Astronomie - neue und gute Antworten

  • 0
    Im All Kurven fliegen?
    Antwort von soulbridge1 Fragant

    Im Prinzip wurde ja schon alles gesagt, aber irgendwie ist auch interessant, daß zu einer Kurve nicht nur eine Beschleunigung, sondern auch eine Verzögerung notwendig ist.

    Wenn man beispielsweise 10.000 km/h schnell ist und eine 90 Grad-Kurve nach rechts fliegen möchte, dann sind hierfür zwei Kräfte nötig:

    Einmal muß in Fahrtrichtung von 10.000 auf 0 km/h abgebremst werden

    und in gewünschter Richtung muß von 0 auf 10.000 km/h beschleuigt werden.

    Und das am besten gleichzeitig und innerhalb von 3 Sekunden.... ;) Dann hat man eine Kurve.

  • 0
    Im All Kurven fliegen?
    Antwort von weckmannu Fragant

    a)nennenswerte Schall-Lautstaerke kann nur in einem Medium mit genügend Dichte entstehen - im Fast-Vakuum im Weltall hört man also nichts.

    b) Alle Satelliten inkl. Mond fliegen Kurven, nämlich Ellipsen bahnen, weil

    sie quer zu ihrer Flugbahn durch Gravitation beschleunigt werden.

    Den gleichen Effekt hat eine Düse, die 'diagonal' beschleunigt. Das Raumschiff fliegt, während die Düse feuert, nicht diagonal, sondern in einer Kurve.

    Ebenso fliegt ein schräg geworfener Stein in einer Parabelkurve, auch im Vakuum, weil er 'diagonal' zu seiner Flugrichtung durch die Schwerkraft beschleunigt wird.

  • 1
    Wie warm und kalt kann es im Universum werden?
    Antwort von BurkeUndCo Fragant

    Im Innern der Sonne (oder anderer Sterne) erreicht die Kernfussion Temperaturen von mehreren Millionen Grad.

    Im freien Weltraum gibt es quasi nur die Strahklungswärme vom Urknall mit ca. 3K (-270°C)

  • 1
    Azimut und Höhe der Sonne berechnen? (Astronomie)
    Antwort von derastronom Fragant

    Den Sonnenstand mit dem Schattenwurf würde ich stur heil mit einem senkrecht auf einem festeren Blatt (Pappe ist besser) eintragen. Alles andere hieße eine Sonnenuhr nach einer Anleitung basteln.

    Man kann zwar indirekt Azimut und Höhe aufgrund des Schattenverlaufs ableiten, allerdings befürchte ich, dass es gedacht ist, den Azimut zu messen. Das geht beim Azimut mit einem Marschkompass mit Visiereinrichtung. Dazu solltest Du ebenso Anleitungen haben.

    Unter Azimut versteht man die Abweichung von der Nordrichtung. D.h. ein Azimut von 0° ist die Richtung Norden, ein Azimut von 180° die Richtung Süden, usw.

    Bescheuert und gefährlich ist es aber besonders mit der Höhenmessung, Du würdest dabei andauernd (noch mehr)in die Sonne sehen müssen (beim Peilen).

    Mit einem Winkelmesser, Schnürchen und Lotgewicht und Wasserwaage könntest Du einen Quadranten bauen, um die Höhe (Der Winkel zwischen waagrecht und dem Ort der Sonne am Himmel) zu messen.

    Dazu findest Du auch Anleitungen. Notfalls ginge das auch mit einen Kompass, der um 90 Grad gekippt wird.

    Frage UNBEDINGT noch mal nach, wie das gemeint ist, das Herumpeilen in Richtung Sonne ohne geeignete Instrumente #### ist extrem gesundheitsgefährdend #### (Augenschäden). Ich kann nicht glauben, dass ein Lehrer Euch da Gefahren aussetzen will.

    Natürlich könntest Du mit einem kostenlosen Planetariumsprogramm eher mühelos die Azimut- und Höhenwerte ermitteln (Ort und Zeitangabe). Das kann aber auch nicht der Sinn der Übung sein ...

