Astronomie - neue und gute Antworten

  • Stärke einer Supernova?
    Antwort von daCypher ·

    Laut dieser Website: http://abenteuer-universum.de/stersterne/supernova.html

    Etwa 10⁴⁴ Joule, wobei da sicherlich noch einige Größenordnungen Luft nach oben ist.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Mojoi ,

    D.h., wenn man in ca. zehn Astronomischen Einheiten mit einer scheckkartengroßen. Solarzelle danebenschwebt, ist der Smartphoneakku in 1^-42s voll.  Theoretisch.

    Praktisch ist, bevor auch nur das erste Elektron der Solarzelle den Akku erreicht, die Solarzelle samt Smartphone und Astronauten verdampft.

    Da wünscht man sich dann eine gute Smartphoneversicherung.

  • Stärke einer Supernova?
    Antwort von Mojoi ·

    So eine Supernova ist schon ein mächtiges Badabumm. Selbst eine "banale" Nova in TNT-Äquivaltenen anzugeben ergäbe eine irrwitzige Zahl.

    Etwas "vernünftigere" Zahlen erhält man, wenn man sich den heute üblicheren Vergleich mit der Sonnenleuchtkraft anstellt.

    Ein Supernova kann für einige Minuten einige Millionen Mal heller strahlen, als unsere Sonne. Der Energieoutput unserer Sonne kann leicht bei Wikipedia nachgeschlagen werden. Das mal 40 Millionen ergibt die kurzfristige Energieabstrahlung einer Supernova. Dazu kommt, dass eine Supernova noch einige Wochen lang bis zu einige tausend Mal stärker strahlt als unsere Sonne.


    Edit: Zitat aus Wikipedia: "Die Leuchtkraft des Sterns nimmt dabei millionen- bis milliardenfach zu, er wird für kurze Zeit so hell wie eine ganze Galaxie."

  • Stärke einer Supernova?
    Antwort von mrsinister154 ·

    Wikipedia sagt 2.4×1028–4.8×1028 Megatonnen TNT-Äquivalent

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von achimhausg ,

     Sprengkraft in Megatonnen TNT im Minusbereich, ne is klar ;)

    Rechnen Sie doch mal Ihr  2.4*1028 - 4.8*1028 = ?


    PS: Pukt- vor Strichrechnung, bite ;)

    Kommentar von Roderic ,

    Er meinte: (von) 2.4*10^28 bis 4.8*10^28.

    Von einem GF Veteran sollte man doch erwarten, daß er solche Editorschnitzer erkennt und großzügig darüber hinwegsieht.

    ;-)

  • Kann es Leben außerhalb der 3D geben?
    Antwort von Acer111111 ·

    Nun soweit man das sagen kann leben wir in einer Raumzeit. Wir sind also zwar 3 dimensionale körper bewegen uns aber in der Zeit. Rein Mathematisch lässt sich durchaus ein sich in der zeit bewegender körper darstellen, aber der folgt dann ja auch einem muster. Wir essen irgendwelche körper wandeln diese um usw. Schwierig das bloß auf mathe oder physik runterzubrechen.

    Die frage nach höheren dimensionen ist aber vorallem auch eine Frage nach dem Teil. Wenn wir also irgendwo höherdimensionalen objekten begegnen könnten müsste unserere Welt, Baustein der Welt der höherdimensionalen Objekte sein.

    Ob wir das nun sind oder nicht ist genau wie bei der String-THEORIE, es gibt zwar einige argumente aber keinerlei echte Beweise dafür oder dagegen.
    Somit bleibt es beim Glauben.

    P.S. Leben ist auch so ne Sache die zwar biologisch definiert ist, aber auch in ihren Definitonen, Problem mit Viren und gesonderten Bakterien verursacht. Man streitet sich also letzlich um die genau definition eines begriffes und dran scheitet es dann.

  • Ist der YT-Kanal " Nibiru Planet X 2016 " seriös / glaubwürdig?
    Antwort von JTKirk2000 ·

    Wenn der Name Programm ist, wirst Du die Antwort automatisch erhalten, wenn das Jahr 2017 beginnt. Andererseits hat bisher noch niemand diesen Planeten Nibiru gesehen (außer in Star Trek into Darkness). Wenn er noch in diesem Jahr auf die Erde krachen soll, hätte man diesen schon längst sehen müssen, was aber nicht der Fall ist. Daher kann man diesen, zumindest für dieses Jahr ganz bequem vergessen.

