Keller - neue und gute Antworten

  • Keller Strom?
    Antwort von Branko1000 ·

    Das kann durchaus sein, am besten ist es, wenn du die Sicherung für den Keller abschaltest und dann nachschaust, ob die Steckdose noch Strom hat, bzw. ob der Trockner noch Strom hat.

    Die Sicherung für den Keller findest du entweder in der Unterverteilung (Sicherungskasten) in deiner Wohnung oder im Zählerschrank ganz oben über deinem Zähler.

    Wenn du nun die Sicherung ausschaltest und der Trockner keinen Strom mehr hat, dann ist alles in Ordnung und die Steckdose läuft über deinen Stromzähler und du bezahlst diesen Strom auch.

  • Keller Strom?
    Hilfreichste Antwort von Peppie85 ·

    es müsste doch eine sicherung für den trockner geben... warscheinlich direkt im zählerkasten, vielleicht aber auch bei euch in der unterverteilung in der wohnung... mach sie aus, und probire dann mal aus, ob der trockner noch startet, wenn nein, dann weißt du beisched...

    lg, Anna

  • Keller Strom?
    Antwort von wollyuno ·

    wie schon gesagt,einschalten laufen lassen.deine hauptsicherungen raus oder FI.wenn er weiterläuft geht es auf jemand anders im haus.sollte für einen elektriker kein problem sein den richtig anzuklemmen

  • Keller Strom?
    Antwort von Kuestenflieger ·

    als erstest hätte bei der raumzuteilung die numerierung gewechselt werden sollen = verwaltung !

    schalten sie an ihrem zähler die versorgung aus - den trockner (keine WM? ) an. wenn der läuft , kommt der strom von anderen. wieder einschalten und bei der verwaltung melden .

    es könnte sein das die kontaktdose an die allgemeine kellerbeleuchtung geschummelt wurde.

  • Keller Strom?
    Antwort von catweasel66 ·

    du willst wissen ob ein gerät über deinen zähler läuft?

    ganz einfach wenn du nichts zum messen hast. warten bis das gerät in betrieb ist und dann DEINE sicherungen rausdrehen bzw. abschalten. bleibt das gerät stehen.....wirst du betrogen...läuft es weiter---> alles gut für dich

    wenn du nicht so lange warten willst...nimm ne kleine lampe ,steck die in die betreffende steckdose und mach was ich geschrieben habe.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von 97BlackWolF97 ,

    ha was? ne der soll ja über sie laufen

  • Weiß jemand wie ich diesen bolzen aus der Kellertür Scharniere entferne ?
    Antwort von Energiefan03 ·

    Versuch` mal unten los zu schrauben. Wahrscheinlich löst sich dann die gesamte Achse. (So erkenne ich das auf deinem Foto.) 

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Warzone2100 ,

    Unten Losschrauben geht nicht habe extra den lack weg gemacht da ist nichts zum schrauben

    Kommentar von Energiefan03 ,

    Entschuldige bitte, aber ich sehe unten deutlich eine Schraube, die noch lackiert ist. Die muss losgeschraubt werden. 

    Kommentar von Warzone2100 ,

     ja das dachte ich auch und habe die farbe weggemacht an einem bolzen
    das ist ein GLATTER abschluss kein imbuss torks schlitz oder kreuz
    ansatzeinfach GLATT

  • Weiß jemand wie ich diesen bolzen aus der Kellertür Scharniere entferne ?
    Antwort von BeGa1 ·

    Sieht schon ziemlich alt und verrostet aus..
    Ein Versuch wär noch mit einem Brenner oder ähnlichem erhitzen und dann nach oben heraus ziehen.
    Wenn das nicht geht würde ich die Tür komplett erneuert, sprich Alles abtrennen und neue Tür kaufen..

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Warzone2100 ,

    wie gesagt der bolzen dreht sich mit und ist auch ganz locker zu bedienen. ansonsten wäre ja ein einbruch ganz einfach mit den bolzen. einfach rausschlagen und tür aufklappen. da muss was anderes dahinter stecken *grrrrr*

    Kommentar von BeGa1 ,

    Ist die kappe unten fest oder kann man die mit einem Schraubenzieher abschlagen?