    LG

  • 4
    Im All Kurven fliegen?
    Antwort von derastronom Fragant

    Hallo Zahnkranz!

    Natürlich kommen in Science Fiction-Filmen haufenweise physikalisch unsinnige und unmögliche Sachen vor.

    Einige Beispiele:

    A: Du hast es erwähnt und auch schon erfahren. Ohne leitendes Medium gibt es keinen Schall. Tiefes Geröhre von vorbeiziehenden Raumschiffen: kompletter Unsinn.

    (Übrigens wollte der Macher der ersten Enterprise.Staffel, Gene Rodden- berry, eine lautlose Enterprise im Weltall haben, aber die Bosse des produzierenden TV-Senders haben auf das "Wooosh!" bestanden).

    B: Geflügeltes Raumschiff legt sich im Weltraum dekorativ in die Kurve.

    Auch kompletter Unsinn. Ein Flugzeug mach das aus aerodynamischen Gründen beim Steuern mit den Querrudern. Im Weltraum: Keine Luft ==> kein Querruder wirksam. Ein Raumschiff könnte aussehen wie eine zerknüllte Schachtel, es kann nur mit dem Antrieb, bzw Antriebsdüsen steuern. Es gibt keine Aerodynamik im All. Drehen dabei könnte es sich mit Steuerdüsen, nur Flügel bringen schon mal überhaupt keine Steuerwirkung. Rasante Kurven sin theoretisch möglich, aber enorm energieaufwändig.

    C: Geballere mit Laser:

    man sieht gleißend helle Balken ("Zisch" inbegriffen ...). Kompletter Unsinn. Einen Laserstrahl siehst Du im Vakuum nicht, da nichts vorhanden ist, das ihn streuen kann: komplett unsichtbar (Außer man schießt ihn Dir direkt in die Augen :-))

    D. Ein Asteroidenfeld taucht auf (The Empire Strikes Back :-)).

    Brav dicht beieinander schweben die Brocken. Raumschiffe fliegen einen 3D-Slalom. Kompletter Unsinn. Aus Gründen der Himmelsmechanik können mehrere Asteroiden nie so nahe stabil nebeneinander schweben. Der Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter in unserem Sonnensystem ist auf so unglaublich viel Volumen verteilt, dass ein zufälliger Zusammenstoß eines Raumschiffs mit einem Asteroiden salopp formuliert weniger wahrscheinlich ist, als 10 Lotto-Haupttreffer hintereinander.

    usw.

    LG

    Kommentar von JTKirk2000 JTKirk2000 Fragant

    Gute Antwort (daher DH) aber es müssen nicht LASER als Energiewaffen herhalten. Es wäre auch denkbar, dass gebündeltes energiereiches Gas oder Plasma gebündelt ausgesandt wird, und das kann auch im All leuchten - muss nicht, aber kann (es kann auch sein, dass es auf einem anderen Wellenspektrum sichtbar ist, als das, welches wir optisch wahrnehmen können). Aber klar: Laser sind im All nicht sichtbar. Immerhin ist es dahingehend auch in der Atmosphäre der Erde schwierig, LASER zu sehen, wenn diese nicht gerade durch Nebel oder eine andere Trübung der Atmosphäre durchgehen.

    Kommentar von Zahnkranz Zahnkranz

    Glaube Du hast mich verstanden. Lustig sind auch PC`s in Spielfilmen: Wenn Sie rechnen geben sie permanent Pieps Geräusch ab.

    Kommentar von derastronom derastronom Fragant

    Ja, genau. Es gibt da einen ganzen Haufen an immer wiederkehrenden an sich vollkommen unsinnigen Dingen. Häufig bei irgendwelchen Thrillern gibt es z.B. die Wunderbildbearbeitung:

    "Sergeant! Ich brauche dieses Kennzeichen gestochen scharf" ...Bipipipiblip ... schon ist ein ursprünglich Fliegendreck-großer Teil auf dem Bildschirm dreitausendfach vergrößert und natürlich gestochen scharf ... :-)

    Eine Riesensammlung solcher Blöd-Rituale (u.a.) findest du auf der Webseite

    tvtropes.org/

    Dort kannst Du Tage verbringen und Tränen lachen. Ist aber in Englisch gehalten.

