten. Hier helfenLuftentfeuchtungsgeräte, die aber nicht den integrierten Reglerverwenden sollten, sondern so einen wie in den enwilecFeuchte-Controllern.

    In den Zeiten, in welchen dieAussenluft effektiv trockener ist, kann man bedenkenlos auch längerlüften, und dies sollte man dann auch.

    Das Beste ist, einen Regler wie denenwilec Feuchte-Controller zu verwenden. Er regelt die Zuluft (alsodas Lüften), man kann aber auch nach seiner Anzeige per Handlüften.

    Einen besseren Regler habe ichbisher nicht gefunden, er regelt die Feuchte in meinem Kellerraumseit 2 Jahren sehr gut. Daran angeschlossen ist ein Luftentfeuchtungsgerät, das bei Bedarf eingeschaltet wird.

    Wenn nicht ständig viel Feuchte entsteht, dann kann ein normaler Luftentfeuchter für den ganzen Keller ausreichen.

    Viel Erfolg, tschüß

  • wie bekomme ich im hochsommer die hohe luftfeuchtigkeit aus dem keller?
    Antwort von Enwe13 ·

    3)

    Nun weiter im Text.

    Ob und wann die Innenfeuchte zuhoch ist, kann man leider nicht am Hygrometer sehen. Denn im Sommerist für einen normalen, nicht-erdberührten Raum eine hoheLuftfeuchte harmlos, im Winter ist eine niedrige Luftfeuchte schonein Risiko.

    Wann die Innenfeuchte zu hoch istund wann die Aussenluft effektiv trockener oder feuchter ist als dieInnenluft, dies sehen wir nicht am Hygrometer. Man braucht dazuspezielle Messgeräte wie die enwilec Feuchte-Controller, diezudem noch die Luftfeuchte regeln können, oder man lüftetnach dessen Anzeige per Hand, aber eben dann passend.

    Richtig lüften wurde schon oftbeschrieben, das wissen die meisten. Aber den Bedarf an passendemLüften kann der Mensch nicht erkennen.

    Die elektrischen Methoden (Osmoseusw.) können sinnvoll sein, wenn es ein bauliches Problem ist.Wenn das Problem aber aus der Luft kommt, dann muss die Luft ingeeigneter Art geregelt werden, dann sind bauliche Maßnahmenoder Osmose usw. nicht das Richtige.

    Nun schicke ich das mal ab.

  • wie bekomme ich im hochsommer die hohe luftfeuchtigkeit aus dem keller?
    Antwort von Enwe13 ·

    Nochmals hallo,

    also bitte darauf achten, dass Sienicht ständig oder zu viel lüften. Denn wenn die Aussenluftbeim Lüften gerade effektiv feuchter ist als die Innenluft, dannwird sich das Problem durch zu viel Lüften verstärken. Indieser Zeit soll man nur kurz lüften, um frische Lufteinzulassen, während längeres Lüften ständig vonaussen noch mehr Feuchte zuführen wird. Wenn es nur einZweckraum ist (Lager- oder Abstellraum), dann wird man nichtregelmäßig lüften müssen. Wenn es ein Wohnraumist, dann ist ca. zwei- bis dreimal täglich lüften fürden Austausch der verbrauchten gegen frische Luft wichtig.

    Wenn die Aussenluft effektivtrockener ist als der Innenraum, dann ist längeres Lüftenmöglich und sinnvoll, um die Innenfeuchte zu senken. Die Abnahmevon Feuchte, vor allem wenn sie in Bausubstanz und Inventar (Möbelusw.) gespeichert ist, nimmt viele Stunden in Anspruch, unterUmständen Tage oder Wochen.

    Nun schicke ich das mal ab, später mehr.

  • wie bekomme ich im hochsommer die hohe luftfeuchtigkeit aus dem keller?
    Antwort von Enwe13 ·

    Hallo,

    Es ist sehr wichtig zu beachten,dass ein Keller ein erdberührter Raum ist. Für diesen machtes einen Unterschied, ob die Aussenluft momentan effektiv feuchteroder trockener ist als die Innenluft bzw. der Innenraum.