  • Hat Astronomie was mit Physik zu tun?
    Antwort von JTKirk2000 ·

    Natürlich. Physik stellt für einige andere Wissenschaften eine Grundlage dar. Einmal für die Astronomie, dann wieder für die Chemie (die Grundlage der Biologie, welche wieder Grundlage für die Medizin ist) und so weiter. Grundlegend für die Physik wiederum ist die Mathematik.

  • Ist der YT-Kanal " Nibiru Planet X 2016 " seriös / glaubwürdig?
    Antwort von uteausmuenchen ·

    Hallo Imotep2,

    woran könnte man erkennen, ob ein YouTube-Kanal (oder eine andere Informationsquelle) seriös ist? Das ist oft gar nicht sooo leicht zu sehen - wovon Scharlatane letztlich auch leben. Wäre es immer auf den ersten Blick erkennbar, würde kein Scharlatan Geld machen...

    Aber ein paar Kriterien sollte man als Verbraucher schon kennen und "abhaken". So eine Art Checkliste als ersten Eindruck der Glaubwürdigkeit oder auch der Unglaubwürdigkeit.

    Was sind denn zum Beispiel "red Flags" - Warnsignale, bei denen man erst mal vorsichtig werden sollte?

    1) Sensationelle Aufmachung

    Typischstes Beispiel: Geisterbahn auf dem Volksfest - außen hui, innen sind keine echten Geister drin... Gigantische Aufreger-Schalgzeilen in grellbunten Farben sind ein Warnsignal. Wenn dann in den Videos dann nur unscharfe Aufnahmen praäsentiert werden, ist das ein gutes Beispiel für den Geisterbahnvergleich...

    2) Verbreitung geheimer Inhalte auf einem öffentlichen Medium

    Wer öffentlich behauptet, er verbreite etwas, was strengst geheim ist, das aber in einem Massenmedium, der.... naja, sagen wir, der übersieht ein Logikloch durch das ein Alienraumschiff passen würde: Wenn man sieht, wie schnell die GEMA Musikvideos einsackt, dann kann es nicht überzeugen, dass Nachrichten, die angeblich "Top Secret" sind, grellbunt verbreitet und geteilt werden - und stehen bleiben

    3) Umgang mit Kritikern

    Wenn alle Kritiker der genannten Thesen als Lügner hingestellt werden, wenn angeblich alle Aufnahmen der NASA gefälscht sind oder von "IHNEN" (wer auch immer) gekauft, dann nennt man das "Immunisierungsstrategie".

    4) Werden Quellen genannt?

    Gibt es Links in Fachveröffentlichungen oder zumindest in Pressemeldungen renommierter Institute und Universitäten, anhand derer der Leser/Zuschauer selbst weiter recherchieren könnte?

    Ein ordentliches Impressum ist ebenfalls ein Qualitätskriterium, aber keine Garantie.

    5) Verwandt mit der Frage eben: Welche Quellen werden genannt?

    Werden nur "Experten" zitiert? Da sollte man wissen, dass der Begriff "Experte" nicht geschützt ist. Wissenschaftler leider auch nicht. Es gibt leider eine Menge laut eigener Namensgebung "wissenschaftliche Einrichtungen", in denen noch nie wirklich wissenschaftlich gearbeitet wurde. Tauchen in Filmen also "Experten" auf, sollte man einmal nachgoogeln, ob es sich bei den gezeigten Personen um Angestellte von Universitäten handelt; um Personen, die an diesen Universitäten auch an diesem Thema arbeiten und die zu diesem Thema auch Veröffentlichungen in der wissenschaftlichen Fachliteratur vorzuweisen haben: Wer nur an Laien gerichtete Bücher schreibt, der belegt vor allem, dass er genau weiß, dass seine Thesen einer Durchsicht seiner Kollegen in der Fachpresse nicht stand halten würden

    6) Wird etwas verkauft?

    Einschlägiger Versandhandel bewirbt gerne alle möglichen dubiosen Heilverfahren, deren Arzneien man dann gleich dort erwerben kann. Oder soll man nur das Buch/die DVD des Kanalinhabers kaufen, in der noch mehr enthüllt wird, als er online zeigen könnte?

    7) Finden sich auf der Webseite andere obskure Themen oder Falschaussagen?