    LG

    Kommentar von WhoreOfTime WhoreOfTime Fragant

    Faszinierende Frage und eine ebensolche Antwort, die sogar ich verstehe ;-)

    Schade, dass ich mir sowas nie merken kann....und ich denke beim Filmschauen auch nur ganz selten über solche Dinge nach, wenn sie mir nicht wirklich ins Auge springen....

    Kommentar von derastronom derastronom Fragant

    Das nennt sich, wie beim Lesen auch: "Suspension of Disbelief". In Deutsch: "Willentliche Aussetzung der Ungläubigkeit". Klingt geschwollen, meint aber nichts anderes, als das Du das Dargebotene zwar als Fiktion akzeptierst, aber dennoch mit Deinem Verstand der Handlung folgst. Sonst müsste man ja alle paar Sekunden "Hoppla, das ist ja alles Erfindung" ausrufen und die Angelegenheit aufgeben

    Egal ob Film oder Lesen. Bei Fantasy oder vielen Arten von Science Fiction (nicht bei allen) kommt noch ein bisschen mehr von dieser inneren Bereitschaft zum Tragen, da echte Unmöglichkeiten -- und nicht nur erfundene Situationen --vorkommen.

    Wir wissen ja alle, dass es beispielsweise keine fliegenden Männer in blauen Strumpfhosen & roter Badehose & Mäntelchen gibt, die Superkräfte haben. :-)

    Ohne diesen "Vertrag mit sich selber" würde das alles nicht funktionieren.

    Bei sehr kleinen Kindern funktioniert das übrigens am besten. Man beobachte sie mal beim Film-Gucken ... die sind wirklich in einer anderen Welt.

    LG

    Kommentar von WhoreOfTime WhoreOfTime Fragant
    ... die sind wirklich in einer anderen Welt.

    Ich auch. Bei Filmen und beim Lesen. In meinem Kopf haben zB. die meisten Figuren in Büchern auch eine Stimme. Das habe ich ja kürzlich versucht, Dir zu erklären ;-D

  • 2
    Im All Kurven fliegen?
    Antwort von dompfeifer Fragant

    Das "Geballere" einer Faustfeuerwaffe könnte im luftleeren Raum bestenfalls der Schütze selbst hören, soweit sein Körper samt Raumanzug den Schall zu seinen Ohren leitet. "Antriebsgeräusche im Vorbeiflug" können da natürlich nicht gehört werden. Aber darauf kommt es ja den Science-Fiktion-Filmemachern auch gar nicht an. Die würden mit physikalischen Aufklärungsfilmen ihre Zuschauer nur langweilen. Und viele Show-Effekte widersprechen da natürlich den Naturgesetzen. Das ist Absicht.

    Der "Gravitationsbereich eines Himmelskörpers" endet nicht, das Feld wird nur schwächer mit den Quadrat der Entfernung. Insofern gibt es da kein "Außerhalb". Und mit "rasanten Kurven" (Das sind im Grunde starke Beschleunigungen) von Raumfahrzeugen hat das überhaupt nichts zu tun. Starke Beschleunigungen erfordern nur hohe Leistungen der Antriebsmaschine.

    Kommentar von dompfeifer dompfeifer Fragant

    Wenn Du mit der Raumkapsel fortwährend den Rückstoß radial vom Punkt P weg nach außen ausrichtest, dann hast Du den gleichen Effekt wie bei der Umkreisung eines Himmelskörpers. Du umkreist dann den Punkt P. Der Beschleunigungkraft nach innen (durch die Rückstoßmasse) steht die Fliehkraft nach außen gegenüber. Der Treibstoffaufwand wäre dabei natürlich gewaltig.

