Keller - neue und gute Antworten

  • Darf man in seinem Eigenheim (Eigentum) unter dem Keller noch einen Raum bauen?
    Antwort von Dosenrosen ·

    Klappt ohne Genehmigung nicht. 

    Du müsstest schon mehr als 3 Meter ausheben, um eine Mauer und Drainage bzw. Abdichtung zu machen. 

    Außerdem ist das eine starke Beeinträchtigung deines Hauses was die Stabilität angeht.

    Als Luftschutzbunker gar nicht sinnig. Solche Bunker haben mehrere Meter Stahlbeton und sind weittiefer als ca. 6m. 

    Zumal dir ja die Bude überm Kopf zusammenbricht und du so oder so gefangen bist. ;-)

    Es gibt Zivilebunker für den Garten, ähneln einem Gartenhaus, sind aber halt massiver und teurer. 

    Sonst als Hobby-/ Rückzugsraum würde ich eher den Dachboden ausbauen oder einen anderen Raum. 

    Zumal eine viertel Stunde sportlich ist, wenn du Lehmigen oder steinigen Boden hast, bist du bei etwa einer halben Stunde. Zumal du die Kübel ja nur bis oben aber nicht litermäßig vollmachst. ;-)

    Außerdem könnt es auf Nachbarn komisch oder verdächtig wirken, weißt schon Fritzl und so. 

  • Darf man in seinem Eigenheim (Eigentum) unter dem Keller noch einen Raum bauen?
    Antwort von Psychologie5Sem ·

    Also um diese Frage zu beantworten, stellt sich erst die Frage um du eine Wohnung Mietest(Kellerwohnung) oder ob du ein Haus besitzt.

    Als zweites stellt sich die Frage, ob du das Grundstück besitzt oder ob du ein Grundstück nur pachtest.

    Und als drittes musst du dich bei der Stadt erkundigen, ob in diesem Gebiet überhaupt gegraben werden darf.

    Und wenn du das alles schon geklärt hast, was nicht aus deiner Fragestellung herausgeht, würde ich dir raten einen Fachmann hinzu zuziehen. 

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von schlichtertyp ,

    siehe Beschreibung oben... "Eigentum"

  • Feuchte Wände im Keller, erste Schimmelspuren an Kisten. Wie kann ich möglichst viel Inhalt retten. Gibt es Unternehmen, die sich darauf spezialisieren?
    Antwort von LunaRain ·

    Zum trocken eignet sich Reis am besten von Geräten. Alles was nicht feucht und Schimmelfrei ist solltest du in Vakuum verschlossene Tüten sehen um den Schimmelbefall zu verhindern oder schnell zu erkennen. Danach würde ich alles befallene entweder wegschmeißen oder fein säuberlich säubern. Und danach nachgucken wo die Feuchtigkeit herkommt um das Problem zunehmen. Sonst kann es auch für die Gesundheit schädlich werden.

  • Bodenbelag im Keller?
    Antwort von EddiR ·

    Hi, wenn es nur mal ein verschüttetets Bier und wischen aushalten soll, kann man durchaus Parkett verlegen. das muß halt richtig gemacht werden, dann ist das kein Problem. 

    ich persönlich würde kein Laminat verlegen. Die Verschleißschicht ist wesentlich dünner als bei Parkett, normalerweise keine feste verbindung zum Boden.... Und wenn es nicht wirklich gut, und damit auch teurer ist, gehen nach dem feuchten wischen schnell die kanten hoch. Das passiert bei gutem, richtig verlegtem Parkett nicht!

    Du sprichst Hochwasser an..... Wenn es tatsächlich vorkommen kann oder schon vorgekommen ist, daß der Raum mit Hochwasser geflutet war, käme für mich nur Eines in Frage: Fliesen! Die halten dem Wasser stand, sind einfach zu reinigen, können auch richtig nass gewischt werden, sind trittfest..... Alternativ dazu ein vollflächig verklebten PVC-Belag. Der hat wenigstens den Vorteil daß er  nicht so kalt ist, wie Fliesen.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von BellAnna89 ,

    Parkett hält doch keinen Parties stand, bei denen verschüttete Getränke erst am nächsten Tag festgestellt werden. Und wenn es wenigstens die erste Party überstehen soll, muss es schon teuer sein und vom Fachmann verlegt werden.