    Feuchte-Probleme oder Schimmelkönnen bauliche Ursachen haben (von aussen vom Erdreicheindringende Feuchte) oder aus der Luft kommen. Denn Luft ist immervorhanden, hat immer Feuchte, aber ist zu bestimmten Zeiten effektivtrocken oder effektiv feucht, was aber nicht am Hygrometer zu sehenist.

    Dies muss man sich immer wieder vorAugen führen, dass der Grenzwert für Probleme die meisteZeit nicht konstant oder mit üblichen Methoden bestimmbar ist.

    Was möchten Sie dazu nochgenauer wissen? Dann schreiben Sie mir.

    Wenn diese Antwort hilfreich ist,dann bitte entsprechend klicken.

    Viel Glück und tschüß.

  • Wieviel kann ich sparen, wenn ich meinen Keller lüfte?
    Antwort von Enwe13 ·

    Nun weiter im Text.

    Ob und wann die Innenfeuchte zu hoch ist, kann man leider nicht am Hygrometer sehen. Denn im Sommer ist für einen normalen, nicht-erdberührten Raum eine hohe Luftfeuchte harmlos, im Winter ist eine niedrige Luftfeuchte schon ein Risiko.

    Wann die Innenfeuchte zu hoch ist und wann die Aussenluft effektiv trockener oder feuchter ist als die Innenluft, dies sehen wir nicht am Hygrometer. Man braucht dazu spezielle Messgeräte wie die enwilec Feuchte-Controller, die zudem noch die Luftfeuchte regeln können, oder man lüftet nach dessen Anzeige per Hand, aber eben dann passend.

    Richtig lüften wurde schon oft beschrieben, das wissen die meisten. Aber den Bedarf an passendem Lüften kann der Mensch nicht erkennen.

    Dies ist nun vorläufig mal alles von mir. Wenn Sie mehr wissen möchten, schauen Sie unter enwilec oder schreiben Sie mir.

    Viel Erfolg, tschüß

  • Wieviel kann ich sparen, wenn ich meinen Keller lüfte?
    Antwort von Enwe13 ·

    Nochmals hallo,

    also bitte darauf achten, dass Sie nicht ständig oder zu viel lüften. Denn wenn die Aussenluft beim Lüften gerade effektiv feuchter ist als die Innenluft, dann wird sich das Problem durch zu viel Lüften verstärken. In dieser Zeit nur kurz lüften, um frische Luft einzulassen. Wenn es nur ein Zweckraum ist (Lager- oder Abstellraum), dann wird man nicht regelmäßig lüften müssen. Wenn es ein Wohnraum ist, dann ist ca. zwei- bis dreimal täglich lüften für den Austausch der verbrauchten gegen frische Luft wichtig.

    Wenn die Aussenluft effektiv trockener ist als der Innenraum, dann ist längeres Lüften möglich und sinnvoll, um die Innenfeuchte zu senken.

    Nun schicke ich das mal ab, später mehr.

  • Wieviel kann ich sparen, wenn ich meinen Keller lüfte?
    Antwort von Enwe13 ·

    Hallo,

    ist der Kellerraum beheizt? Nur dann macht es einen Unterschied in den Heizkosten.

    Ansonsten ist es sehr wichtig, dass ein Keller ein erdberührter Raum ist. Für diesen macht es einen Unterschied, ob die Aussenluft momentan effektiv feuchter oder trockener ist als die Innenluft bzw. der Innenraum.

    Die Stockflecken können bauliche Ursachen haben (von aussen vom Erdreich eindringende Feuchte) oder aus der Luft kommen. Denn Luft ist immer vorhanden, hat immer Feuchte, aber ist zu bestimmten Zeiten effektiv trocken oder effektiv feucht, was aber nicht am Hygrometer zu sehen ist.

    Was möchten Sie dazu noch genauer wissen? Dann schreiben Sie mir.

    Wenn diese Antwort hilfreich ist, dann bitte entsprechend klicken.

    Viel Glück und tschüß.

  • Wieviel kann ich sparen, wenn ich meinen Keller lüfte?
    Antwort von Borowiecki ·

    Kann's du mehr schreiben um was geht dir mit dem Sparren ? Was möchtest du sparren ?