    Kommentar von dompfeifer dompfeifer Fragant

    Es geht gedanklich auch einfacher: Stelle Dir eine Rakete mit laufendem Triebwerk vor, die sich kontinuierlich um ihre Querachse dreht (Da genügt ein einmaliger Drehimpuls). Die fliegt im Kreis herum wie ein aufgeblasener rotierender Luftballon mit offenem Luftauslass.

  • 0
    Im All Kurven fliegen?
    Antwort von MPjunior MPjunior

    Mit der Akustik bin ich mir nicht sicher, aber das Manövrieren fliegen ist durch mehr Energie Aufwand möglich, denn im All Haben eine Dichte von 4 Wasserstoffatomen pro m3. Das All ist also nicht ganz leer, und der Widerstand ist nur sehr viel geringer.

  • 1
    Im All Kurven fliegen?
    Antwort von HellasPlanitia Fragant

    Geräusche kann man im luftleeren Raum nicht hören, das ist richtig. Denn Schall ist einfach nur schwingende Materie, normalerweise Luft. In einem Quasi-Vakuum wie dem interstellaren Raum gibt es also keine Geräusche.

    Kurven kannst du fliegen, sofern dein Raumschiff seitliche Antriebe hat oder die Möglichkeit besitzt, die Antriebe zu drehen. Wichtig ist nur, in welche Richtung der Impuls- und der Geschwindigkeitsvektor zeigen. Ob zusätzlich darauf auch noch eine Kraft durch ein Graviationsfeld ausgeübt wird, ist an sich nicht relevant.

    Kommentar von Zahnkranz Zahnkranz

    Mit der Kurve kann ich mir das nicht vorstellen. Gebe ich nach hinten einen Düsenstrahl ab, fliege ich erst mal gerade nach vorne. Gebe ich dazu gleichzeitig einen seitlich ab, fange ich an, mehr oder weniger diagonal, also quer zu fliegen. Im Garvitationsbereich eines himmelskörpers kann ich Kreise und Ellipsen fliegen. Siehe Mond.

    Kommentar von HellasPlanitia HellasPlanitia Fragant

    Inwiefern sich das Raumschiff dreht, hängt davon ab, wo genau die Düse sitzt, also wo die Kraft angreift. Je nach Angriffspunkt entsteht ein Drehmoment und das Raumschiff dreht sich.

    Kommentar von Zahnkranz Zahnkranz

    Das ist klar. Ist der seitliche Stoß am Schwerpunkt flöge ich dennoch diagonal, ansonsten flöge ich geradeaus weiter würde mich jedoch um mich selbst drehen?

    Kommentar von HellasPlanitia HellasPlanitia Fragant

    Bei einem Stoss nicht am Schwerpunkt findet zum einen eine Rotation, andererseits eine Translation (also eine Verschiebung) statt. Du würdest also nicht geradeaus weiterfliegen, sondern auch die Richtung ändern.

    Kommentar von dompfeifer dompfeifer Fragant

    Mit einem kurzen Düsenstrahl kommst Du auf die resultierende "Diagonale". Und mit jedem weiteren Düsenstrahl ändert diese "Diagonale" ihre Richtung weiter. Das Raumschiff braucht nur einen Drehimpuls und ein laufendes Triebwerk für die Kurve.

  • 0
    Im All Kurven fliegen?
    Antwort von myspam Fragant

    Eig hört man im All nix, das stimmt. Aber im Film ist alles möglich, sonsts wärs ja auch langweilig........Weltraumschlacht ohne Sound......da kann man sich ja gleich nen Stummfilm anschauen xD :D

  • 1
    Wie warm und kalt kann es im Universum werden?
    Antwort von xStrikerLukas xStrikerLukas

    Im Universum stehen die Atome still. Das ist dann bei -2... C*

  • 0
    War die erste Mondlandung ein fake? Viele Zeichen stimmen der Vemutung zu...
    Antwort von Diedda Fragant

    Widerlegungen des von dir genannten Arguments und anderen findest du hier:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Verschwörungstheorien_zur_Mondlandung

  • 0
    Azimut und Höhe der Sonne berechnen? (Astronomie)
    Antwort von Startrails Fragant

    Hallo,

    bezüglich deiner Sonnenuhr ist eigentlich am wichtigsten, dass du genau weißt auf welchem Breitengrad du wohnst - "Messstab" dementsprechend ausrichten und schon gibt es recht genaue Uhrzeiten.