    Kommentar von EddiR ,

    Ein gutes und vor allem richtig verlegtes Parkett hält mehr aus als man glaubt. Selbstverständlich muß das auch richtig versiegelt sein, damit das Wasser / Feuchtigkeit nicht gleich eindringen kann. 

    Selbstverständlich muß man, je nach Art und Häufigkeit der Parties ggf mal abschleifen und neu versiegeln. Bei Parkett geht das. bei Laminat nicht die Bohne!

    Jetzt könnte man meinen, daß das Holz arbeitet und Risse oder Fugen bekommt. Das ist nicht so. Parkett wird mit einem gewissen max. Wasseranteil verlegt. Kleber sind meist zähelastisch. Dadurch gibt es keine Fugen zwischen dem Holz und es bleibt dicht.

  • Bodenbelag im Keller?
    Antwort von BellAnna89 ·

    Zum Feiern würde ich entweder die billigsten Fliesen verlegen oder den Beton versiegeln, dazu informierst du dich einfach mal mit dem Schlagwort Sichtbeton bei Google. Linoleum ist langlebig aber teuer (oder hässlich unter 40€/qm), pvc stinkt und ist extrem Umweltbelastung, Laminat und Parkett quellen auf, Echtholz ist schlecht zu reinigen (bei Kotze oder farbigen Getränken bleiben Flecken).

  • Bodenbelag im Keller?
    Antwort von Goodnight ·

    Auf kaltem Kellerboden verzieht sich jedes Parkett und jedes Laminat. Zum Partyraum taugt das gar nicht, weil  da immer Flüssigkeiten auslaufen.

    Ein PVC Boden ist hier die beste Lösung.

  • Bodenbelag im Keller?
    Antwort von TrudiMeier ·

    Parkett und billig schließt sich schon mal aus.  Und Parkett im "Feierkeller" ist denkbar ungeeignet.  Billiger sind Fliesen - die halten was aus, sind haltbar und gut zu reinigen. Pvc ist natürlich auch eine Möglichkeit, relativ preiswert, aber nimmt auch gern Brandlöcher an, wenn denn mal die Glut runterfällt (was beim Feiern auch gern mal vorkommt).  Du musst ja nicht gleich die teuersten Fliesen nehmen, Restbestände kriegt man recht preiswert. Du wirst ja nicht Villeroy und Boch verlegen. 

  • Bodenbelag im Keller?
    Antwort von 20ProzentAfD ·

    nicht parkett, laminat

    ist günstig, einfach zu verlegen und relativ gut rein zu halten

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Stoanai33 ,

    Und wie sieht es mit Laminat aus wenn es Hochwasser gibt :/

    Kommentar von 20ProzentAfD ,

    dann quillt es auf und ist hin^^

    es ist auch relativ laut, wenn man mit harten sohlen darüber läuft

    dann legt pvc, ist auch billig, easy, ich finde, es sieht shice aus, aber es ist wohl ideal

    Kommentar von BellAnna89 ,

    PVC ist gesundheits- und umweltschädlich

  • Bodenbelag im Keller?
    Antwort von joheipo ·

    Ich würde einen Laminatboden empfehlen. Der ist abwaschbar.

    Alle 7 Antworten
    Kommentar von Stoanai33 ,

    Laminat arbeitet doch oder bei Wasser oder z. B.  Hochwasser? 

    Kommentar von Goodnight ,

    Laminat verträgt keine ausgekippten Flüssigkeiten.