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von BVBDortmund ,

    Es geht mir doe Ersparung von Heizkosten. Wnn man die Aaußenwände isoliert kann man 20 % Heizkosten sparen. 

    Mein Keller ist nass, wenn ich ihn regelmäßg üfte, kann ich 10 % san Heizkosten sparen?

    Kommentar von BVBDortmund ,

    Die Folge der sommerlichen Kellerlüftung ist also eher eine zusätzliche Durchfeuchtung statt der beabsichtigten Austrocknung. Will man im Sommerhalbjahr den Keller trocknen, so gelingt dies nur mit der kühleren Morgenluft, durch die sich der Tau abgesetzt hat, oder mit intelligenten Lüftungssystemen, die die Luftfeuchte- und Temperaturunterschieden innen und außen vergleichen. Man kann natürlich auch nach einem Blick auf Hygrometer≡ und Thermometer≡ innen und außen einen Lüfter per Hand einschalten. Am besten lüftet man den Keller bei sehr trockener Außenluft mit einer Temperatur unter 10 °C.

    Ich lese ja sowas, was ich nicht praktisch umsetzen kann.

    Kommentar von Borowiecki ,

    Was Mann einsparen kann durch wände Isolierung liegt nich nur am Isolation , es gibt andere relevanten wie zB Fenster , was um Keller lüften  wegen Feuchtigkeit ist schon richtig es wurden aber keine Heizkosten  da mit gespart , stell die vor du machst deine Keller Fenster auf bei 15- außen Temperatur . Das du heiz kosten einsparen kann's bei Keller lüften muss die Keller Decke entsprechend isolieret werden

  • Hallo Leute, hat jemand Erfahrung mit dem unterkellern des Gartens und anschließen verbinden mit dem Haus ( da mein EFH keinen Keller bestitzt) kosten usw.?
    Antwort von Bigmac22 ·

    Hallo,

    also das würde ich mir sehr genau überlegen. Gibt es schon ein Angebot oder war das nur so eine spontane Idee? Ist nämlich sehr kostspielig, aufwändig und obendrein noch sehr anfällig für Fehlberechnungen :(
    Ein Statiker ist dringend notwendig, um zu berechnen, ob diese Variante überhaupt möglich ist! Und der darf sich nicht verrechnen!

    Vielleicht findet ihr noch eine andere Möglichkeit für mehr Raum!
    z.B. ein winterfestes Gartenhaus mit Verbindungsgang zum Haus?
    Im Notfall könnte man auch das Gartenhaus unterkellern und vom Gartenhaus kommt man dann durch den Verbindungsgang ins Haupthaus!? Kostet halt auch :(

    ... und durch die vielen Baufahrzeuge wird der Garten komplett zerstört!
    Das bedeutet, dass man den Garten neu anlegen muss (ebenfalls Kosten).

    Viel Erfolg bei der richtigen Entscheidung!

  • Wir wollen John Kosmalla / Architekt eine E-Mail schreiben. wer kannn uns seine E-Mail Adresse mitteilen?
    Antwort von schwarzwaldkarl ·

    das hat er auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht...

    SEITENINFOStartdatumGeburt: 1965Kurze BeschreibungModerator bei Zuhause im Glück und die Bauretter.ImpressumG4 PROMOTION.DE
    Marc Martin
    c/o Dipl.-Ing. Architekt
    John Kosmalla
    Amalienstr. 16
    34117 Kassel
    Email: info@form-haus.deBiografieIm Jahr 1984 absolvierte er zunächst erfolgreich eine Ausbildung zum Möbeltischler und arbeitete sechs Jahre in diesem Beruf... Mehr anzeigenGeschlechtMännlichE-Mail-Adresseinfo@form-haus.deWebseite
  • Was kann man gegen Panikattacken machen!?
    Antwort von Roewekemper01 ·

    Hallo erstmal :)

    Also ich bin 19 Jahre alt und ich habe gelernt meine Panikattacken zu kontrollieren!

