Medikamente + Tabletten - neue und gute Antworten

  • Alle 2 Antworten
    Kommentar von Deichgoettin ,

    Ich halte es für unverantwortlich, jemandem ein Medikament wie Propranolol zu empfehlen! Dieses Medikament ist ein Betablocker (!!!) mit Neben- und Wechselwirkungen, welche fatale Folgen haben können. Außerdem ist es Rezeptpflichtig.

    Aus dem Grund: Pfeil nach unten!

    Kommentar von derMannohnePlan ,

    Bist Du Arzt? Falls nein, bitte keine unwissenden Komentare abgeben.

    In der Tat handelt es sich bei Propranolol um einen gut verträglichen Betablocker.

    Es ist ein sehr sicheres Preparat und in in geringer Dosis bedenkenlos einzunehmen.

    Dies müsste allerdings in der Tat ärztlich verordnet und noch einmal mit dem Hausarzt kurz durchgesprochen werden.

    Kommentar von Chillersun03 ,

    Dieses Medikament ist ein Betablocker (!!!) mit Neben- und Wechselwirkungen, welche fatale Folgen haben können.

    Betablocker sind zur Indikation von Angst- und Belastungsstörungen ziemlich normal.

  • Hilft Sedariston gegen Prüfungsangst?
    Antwort von KeineFrage1997 ·

    Ich hab mir das mal angesehen und das kann man scheinbar gegen Depressionen nehmen. Ich persönlich halte ja nix von Depressionen "wegmedikamentieren" und deswegen lasse ich es einfach. Wenn du meinst das ist nötig, dann würde ich es einfach mal ausprobieren. Aber sei gewarnt: solche Substanzen machen leicht abhängig. Zumindest ist das bei anti depressiva so und deswegen trifft das bei sedariston wohl auch zu. Außerdem musst du später ja auch ohne das zeug mit deinem Chef reden können. Mir fällt Sowas auch schwer, aber jeder hat so seine Stärken und Schwächen. 

    Alle 2 Antworten
    Kommentar von Chillersun03 ,

    Ich persönlich halte ja nix von Depressionen "wegmedikamentieren"

    Warum nicht? Sollten auch krebskranke keine Arzneimittel mehr nehmen?

    Aber sei gewarnt: solche Substanzen machen leicht abhängig.

    Es geht hier übrigens um Johanniskraut & Baldrian.

  • Vivinox für kurzfristige Schlafstörungen?
    Antwort von Christianwarweg ·

    Im Beipackzettel zu Moclobemid steht doch, dass man es nicht mit Diphenhydramin nehmen darf.

    Also, nein, du kannst Vivinox nicht nehmen.

    Ansonsten, nachdem du Baldrian ja ausgeschlossen hast, bleiben noch pflanzliche Präparate mit Passionsblume, Hopfen oder Lavendel (bzw. Kombinationen davon), z.B. Lasea oder Lioran.

    Daneben kannst du auch versuchen, NICHT gegen 6-10 ins Bett zu gehen, sondern bis 22 Uhr aufzubleiben und dann schlafen zu gehen.

    Viel Erfolg.

  • Vivinox für kurzfristige Schlafstörungen?
    Antwort von kunibertwahllos ·

    hmm kann gefährlich werden, Kreislaufkollaps 

    du willst ja nicht tripen oder?

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von hallo34 ,

    nein möchte ich nicht ich möchte einfach einen normalen Schlafrythmus wieder hinbekommen,ich hab zwar auch vom Arzt Diazepam aber die nehme ich so selten aufgrund der Abhängigkeit Gefahr

    Kommentar von kunibertwahllos ,

    ja dann misch das nicht ,aber versteh ich schichte..aber du sicher nciht :D aber kennst du Seroquel?

    Kommentar von hallo34 ,

    Ja mir ist schon bewusst dass manche Leute DPH nehmen in Überdosis um Halluz. zu bekommen.Ja Seroquel kenne ich. Aber ist doch verschreibungspflichtig oder nicht?

    Kommentar von kunibertwahllos ,

    ja aber schilder das mal deinem Hausarzt evtl kriegst du es dann

  • Wer hat Erfahrung mit der Einnahme von Antidepressivum Mirtazepin und Citalopram dura?
    Antwort von Chillersun03 ·

    Noch eine Ergänzung zu den Nebenwirkungen: über 90% der Nebenwirkungen beziehen sich auf die ersten Tage, wenn man mit der vollen Dosis startet!!