    Chemtrails? Aliens? Pyramidengeheimnisse? Mondlandungsfake?....

    8) Was passiert, wenn man unter ein Video mal einen kritischen Kommentar postet?

    Wird gelöscht? Wird man persönlich angemacht? Wird man mit Floskeln abgespeist? ("Du musst Dich halt mal schlau machen... wenn ich Dir sagen würde, was ich weiß, dann wäre ich nicht mehr lange hier !!!!!" Oder auch "Wer heilt, hat recht!")

    Oder bleibt die Antwort rein auf der Sachebene - bekommt man Quellenangaben samt Links in seriöse Literatur, wenn man nach Belegen fragt? - Das wäre ein gutes Zeichen...

    9) Überraschend hohe Ausrufezeichendichte, die jeder Deutschlehrer als schlechten Stil anstreichen würde

    10) Autoritätsargumente

    Auch Einstein hat mal gesagt "....(private und aus dem Zusammenhang gerissene Äußerung Einsteins, mehr oder weniger originalgetreu)...": Was einzelne Personen, auch berühmte Wissenschaftler, privat gesagt haben, belegt leider nix. Gar nix.

    11) Wird die Dir bekannte Physik vergewaltigt?

    Wie sehr widersprechen die genannten Thesen bekannter Physik? (Der Punkt zieht umso stärker, je mehr Physik man kennt ;-D) Gibt es innere Widersprüche? Stimmen die gemachten Angaben? Gibt es überhaupt konkrete(!) Angaben, die man überprüfen könnte? Was kommen für Seiten hoch, wenn man nach den genannten Thesen googelt? Lauter dubiose (siehe alle diese Kriterien) oder auch seriöse Quellen? Wirklich wissenschaftliche Quellen?

    12) Ist es zu schön/sensationell, um wahr zu sein? Dann ist es das wahrscheinlich auch.

    Wundermittel, die gegen alles wirken, gibt es nicht. Strom für umsonst - gibt es nicht. Die einfache Lösung aller Probleme - gibt es nicht.

    -----------------------------

    Wenn auch nur ein einziges dieser Warnsignale aufleuchtet bei einer Webseite, sollte sich jeder vernünftige Verbraucher selbst zur Vorsicht raten.

    Jetzt kannst Du den Kanal selbst einmal anschauen und Dich fragen, wie viele der "red Flags" hochgehen.... ;-)

    --------------------------------

    Und Nibiru: Nein. Kommt nicht.

    Der Münchner Merkur ist jetzt wahrlich keine Wissenschaftszeitung. Aber selbst der amüsiert sich köstlich über diesen YouTube-Kanal...

    http://www.merkur.de/welt/weltuntergang-2016-september-erde-kollidiert-planet-x-...

    Aber immerhin findest Du dort auch die Erklärung für den Hype:

    "Die US-Pastoren Mark Blitz und Jahn Hagee gingen 2008 aber noch einen
    Schritt weiter und versicherten in ihrer "Blutmond-Prophezeiung", dass
    nach vier Mondfinsternissen der Weltuntergang bevor stünde."

    Das sollte man dann als 13. Kriterium nennen: Wenn religiöse Vorstellungen als Begründung gegeben werden, statt echter Daten, dann kann man sich getrost zurücklehnen und dem Hype entspannt zusehen.

    Grüße


    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Imotep2 ,

    Erstmal vielen, vielen Dank für deinen Kommentar! :) Aber eine Frage bleibt: Woran erkenne ich, dass es eine " seriöse ", " wissenschaftliche " oder was auch immer Webseite ist, der man Glauben schenken darf? Ich habe bei den verlinkten Seiten nur unbekannte Webseiten etc. rausgelesen.. Aber bedeutet unbekannt auch unseriös?

    Kommentar von uteausmuenchen ,

    Hm, vielleicht liest Du die Antwort und die genannten Kriterien noch mal?

    So lange eine Webseite "unbekannt" ist, ist sie nur schwer zu beurteilen. Das versteht sich eigentlich von selbst. Ansonsten gilt nur allzu oft:

    https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/13524515\_1108552262559543\_5137...

