Fahrzeugschein - neue und gute Antworten

  • Wer ist der Fahrzeughalter?
    Antwort von jbinfo ·

    Fahrzeughalter ist die Person die im Schein und Brief, Zulassungsbescheinigung 1 und 2 aufgeführt ist. Es ist sicher auch nicht "hauptsächlich auf dich" versichert, sondern bist du als Fahrer (unter 23 Jahren) mitversichert. Das bedeutet, der Versicherungsnehmer zahlt einen klein Aufschlag und auch in der Teilkasko und / oder Vollkasko besteht voller Versicherungsschutz. Da dein Vater das Auto gekauft hat, somit wahrscheinlich auch im Kaufvertrag steht und es bezahlt hat, ist er der Eigentümer dieses Fahrzeuges.

  • Wer ist der Fahrzeughalter?
    Antwort von Bernerbaer ·

    Als Halter eines Fahrzeugs gilt immer diejenige Person, welche die Verfügungsgewalt über ein Fahrzeug hat und auch die Kosten hierfür trägt. Dabei ist es nicht entscheidend, ob diese auch in der Zulassungsbescheinigung bzw. im Fahrzeugbrief oder Fahrzeugschein eingetragen ist.

    http://www.kfzversicherung-infos.de/kfz-versicherungslexikon/abweichender-halter

    In diesem Punkt muss ich meine vorherige Aussage berichtigen. (Leider streikt bei meinem eigenen Beitrag die Kommentarfunktion)

    Alle 15 Antworten
    Kommentar von PatrickLassan ,

    Als Halter eines Fahrzeugs gilt immer diejenige Person, welche die Verfügungsgewalt über ein Fahrzeug hat 

    Das ist der Besitzer. Halter ist derjenige, auf den das Fahrzeug zugelassen ist.

  • Wer ist der Fahrzeughalter?
    Antwort von siola55 ·

    Ist mein Vater der Fahrzeughalter des Autos oder ich?

    Hey lieber Zahnstocher,

    der Wohnort des Fahrzeughalters (ersichtlich in der Zulassungsbescheinigung Teil 2, früher Fahrzeugbrief) entscheidet über die Einstufung des Autos in die Typklasse z.B. wegen der Schadenhäufigkeit!

    Besitzer ist derjenige, welcher momentan mit dem Auto rumgurkt und den Eigentümer kannst du im Kaufvertrag nachsehen.

    Der Versicherungsnehmer hat nur Auswirkungen auf die Prämienhöhe und eine evtl. Sondereinstufung bei Vorliegen der Voraussetzungen wie für eine Zweitwagenregelung, Eltern-Kind-Regelung, Führerscheinregelung usw. gefordert ist...

    Demzufolge steht auch sein Name im Fahrzeugschein, aber versichert ist es hauptsächlich auf mich.

    Hey lieber Zahnstocher, sollte das Auto wirklich auf dich versichert sein, dann hast du die teuerste Variante für dich ausgesucht, ausser du hast die Eltern-Kind-Regelung für dich ausgewählt (hier wärst du selbst Fzg-Halter und Versich.nehmer)!

    Und könnte es Komplikationen geben, wenn die Polizei während einer Kontrolle sieht, dass nicht ich im Fahrzeugschein eingetragen bin?

    Kein Problem! Viel wichtiger wäre es, wenn du bei einer Zweitwagenregelung über die Eltern als Mitfahrer bei deinem Vater eingetragen wärst. Im Schadenfall bewahrt es deinen Vater vor einer Prämiennachzahlung und einer evtl. Strafprämie - je nach Versicherer und deren AKB (Allg. Kraftfahrtbedingungen)!

     Gruß siola55

  • Wer ist der Fahrzeughalter?
    Antwort von Bernerbaer ·

    Fahrzeughalter ist derjenige auf den das Auto zugelassen ist. Wer das Auto gekauft hat ist völlig unerheblich.

     ...versichert ist es hauptsächlich auf mich.

    Wie jetzt?  Wer hat denn die Versicherung abgeschlossen? Du oder dein Vater?.

    Welche Person das Auto fährt ist auch egal soweit sie einen gültigen Führerschein besitzt.

  • Wer ist der Fahrzeughalter?
    Antwort von Roderic ·

    Ich (19) habe ein Auto,

    --> Du bist der Besitzer.

    welches aber mein Vater gekauft hat.