    Kommentar von Warzone2100 ,

    Habe heute mit einem Vorschalghammer und einem meisel darauf rum gehauen wollte damit eine hebelwirkung verursachen leider kein erfolg.

    Kommentar von BeGa1 ,

    Hm, dann ist das vielleicht draufgeschrumpft oder so.. Gewalt ist wohl doch die einzige Lösung.

    Kommentar von Warzone2100 ,

    Yipp hast recht ein schreiner hat mir das auch gerade gesagt, muss mit gewalt entfernt werden (Flex) im rohzustand hat die keinen Bolzen. Von unten wird ein großer HOHL Schrumpf Bolzen eingeschlagen und die TÜR hält Bombenfest :-)

  • Weiß jemand wie ich diesen bolzen aus der Kellertür Scharniere entferne ?
    Antwort von Kreidler51 ·

    Du mußt die Tür nach oben aushängen. Setze zur Not einen Kuhfuß unter zum anheben.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Warzone2100 ,

    Aushängen wenn das so einfach wäre. der pilz unten am bolzen in der schaniere dreht sich mit ich habe irgendwie das gefühl das dies ein fräz bolzen oder ähnlichem ist. sonst könnt man ja ganz einfach eibrechen

    Kommentar von Kreidler51 ,

    Diese Türen sind nur eingehängt und so muß sie auch wieder raus mehr nicht mache mal Rostlöser an das Scharnier.

    Kommentar von Warzone2100 ,

     ja das dachte ich auch und habe die farbe weggemacht an einem bolzen das ist ein GLATTER abschluss kein imbuss torks schlitz oder kreuz ansatzeinfach GLATT

  • Ein Nachbar hat eine Couch in meinem (aufgebrochenen) Keller gestellt , was kann ich tun?
    Antwort von Schnitty0815 ·

    Hallo, 

    Glückwunsch zum neuen Sofa ;-)

    Ist natürlich total ärgerlich soetwas. Vielleicht solltest du es doch mal mit einem Aushang versuchen. 

    Oder du kennst jemand mit großem Auto in dem ihr das Sofa zum nächsten wertstoffhof bringen könnt.

    In unserer Stadt kann man 2x im Jahr kostenlos Sperrmüll abholen lassen. Erkundige dich mal ob das auch geht. Dann stelltst du das Sofa raus und fertig. Ist natürlich ätzend wenns dreckig sein sollte :-/

    Viel Glück 🍀 

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von ElNinjo ,

    Ja wenn ich jetzt noch einen Tisch dazu bekommen könnte , hätte ich schon mal eine halbe Wohnzimmereinrichtung :) Mal schauen ob sich jemand auf den Aushang meldet.Leider ist in Hamburg Sperrmüll niemals kostenfrei und man muss zusätzlich gewährleisten können, dass am Tag der Abholung der LKW vor dem Haus legal parken / halten kann. Was vermutlich der Grund ist warum das Sofa jetzt in meinem Keller steht. Danke auf jeden Fall für deine nette Antwort.

    Kommentar von Schnitty0815 ,

    Mach doch noch ein Aushang wg dem Tisch ;-)

    Ja in Hamburg ist das echt schwierig... 

    Ich drücke dir die Daumen! 

    Kommentar von Schnitty0815 ,

    Mir fällt gerade noch was ein:

    Mach ein Foto von dem Sofa u stell es kostenlos bei ebay Kleinanzeigen rein... Vielleicht holt es sich jemand und du bist das Problem los :-)

    Lg

    Kommentar von ElNinjo ,

    Das ist der Plan , danke :)

  • Ein Nachbar hat eine Couch in meinem (aufgebrochenen) Keller gestellt , was kann ich tun?
    Antwort von dandy100 ·

    Es werden ja wohl nicht 100 Leute in diesem Haus wohnen, also hängt man einfach einen Zettel in den Flur mit der Bitte das Sofa zu entsorgen - irgendeinem Mieter wird es ja gehören.

    Wenn sich niemand rührt, ruft man den Sperrmüll an und schleppt das Sofa abends an den Straßenrand - Sperrmüll kostet höchstens 10 Euro.