    ;-)

  • Ist die Milchstraße das Gegenteil von schwarzem Loch?
    Antwort von Buckykater ·

    Nein die Milchstraße ist eine Galaxie.  unserer Heimatgalaxie.  sie besteht aus etwa 300 Milliarden Sternen. Sie hat im Zentrum wie so gut wie jede andere Galaxie auch zwar ein supermassives schwarzes Loch aber ist nicht das Gegenteil davon. Wenn es das überhaupt gibt wäre es ein weißes Loch aber so etwas wurde noch nie gefunden.  Ein Portal sind schwarze Löcher nicht. 

  • Kann man von der Erde aus andere Galaxien sehen?
    Antwort von Buckykater ·

    Alle Sterne die man sehen kann befinden sich in der Milchstraße. Man kann nur die Andromeda. Galaxie als eine Art sehr schwache leuchtendes Sternchen sehen.  Allerdings nur an sehr dunklen Orten.  Sie ist etwa s mehr als 2,5 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt.  Darum sieht man sie auch mit Teleskopen wie sind vor etwas mehr als 2,5  Millionen Jahren war

  • Kann es Leben außerhalb der 3D geben?
    Antwort von honigtopf3239 ·

    4D wäre Raumzeit. https://de.wikipedia.org/wiki/Raumzeit

    Es gibt auch die String-Theory (die von vielen Wissenschaftlern unterstützt wird, aber nicht eindeutig bewiesen werden kann) die, so weit ich das mitbekommen habe, mathematisch zwingend noch weitere Dimensionen benötigt. 
    Generell sehe ich keinen Grund warum es nicht mehr oder etwas völlig anderes geben sollte.
    Was wir als "logisch" bezeichnen, hängt von unserer Umwelt ab die wir wahrnehmen können. Kleine Quanten sind zu winzig als das wir sie normal wahrnehmen und ihre Logik verlangt uns einiges ab. Im "großen" verhält es sich ebenso. Aber es könnten auch Dinge (eben wie Strings) außerhalb unseres Informationsspektrums liegen.

    Zudem, ist unser Universum so aufgebaut wie es ist. 
    Gäbe es ein 2D Universum - tja wieso nicht? Würde man dort leben, wäre unser Universum unlogisch, da Logik die Funktionsweise der Gesetze abzeichnet (und da dort andere herrschen...)

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von mliap ,

    Ja, über die String Theorie habe ich auch schon nachgedacht (bezüglich der Frage). Sie setzt übrigens mindestens 9D voraus und wandelt die uns bekannten Teilchen in, wie Du bereits sagtest, Strings um und fügt zu dem Gravitiations Teilchen hinzu welche die Probleme der RT erklären könnten, welche bei extrem viel oder extrem wenig Masse entstehen/ bei der die RT versagt, erklären. Sehr interessant.

  • Kann es Leben außerhalb der 3D geben?
    Antwort von TheDanzinger ·

    Hallo mliap!

    Naja, wir befinden uns in einem 3 Dimensionalen Raum, welcher sich in einem 4 Dimensionalen Raum befindet. Gleichzeitig nehmen wir den 3D Raum in 2D wahr. 

    4 Dimensionale Räume sind nicht von Leben ausgeschlossen, jedoch kann sich unsere Biologie noch nichts darunter vorstellen. 

    -D

  • Kann es Leben außerhalb der 3D geben?
    Antwort von 3runex ·

    1D und 2D würde nicht gehen, weil die Teilchen bzw. die Moleküle, die man für Leben braucht immer eine gewissen Höhe haben. Da man sich 4D nicht vorstellen kann, ist es auch schwierig zu sagen, ob Leben möglich wäre bzw. ob unsere Biologie es zulassen würde. Mir würde aber nichts einfallen, was dagegensprechen würde. 

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von mliap ,

    Man kann sich die 4D vorstellen, nicht jeder, aber es geht. Sehr interessant übrigens. :)

    Kommentar von 3runex ,

    Da muss ich etwas widersprechen. Man kann sich zwar anschauen, was sich von der 1. zur 2. und von der 2. zur 3. Dimension verändert und kann das dann an die 4. anwenden, aber die 4. Dimension wirklich vorstellen kann man sich nicht. In der 4. Dimension könnte man zum Beispiel von einem Würfel mehr als 3 Seiten gleichzeitig sehen und gleichzeitig auch noch in den Würfel hinein blicken, obwohl dieser geschlossen ist. Also ganz so einfach ist es nicht. Und alle Beispiele im Internet von 4 dimensionalen Objekten sind auch im Grunde nur 3 dimensional.