    --> Dein Vater ist der Eigentümer

    Demzufolge steht auch sein Name im Fahrzeugschein,

    --> Dein Vater ist der eingetragene Fahrzeughalter.

    aber versichert ist es hauptsächlich auf mich.

    --> was heißt hier hauptsächlich. Die Versicherung läuft über eine Person - also über dich.

    könnte es Komplikationen geben...

    Nein - warum sollte es.

    Alle 15 Antworten
    Kommentar von siola55 ,

    aber versichert ist es hauptsächlich auf mich.

    Da hätte ja der Zahnstocher evtl. die teuerste Variante gewählt, um ein Auto zu versichern! Er meint bestimmt nur die Angabe als Mitfahrer bei seinem Vater - alles andere widerspricht jeglicher Logik, ein Auto günstig zu versichern!

  • Wer ist der Fahrzeughalter?
    Antwort von franneck1989 ·

    Dein Vater ist zunächst als Halter (zulassungstechnisch) anzusehen.

    Allerdings kann es im Zweifelsfall dazu kommen, dass du rechtlich als Halter angesehen wirst, wenn du das Auto hauptsächlich nutzt und alle anfallenden Rechnungen zahlst.

    Komplikationen bei einer Kontrolle wird es nicht geben

  • Wer ist der Fahrzeughalter?
    Antwort von Tiermustlive ·

    Mit dem auto kann jeder fahren dem es sein Vater erlaubt. Probleme gibt es nur bei einem Unfall- wenn die Person die das Auto 🚘 gefahren hat nicht auf das auto versichert ist, da sie dann für alles selber aufkommen muss. Da du das aber bist musst du dir keine Sorgen machen.  

    Alle 15 Antworten
    Kommentar von siola55 ,

    Probleme gibt es nur bei einem Unfall- wenn die Person die das Auto  gefahren hat nicht auf das auto versichert ist, da sie dann für alles selber aufkommen muss

    Liebes Tiermustlive,

    leider (oder besser zum Glück) total falsch deine Aussage! Es ist immer nur das Fahrzeug versichert, egal wer jetzt damit rumfährt. Solange diese Person einen gültigen Führerschein hat, gibt es auch bei einem Schadenfall kein Problem!

    Eine "Mitversicherung" gibt es z.B. bei einer Familienunfallversicherung, jedoch niemals bei einer Kfz-Versicherung - dann müßte ja jeder "Mitversicherte" z.B. ein eigenes Kfz-Kennzeichen bekommen!?!

    Was der Zahnstochter damit wohl meint, ist hier die Angabe bei der Versicherung als Mitfahrer und dies ist dann für die Prämienhöhe mitentscheidend!


  • Wer ist der Fahrzeughalter?
    Antwort von h3nnnn3 ·

    dein vater steht im kaufvertrag, also gehört das fahrzeug monetär ihm.

    dein vater steht im fahrzeugbrief, also auch automatisch im fahrzeugschein! daher ist er der halter.  

    und weil er der halter ist, kann auch nur er die versicherung abschließen, also ist er auch der versicherungsnehmer. du bist maximal mitversichert.  

    der polizei ist das recht egal.

    hauptsache ist, dass die versicherung für dich als fahrer mit gilt, entweder weil du mitversichert bist, oder weil die versicherung grundsätzlich gelegentliche fahrten anderer personen mitversichert.

    Alle 15 Antworten
    Kommentar von franneck1989 ,

    hauptsache ist, dass die versicherung für dich als fahrer mit gilt, entweder weil du mitversichert bist, oder weil die versicherung grundsätzlich gelegentliche fahrten anderer personen mitversichert.

    Ist zwar nicht Bestandteil der Frage, aber das ist Unsinn. Versichert ist immer das Fahrzeug, und die Versicherung muss immer leisten, egal ob man da "mitversichert" ist

    Kommentar von Bernerbaer ,

    und weil er der halter ist, kann auch nur er die versicherung abschließen, also ist er auch der versicherungsnehmer. du bist maximal mitversichert.

    Das stimmt so nicht.

    Der Versicherungsnehmer muss nicht zwangsläufig auch der Halter des Fahrzeugs sein. Ein abweichender Halter liegt immer dann vor, wenn der Fahrzeughalter nicht mit dem Versicherungsnehmer identisch ist.

    http://www.kfzversicherung-infos.de/kfz-versicherungslexikon/abweichender-halter

  • Wer ist der Fahrzeughalter?
    Antwort von jimpo ·

    Das sollte Dier einleuchten, wer der Halter des Fahrzeugs ist. Ist doch nicht schwer, ODER?