  • Kellerlampe durch Deckenlampe ersetzen?
    Hilfreichste Antwort von Wiesel1978 ·

    Du kannst jede beliebige Lampe anbringen (wenn es kein Feuchtraum ist).
    Strom des Raumes abschalten, Lampe abschrauben (an der Seit ist eine kleine Schraube, die den Deckel und das Glas löst, dann kommst Du an die Leitungsverbindung dran und die 2 Deckenbefestigungsschraubrn). Lampe abklemmen und losschrauben und neue Lampe in das vorhandene Loch festschrauben, ggf neue Löcher bohren (Schlagbohrer könnten kapitulieren, mit Bohrhammer ist es easy. Kabel anschließen, Sicherung wieder rein und Licht testen ;)

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von lisasbuerotisch ,

    Gib zu , du hast abgeschrieben ...Schlingel !

    Kommentar von NickiLittle ,

    du machst hier gerade eigendlich das, was du dem herren hier vorwirfst! du schreibst ohne quellenangabe! - WO hat er abgeschrieben?

    ich denke, was er geschrieben hat, ist allgemeiner stand der technik und daher nicht urheberrechtlich zu schützen.

    lg, Nicki

    Kommentar von Wiesel1978 ,

    Warum sollte ich? Und wer gibt Dir das Recht, mich Schlingel zu nennen? :D

    Kommentar von Wiesel1978 ,

    Danke Nicki, ich habe nur geschrieben, wie ich es machen würde ;)

  • Kellerlampe durch Deckenlampe ersetzen?
    Antwort von lisasbuerotisch ·

    deswegen lieben Frauen Männer, die handwerklich begabt sind..

    also ich tip mal ja..

    LICHTSCHALTER AUF AUS...

    LAMPE ABNEHMEN..

    NEUE DRANHALTEN , PASSENDE LÖCHER BOHREN

    LAMPE MIT DÜBEL UND SCHRAUBEN DRAN SCHRAUBEN

    KABEL ANSCHLIEßEN 

    LICHTSCHALTER AUF AN !

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von m4r1vs ,

    Ja, war mir nur nicht ganz sicher, werde dann gleich mal noch zum Bauhaus losdüsen :)

    Kommentar von lisasbuerotisch ,

    Vielleicht kannst du deine Unwissenheit mit einem 300PS SUV kompensieren ..:-) 

    Kommentar von m4r1vs ,

    Nene, ich bin noch minderjährig, das Fahrrad tut's auch in meinem Fall ;)

    Kommentar von lisasbuerotisch ,

    Dann schau mal das du uns von deiner neuen Lampe ein Bild tickerst.. wollen ja das Ergebnis sehen ! Denk an das wichtigste , Sicherung raus oder mindestens , den Lichtschalter aus und aufpassen , dass niemand reinkommt und den Lichtschalter drückt oder drücken will.

    Kommentar von Wiesel1978 ,

    Lichtschalter kann auch falsch geschaltet sein, so das das nicht zuverlässig ist :(

    Kommentar von m4r1vs ,

    Um ganz sicher zu gehen werde ich einfach Hamburg weit den Strom abschalten, einfach alle Kabel in der Stadt kappen ;)

    Nein, im ernst: Ich hau die Sicherung raus, alte Lampe ab, neue dran und Sicherung wieder rein! 

  • Mein Keller-Abteil wurde besetzt! Was tun?
    Antwort von bwhoch2 ·

    Du musst das dringend und so schnell wie möglich mit dem Vermieter klären. Vielleicht weiß er Bescheid, wem das Zeugs gehört, dann wäre die Sache für Dich erledigt.

    Weiß er es nicht, hat er die Möglichkeit, alle anderen Mieter zu fragen und ihnen mitzuteilen, dass mit Deinem Auszug ansonsten auch dieser Keller geräumt und alles darin enthaltene dem berechtigten Mieter als sein Eigentum zugerechnet wird.

    Wenn dann einer der Mieter interessiert daran ist, wird er sich schon melden.

    Wenn nicht, hast Du wirklich ein Problem. Woher soll der Vermieter wissen, dass das Zeug nicht von Dir ist? Er könnte glauben, Du willst ihm auf diese Weise all das hinterlassen, was Du nicht mehr brauchst.