    Kommentar von mliap ,

    Wie gesagt es ist schwer, aber möglich. Man muss einfach ein paar Sachen akzeptieren und die Logik mal außen vor lassen dann klappt das. Den beschriebenen Würfel habe ich bereits auf Wikipedia als 3D Darstellung gesehen.

    Kommentar von achimhausg ,

    Das, was man sich bei Ihrem Modell vorstellen kann, indem man die jeweils nächste Dimension aus Krümmung der Vorhergehenden ableitet,
     das ist ein in alle 3 Raumdimensionen des Euklidischen Raumes gekrümmter Raum, analog zum Kreis oder Kugeloberfläche, aber den
    neuen 4-D-Raum den dieser dreifach gekrümmte Raum dann um schließt, analog zur Kreisfläche oder Kugelvolumen, den kann man vielleicht noch
    berechnen, aber nicht mehr vorstellen.

    Die Zeit, die man dann als fünfte Dimension hat, natürlich außen vor gelassen.

    Stellen Sie sich Ihren Kreis, auf dem ein punktförmiges Wesen in eine Richtung (und Gegenrichtung) gehen könnte (vor, zurück) und immer am Ausgangspunkt wieder ankäme, mit gegen unendlich gehenden Radius vor,
    weil Sie dann eine Gerade erhalten, die aber ein Kreis bleibt ( s. Satz von Descartes), Ihre zweifach gekrümmte Fläche, die Kugeloberfläche, auf der ein Wesen sich in 2 Richtungen (und Gegenrichtungen ) bewegen
    könnt, und  immer am Ausgangspunkt ankäme, und wo die gekrümmte zweite Dimension  die Kugeloberfläche das Kugelvolumen umschließt, nämlich den Raum, ebenfalls mit unendlichem Kugelradius vor und sie erhalten eine
    unendliche, ungekrümmte Kugeloberfläche, die einen unendlichen Raum umschließt: Den Euklidischen.

    Und dann hängen Sie in diesen  unendlichen Raum ein 3-D Koordinatensystem, bestehend aus 3 geraden Koordinaten analog zu Ihrem Kreis mit Radius unendlich und dann erhalten
    Sie einen Raum wie unseren im Moment, bei dem man sich vorwärts, seitwärts und nach oben bewegen kann (und in die Gegenrichtungen) und
    immer am Ausgangspunkt wieder an käme nach unendlich langer Zeit.

    Diesen Raum kann man sich vorstellen (wie den Kreis, oder die Kugeloberfläche) aber nicht eine vierte Raumdimension, die dieser dreifach gekrümmte euklidische Raum dann umschließen könnte, oder ist das dann die Zeit?


    Was ist Zeit, wenn nicht der Modus des Nacheinander ?!


    Wie Dem auch sei, finde ich die Vorstellung eines solchen Raumes sehr interessant und vor Allem praktisch, weil er Probleme löst.

  • Ist der YT-Kanal " Nibiru Planet X 2016 " seriös / glaubwürdig?
    Antwort von VortexDani ·

    dazu müsste nur "Uteausmuenchen" mal ihre Antwort verfassen und du wärst schnell überzeugt, dass solche Art "Forscher" emotionale menschliche Denkfehler begehen, denen die Realität durch ihr irrationales vergeben von Wertigkeiten an "Sensationen" als zu langweilig vorkommt, da sie nicht für diese(n) Beruf(ung) geeignet sind...

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von uteausmuenchen ,

    Danke, ich hab's versucht. ;-)

  • Wie heist der Rollstuhl typ der die Zeit erfunden hat?
    Antwort von Cassie93 ·

    Oh Gott, wenn ich solche Fragen lese, verliere ich jegliche Hoffnung für die nächsten Generationen...

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von HilfebeiPS4 ,

    Ich bin älter wie du wenn die 93 stimmt :)

    Kommentar von Cassie93 ,

    Älter *als du...
    Das wäre dann nur umso trauriger...

    Kommentar von HilfebeiPS4 ,

    Das war eine ganz normale Frage, und du musst dich nicht so aufblasen und bei anderen fehlern suchen, wiederlich sowas. Und dann auch noch von einem Erwachsenen. Sehr reif für dein alter👏

    Kommentar von JustinBieber02 ,

    Folkommen richtig dieser aufgeblasene Typ !!!