    Das ist zwar ärgerlich, aber ich würde mir an Deiner Stelle darüber keine weiteren Gedanken machen - das ist die Mühe nicht wert, solche Dinge komme halt vor, wenn Schlößer kaputt sind


    Alle 2 Antworten
    Kommentar von ElNinjo ,

    Das dieses Sofa jemanden gehört Zweifel ich auch nicht an. Nur hat dieser jemand bewusst Kosten und Mühen gescheut um die Not eines anderen zu nutzen um sich von seinen Altlasten zu trennen. Die Abholung von Sperrmüll ist bei uns nämlich leider nicht kostenfrei und mit viel extra Aufwand verbunden. Dann fehlt Bedauerlicher Weise nicht nur ein Schloss sondern die komplette Tür ist so zugerichtet ,dass sie von einem Tischler repariert werden muss. Daher kann ich mich auch vorerst nicht vor weiterem Müll schützen, was extrem frustrierend ist. Trotzdem danke für die Zeit die du dir für die Antwort genommen hast.

  • Vermieter hat den Strom vom Keller auf eine andere Wohnung angemeldet! Was sollen wir tun?
    Antwort von maxwittmann ·

    Nein, wir gehören nicht zu diesen Mietern die nur meckern, im Gegenteil. Wir haben eigentlich ein gutes Verhältnis. Die Abrechnung macht der Vermieter schon Jahre auf einem Rechenblatt, sehr unübersichtlich und?

    nicht nachvollziehbar. Für 2015 indem zweimaliger Mieterwechsel stattfand, hat er noch gar keine gemacht, wahrscheinlich blickt er nicht mehr durch.

    Dass ich den Hundedreck vom Waldspaziergang  wegmache sagt ja wohl aus, dass ich kein Problemmieter bin. Auch ansonsten halten wir die Wohnung auf dem Laufenden und renovieren bei Bedarf. Aber gar nichts machen geht auch nicht für soviel Miete. Als die Kamintür kaputtging, wollte er dass wir eine neue kaufen. Können wir den  Kamin mitnehmen wenn wir ausziehen? Ist es unser Kamin? Der Toilettendeckel( Marke schwierig) kann nur ausgewechselt werden, wenn das gesamte Klo abmontiert wird.

    Sollen wir das zahlen? Wie gesagt, irgendwo hört der Spaß auf.

    Und klar Vermieter sind wohl immer im Recht wie man hier wieder sieht.

    Ich werde mir auf jeden Fall notieren, seit wann wir kein Licht mehr im

    Keller haben, und ich diesen n icht mehr nutzen kann. Für alle Fälle um bei

    Auszug Mietminderung abzuziehen.

  • vogelkot dachboden vögel nest befallen?
    Antwort von Messkreisfehler ·

    Wer haftet?

    Kein Mensch, ab und zu sollte man mal die Räume kontrollieren. Die ganzen Vögel sind ja nicht über Nacht geschlüpft und haben alles vollgekotet.

    Wer es wegmachen muss? Du, wenn Du Mieter vom Dachboden bist.

  • Vermieter hat den Strom vom Keller auf eine andere Wohnung angemeldet! Was sollen wir tun?
    Antwort von schelm1 ·

    Für Ihre Ordnung gim Keller könen Sie den Vermeiter nicht verwantwortlich machen.

    Der hat aber für eine angemessenen elektrische Beleutung der allegmein nutzubaren Bereiche des Hauses, dazu gehören in jedem Falle das Treppenhaus und der zu Ihrer Wohnung mitvermietete Keller zu sorgen.

    Dass der andere Mieter sich geweigert hat, die entziehung elektrischer Energie (§ 248c StGB)  durch den Vermeiter auch noch durch eine unberechtigte Zahlungsforderung zu belgeichen, versteht sich von selber; da hat der Vermieter sich bereits strafbar gemacht, falls diese Entziehung von Mieterstrom für den Allgemeinbereich, der einen eigenen Stromzähler erfordert, nicht vorher einvernehmlich abgestimmt hatte.