    Schleicht man langsam ein, oder ist man an den Wirkstoff gewöhnt, treten i.d.R. kaum mehr Nebenwirkungen auf. Was beim Citalopram auftritt sind Orgasmus- und Libidostörungen und sonst üblicherweise nichts. Beim Mirtazapin bleigt ggf. die Müdigkeit auch tagsüber bestehen und man kann an Gewicht zunehmen. Die anderen Nebenwirkungen verschwinden auch hier.

    Gruß Chillersun

  • Wer hat Erfahrung mit der Einnahme von Antidepressivum Mirtazepin und Citalopram dura?
    Antwort von samm1917 ·

    Ich habe beides schon probiert (allerdings nicht in Kombination).

    Mirtazapin ist ein tetrazyklischen Antidepressivum, welches stark sedierend (schlafanstossend) wirkt. Durch Mirtazapin konnte ich schlafen wie ein Murmeltier. Teilweise schlief ich sogar in meinen Kleidern ein.

    Du nennst auch Nebenwirkungen, welche sehr selten vorkommen. Nebenwirkungsangaben sind in in Häufigkeiten gegliedert. Diese werden in wissenschaftlichen Studien mit Probanden bestimmt. Bei Mirtazapin sind sehr häufige Nebenwirkungen (bei mehr als 10% der Studienteilnehmer): Gewichtszunahme, Schläfrigkeit, Kopfschmerzen und Mundtrockenheit.

    Mehr zu Mirtazapin und Nebenwirkungen inkl. Häufigkeitsangaben findest du hier: http://www.deprohelp.com/mirtazapin/

    Citalopram ist ein Antidepressiva der SSRI-Klasse und somit eher antriebssteigernd (muss desshalb am morgen genommen werden). Citalopram ist also nicht für Schlafstörungen gedacht, sondern ein klassisches Antidepressivum bei Antriebslosigkeit, Freudlosigkeit, Hoffnungslosigkeit usw.

    Auch bei Citalopram nennst du Nebenwirkungen, die sehr selten vorkommen. Gemäss diverser wissenschaftlichen Studien sind bei den sehr häufigen (also bei mehr als 10% der Studienteilnehmer) Nebenwirkungen folgende aufgelistet: Vermehrtes Schwitzen, Mundtrockenheit, Übelkeit, Schlaflosigkeit. Ein weiteres häufiges Problem ist der Libidoverlust.

    Mehr zu Citalopram hier: http://www.deprohelp.com/citalopram/

    Wichtig zu wissen ist, dass niemand alle Nebenwirkungen entwickelt. Menschen reagieren sehr individuel auf diese Medikamente. Als ich jeweils die Packungsbeilage durchgelesen habe wurde mir fast schlecht. Hätte ich alle diese Nebenwirkungen gehabt wäre ich längst tod.

    Lass sich von den Nebenwirkungen nicht durcheinander bringen. Die meisten Nebenwirkungen verschwinden nach 3-4 Wochen. Probiers einfach aus und wenns nicht geht kontaktiere deinen Arzt.

  • Wer hat Erfahrung mit der Einnahme von Antidepressivum Mirtazepin und Citalopram dura?
    Antwort von Negreira ·

    Ich habe beide Medikamente genommen und auch in meiner Praxiszeit verschrieben.

    In einem Beipackzettel müssen rein aus rechtlichen Gründen sämtliche jemals festgestellten Nebenwirkungen aufgeführt sein. Die beiden Medis sind bewährt, lang erprobt und haben schon vielen Leuten bei Depressionen geholfen. Mir allerdings nicht.

    Mirtazapin z. B. wirkt bei einer höheren Dosierung eher nicht dämpfend sondern aufputschend. Solltest Du also jemals der Meinung sein, statt einer Tablette 4 oder 5 zu nehmen, wirst Du die Nacht wohl eher schlaflos verbringen.

    Im übrigen ist jeder Patient verschieden, nicht alle Mittel wirken bei allen Leuten gleich, da solltest Du schon Deinem Arzt vertrauen. Es gibt kein Mittel ohne Nebenwirkungen, selbst von einem Butterbrot kannst Du Durchhfall oder Atemnot bekommen.