    Kommentar von Cassie93 ,

    Achja? Nun, ich finde es "widerlich", wenn man erwachsen ist und über einen so geringen Bildungsstand verfügt, dass man nicht mal den Namen des "Typen" kennt, der "die Zeit erfunden hat"... 

  • Alle 4 Antworten
    Kommentar von Cassie93 ,

    Stephen Hawking...

    Kommentar von RoXoR9876 ,

    was erwartet man auch sonst von jemanden der sich so nennt...

    Kommentar von JustinBieber02 ,

    Habe mein Danke schon erhalten.

    Kommentar von RoXoR9876 ,

    Hat sich wahrscheinlich einer vertippt...

    Kommentar von JustinBieber02 ,

    Steve ist die Abkürzung von Stephen, das passt schon.

    Kommentar von Muhviehstarx3 ,

    man kann sich auch alles schön reden xD

  • Ist der YT-Kanal " Nibiru Planet X 2016 " seriös / glaubwürdig?
    Antwort von MonkeyKing ·

    Getrost vergessen, das ist alles großer Blödsinn.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von Imotep2 ,

    Glaub ich dir gerne, hast du auch eine Begründung? :D

    Kommentar von MonkeyKing ,

    Was soll man da noch begründen? Die sogenannten Beweise sind an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Es ist absolute Zeitverschwendung sich mit so etwas zu beschäftigen. Da sind sogar Chemtrail-Gläubige und Flachwelttheoretiker noch seriöser. 

    Kommentar von Imotep2 ,

    Das Problem ist, dass sich diese Fanatiker durch angebliche Asteroideneinschläge, wie es heute angeblich nahe der australischen Küste gegeben haben soll, bestätigt fühlen und das Ende nah sei.. Das ist halt schon n bissl komisch, auch wenn ich keine " seriöse " Meldung zu einem solchen Einschlag gesichtet habe, nur von zwei unbekannten Webseiten.

    Kommentar von MonkeyKing ,

    Das Problem mit solchen Theorien ist doch folgendes: sie geht davon aus, dass man keiner "seriösen" Quelle glauben darf, weil die angeblich alle lügen (NASA, Massenmedien, Regierungen, etc.) wir wissen ja auch, dass das teilweise stimmt. Aber dafür verlangen sie, dass du ihnen glauben sollst, obwohl sie überhaupt keine Belege haben sondern nur angebliche "Beweise" ohne Exakte Quellenangaben und Hörensagen. Natürlich kann an so etwas auch was dran sein aber man sollte doch mit einem nüchternen Verstand an die Sache rangehen und dann lieber erst mal gar nichts glauben. Was Nibiru angeht habe ich schon seit August hier Beitrage von Leuten gelesen die auch verschiedenen Webseiten und Youtube Kanälen gelernt haben dass die Welt, zu unterschiedlichen Terminen, z.B. Anfang September, zerstört werden sollte. Ich frage mich ob dieser Planet überhaupt keinen phyikalischen Gesetzmäßigkeiten folgt, so dass er zwischendurch mal verschwindet oder langsamer wird.. Man kann natürlich so weit gehen und sagen dass alles was wir zu wissen glauben nicht wahr ist (und auch das stimmt irgendwie), aber dann ist Alles möglich. Sich zu tief in so etwas reinzudenken führt meiner Meinung nach nur zu Paranoia oder schlimmeren. 

    Kommentar von Imotep2 ,

    Leider habe ich das Gefühl, zu tief da drin zu stecken, und ich weiß es ganz genau. Ich möchte nicht daran denken, und doch kommen Gedanken darüber hoch. Was kann ich dagegen tun?

    Kommentar von MonkeyKing ,

    Du kannst folgendes tun: halte dich von solchen Desinformationskanälen fern, und die Gedanken werden von selber verschwinden.

    Kommentar von uteausmuenchen ,

    Hallo Imhotep2,

    dass sich diese Fanatiker durch angebliche Asteroideneinschläge, wie es heute angeblich nahe der australischen Küste gegeben haben soll, bestätigt fühlen

    das ist ein gutes Beispiel dafür, wie solche Kanäle, wie der von Dir verlinkte YouTube-Kanal Panik schüren.

    Schauen wir uns das mal genauer an, ja?