    Zudem muss ich erwähnen das sich die Panikattacken bei mir scheinbar durch übermäßigen Cannabiskonsum ( 5-6 Joints am Tag meistens mehr ) und 15 -20 Zigaretten am Tag + 2x 0,5l Energydrinks + 3 Tassen Kaffe gebildet haben.

    Das ganze passierte bei mir von heute auf morgen ich nahm über 2 Jahre jeden Tag Drogen und das andere Zeug, alles kein Problem ich arbeitete jeden Tag und war auch vollkommen zuverlässig. Eines Tages bekam ich aus dem NICHTS herraus eine Panikattacke die mit nichts zu vergleichen war, nicht mal Tavor konnte mich beruhigen. Diese eine Panikattacke hielt bei mir 3 Tage an und schwächte nicht ab.

    Ich habe mich über alles und jede einzelne Theorie informiert da diese Attacken regelmässig wiederkamen und mein Leben zerstört haben.

    Irgendwann bin ich bei youtube auf ein Video gestossen in dem es hieß man solle die Panikattacke " begrüßen " das hat mir unglaublich geholfen und ich will diese Lösung mit jedem Betroffenen teilen da es mir wirklich von Tag zu Tag mein Leben leichter gemacht hat. 

    Hier der Link!

    http://youtu.be/HrVdUGkkw5I

    ich hoffe ich konnte helfen!

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Hasenliebe77 ,

    Vielen lieben Dank, ich werde mir das Video gleich anschauen! 😊

  • Doppelkeller Ausbauen?
    Antwort von willimatt ·

    Theoretisch geht das, zumindest bei gutem Baugrund. Nicht nur die Fritzels in Österreich u.ä. Leute haben sich ihr Haus nach unten erweitert.

    Es ist aber eine komplizierte Arbeit, alle Lasten (Fundamente, Bodenplatte) abzufangen und ein Wohnhaus 3 Meter tiefer neu zu gründen. Wir haben auch ganze Häuser komplett weiter gerückt.

    Bei dem finanziellen Aufwand könntet Ihr aber vielleicht völlig neu bauen.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von chef32 ,

    danke für die info, braucht man da ne baugenehmigung? weil man sieht das ja nicht

  • Doppelkeller Ausbauen?
    Antwort von WosIsLos ·

    Drunterbauen geht nicht, dranbauen möglicherweise.

    Da braucht ihr zumindest eine Baugenehmigung und mglw. einen Architekten für den Bauplan.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von chef32 ,

    schade, aber danke

  • Was kann man gegen Panikattacken machen!?
    Antwort von megachecker8123 ·

    Hey ich kqnn dich gut verstehen

    Eine freundin von mir hatte das auch aber wir haben es zsm. Überstanden 

    Sie hat es wirklich extremst gehabt. Sie traute sich in keinen Raum hinein indemeine andere Person die sie nicht gekannt hat. Sie hatte einfach angst dashinter jedem ein mörder stecken könnte.

    Geschweige denn in einem Zimmer ohne Licht schlafe. Ich hwb dann öfters bei ihr geschlafen und das Lichr war immer aus sobalt sie dann panik bekommen hat haben wir das Licht angemacht und ich hab ihr einfack gut zu geredet. Vlt klappt das mit dir und einer freundin auch😉

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Hasenliebe77 ,

    super, das ist eine sehr gute Idee :) vielen Dank!

  • Was kann man gegen Panikattacken machen!?
    Antwort von Leeachen1 ·

    Vor was genau hast du denn Angst? 

    Ich bin mittlerweile ausgezogen etc und habe das auch sehr oft Angst sobald es dunkel wird und nichtmal eine Ahnung wovor eigentlich. Hört sich doof an aber ich denke ich bin leicht Traumatisiert, habe mit ungefähr 10 Jahren mit einer Freundin immer heftige Horrorfilme geschaut und konnte dann jedesmal tagelang nicht gut schlafen. Trotzdem habe ich immer weiter gemacht und mittlerweile kann ich keinen Horrorfilm oder ähnliches mehr sehen und habe halt diese Angst...da bin ich wohl selber schuld. Also du bist nicht alleine haha :)

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Hasenliebe77 ,

    Ich glaube ich habe auch zu viele Horrorfilme geschaut, aber ich bin schon 16 haha. Naja, ist es bei dir schon besser?