  • Vermieter hat den Strom vom Keller auf eine andere Wohnung angemeldet! Was sollen wir tun?
    Antwort von bwhoch2 ·

    Das kostet ja Geld, stattdessen hat er uns eine Taschenlampe
    hingestellt, wir sollen uns damit behelfen. Weil wir eine Nachzahlung
    der Nebenkosten, die viel zu hoch ist noch nicht bezahlt haben, werden
    wir wie Dreck behandelt.

    Der Vermieter hat Euch in die Kategorie "Problemmieter" eingereiht.

    Der Streit wegen der Nachzahlung ist wohl noch nicht ausgetragen und er ist der Meinung, solange ihr nicht bereit seid, das zu bezahlen, was ihr auch an Kosten verursacht habt, wird er wegen Euch keine weiteren Kosten hervor rufen. Um den Strom wieder frei zu bekommen, müßte er wohl die Stromkosten des Vormieters erst noch bezahlen. Dass er dazu keine Lust hat, kann ich gut verstehen.

    Warum allerdings Euer Kellerstrom auf den anderen Zähler läuft, verschließt sich mir. Jedoch würde auch dieses Umklemmen erneut Kosten verursachen.

    Ihr zahlt nicht den Strom, den ihr im Keller verbraucht. Dort verbraucht ihr nämlich derzeit gar keinen. Ihr zahlt den Strom für Eure Wohnung und habt dazu wohl auch einen eigenen Vertrag mit dem Versorger. Der Allgemeinstrom, der in den Betriebskosten enthalten ist, reicht als Licht aber offenbar im Kellerabteil nicht aus.

    Das Angebot mit der Taschenlampe ist da schon recht großzügig.

    Da würde ich doch mal vorschlagen, dass ihr als erstes das Thema mit der Nebenkostennachzahlung klärt. Wenn ihr der Meinung seid, dass diese viel zu hoch ist, dann könnt ihr ganz konkret beanstanden, was Euch daran nicht passt. Wenn ihr dazu noch die Belege braucht, könnt ihr diese beim Vermieter einsehen oder sie Euch gegen Bezahlung des Aufwands (ca. 50 Cent je Kopie zzgl. Porto) zuschicken lassen. Dann klärt man das und wenn es geklärt ist, weiß jeder, wo er evtl. falsch lag, bzw. einen Fehler gemacht hat.

    Um wieder eine andere Behandlung durch den Vermieter zu erreichen, könntet ihr zunächst einmal den geforderten Betrag zahlen und wenn sich dann heraus stellt, dass der Vermieter tatsächlich einen Fehler in der Abrechnung gemacht hat, könnt ihr den zuviel bezahlten Betrag sofort wieder zurück fordern, bzw. von der nächsten Überweisung Miete/Nebenkosten einbehalten. Wo ist das Problem?

    Meine Erfahrung als Vermieter: Leider gibt es Mieter, die in jedem Jahr was an der Betriebskostenabrechnung auszusetzen haben. Eine Erhöhung der Vorauszahlung akzeptieren sie nicht und die dann anfallende Nachzahlung ist immer zu hoch, bis es dann ggf. sogar vor Gericht ausgestritten ist. Glaubst Du, dass ein solcher Mieter auch nur einen Handgriff, eine Gefälligkeit oder auch nur eine problemlose Zustimmung zu irgendwas von uns bekommt?

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von schelm1 ,

    müßte er wohl die Stromkosten des Vormieters erst noch bezahlen. Dass er dazu keine Lust hat, kann ich gut verstehen.

    Wer sagt Ihnen, dass die Entziehung elektrischer Energie, die der Schilderung nach zweifelsfrei existiert,  mit dem anderen Mieter abgestimmt war, und es sich insoweit um eine berechtigte Weigerung des Mieters handelt den Stromverbrauch bis zu einer Klärung des Sachverhaltes in einem Strafprozess zurückzustellen, weil sich der Vermieter mit seiner Handlungsweise  strafbar gemacht haben könnte!?!

    Meine Erfahrung als Vermieter: Leider gibt es Mieter, die in jedem Jahr was an der Betriebskostenabrechnung auszusetzen haben.