    Was wirklich geschah: Es wurde eine sogenannte "Feuerkugel" beobachtet, also ein größerer Meteor. Astronomen haben das Teil, das wohl hell aufleuchtete und eine spürbare Druckwelle auslöste, später auf etwa einen Meter Größe geschätzt.
    Hier zum Beispiel nachlesbar:

    http://www.n-tv.de/wissen/Stuerzte-ein-Meteor-ins-Meer-article18731821.html

    (Es stimmt also gar nicht, dass das nicht durch die Presse ging...)

    Der Punkt ist: Das ist KEIN Asteroid gewesen. Asteroide sind größer. Und: Weder Meteoriden noch Asteroide wären ein Hinweis auf einen auf uns zu kommenden anderen Himmelskörper.

    Wenn man dagegen Panik wegen Nibiru verbreiten möchte, dann muss man jeden Tag ein bissi Panik nachlegen - dann durchsucht man das Web nach derartigen Bildern und stellt sie halt so dar, als wären sie ein Beleg für die eigenen Thesen. Man kratzt sich alles zusammen und deutet es so, wie es in den Kram passt.

    Tatsächlich kreuzt die Erde jeden Tag die Bahn von zig Steinen dieser Größe. Sooo extrem selten sind Feuerkugeln also nicht - und selbst Meteoriten wie der gestern werden fast jedes Jahr gemeldet.

    Grüße

  • Hat Astronomie was mit Physik zu tun?
    Antwort von rumar ·

    Ja aber halloooo !

    Astronomie   IST  die Physik der Sterne, anderen Himmelskörper und Sternsysteme !

    Bitte aber auf keinen Fall verwechseln mit "Astrologie" : Letzteres ist ein Sammelsurium von pseudowissenschaftlichem Kram, der sich so ungefähr zum Zeitalter der Hexen von der wissenschaftlichen Astronomie weg entwickelt hat. 

  • Hat Astronomie was mit Physik zu tun?
    Antwort von SturerEsel ·

    Aber sicher, beide sind sogar im Kern verbunden.

    Nur so als Beispiel: Wir beginnen langsam die Quantenphysik zu verstehen. Die Versuche und Erkenntnisse dieser versetzen uns sogar in die Lage, den Urknall zu erklären.

    Wir verstehen das Licht und seine Spektrallinien und so sind wir in der Lage, das Alter des Universums zu bestimmen.

    Wir postulieren Gesetze der Schwerkraft und versuchen daraus, schwarze Löcher zu verstehen.

    Usw.

  • Hat Astronomie was mit Physik zu tun?
    Antwort von skjonii ·

    Ja auf jeden Fall
    Astronomie -> Gesetze der Sterne
    Astrologie -> was die Sterne "sagen"

    Man braucht viel Physik um in der Astronomie Berechnungen und Kalkulation anzustellen. Hingehen und nachmessen kann man ja schlecht ;)

    Alle 6 Antworten
    Kommentar von TheLouis ,

    Danke sehr!

  • kann mir eine diese aufgabe erklären? (astro)?
    Antwort von Willy1729 ·

    Hallo,

    Gamma- und Röntgenstrahlung erreichen den Erdboden überhaupt nicht; UV- und Infrarotstrahlung dringen nur teilweise durch.

    Chromatische Aberration gibt es bei Linsenteleskopen (Refraktoren). Je nach Brechungsindex bildet eine Linse unterschiedliche Wellenlängen auf verschiedenen Bildebenen ab. Die Fehler werden durch eine zweite (Achromat) Linse und sogar eine dritte (Apochromat) minimiert.

    Die Vergrößerung eines Teleskops ergibt sich aus dem Verhältnis von Objektiv- zu Okularbrennweite. 

    840/x=33,6

    x=840/33,6=25

    Um eine 33,6fache Vergrößerung zu erreichen, brauchst Du bei einem Objektiv von 840 mm Brennweite ein Okular von 25 mm Brennweite.

    Ein Coudé-Teleskop ist ähnlich wie ein Newton-Teleskop aufgebaut. Es handelt sich um ein Spiegelteleskop.

    Das Licht fällt beim Newton-Teleskop zunächst auf den Hauptspiegel, wird von dort zu einem Sekundärspiegel reflektiert, der den Strahlengang um 90° umlenkt. Das Okular befindet sich also seitlich oben am Tubus.