    Bezüglich Azimut und Höhe kannst du dich mal auf dieser Seite umschauen - schöne Formelsammlung: http://www.zembra.de/download/formeln-astro.pdf

    Viel Erfolg und viel Spaß beim Basteln wünsche ich dir. Ich wollte mir auch schon immer mal eine bauen, aber die liebe Zeit :-)

  • 3
    Wie warm und kalt kann es im Universum werden?
    Antwort von dompfeifer Fragant

    Deine Frage ist so etwas unpräzise gestellt: Wenn wir im irdischen Alltag sagen "In München ist es heute 20°C warm", dann meinen wir, die Luft weist in München heute eine Temperatur von 20°C auf. Die Temperatur ist nämlich die Eigenschaft von Körpern und nicht von Orten oder Räumen. Die Frage nach Temperaturen von "es" im Weltraum geht deshalb ins Leere. Wenn ich ich also nach "Temperaturen im Weltraum" frage, muss ich auch die entsprechenden Körper nennen, nach deren Temperaturen ich frage.

    Die Temperaturen von Sonnen, Planeten, Monden und dergl. wirst Du Dir weitgehend ergoogeln können. Die Temperaturen der Gasnebel im Zentrum der Milchstraße liegen nach meinem Kenntnisstand bei etwa 1000°C (rund 1300 Kelvin). Das ist sehr "kalt" im Vergleich zum Kern unserer Sonne mit 15,6 Millionen Kelvin.

    Physikalisch gibt es für Temperaturen die theoretische absolute Untergrenze von 0 Kelvin (minus 273 °C, absoluter Nullpunkt), aber keine Obergrenze.

    Ein Körper in der Größe eines Ziegelsteins könnte im Weltraum bei praller Sonnenbestrahlung vielleicht eine Temperatur von einigen hundert °C annehmen. Im Schatten dagegen fällt die Temperatur bald auf rund 3 Kelvin ab. Das ist die praktische Untergrenze im Weltraum.

    Kommentar von FitnessNewbie FitnessNewbie Fragant

    Vielen Dank!!!

    Kommentar von Mannimanaste Mannimanaste Fragant

    DH! Der (Welt-)Raum an sich hat eben gar keine Temperatur, sondern nur die darin befindlichen Dinge. Wobei ich nicht sicher bin, ob einzelne Atome wirklich eine Temperatur haben können, wenn sie ohne Interaktion mit anderen Atomen im leeren Raum sind.

    Gruß, Martin

  • 1
    Physik Frage suche hilfe^^
    RatgeberHelden Antwort von uteausmuenchen Fragant

    kingkaste,

    Die 10 Minuten Verspätung kommen daher, dass das Licht, wenn die Erde am entferntesten Bahnpunkt steht, weiter unterwegs ist, als wenn der Jupiter in Opposition, also am nächsten ist.

    Jetzt musst Du ausrechnen: Wie viel weiter muss das Licht denn zurücklegen?

    Und dieser Wegunterschied ist die doppelte Entfernung Erde-Sonne. (Vorher steht die Erde vor der Sonne, bei der zweiten Messung dahinter)

    Und dann wendest Du die bekannte Formel v = s / t an

    t sind Deine 10 Minuten Verzögerung

    s ist, was das Licht mehr an Weg hat - wofür es eben die 10 Minuten braucht.

    Dann kommt der von Römer erhaltene (nicht ganz richtige) Wert für die Lichtgeschwindigkeit raus.

    Alles klar?

    Grüße

    Kommentar von kingkaste kingkaste

    Also es geht, ich komme auf ca 15min, stimmt das ? Ich hab es so gerechnet: 2mal 1,41mal 10 hoch 8 und das gibt:282000000 Das habe ich dann widerrum geteilt durch 300000km gerechnet um die Zeit zu errechnen

    Kommentar von uteausmuenchen uteausmuenchen Fragant

    Also Du rechnest praktisch die Umkehraufgabe: Du rechnest aus, wie lange denn das Licht von der Sonne zur Erde braucht, wenn man weiß, wie weit es bis zur Sonne ist und wie groß die Lichtgeschwindigkeit ist.