    Na da bleibt doch wohl allen Lesern die berechtigte Hoffnung, dass Sie ein "guter" Vermieter sind und für das Treppenhaus Ihrer jeweiligen Mietsache, die Keller uns ggfs. noch sonstige Gemneinscxhaftbereiche Ihrer Mieter einen Allgemeinstromzähler zur Verfügung stellen!?!

    Wenn Sie es nun noch schaffen, eine für die Mieter nachvollziehbare Abrechnung zu erstellen, dann klappt es auch mit dem gegenseitigen beseren Verständis unter gleichberechtigten Vertragspartnern aus einem jeweiligen Mietverhältnis!

    Kommentar von bwhoch2 ,

    Hallo schelm1,

    ich bleibe beim Du, wie es hier meist üblich ist. (Keine Abwertung)

    Wer mir das sagt? Niemand. Kann gut sein, aber dadurch dass solche evtl. wesentlichen Informationen vorenthalten werden, denke ich mir eben meinen Teil. Letztlich ist es Sache des Fragestellers für sich heraus zu finden, ob das, was Antworter schreiben, auf sie bzw. ihr Haus zutrifft.

    Wenn es dem Vermieter schon unmöglich ist, den Zähler der Dachwohnung wieder "frei" zu bekommen, könnte er wenigstens den Kellerraum umklemmen lassen. Aber offenbar hat er Grund, das nicht zu veranlassen.

    Na da bleibt doch wohl allen Lesern die berechtigte Hoffnung, dass Sie ein "guter" Vermieter sind

    Na, da kannst Du aber Gift drauf nehmen.

    Wenn Sie es nun noch schaffen, eine für die Mieter nachvollziehbare Abrechnung zu erstellen,

    Unsere Nebenkostenabrechnungen sehen
    praktisch alle gleich aus und wurden schon mehrfach über die Jahre "gerichtlich geprüft" und noch nie beanstandet. 90 % der Mieter haben auch nichts zu beanstanden, aber da gibt es eben welche, die es ganz genau wissen wollen und sich das dann vom Gericht fragen lassen müssen, was sie eigentlich wollen.

    Dass sie vor Gericht gehen, liegt meistens an übereifrigen Rechtsanwälten, die offenbar über jedes Mandat froh sind und wissen, dass sie auf jeden Fall gewinnen, auch wenn ihre Mandanten verlieren.

    Leider haben wir ein paar wenige "Problemmieter", die dann auch dann und wann die Konsequenzen zu spüren bekommen. Mit allen anderen kommen wir sehr gut klar. Gut ausgewählt, die Beziehung gut gepflegt und vor allem Vertrauen aufgebaut, dass wir auch nie missbrauchen werden.

    Kommentar von schelm1 ,

    Gift nehme ich keins!


    Ach, ob 10 % Problemmieter für eine sorgfältige Auswahl

    "Gut ausgewählt,"

    sprechen, sei mal dahingestellt!

    Da kann ich ja heilfroh sein, dass Sie nicht mein Mietverwalter sind!

    Ärger mit jedem 10. Mieter wäre für mich persönlich eine grauenhafte Vorstellung!


    Unsere Abrechnungen sehen praktisch alle gleich aus und wurden schon mehrfach über die Jahre "gerichtlich geprüft" und noch nie beanstandet. 90 % der Mieter haben auch nichts zu beanstanden, aber da gibt es eben welche, die es ganz genau wissen wollen und sich das dann vom Gericht fragen lassen müssen, was sie eigentlich wollen.

    Eigenartig! Weshalb werden dann nicht die Klagen von vorne herin als unbegründet abgewiesen!?!


    So ganz klar scheine Ihre Verfahren ebenso wie die zugrundeliegenden Abrechnungen nun wohl doch nicht zu sein.

    Leider haben wir ein paar wenige "Problemmieter", die dann auch dann und wann die Konsequenzen zu spüren bekommen.

    Meinen Sie da vor Gericht oder haben Sie so etwas wie eine eigene Mietergerichts- und Abstrafbarkeit erfunden?

    "Respekt!" Als Mietverwalter scheinen Sie zu der ganz harten Gattung zu gehören, die sich versteht, durchzusetzen!?!