    Wenn sich also keiner findet, der sich als Eigentümer der Sachen bekennt, solltest Du Dir das Eigentum sichern, sofern es verwertbare Gegenstände und nicht nur Müll enthält. Also zunächst einmal den Raum abschließen und mit Deinem Auszug dann auch ausräumen.

    Es wäre möglicherweise ausgesprochenes Pech für Dich, wenn Du auf diese Weise Dich um wertloses Zeugs kümmern müßtest, aber es ist Deine Sache, den Raum leer und besenrein dem Vermieter wieder zu übergeben.

    Nutzt man einen Kellerraum nicht, muss man ihn daher trotzdem immer abschließen, um eine solche "Nutzung", wie sie Dir jetzt widerfahren ist, zu vermeiden.

  • Mein Keller-Abteil wurde besetzt! Was tun?
    Antwort von akkurat01 ·

    Einfach den Vermieter darüber informieren.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Ms1894 ,

    Problem ist, dass ich in 2 Tagen schon ausziehe und es mir eben erst jetzt aufgefallen ist. Muss ich das dann so übergeben?

    Kommentar von akkurat01 ,

    Einfach eine E-Mail an den Vermieter worüber du ihn über das Problem informierst. Und nicht weiter nachfragen.

    Kommentar von bwhoch2 ,

    Das halte ich für eine sehr schlechte Idee. Angenommen, der Vermieter kommt auf die Idee, der bis dahin berechtigte Mieter hätte auf diese Weise sein Gerümpel entsorgt...

    Kommentar von akkurat01 ,

    OK. Wenn du es besser weist.

    Ich würde dir die Wohnung nicht "Ohne Vorwarnung" des Problems abnehmen.

  • 72% Feuchtigkeit im Keller
    Antwort von Mariano2000 ·

    Durch das Wäsche aufhängen des Vorbesitzers entsteht keine dauerhafte Feuchtigkeit in den Wänden bzw. im Keller. Haben sie die Raumfeuchtigkeit auch gemessen oder nur an der Wand?

    Sie sollten den Keller ordentlich Lüften. Morgens Lüften, rest des Tages Fenster zu. Wie Sie das am besten im Sommer machen können lesen sie hier: http://www.luftentfeuchter-und-raumtrockner.de/optimale-luftfeuchtigkeit/im-kell...

    Falls es dadurch nicht besser wird, sollten sie es erstmal mit einem Luftentfeuchter oder Bautrockner probieren.

    Wenn es dann immernoch nicht besser wird, kann es sein das der Keller undicht ist. --> Fachmann kontaktieren.

    Interessanter Artiekl dazu:

    http://www.selbst.de/bauen-renovieren-artikel/reparieren/waende/feuchte-waende-u...

  • Wohne im Einfamilienhaus wird mein Keller als Wohnfläche angerechnet, Raum Höhe okay Fenster ganz klein?
    Antwort von PoisonArrow ·

    Der Kellerraum ist kein Bestandteil des Wohnraumes.

    Anders bei unterkellerten EFH, welcher dann voll ausgebaut Wohraumqualität hat und alle Kriterien erfüllt:

    Ein ausgebauter Keller wird erst dann zum Wohnraum - Aufenthaltsraum - bzw. Wohnfläche, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

    Die Wohnraumhöhe im Keller von min. 2,40 m von
    Oberkante-Fertigboden bis zur Unterkante-Fertigdecke gem. § 43 Ziffer 1
    (LBauO) RLP muss für Aufenthaltsräume, Aufenthaltsraum, Wohnfläche erfüllt sein.
    Das Rohbaumaß vom Fenster entspricht mindestens 10 % der
    Grundfläche des Raums (in bezug auf die Belichtung und Belüftung) gem. §
    43 Ziffer 2 (LBauO) RLP
    Dieser geschaffene Wohnraum, Aufenthaltsraum im Keller weist trockene Außenwände auf.
    Das Zimmer muss komplett ausgebaut, Wände und Böden nach den Vorgaben wärmeisoliert, sowie mit einer Heizung versehen sein.
    Das Zimmer im Keller muss baurechtlich als Wohnraum, Aufenthalsraum, Wohnfläche genehmigt sein.
    Weiterhin muss beim Wohnraum, Aufenthaltsraum sowie Wohnfläche auch noch § 45 Ziffer (1) der (LBauO) erfüllt sein