    Und für diese Frage hast Du richtig gerechnet.

    (Tatsächlich kommen 16,6 Minuten raus, weil der Erde-Sonne Abstand in Wahrheit etwas größer ist, als Römer damals im 17. Jahrhundert wusste. Aber wie gesagt: Für die in der Aufgabe gegebenen Werte ist das richtig. gerechnet.)

    In der von Dir oben verlinkten Aufgabe "2" ist aber die Fragestellung anders herum:

    Die hatten gemessen, dass die Zeit 10 Minuten sind, die das Licht für die Strecke braucht - und kannten eben ihren etwas ungenauen Wert für die (Hälfte der) Strecke selbst. Gesucht war also die Geschwindigkeit.

    Du hast also praktisch die Umkehraufgabe gerechnet, wenn man den Wert der Lichtgeschwindigkeit schon kennt.

    Kommentar von kingkaste kingkaste

    aha also ich muss dort die geschwindigkeit ausrechnen kmh ?

    Kommentar von uteausmuenchen uteausmuenchen Fragant

    Genau. Bei Aufgabe 2 steht ja: "Bestimme aus den Beobachtungen von Römer die Lichtgeschwindigkeit c."

    In km/h oder - meist üblich in der Physik - in SI-Einheit m/s.

  • 0
    licht in der nähe eines schwarzen lochs
    Antwort von NewMaxico NewMaxico

    Gute Frage. Kann sein, dass das schon gesagt wurde, aber ich lese nicht gerne so viel, also sag ich dir einfach mal, was ich so weiß: Also 1. Ich kann mir schon vorstellen, dass das schwarze loch Licht verlangsamt. Lichtgeschwindigkeit ist nämlicht NICHT konstant, da licht zum Beispiel Im vakuum Langsamer ist, als durch Materie. (oder so ähnliich war das) Es könnte sein, dass licht sogar soweit verlangsamt wird, dass es schlicht und ergreifend erlischt, denn Lichtteilchen (also photonen) existieren nur deswegen, weil sie eine gewisse Geschwindigkeit haben, das gibt ihnen ihre Masse. Werden sie langsamer, nimmt auch ihre Masse ab, bis sie verschwinden. Und selbst wenn, das Licht nicht verlangsamt wird, kann es trotzdem sein, dass es die Richtung zum Schwarzen Loch hin ändert. Es könnte einfach mit hoher Geschwindigkeit in der Kurve "fliegen". Das alles passiert aber nur, wenn die Lichtquelle sehr nah an dem Schwarzen Loch ist. Wenn es weiter entfernt ist, kann es immer noch abgelenkt werden. Dort tritt dann der Sogenannte Dopplereffekt in kraft: Wenn licht von einem weg Angezogen wird, dann verschiebt sich seine Farbe ins Rote, da seine Frequenz abnimmt. (Also weniger wellen-ausschwenkungen pro bestimmter strecke vorkommen) Wenn sich eine Lichtquelle von dem Beobachter wegbewegt, tritt der gleiche effekt, abhängig zu der Geschwindigkeit auf, ist allerdings schwächer. Man würde also in deinem Szenario den körper Anfangs normal sehen, doch dann würde das, was du von ihm siehst, immer undeutlicher und röter werden, bis du irgendwann garnichts mehr siehts. So meine theorie.