    Kommentar von bwhoch2 ,

    -kommt noch






    Kommentar von bwhoch2 ,

    Ach, ob 10 % Problemmieter für eine sorgfältige Auswahl

    "Gut ausgewählt,"

    sprechen, sei mal dahingestellt!

    

    Kommt doch auf die Gesamtzahl der Mieter an. Bei 10 Mietern sind 9 gute nun mal nicht mehr als 90 %.

    Ärger mit jedem 10. Mieter wäre für mich persönlich eine grauenhafte Vorstellung!

    Wenn einer von 10 nicht i . O. ist, kommt man damit klar. Und das wird sich auch noch ändern. Irgendwann werden wir 100% gute Mieter haben.

    Eigenartig! Weshalb werden dann nicht die Klagen von vorne herin als unbegründet abgewiesen!?!

    Das haben wir uns auch jedesmal gefragt.

    So ganz klar scheine Ihre Verfahren ebenso wie die zugrundeliegenden Abrechnungen nun wohl doch nicht zu sein.

    Was da alles so beanstandet wird, wenn man nicht zahlen will. Da stehen einem die Haare zu Berge. Zum Beispiel der fehlende Verteilungsschlüssel bei der Anmietung eines ganzen Hauses.

    Meinen Sie da vor Gericht oder haben Sie so etwas wie eine eigene Mietergerichts- und Abstrafbarkeit erfunden?

    Ich nenne es Stil. Dieser Stil ist sicher nicht unser eigener Stil. Ich denke viele Vermieter machen das so, dass sie eben "Problemmietern" spüren lassen, dass man sie nicht mag.

    So sind sie z. B. immer gleich am Anfang und maximal dabei, wenn es darum geht, ob irgendwo die Miete mal wieder an die Marktgegebenheiten angepasst werden müsste. Und sie sind garantiert nicht dabei, wenn es darum geht, welche Sanierungsbaustelle man anpacken sollte, solange die Wohnung ansonsten in Ordnung ist.

    Als Mietverwalter scheinen Sie zu der ganz harten Gattung zu gehören, die sich versteht, durchzusetzen!?!

    Das sehen die Normalmieter sicher anders. Man kann gut reden und verhandeln und es geht eher nach dem Stil "Leben und leben lassen". Wenn man mit vernünftigen Leuten normal spricht kann man in der Regel problemlos alles ausräumen, was so anfällt. Aber es gibt durchaus Situationen, wo man sich auch mal durchsetzen muss und es schadet gar nicht, wenn Mieter merken, dass man nicht alles mit uns machen kann, sondern dass es Grenzen gibt, deren Übertretung nicht hingenommen wird.

    Kommentar von schelm1 ,

    Verständnisfrage:

    Das Angebot mit der Taschenlampe ist da schon recht großzügig.

    Wiegt der vom Vermieter zu verantwortende Entzug elektrischer Enrgie als Straftatbestand da nicht weniger "großzügig"!?!

    Der Mieter macht zurecht Bedenken hinsichtlich der Stromversorgung im Allgemeinbereich und damit auch seiner Nebenkostenabrechnung geltend; schließlich hat er einen Anspruch auf eine solche Versorgung!

    Eine zur Verfügung gestellte Taschenlampe nimmt sich da eher als ein boshafter Scherz aus.

    Kommentar von bwhoch2 ,

    Ich glaube nicht, dass die Nichtversorgung eines Kellerraums einen Straftatbestand darstellt, der verfolgt würde, zumal die Zurverfügungstellung einer Taschenlampe immerhin den guten Willen zeigt. Der Keller ist so klein, da dürfte eine Taschenlampe schon ausreichen.

    Wo macht der Mieter Bedenken hinsichtlich der Stromversorgung im Allgemeinbereich geltend. Davon lese ich nirgends was.

    Kommentar von johnnymcmuff ,

    Warum allerdings Euer Kellerstrom auf den anderen Zähler läuft, verschließt sich mir

    Weil man wohl einfach einen Keller bekommen hat, z.B. weil irgendwann ein Mieter gefragt hat ob er tauschen kann.

