Hausbau + Recht - Neue Fragen

  • Zählt ein Dach mit zur Grenzbebauung? Wenn ich eine Garage baue, mauere an die Grenze eine Wand, 6 m lang und ca. 2,4 m hoch und dann eine Dachneigung von 32°, mache die Garage 5 m breit, zählt dann mein Dach im Grenzbereich von 3 m mit zur Grenzbebauung oder wird es erst ab einem bestimmten Winkel mitgerechnet und es zählt nur die Fläche von 6 m × 2,4 m = 14,14 m^2 ? Ich wohne in Südhessen. Habe schon die Hessische Bauordnung

    von carbonpilot01 · · Themen: grenzbebauung, Bauamt, Hausbau
    1 Antworten
  • Bauherrenrecht bei Überzahlung der Baufirma? Also wir haben ein raten Zahlungsplan vereinbart für ein Festpreis Haus. Im Vertrag ist es so geregelt dass alle mehr/minderkosten mit der Schlussrate verrechnet werden. Nun hat unsere Baufirma schon mehrmals selbst die Gutschriften verrechnet. Eine steht noch aus. Dieses weil wir mehr als erwartet in Eigenleistung getätigt haben. Meine Frage ist jetzt , selbst wenn es im Ratenzahlungsplan

    von Haus2015 · · Themen: Hausbau, Recht
    2 Antworten
  • Wie kann man nur gerecht sein? Liebe Ratgeber, wir haben 2 Söhne. der eine wohnt mit seiner Frau ,seinem eigenen Sohn(2 jahre) und dem angeheirateten Sohn(8Jahre) in unserem Haus,in einer kleinen wohnung im Dachgeschoss. In der Mitte wohnen wir, die Eltern. im EG wohnt die fast 100 jährige Oma. Der eigentliche Plan der jungen Familie war es,wenn die Oma das zeitliche gesegnet hat,daß wir in den unteren Stock ziehen,und die

    von 4musketiere4 · · Themen: Grundschuld., Schenkung, Gerechtigkeit
    6 Antworten
  • Gartenhütte bzw. Weinberghütte renovieren oder neuaufbauen? Hallo. Hinter meinem Haus (Baden Württemberg) erstreckt sich ein Hang, welcher früher mal ein Weinberg war. Dort befindet sich auch eine kleine Weinberghütte mit einem kleinen Vorplatz, einem alten Steingrill und eine Art Balkon. Ich habe mir nun gedacht diese wieder herzurichten und mir ein Ausruhplätzchen zu machen für schöne Sommertage. Die Frage ist in wie weit kann ich diese Hütte verändern.

    von KistnerKarl · · Themen: Landschaft, Hausbau, renovierung
    3 Antworten
  • Frage zu Eigenheimzulage? Nach EuGH Az: C-152/05 darf die Gewährung der Eigenheimzulage nicht daran geknüpft werden, dass die Immobilie in Deutschland steht. 2001 kaufte ich ein selbst genutztes Haus in Portugal und bin bis heute uneingeschränkt steuerpflichtig in Deutschland. Habe ich Anspruch auf Eigenheimzulage?

    von saltlakecity · · Themen: EuGh, Eigenheimzulage, Hausbau
    2 Antworten
  • Wie formuliere ich einen Widerspruch gegenüber einer Rechnung? Wir haben eine Baufirma mit Sanierung unserer Küche beauftragt. Nach der Arbeit haben wir die Leute gefragt, ob ihre Firma auch unsere Entwässerungsrohre reparieren wollte, und schriftliche Schätzung der Arbeitskosten gefordert, wenn die Firma die Arbeit nehmen möchte. Der Leiter hat uns die Kosten von 1.200-1.500€ nur mündlich genannt. Darauf hin hat die Firma ohne schriftliche Zusage oder

    von missionimpo · · Themen: Abzocker, Handwerker, Hausbau
    5 Antworten
  • Muss ein Bauunternehmer die einzelnen Kosten an den Bauherren offen legen? Hallo zusammen, jetzt habe ich auch mal eine Frage an euch. Und zwar lassen wir gerade unser Haus zum Festpreis bauen. Einzelne Sachen haben wir schon rausgenommen um die in Eigenleistung zu tun. Jetzt sind wir an den Punkt wo wir mal unseren Bauunternehmer angefragt haben, wegen der Außendämmung. Aber er nennt uns nur einen Festpreis den er uns dann gutschreiben würde, ohne die Details wie zb

    von Haus2015 · · Themen: bauunternehmen, Hausbau, Recht
    3 Antworten
  • Illegale Preisabsprache bei Hausbau durch Architekt? Hallo Zusammen, ein Freund hat für seinen Hausbau einen Architekten mit der Bauabwickling beauftragt, bei dem sich nun herausgestellt hat, dass er mindestens eine belegbare Illegale Preisabsprachen mit einer am Bau beteiligten Firma getroffen hat. Mein Freund interessiert nun, wie er am besten gegen den Architekten vorgehen kann? Ist beispielsweise die Architektenkammer eine Interessenvertretung

    von calimerotito · · Themen: Architekt, Baurecht, Hausbau
    2 Antworten
  • Hausbau und finanzielle Einigung? Wenn nach einem Hausbau nur noch die finanzielle Einigung zwischen Bauherr und Bauträger fehlt, also das Haus schon abgenommen worden ist von der Behörde, darf der Bauherr dann schon in sein Haus einziehen ohne dass er mit dem Einzug den Zustand des Hauses so anerkennt, also keine finanzielle ''Runterhandlung'' mehr möglich ist ?

    von freeme · · Themen: Hausbau, Reinigung, Haus
    4 Antworten

Weitere neue Fragen zum Thema Hausbau + Recht