  • 8
    Wie warm und kalt kann es im Universum werden?
    Antwort von Startrails Fragant

    Extreme hohe Temperaturen können Wissenschaftler nicht mit einem Thermometer messen. Sieht man von der extrem heißen Phase der ersten Sekunden nach dem Urknall ab, wird der Hochtemperaturrekord im heutigen Universum von Sternexplosionen, so genannten Supernovae gehalten. Bei einer Supernova, an deren Ende der Stern zu einem Neutronenstern wird, treten Temperaturen von bis zu 500 Milliarden Kelvin auf. Bei diesen Temperaturen platzen die Atomkerne auseinander und Protonen werden in Neutronen umgewandelt. Dabei werden verschiedene Arten von Neutrinos ausgesandt. Art, Anzahl und Energie der Neutrinos, die uns von solch einem Ereignis erreichen, geben Auskunft über die physikalischen Prozesse bei ihrer Erzeugung, die wiederum mit einer bestimmten Temperatur korrespondieren. Die in den letzten drei Jahrhunderten uns am nächsten gelegene Supernova wurde 1987 in der Großen Magellanschen Wolke beobachtet. Die dabei registrierten Neutrinos sind bisher die einzigen, die sicher von einer Supernova stammen.

    Die Temperatur von Sternen ist gegenüber einer Supernova vergleichsweise niedrig. Im Inneren unserer Sonne herrschen beispielsweise „nur“ 15 Millionen Kelvin, im Inneren eines so genannten Roten Riesen, zu dem sich auch unsere Sonne in ca. 4,5 Milliarden Jahren entwickeln wird, sind es etwa 200 Millionen Kelvin. Auch im Inneren von Sternen entstehen Neutrinos, deren Messung wiederum Auskunft über die Temperatur gibt.

    Die Oberflächentemperatur von Sternen, die bei unserer Sonne z.B. etwa 5777 Kelvin beträgt, lässt sich vergleichsweise leicht über ein Absorptionsspektrum ermitteln. Die Messung der Intensität der elektromagnetischen Strahlung in den verschiedenen Frequenzbereichen lässt Aussagen über Temperatur, Dichte und chemische Zusammensetzung des Sterns zu. Die höchste bisher gemessene Oberflächentemperatur eines Sterns liegt bei 250.000 Kelvin. Die Temperatur beim Urknall wird auf 1*10³² Grad Kelvin geschätzt.

    Quelle: http://www.cosmiq.de/qa/show/541439/Was-ist-die-hoechste-Temperatur-die-es-im-Un...

    Das kälteste Objekt im Universum ist der Bumerang-Nebel mit einer Temperatur von -270° C, also nur drei Grad "wärmer" als der absolute Nullpunkt.

    Was befindet sich im Zentrum unserer Galaxie, der Milchstraße? Dort befindet sich ein supermassives schwarzes Loch namens Sagittarius A*. Von der Erde aus gesehen befindet sich das Zentrum der Milchstraße im Sternbild Schütze.

    Kommentar von FitnessNewbie FitnessNewbie Fragant

    Vielen Dank!!

  • 2
    Wie warm und kalt kann es im Universum werden?
    Antwort von tr707 tr707

    Der absolute Nullpunkt liegt bei 0K bzw. -273.15° C. Bei dieser Temperatur findet keine Teilchenbewegung mehr statt. Nach oben hin ist die Temperaturskala offen, je nachdem welche Energiemengen in Wärme umgewandelt werden, z. Bsp. durch Kernfusion.

    Kommentar von youfreak1994 youfreak1994 Fragant

    nach obenhin ist die temp nicht offen theoretisch ja schon denn je mehr wärmeenergie desto wärmer aber irgendwann sind die wellen der frequenz so "dicht" dass nicht mehr geht . an dieser stelle weiß man nicht was jenseits davon liegt aber google mal nach "kugelblitz" falls es dich interessiert (also kugelblitz bezogen auf astrophysik und nicht auf irgendwelche gewitter)

    Kommentar von FitnessNewbie FitnessNewbie Fragant

    Ich danke euch zwei!

  • 2
    Wie warm und kalt kann es im Universum werden?
    Antwort von Schokowaffel34 Schokowaffel34

    hitze geht bis ins unendliche

    kälte nur bis -238°C, da sich die atome nicht langsamer als stehenbleiben bewegen können

    Kommentar von FitnessNewbie FitnessNewbie Fragant

    Danke!