    Eine Ausnahme liegt bei passivem Bestandsschutz vor (Schutz für
    bauliche Anlagen gegenüber nachträglichen staatlichen Anforderungen),
    also bei nachträglichen Gesetzesänderungen.

    Immer bedenken: es gelten die Bauvorschriften des LANDES, diese sind nicht bundesweit einheitlich!

    Grüße, ----->

  • Alle 6 Antworten
    Kommentar von schelm1 ,

    Na das dürfte aber ein Gerücht sein! - Ein Keller zählt nicht zur Wohnfläche, Küche, Diele und Bad etc. hingegen schonin!

    Kommentar von berlina76 ,

    Küche und Bad zählen zur Wohnfläche dazu. Außer in einem Wohnheim mit Gemeinschaftsbad und Küche.

  • Strohmverbrauch probleme mit der Saga?
    Antwort von ProfDrStrom ·

    Es reicht wenn die Nachbarn das mitbekommen. Das kann dich den Mietvertragkosten und noch einiges anderes.

    Vom Zähler her spielt das keine Rolle ob in der Wohnung oder im Keller. Allerdings sollte der Strom in deinem Keller über deinen Zähler laufen.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Selinadats ,

    Gut zu wissen und nei, ich denke nicht das die Nachbarn was mit bekommen, da mein Keller sehr abgelegen von allen anderen leigt. Meine Nachbarn sind auch eigendlich ganz cool und in meiner Gegend ist es normal, das die jugendlichen im Treppenhaus ab und zu einen kiffen. Von daher :/

    Kommentar von Selinadats ,

    Aber wäre schon nett, wenn du mir paar Tipps geben könntest.

    Kommentar von ProfDrStrom ,

    Schwarzer Afghane, Hamburg Koffer klauen?

    Was für Tipps? 

    Kommentar von Selinadats ,

    Nein xD Ich bevorzuge Alaskan thunderfuck. Ich mein in sache wie ich das mit dem strom am besten kläre und tipps wie ich sonst do transparenter werde.

    Kommentar von ProfDrStrom ,

    Alle Sicherungen die zu deiner Wohnung gehören abschalten und prüfen ob in deinem Keller der Strom weg ist. Wenn nicht läuft der Kellerstrom wahrscheinlich über den allgemeinen Zähler.

    Sollte Licht aus deinem Keller zu sehen sein, könnte das die Nachbarn neugierig machen.(Fenster&Tür)

    Wenn der Keller im Winter kalt ist, könnte es auffällig sein wenn dein Kellerraum Wärme abstrahlt.

  • Strohmverbrauch probleme mit der Saga?
    Antwort von BlackApache ·

    Viel unauffälliger hättest du es mit den Tags ja nicht mache können..

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Selinadats ,

    Du, alles was ich im Internet mache, mach ich nicht ohne den Torbrowser benutze. Von daher macht es keinen Unterschied, man kann mich nicht zurückverfolgen.

    Kommentar von BlackApache ,

    Wenn die Polizei irgendwann bei dir vor der Tür steht, weil der Schnee im Winter nur an deinem Haus schmilzt bitte nicht wundern ;)

    Kommentar von Selinadats ,

    Wie gesagt in einem keller von nem freund der in einer wohnanlage mit 8 etagen wohnt

  • Strohmverbrauch probleme mit der Saga?
    Antwort von F4nti ·

    Also, falls du im Keller genau das tust, was ich vermute, erzähl' ich dir mal ne kurze Story.
    Mein Nachbar hatte auch so eine zündende Idee. 😉
    Die Cops kamen ihm erst auf die Schliche, als unser Stromanbieter einen unverhältnismäßig hohen Stromverbrauch feststellen musste und dabei seinen " grünen Daumen " entdeckte.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Selinadats ,

    Hmmm Das ist nicht gut aber danke für deine Antwort.