    Alle 15 Antworten
    Kommentar von Zahnstocher ,

    Solche Bemerkungen kannst du dir sparen. 

    Kommentar von jimpo ,

    Dumme Frage, dumme Antwort.

    Kommentar von Zahnstocher ,

    Es gibt keine dumme Fragen, nur dumme Antworten....

    Kommentar von franneck1989 ,

    So einfach ist die Frage gar nicht zu beantworten, siehe z.B.: http://www.jurakopf.de/liste-ausbildungsrelevanter-urteile/zivilrecht/bghz-13-35...

  • Wer ist der Fahrzeughalter?
    Antwort von emib5 ·

    Fahrzeughalter ist Dein Vater.

    Probleme gibt es (in Deutschland) keine. Das ist ja auch nicht unüblich. Insbesondere, wenn die Adressen noch identisch sind.

    Im Ausland kann es Probleme geben, bzw. es gibt Länder, in denen Du eine Vollmacht Deines Vaters brauchst, dass Du das Fahrzeug nutzen darfst. Einen Vordruck dazu gibt es z. B. beim ADAC.

  • Wer ist der Fahrzeughalter?
    Antwort von griffvy ·

    im fahrzeugschein kann jeder eingetragen sein, du bekommst deswegen keine probleme. du kannst theoretisch jedes auto mit führerschei legal fahren, nur wenn du ein unfall baust mit nem auto auf das du nicht mitversichert bist, kriegst du probleme.

  • Wer ist der Fahrzeughalter?
    Antwort von AlexMars ·

    http://www.toptarif.de/kfz-versicherung/kfz-lexikon/fahrzeughalter

    Unter dem Fahrzeughalter wird die Person verstanden, in deren Eigentum das Fahrzeug steht und auf die es bei der Zulassungsbehörde angemeldet wurde. Vielfach wird angenommen, dass der Fahrzeughalter derjenige ist, der das Auto zu einem bestimmten Zeitpunkt in Gebrauch nimmt oder Verfügungsgewalt darüber hat. Das Bürgerliche Gesetzbuch unterscheidet jedoch zwischen dem Eigentümer und dem Besitzer einer Sache. Somit kann der Fahrzeughalter Eigentümer eines Fahrzeugs sein, das jedoch von einer anderen Person genutzt und auch versichert wird. Nach der allgemeinen Auffassung gilt die Eigentumsvermutung jedoch immer zunächst der Person, die für den Unterhalt des Fahrzeugs aufkommt.


    Der Autohalter muss das Fahrzeug weder selbst nutzen noch versichern. Sofern der Versicherungsnehmer nicht identisch mit dem Halter des Fahrzeugs ist, spricht man von einer abweichenden Halterschaft. Diese Möglichkeit machen sich auch junge Fahranfänger immer öfter zunutze, in dem Sie die günstige Schadenfreiheitsklasse ihrer Eltern nutzen und das Fahrzeug zwar besitzen, die Versicherung jedoch einem Elternteil überlassen.

  • Autohändler behauptet Fahrzeugschein nicht erhalten zu haben, jetzt fordert Landratsamt Bußgeld von mir. Obwohl ich es ihm gegeben habe. Was soll ich tun?
    Antwort von herakles3000 ·

    Nimm dir einen anwalt und lass den auch mitteilen das du selber deine unterlagen den händler ausgelifer hast wen das so war .Außerdem würde ich mich auch informieren ob der wagen übehrhaut abgelemdet wurde.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Reni271188 ,

    Ok. Vielen Dank!

    Das Auto ist noch nicht abgemeldet! Meinen Termin für den Anwalt habe ich zum 28ten.

    Lg

  • Autohändler behauptet Fahrzeugschein nicht erhalten zu haben, jetzt fordert Landratsamt Bußgeld von mir. Obwohl ich es ihm gegeben habe. Was soll ich tun?
    Antwort von peterobm ·

    Fahrzeug war bei Übergabe schon abgemeldet? Damit existiert keine Zulassungsbescheinigung I (Fahrzeugschein) mehr.

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Reni271188 ,

    nein war es nicht. Er wollte es selber abmelden! Aber nun behauptet er, er hätte den Fahrzeugschein nicht erhalten!