    Kommentar von Startrails Startrails Fragant

    Bevor Missverständnisse aufkommen: -273,2° C

    Kommentar von Schokowaffel34 Schokowaffel34

    ups, danke

    Kommentar von pflanzengott pflanzengott Fragant

    Die Antwort ist zu mehr als 50% falsch! Hitze geht nicht bis ins unendliche, und der absolute Nullpunkt kann nach der Quantenmechanik auch nie in voller Gänze erreicht werden.

    Kommentar von Schokowaffel34 Schokowaffel34

    ja klar, nach -273,2°C bewegen sich die Atome einfach anders herum, was? nope.

    Übrigens, die Geschwindigkeit eines atomes lässt sich bis ins unendliche steigern, zumindest theoretisch, da wir nicht wissen was mit materie geschieht die schneller als licht wird

    Kommentar von pflanzengott pflanzengott Fragant

    Massebehaftete baryonische Materie schneller als Licht? Und schon wieder weiss es jemand besser als Einstein, aber im Gegensatz zu dir besaß er die Fähigkeit mögliche Fehlerquellen kritisch zu hinterfragen...

    Die Geschwindigkeit eines Atomes lässt sich theoretisch nicht bis ins Unendliche steigern!

    Kommentar von JTKirk2000 JTKirk2000 Fragant
    Die Geschwindigkeit eines Atomes lässt sich theoretisch nicht bis ins Unendliche steigern!

    In der Tat. Es lässt sich nur die notwendige Beschleunigungsenergie ins Unendliche steigern, was entsprechend der Lorentztransformation bei angestrebter Lichtgeschwindigkeit geschieht.

    Kommentar von youfreak1994 youfreak1994 Fragant

    nein das geht nicht , nichts kann schneller sein als licht

  • 4
    Asteroiden - von absoluter Mag zum Durchmesser?
    Antwort von Spielkamerad Fragant

    Hallo !

    Das ist die sogenannte Albedo (Rückstrahlvermögen) von Licht das auf den Asteroiden trifft.

    Sie liegt zwischen > 0 und < 1

    http://de.wikipedia.org/wiki/Albedo

    LG Spielkamerad

    Kommentar von Spielkamerad Spielkamerad Fragant

    http://de.wikipedia.org/wiki/Asteroid

    Zitat von dieser Webseite -->

    Ist die Bahn eines Asteroiden bestimmt worden, kann die Größe des Himmelskörpers aus der Untersuchung seiner Helligkeit und des Rückstrahlvermögens, der Albedo, ermittelt werden. Dazu werden Messungen im optisch sichtbaren Licht sowie im Infrarotbereich durchgeführt. Diese Methode ist mit Unsicherheiten verbunden, da die Oberflächen der Asteroiden chemisch unterschiedlich aufgebaut sind und das Licht unterschiedlich stark reflektieren.
    Kommentar von Spielkamerad Spielkamerad Fragant
    E-Asteroiden --> Die Oberflächen dieses seltenen Typs von Asteroiden bestehen aus dem Mineral Enstatit. Chemisch dürften sie den Enstatit-Chondriten, einer Gruppe von Steinmeteoriten, ähneln. E-Asteroiden besitzen eine hohe Albedo von 0,4 und mehr.

    und

    C-Asteroiden --> Dies ist mit einem Anteil von 75 Prozent der häufigste Asteroidentyp. C-Asteroiden weisen eine kohlen- oder kohlenstoffartige (das C steht für Kohlenstoff), dunkle Oberfläche mit einer Albedo um 0,05 auf. Es wird vermutet, dass die C-Asteroiden aus dem gleichen Material bestehen wie die kohligen Chondriten, einer Gruppe von Steinmeteoriten.
  • 0
    Typischer Astronomen-Gruss? ^^
    Antwort von Startrails Fragant

    Also eine typische Begrüßung ist mir jetzt überhaupt nicht geläufig. Wie bereits erwähnt wurde, wird gerne das "Clear Sky" verwendet - meist am Ende einer Konversation. Clear Sky soll bedeuten, dass man sich einen klaren Himmel wünscht ;-)