    Kommentar von F4nti ,

    Vorsicht ist da echt geboten. Zumal das obendrein auch stinkt wie die Hölle. Und wenn du in einem MFH lebst.... deine Nachbarn können dich auch verpfeifen.
    Informierdich doch mal in diversen growshops über indooranlagen. Da gibt's genug Anleitungen wie man sowas nachbauen kann für die Wohnung.
    Ich kenn' zB jemanden, der baut in einem Gewächshaus an. Nur Sonnenlicht !!! Und die " Ladies " die da wachsen & gedeihen haben es echt " in sich " 😜

    Kommentar von Selinadats ,

    Ich bekomme den Keller von einem Freund. Ich habe einpaar Growboxen mit sehr guten lüfter und mit sehr guten aktivkohle filter von daher mache ich mir da keine sorgen zum notfall habe ich diese komischen brix die den geruch absorvieren um die nachbarn mache ich mir keine sorgen nur um den stromverbrauch

  • Strohmverbrauch probleme mit der Saga?
    Antwort von HahahaNElN ·

    Gras anbauen?

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von F4nti ,

    War auch mein erster Gedanke

    Kommentar von Selinadats ,

    Ist ja nicht so wichtig was ich dort mache.

    Kommentar von HahahaNElN ,

    Nen elektrischen Stuhl betreiben?

    Kommentar von F4nti ,

    Oder elektrisches Gras 😀

    Kommentar von HahahaNElN ,

    ach, ist doch bestimmt legal ;-) mir fällt nur nichts ein wobei man 2400 W verbraucht und Angst vor der Polizei hat

    Kommentar von Selinadats ,

    Was macht wohl jemand mit 2400 watt verbrauch in seinem Keller?... Ich lade lediglich mein elektrisches Auto dort auf.

  • Wie bekomme ich Strom in den Keller?
    Antwort von Peppie85 ·

    es gibt eigendlich zwei günstigere alternativen als einen elektriker.

    den vermieter / Hausverwalter fragen, wo denn der schalter sein könnte, den du vermutest (sofern überhaupt vorhanden) oder eben ohne strom im keller leben und dort keine haare schneiden...

    gerade wenn du fremde in den keller lassen möchtest, wäre es sinnvoll, wenn das ganze nicht nur irgendiwe funktioniert sondern auch sicher ist...

    und soooo teuer sind wir auch nicht. ich schätze mal für die erste fehlersuche, ggf. samt in betrieb kriegen fängts inclusive anfahrt bei ungefähr 70 - 100 € an. zum geld verdienen muss man halt eben investiren.

    lg, Anna

  • Wie bekomme ich Strom in den Keller?
    Antwort von newcomer ·

    ich vermute mal dass das Kabel zwar zum Verteiler geht aber noch nicht angeschlossen wurde. Es kann auch sein dass der Sicherungsautomat erst nachgerüstet werden muß.
    Die Abdeckungen entfernen darf aber nur ein Elektriker da da ungesicherte Stellen zum Vorschein kommen könnten sprich wenn du da was falsch verklemmst kann der Verteiler ausbrennen.
    Dann brauchste trotzdem einen Elektriker der aber dann mehrere 1000 Euro kosten wird.
    Ansonsten würde diese Maßnahme sprich 3 Drähte auflegen samt Sicherungsautomat bei unter 150 Euro liegen

  • KELLER LICHT?
    Antwort von Cab09 ·

    Die günstigste Variante wäre das Fitnessstudio. Die gibt es heute schon ab 15,00 EUR Monatsbeitrag. Die haben hervorragende Geräte und "Licht".