  • Stom im Keller abgeklemmt?
    Antwort von LiselotteHerz ·

    Wenn der Strompreis nicht in den Nebenkosten enthalten ist und der separat von Eurem Konto abgebucht wird (bei uns ist das so), dann könnt ihr darauf bestehen, dass ihr wieder Licht im Keller habt.

    Wendet Euch an den Mieterschutzbund, das kostet zwar auch Geld und zwar meines Wissens 30,-- Euro im Jahr, aber dafür steht Euch dann ein Anwalt zur Verfügung, der diese Angelegenheit für Euch schriftlich regeln kann.

    Dann sollte auch gleich Bezug genommen werden auf die Reinigungsregelung des Treppenhauses. lg Lilo


  • Habt ihr Vorschläge wie man auf natürliche Weise Kellerasseln bekämpfen kann?
    Antwort von Kreidler51 ·

    Tipps für das Bekämpfen von Kellerasseln

    - Kellerasseln sind Nützlinge und wichtig für die Humusherstellung
    - Sie brauchen um 70 % Luftfeuchtigkeit
    - Wenn sie im Haus auftauchen, ist es also irgendwo deutlich zu feucht
    - Wenn es allgemein zu feucht im Haus ist, müssten Sie sich über Luftfeuchtigkeit informieren
    - Bei Feuchtigkeit ausdünstenden Vorräten reicht häufig Entsorgung, um die Asseln künftig abzuhalten
    - Feuchtigkeit verbreitende Schäden müssen beseitigt werden
    - Nach Beseitigung der Ursache können Kellerasseln in einem feuchten Handtuch gesammelt werden
    - Im Garten oder an einer Baumscheibe ausschütteln
    - Oder Sie legen Schnaps- oder Fressfallen zum Abtransport aus
    - Chemie ist nicht empfehlenswert, sie könnte auch den Bewohnern schaden

  • Habt ihr Vorschläge wie man auf natürliche Weise Kellerasseln bekämpfen kann?
    Antwort von alexxxflash ·

    Die ziehen im Frühjahr doch sowieso aus, oder?

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von luzie666 ,

    Das Problem liegt im Garten. Im Gewächshaus z.b. fressen sie alles an/weg auch so draußen wird es zur Plage. Nachbarn holen Gift und andere Mittelchen. Darauf würde ich gern verzichten 

    Kommentar von alexxxflash ,

    Achso... Dann hab ich leider keinen guten Rat parrat :(

  • Gutes Schloss für Kellerraum?
    Antwort von Antworter18 ·

    Das ist eine sehr interessante Frage. Das hängt auch stark davon ab wie viel du bereit bist für das Schloss auszugeben. In deinem Fall sollten Vorhängeschlösser sehr gut geeignet sein. 

    Die wirklich sicheren Schlösser beginnen jedoch erst bei ca. 60 Euro weswegen du dir überlegen solltest wie gut dein Keller gesichert werden muss/ wie wertvoll die Gegenstände sind die du sichern willst.

    Von jeglichen Billig-Vorhängeschlössern rate ich dringend ab. Ich bin schon länger in der lockpicking-Szene aktiv(Sportart zum Schlossknacken, vollkommen legal natürlich) und kann dir versichern, dass diese Schlösser nichts taugen. 

    Wenn du sparsam bist und der Inhalt nicht allzu teuer ist, kannst du auch ein günstiges Vorhängeschloss nehmen, ansonsten würde ich zu einem Granit-Vorhängeschloss raten, das sind meiner Meinung nach mit die sichersten Schlösser überhaupt, kosten dafür aber mehr. 

    Falls du dich für die Sicherheit von Schlössern interessiert, kannst du ja mal hier vorbeischauen. Hab die Seite vor kurzem entdeckt und kann sie-wenns um Vorhängeschlösser geht- wirklich nur empfehlen. http://xn--vorhngeschloss24-ynb.de/wie-sicher-sind-vorhaengeschloesser/

    Für die hilfreichste Antwort würde ich mich sehr freuen!:)

    Liebe Grüße 

    Max

  • Nachbar dreht Glühbirnen im Hausflur und Keller heraus
    Antwort von Erfinderisch ·

    Ja, Sciherheit im Dunkeln! Ob Mieter? Ob Privat im Eigenheim?