  • Was kann man gegen Panikattacken machen!?
    Antwort von Lolaxxx123 ·

    Ich habe früher auch sehr oft an Panikattacken gelitten. Konnte noch nichtmals mehr in die Stadt gehen.

    Ich kann dir nur raten zuerst denkst du nach was sich in deinem Leben ändern muss, weil man erst den Grund wissen muss bevor sich alles ändern kann.

    Dann musst du wissen:

    Panikattacken sind Einbildungen! Sie dauern höchstens 10 Minuten an, du brauchst was, was dich beruhigt währrend der Panikattacke.

    z. B. Ich bin im Zug und merke das eine Panikattacke kommt, dann rede immer auf dich ein. ( Ich hab Dextro Energie dabei, alles wird gut du kannst immer noch aussteigen ) Und erwarte nicht das das von jetzt auf gleich weg ist...erst musst du dich überwinden!

    Irgendwann wars dann weg bei mir....merke zwar ab und zu das es versucht wieder zu genommen aber du schaffst das!

    Ansonsten Psychologe...da wollte ich erst hin wenns gar nicht mehr ging..

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Hasenliebe77 ,

    Vielen Dank :) darf ich fragen, warum du Panikattacken hattest?

    Kommentar von Lolaxxx123 ,

    Meine Oma hatte ein Schlaganfall, trennung meiner Eltern & Stress mit meinem Stiefvater..

    Kommentar von Hasenliebe77 ,

    Oha, du arme 😔

  • Feuchter schimmliger Kellerraum
    Antwort von Onki73 ·

    Was Kellerräume in erster Linie brauchen, ist eine Möglichkeit der Beheizung. Dabei ist jedoch zu beachten, dass nicht mir Warmluft geheizt wird, sondern mit möglichst hohem Anteil an Wärmestrahlung. Nur die Wärmestrahlung erwärmt die Oberflächen direkt, an welcher sich nachfolgend die Luft erwärmen kann. Da in wärmer werdener Luft die Wasserdampfaufnahmefähigkeit steigt und damit gleichzeitig die relative Luftfeuchte sinkt, werden Oberflächen durch Wärmestrahlung getrocknet und trocken gehalten.

    Wird dagegen mit viel Warmluft geheizt, steigt diese zur Decke und kühlt an der Aussenwand ab, wobei die Luft schwerer wird und zu Boden sinkt. Beim Absinken vor der Aussenand kühlt die Luft weiter aus, wobei die Wasserdampfaufnahmefähigkeit sinkt und die rel. Luftfeuchte ansteigt. Die Wandoberfläche übernimmt den Feuchtewert und feuchtet auf. Die Schimmelgefahr steigt.

    Vor Aussenwänden gehören innen grundsätzlich keine Hohlräume, da hier immer die Gefahr der Kondensatbidlung besteht. Notwendige Innendämmungen sind kapillaraktiv auszuführen (mineralische Baustoffe) und vollflächig zu verkleben (wegen dem Wassertransport).

    Hat der Kellerraum warme innere Oberflächen (am günstigsten ist es, wenn die Oberflächentemperatur - mit dem IR-Thermometer messen - über der Aussenlufttemperatur liegt), kann regelmäßig gelüftet werden, bevorzugt morgens, da nach dem Schlafen die Luft innen feuchteangereichert ist und die Luft draußen sich ihrer Überschußfeuchte auf der kalten Wiese entsorgt hat. Auch wenn die kalte Luft von draußen 100% rel. Luftfeuchte aufweist, wenn sie im Innenraum erwärmt wird, sinkt die rel. Luftfeuche.

  • Schimmel bzw Feuchtigkeit im Keller und Hobbyraum
    Antwort von Onki73 ·

    Ich hoffe, die Tür zum niedrig temperierten Keller ist ständig geschlossen, ansonsten dringt feuchtwarme Wohnraumluft ein und erhöht die Feuchte im Keller durch Abkühlung.

