Hausbau + Recht - Neue Fragen

  • Frage zu Eigenheimzulage? Nach EuGH Az: C-152/05 darf die Gewährung der Eigenheimzulage nicht daran geknüpft werden, dass die Immobilie in Deutschland steht. 2001 kaufte ich ein selbst genutztes Haus in Portugal und bin bis heute uneingeschränkt steuerpflichtig in Deutschland. Habe ich Anspruch auf Eigenheimzulage?

    von saltlakecity · · Themen: EuGh, Eigenheimzulage, Hausbau
    2 Antworten
  • Wie formuliere ich einen Widerspruch gegenüber einer Rechnung? Wir haben eine Baufirma mit Sanierung unserer Küche beauftragt. Nach der Arbeit haben wir die Leute gefragt, ob ihre Firma auch unsere Entwässerungsrohre reparieren wollte, und schriftliche Schätzung der Arbeitskosten gefordert, wenn die Firma die Arbeit nehmen möchte. Der Leiter hat uns die Kosten von 1.200-1.500€ nur mündlich genannt. Darauf hin hat die Firma ohne schriftliche Zusage oder

    von missionimpo · · Themen: Abzocker, Handwerker, Hausbau
    5 Antworten
  • Muss ein Bauunternehmer die einzelnen Kosten an den Bauherren offen legen? Hallo zusammen, jetzt habe ich auch mal eine Frage an euch. Und zwar lassen wir gerade unser Haus zum Festpreis bauen. Einzelne Sachen haben wir schon rausgenommen um die in Eigenleistung zu tun. Jetzt sind wir an den Punkt wo wir mal unseren Bauunternehmer angefragt haben, wegen der Außendämmung. Aber er nennt uns nur einen Festpreis den er uns dann gutschreiben würde, ohne die Details wie zb

    von Haus2015 · · Themen: bauunternehmen, Hausbau, Recht
    3 Antworten
  • Illegale Preisabsprache bei Hausbau durch Architekt? Hallo Zusammen, ein Freund hat für seinen Hausbau einen Architekten mit der Bauabwickling beauftragt, bei dem sich nun herausgestellt hat, dass er mindestens eine belegbare Illegale Preisabsprachen mit einer am Bau beteiligten Firma getroffen hat. Mein Freund interessiert nun, wie er am besten gegen den Architekten vorgehen kann? Ist beispielsweise die Architektenkammer eine Interessenvertretung

    von calimerotito · · Themen: Architekt, Baurecht, Hausbau
    2 Antworten
  • Hausbau und finanzielle Einigung? Wenn nach einem Hausbau nur noch die finanzielle Einigung zwischen Bauherr und Bauträger fehlt, also das Haus schon abgenommen worden ist von der Behörde, darf der Bauherr dann schon in sein Haus einziehen ohne dass er mit dem Einzug den Zustand des Hauses so anerkennt, also keine finanzielle ''Runterhandlung'' mehr möglich ist ?

    von freeme · · Themen: Hausbau, Reinigung, Haus
    4 Antworten
  • Bin ich auch Bürge? Hallo, meine Frau ist als Bürge beim Haus ihrer Eltern eingetragen. Sie hatte jetzt die Möglichkeit aus der Bürgschaft auszutreten als die erste Zinsbindungsphase abgeschlossen war. Wäre sie aus dieser Bürgschaft ausgetreten wäre das Haus an die Bank zurückgegangen. --> sagen ihre Eltern... Sie ist schon Jahre vor unserer Hochzeit Bürge für das Haus geworden. Meine Frage: Wenn die Eltern den

    von Deltaphi · · Themen: Hausbau, Jura, Recht
    3 Antworten
  • Darf Bauunternehmen wieder Geld verlangen ohne Fortschritt am Haus? Hallo ! Ich hatte die Frage schon einmal gestellt aber iwie wurde nur die Überschrift veröffentlicht und nicht die Beschreibung deswegen versuche ich es noch einmal. Hoffentlich könnt ihr uns helfen ! Wir bauen gerade eine Eigentumswohnung mit 2 weiteren Parteien. Das Problem ist das wir letztes Jahr im Juni schon fast das gesamte Geld im Vorraus gezahlt haben weil wir einfach gutgläubig und auch

    von Maxim2014 · · Themen: bauunternehmen, Hausbau, Recht
    12 Antworten
  • Baugenehmigung trotz Abweichung vom Bebauungsplan? Wir haben eine Baugenehmigung für unser Haus erhalten und nachträglich festgestellt, dass sich die Garage sich nicht 100% an die Vorgaben des Bebauungsplans hält. Dort steht ein einzuhaltender Abstand von 5m (3+2) - unsere Garage ist jedoch nur 4,60m weit entfernt. Wir haben also 40cm zu weit gebaut und die Garage steht auch schon. Es handelt sich um eine einstöckige Garage und wir haben wie

    von Bieberbruda · · Themen: Hausbau, Recht
    1 Antworten
  • Muss man für die Renovierung eines bestehenden Hauses die Helfer auch an die BG melden? Hi. Also n Freund von mir hat sich ein Haus gekauft und ist es selbst am renovieren. Nun hat er von der BG Post bekommen dass er alle Helfer melden muss, die ihm während der Bauphase geholfen haben. Aber das ist in dem Sinne ja keine Bauphase weil der ja das Haus bereits gekauft hat und nicht neu gebaut hat. Muss man es der BG trotzdem melden? Danke

    von Caeser87 · · Themen: BG, Berufsgenossenschaft, Unfallversicherung
    6 Antworten

Weitere neue Fragen zum Thema Hausbau + Recht