    Wer ist für die Sicherheit im Dunkeln zuständig? Im Eigenheim sicherlich der "Eigene Inhaber"! Im Mietshaus - weiß ich nicht - Hausverwalter?!  Kerzen eindrehen in der eigenen Wohnung geht meines Erachtens in das "Private" - wenn man selbst nicht mehr kann! Ansonsten den Nachbarn fragen? Entweder der macht es oder nicht?

    Ist nicht böse gemeint! Ehrlich! Darüber könnte ich Geschichten erzählen! Halte Dir bitte den Nachbarn warm, der nichts dafür kann. Der macht das, wenn er Dich mag und sich gut auskennt!

    Herzlich lieber Gruß und gute Nacht

  • Gipsfaserplatten für Keller decke?
    Antwort von Dampfschiff ·

    Rigipsplatten (SO heißt es richtig) ist eine Markenbezeichnung des Gipsherstellers Knauf, so weit ich weiß.

    Eine Gipsfaserplatte ist vom Prinzip her nichts anderes.

    Du kannst eine Gipsfaserplatte oder Rigipsplatte oder etwas ähnliches bei einer Deckenisolierung entweder mit Styroporkleber vollflächig an das Styropor ankleben (Dafür muss aber das Styropor sehr gut an der Decke befestigt sein, sonst kommt irgendwann die Gipsfaserplatte mitsamt dem Styropor von der Decke runter!), oder Du kannst auf dem Styropor eine Tragkonstruktion aus Holzlatten oder Metallprofilen (Trockenbauprofile) anbringen mit langen Befestigungsschrauben durch das Styropor hindurch bis in Dübel in der Kellerdecke, und darauf die Gipsfaserplatten verschrauben.

    Eine Hinterlüftung brauchst Du bei einer Kellerdeckenisolierung nicht, wenn der Keller kälter ist als das Stockwerk darüber. Eventuelle Feuchtigkeit bleibt immer an der kältesten Stelle - das ist wahrscheinlich die Kellerwand im Winter oder der Kellerfußboden im Sommer.

  • Unterirdischen raum selbst bauen?
    Antwort von 1478914789 ·

    Coole Idee :D Dir wird aber nichts anderes übrig bleiben das du die ganze Fläche aushebst und dann die Wände und dann die Decke betonierst. In die Decke müsstest du aber sehr viel Eisen einbetonieren dass wenn du dann die Erde oben wieder rauf tust die Decke nicht zusammenbricht. Und wenn du noch einen Raum unterbei machen willst musst du säulen unterbei aufstellen, also du musst von Oben gleich alles ausheben anderst wird das nicht funktionieren.

    Kommentar von lemuerte ,

    wäre es dann vielleicht möglich nur ca. 10 qm auszuheben dann alles einseitig zu betonieren die decke zu betonieren und dann wieder die erde drauf so das man dann neben den gerade ausgehobenen und verarbeiteten 10qm dann weiter macht?

    also so stück für Stück

  • Schloss öffnen ohne Schlüssel?
    Antwort von saharadachs ·

    ganz einfach, du brauchst nen Dietrich. den kann man sich schnell selber bauen. du nimmst nen dicken draht und biegst ihn zurecht. die eine Seite musst du im rechten Winkel umbiegen und auf die andere Seite machst du ne große öse. schau einfach mal in google. dann schiebst du den ins schloss und drehst in die Richtung, wo man normalerweise mit dem Schlüssel aufsperrt. gibts einige videos im internet dazu 

  • Reihenhaus: wer ist für die Erhaltung gemeinsam genutzter Regenwasserrohre zuständig?
    Antwort von Tanny123 ·

    ist da nun schon was rausgekommen? habe einen ähnlichen Fall und komme nicht weiter...

    DANKE

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von kostonix ,

    Hallo,
    das Problem hat sich bei uns anders gelöst - wir haben das Haus einfach verkauft (wollten wir sowieso). Ich denke aber (ohne Gewähr - bitte holen Sie noch fachkundige Meinung ein), dass es so ist, wie in der vorigen Antwort beschrieben - derjenige, auf dessen Grundstück das Problem liegt, ist wohl für den Schaden verantwortlich.

    Viele Glück