    Bei einer dauerhaften rel. Luftfeuchte von 70% keimen erste Schimmelsporenarten aus. Bei 80% rel. Luftfeuchte sind alle Schimmelsporenarten bereit zum auskeimen.

    Überall dort, wo sich Luft abkühlt, steigt die rel. Luftfeuchtigkeit an. Im Umkehrschluss heißt das, wird Luft erwärmt, sinkt die rel. Luftfeuchte.

    Natürlich hilft die Lüftung gegen hohe Luftfeuchten. Der Keller sollte sinvollerweise erst dann gelüftet werden, wenn die Lufttemperatur draußen unter der Wandoberflächentemperatur der Aussenwand, bzw. der Kellerfußbodens liegt. Üblicherweise hat der unbeheizte Keller eine Temperatur von 8-10°C. Mit dem IR-Thermometer läßt sich die Oberflächentemperatur leicht bestimmen. Eine Lüftung im Sommer ist daher max. am kühlen Morgen angeraten, wenn sich draußen die Luftfeuchte schon zum großen Teil auf der noch kühleren Wiese niedergeschlagen hat.

    Eine Heizmöglichkeit im Keller hilft gegen hohe Luftfeuchten und gibt die Möglichkeit, auch unproblematisch im Sommer lüften zu können, da die Oberflächen im Keller nicht mehr so kühl sind. Sehr wichtig ist allerdings, auf eine Beheizung mit einem hohen Anteil an Wärmestrahlung zu achten, da nur die Wärmestrahlung die Oberflächen (auch den Fußboden, die Möbel, Taschen, Koffer, etc.) direkt erwärmt. Erwärmt sich die Raumluft zweitrangig an der wärmestrahlungserwärmten Oberfläche, so sinkt die rel. Luftfeuchte in der wärmer werdenen Luft, da die wärmer werdene Luft ein größeres Wasserdampfaufnahmevermögen bekommt. Die Luft trocknet nun die Oberfläche.

    Für viel Wärmestrahlung bietet sich z.B. der Heizkörper Typ 10 an, der ca. 55% Wärmestrahlung und nur 45% Warmluft liefert. Auch sind alle Flächenheizungen geeignet. Der Warmluftanteil der Heizung steigt zur Decke, fällt an der Aussenwand unter Auskühlung und dem Ansteigen der rel. Luftfeuchte zu Boden und läßt den Fußboden kalt. Der oft verbaute Heizkörper Typ 22 hat einen Warmluftanteil von 75% und sorgt damit eher für Auffeuchtungen im unteren Wandbereichen der Aussenwand (hier steigt die Gefahr der Schimmelbildung) und einen kalten Fußboden.

  • Wie heißt der Horrorfilm (Meer, Haus, Kind)?
    Hilfreichste Antwort von SuMe3016 ·

    Meinst du vielleicht den Film "Das Waisenhaus"?

    Kommentar von LotusMagnolie ,

    Ja, das ist er! :) Vielen Dank :) Da hab ich aber einige Sachen falsch in Erinnerung gehabt^^

    Kommentar von SuMe3016 ,

    Ein bisschen durcheinander gewurschtelt, aber mir kam es SO bekannt vor!

  • Rigipsplatten im Keller?
    Antwort von Onki73 ·

    Jeder Hohlraum in der Nähe zu Aussenwänden birgt die Gefahr der Kondensatbildung. In den Hohlraum diffundiert Feuchtigkeit aus der Raumluft ein oder wandert über Undichtigkeiten oder Lüftungsschlitze gleich mit der Raumluft ein. An der kühleren Aussenwand (weil durch Heizungswärme nicht mehr ausreichend erwärmt) kondensiert das Wasser aus der Luft aus und bietet die Grundlage für die Schimmelbildung.

    An Aussenwänden hohlraumfrei arbeiten und Frischwasserinstallationen wegen der Frostgefahr möglichst an Innenwände verlagern. Auch der Unter-Putz-Spülkasten für das WC ist an der Aussenwand sehr schlecht aufgehoben, da der Kasten im Inneren nach oben hin "offen" ist und sich feuchte Luft ihrer Überschußfeuchte an kühler Aussenwand erledigen kann.