  • Wer hat Erfahrung mit der Einnahme von Antidepressivum Mirtazepin und Citalopram dura?
    Antwort von Rendric ·

    Es gibt kein Medikament ohne Nebenwirkungen. Jede Vitamintablette hat auch Nebenwirkungen und jeder Tee.

    Im Allgmeinen ist von Schlafmedikamenten abzuraten, da sie einen unnatürlichen Schlaf, der nicht erholsam ist, herbeiführen.

    Es gibt andere Schlaffördernde Maßnahmen wie beruhigende Tees, Fußbäder... Oder auch wirklich mal 48 Stunden durchwachen. Dann kann man meistens sehr gut schlafen.

    Beide Medikamente sollten erst niedrig dosiert angesetzt werden und dann gesteigert zur gewünschten Dosis. Sprich sie sollten eingeschlichen werden.

    Außerdem sollte man beide Medikamente nicht auf Dauer nehmen und beim Absetzen auch wieder ausschleichen.

    Auf keinen Fall einfach so absetzen. 

    Übrigens sind beides bewährte Medikamente bei Depression. 

    Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von paranomaly ,

    Ich frage mich bloß, wenn als Nebenwirkungen Schlafstörungen dort stehen, ob es dann ratsam ist sie zu nehmen, da ich ohnehin kaum schlafe.

    Und es kam schon einmal vor dass ich einmal gar nicht geschlafen habe, am Tag ging es mir zwar dementsprechend, aber besser schlafen konnte ich deswegen auch nicht.

    Kommentar von Rendric ,

    Nicht alle Nebenwirkungen treffen zu. Es ist eher selten, dass jemand das hat.

    Und fast jedes Medikament hat auch das als Nebenwirkung, gegen das es eigentlich helfen soll z.B. Aspirin kann Kopfschmerzen auslösen.

    Sprich noch mal mit deinem Arzt.

    Kommentar von paranomaly ,

    Der hat schon am Anfang gesagt, dass es nichts besseres gibt. Von den Nebenwirkungen an sich er gar nichts erwähnt, nur als ich ihn darauf angesprochen habe.

  • Ich bin schockiert, ohne Erlaubnis wurde uns Beruhigungsmittel verabreicht. Darf man dass?
    Antwort von Griesuh ·

    Meine direkte Frage lautet: Gibt man in jedem Krankenhaus nach einer Todesfall,den angehörigen Beruhigungsmittel?

    Ja, wenn die Angehörigen hysterisch werden und kurz vor dem Durchdrehen stehen selbst kurz vor dem Herzkasper sind, wird denen ein Beruhigungsmittel verabreicht.

    Der Arzt hat euch das sicherlich erklärt. Ich denke in deiner Hysterie hast du das nicht wahrgenommen.

    So wie du dich äussert, denke ich einmal dass du ganz schön durchgedreht haben musst im KH.

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von Plumpy28 ,

    Ne sicherlich nicht. Sag mal was für ein Unhirn aussage ist das. Durchgedreht? Gehts noch?! Wir alle sind nicht durchgedreht. Weinen und zimmer laut reden ist doch wohl erlaubt oder nicht? Wo lebe ich hier. Niemand hat uns aufgeklärt, mal nebenbei!

    Kommentar von Griesuh ,

    Was bist du denn für ein Unhirn, um so auf eine Vermutung zu reagieren?

    In meiner über 30 jährigen Erfahrung als Krankenpfleger wärst du nicht die erste die beim Versterben eines Angehörigen Hysterisch reagiert hat.

    Da du so einen Kommentar abgibst, vermute ich doch sehr, dass du bei geringer Veranlassung gut aufdrehst.

    Also Ball flach halten.

    Kommentar von Plumpy28 ,

    Hast wohl nicht genug erfahrung gesammelt mein lieber, du warst nicht vor Ort, warst auch nicht mit mir Dabei! Also shut up!

    Kommentar von Griesuh ,

    Plumpy, genauso stelle ich mir jemanden vor der Ausrastet., bezogen auf solche Kommentare.

    Du bist nicht die Erste und wirst auch ncht die Letzte sein die nach dem Versterben von Angehörigen hysterisch durchgedreht ist.