    Beim Coudé-trifft das Licht zunächst auf den Hauptspiegel, wird auf einen Sekundärspiegel reflektiert und von dort aus über einen weiteren oder weitere Hilfsspiegel zum Brennpunkt geleitet, der sich unabhängig von der Position des Teleskops immer an derselben Stelle befindet. Dies ist deshalb ein Vorteil, weil der Platz des Beobachters nicht mitbewegt werden muß.

    Bis dahin soll es genug sein. Vielleicht gibt es noch ergänzende Antworten. Du kannst aber auch selbst ein wenig recherchieren; das hat den größten Lerneffekt.

    Viel Erfolg,

    Willy

    Kommentar von KyleBroflovski ,

    eigentlich bräuchte ich nur aufgabe 2c . aber trotzdem danke .
    aber 2c ist damit leider noch nicht fertig , da ist noch was was ich nicht ganz verstehe , der zweite teil der aufgabe

    Kommentar von Willy1729 ,

    Ich schätze, Du mußt das Verhältnis von Objektivfläche,
    also Pi*31,5² mm² zur Pupillenfläche Pi*2,7² mm² berechnen, also 31,5²/2,7², um zu berechnen, wieviel mal mehr Licht die Teleskoplinse als die Pupille sammelt.

  • Entdeckung Uranus?
    Antwort von beangato ·

    Hier schreiben kannst Du aber?

    In der Zeit, in der Du diese Frage gestellt hast, hättest Du längst die Antwort selbst gefunden.


    Alle 2 Antworten
    Kommentar von ewvwvfjef ,

    Finde da aber nur Unwichtiges.

    Kommentar von beangato ,

    Such halt noch mal.

  • Uranus infos?
    Antwort von MangoDodo ·

    https://astrokramkiste.de/uranus

    Wenn du es bisschen ausführlicher haben möchtest:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Uranus_%28Planet%29

    Nächstes mal selber googeln!

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von ewvwvfjef ,

    Finde aber nur wissenschaftliches Gerede, bitte kindergerecht :)

    Kommentar von MangoDodo ,

    also bitte, wenn der obere Link nicht Kinder gerecht ist... dann googel doch einfach selber was hältst du davon ?

    Kommentar von ewvwvfjef ,

    ne, dein linl war kindergerecht,d anke dir. nur wenn ic selbst google find ich nichts geeignetes.

    Kommentar von MangoDodo ,

    dann musst du die Augen aufmachen ;)

  • Alles hat ja einen anfang und ende. Wie will das Universum eigentlich enden? Was muss da passieren.?
    Antwort von dompfeifer ·

    Das Universum ist von endlicher Größe ohne Grenzen, so ähnlich wie die Oberfläche einer Kugel. Da steht nirgends ein Warnschild in der Art: "Achtung, Sie verlassen hier das All und betreten das Unall!"

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von achimhausg ,

    Unendlich unbegrenzt geht auch. - Gingen auch noch ein paar andere Sachen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6del-Universum

  • es das am himmel eine supernova?
    Antwort von DieMilly ·

    Supernovae sind extrem hell (so hell wie eine Milliarde Sonnen). Wenn das geschehen wäre, würden wir es alle sehr schnell wissen :)

    Ich empfehle dir das kostenlose Programm "Stellarium":

    http://www.stellarium.org/de/

    Das ist ein Planetarium für den PC und ermöglicht dir praktisch jeden Stern oder Planeten am Nachthimmel wieder zu finden (du kannst dort deinen Ort eingeben, sodass es auch exakt ist). Falls du ein Smartphone mit Kompassfähigkeit hast, kannst du auch eine entsprechende App benutzen.

  • es das am himmel eine supernova?
    Antwort von RunnerHH ·

    Könnte sein ;) Schau aber mal vorher mit einer App wie Skymap nach, welcher Stern das ist. Wenn er flackert, wird es kein Planet sein. Planeten erkennst Du auch daran, dass sie eben nicht flackern, nur Sterne flackern.

  • es das am himmel eine supernova?
    Antwort von Hamburger02 ·

    Eine Supernova ginge ganz schnell durch die Medien, das wäre ein außergewöhnliches Ereignis.

    Habe mal in meinem Planetarium geguckt. Direkt überm Horizont wäre das Kastor (Sternbild Zwillinge) oder auf halber Höhe Capella im Sternbild Fuhrmann. Etwas links unterhalb Capella ist Menkalinan zu sehen. Gehört ebenfalls zum Fuhrmann und ist etwas weniger hell als Capella..