    Kommentar von peterobm ,

    ergo ist der Wagen noch nicht abgemeldet? Behaupten kann man viel, bist dir sicher dass er übergeben wurde? Sowas sollte man immer schriftlich festhalten.

    Kommentar von Reni271188 ,

    ja natürlich! Wir haben das Fahrzeug abgestellt. Und den Fahrzeugschein wie die Schlüssel überreicht! Ich war mit meinem Partner und meinen Eltern dort!

    Kommentar von Reni271188 ,

    Das Auto ist nicht abgemeldet! Das wollte er erledigen! Hat es bisher noch nicht gemacht!

    Kommentar von herakles3000 ,

    In dem fall melde du den wagen ab und du hast auch einen nachweis das der händler e snicht wie vereinbart getan hat das könnte auch ein indiz für die behörde sein.

    Kommentar von peterobm ,

    wie Abmelden, so ohne Fahrzeugschein xD

    Kommentar von peterobm ,

    dann würde ich es mittels Zeugen dem Landratsamt mitteilen dass die Unterlagen dem Händler übergeben wurden.

    Kommentar von Reni271188 ,

    und Landratsamt beschuldigt mich! Ich soll Strafe zahlen und den Fahrzeugschein abgeben, ansonsten droht mir Erzwingungshaft!

    Kommentar von peterobm ,
  • Alle 2 Antworten
    Kommentar von Besir66 ,

    Danke für die Antwort im FahrzeugSchein steht 0444 und laut der Tabelle ist es gelb aber mit partikelfilter ist es grün nun die 2. Frage wo kann ich es lesen das da partikelfilter dann ist

    Kommentar von peterobm ,

    Verkäufer: Privat oder Händler?? Privat sollte eine Rechnung über die Nachrüstung vorliegen. Der Händler / Fachwerkstatt kann nachsehen.

  • Auto abgemeldet und dann Fahrzeugschein verloren. Was tun?
    Antwort von maccvissel ·

    Spätestens wenn das Auto wieder zugelassen oder verkauft werden soll, mußt Du den Kfz-Schein (bzw. die Zulassungsbescheinigung Teil I) mit vorlegen bzw. dem Käufer übergeben. Also müßtest Du Dir bei der Zulassungsstelle, bei der der Wagen angemeldet war, Ersatz besorgen.

    Wenn Du die Möhre verschrotten willst, reicht dem Verwerter der Kfz-Brief bzw. Teil II.

  • Auto abgemeldet und dann Fahrzeugschein verloren. Was tun?
    Antwort von Rockuser ·

    Den hast Du nicht verloren, der wurde Vernichtet. Mann hat nur noch den Brief, wenn man ein Auto abmeldet.

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Joshbaert ,

    Das stimmt schon mal nicht. Man bekommt einen entwerteten Fahrzeugschein.

    Kommentar von maccvissel ,

    Die "Autoplenum"-Postings sind Schnee von vorvorgestern.

    Kommentar von jbinfo ,

    Die Beiträge von autoplenum sind über 6 Jahre alt.

    Kommentar von jbinfo ,

    Bei Abmeldung bekommst du den entwerteten Schein mit dem Abmeldevermerk ausgehändigt. Dient jetzt als Abmeldebescheinigung.

    Kommentar von Rockuser ,

    Ich habe letztes Jahr einen neu angemeldet und einen Verschrottet. Ich hatte für den Neuen- Gebrauchten eine Abmeldebescheinigung und nicht den entwerteten Fahrzeugbrief. Für den alten habe ich den entwerteten Brief und eine Abmeldebescheinigung bekommen und der Schein war auch weg.

  • Auto abgemeldet und dann Fahrzeugschein verloren. Was tun?
    Antwort von LiselotteHerz ·

    Den Verlust solltest Du bei der Kfz-Stelle unerzüglich melden. Hauptsache, Du hast den Brief - dann kannst Du einen neuen Fahrzeugschein bei der Kfz-Stelle bekommen (kostet wahrscheinlich etwas). 

    http://www.reifen.de/static/de/tipps-tricks/autotipps/fahrzeugschein-verloren

    lg Lilo

    Alle 5 Antworten
    Kommentar von Forrex ,

    Ist mir schon passiert... es kostet erstmal ne ärgerliche Gebühr und du musst ne schriftliche Versicherung abgeben das der Schein nicht mehr auffindbar (aber nicht gestohlen) ist.

    Ruf zuvor am besten auf der Zulassungsstelle an und sprich mit dem/der Sachbearbeiter/in über das Problem.