    Deshalb shut up yur double face

  • Ich bin schockiert, ohne Erlaubnis wurde uns Beruhigungsmittel verabreicht. Darf man dass?
    Antwort von Deichgoettin ·

    Nein, in solch einer Situation wird im KH kein Beruhigungsmittel den Angehörigen gegeben. Schon gar nicht ohne deren Wissen.
    Wie kommst Du darauf, daß Du eines bekommen hast? "Nur" weil Deine Reaktion so war, wie Du sie beschrieben hast?

    Cool, locker und witzig drauf zu sein, ist kein Anzeichen dafür, etwas zur Beruhigung eingenommen zu haben.
    Das hat sicherlich andere Gründe. Da hat Dir Deine Psyche einen Streich gespielt. Du warst in einer absoluten Ausnahmesituation!

    Die Art, wie Du das Geschehene verarbeitest und verarbeitet hast, hat nichts aber gar nichts damit zu tun einmalig ein Beruhigungsmittel eingenommen zu haben.

  • Ich bin schockiert, ohne Erlaubnis wurde uns Beruhigungsmittel verabreicht. Darf man dass?
    Antwort von KotoriPii ·

    Woher weißt du denn das du Mittel verabreicht bekommen hast ?
    Natürlich ist das illegal auch wenn es vermutlich nicht böse gemeint war.
    Und nein. Das ist ganz sicher keine gängige Methode. Arbeite selbst auf einer Intensivstation und von so etwas habe ich noch nie gehört !!
    Unglaublich verantwortungslos.

    Alle 8 Antworten
    Kommentar von Plumpy28 ,

    Hallo vielen Dank noch mal für deinen Antwort wie ich sie auch oben zusammengefasst habe waren wir alle komisch außer mein Vater unsere Engste Familien Freunde meinten dass uns auf einem Tablet im Wasser Medikamente verabreicht wurden die uns dann so komisch und hysterisch gemacht hatten. Der einzige der einen normalen Verhalten gegenüber Trauer hatte war mein Vater die restlichen damit meine ich meine Schwägerin mein zweitältester Bruder und mein älterer Bruder und natürlich ich waren sehr komisch drauf zum einen war meine Schwägerin und mein zweitältester Bruder sehr ruhig und energielos. Die einzigen die durchgedreht waren war ich und mein ältester Bruder. Ich müsste natürlich den Krankenhaus Mitarbeiter herzlich bedanken sie haben uns immer beigestanden. Das einzige was mich wirklich angekotzt hat war dass man uns Medikamente verabreicht hat. Naja...

  • Ich bin schockiert, ohne Erlaubnis wurde uns Beruhigungsmittel verabreicht. Darf man dass?
    Antwort von DUHMHAITTUHTWEE ·

    Wenn euch was passiert wäre .. Ich Gott oh Gott wenn ihr gegen das Zeug allergisch reagiert hättet .. Hilfe was da alles passieren kann.Eigentlich war das illegal was mit euch gemacht wurde.Vorallem wie schrecklich wenn man am Anfang ( wegen der "Drogen") gar nicht sich der Situation bewusst war.
    Das tut mir echt leid.
    Das was gemachte wurde ist strafbar .

  • Ich bin schockiert, ohne Erlaubnis wurde uns Beruhigungsmittel verabreicht. Darf man dass?
    Hilfreichste Antwort von michi57319 ·

    Nein, das ist natürlich nicht erlaubt.

    Aber mach was dran, da stößt du auf eine Mauer des Schweigens.

    Abgesehen davon kannst du deine Trauer jederzeit bearbeiten, unabhängig davon, wie es zum Todeszeitpunkt gewesen ist. In den allermeisten Fällen ist der Trauerprozess sehr lang und nicht innerhalb einer kurzen Zeit erledigt.

    Stell dich deinen Gefühlen und lass sie hochkommen, für Tränen und die Verarbeitung ist es nie zu spät.

  • Ich bin schockiert, ohne Erlaubnis wurde uns Beruhigungsmittel verabreicht. Darf man dass?
    Antwort von Muhammed50s ·

    Beruhigungsmittel dienen zwar streng genommen in erster Linie der Therapie von Nervosität und Unruhe am Tage. Doch der Übergang zwischen den beiden Substanzgruppen ist fließend, da die Wirkstoffe zumeist sowohl beruhigend als auch – in höherer Dosierung – schlaffördernd wirken. Deshalb werden sie häufig unter dem Begriff Schlaf- und Beruhigungsmittel zusammengefasst.

  • Warum kann ich auf einmal keine großen Tabletten mehr schlucken?
    Antwort von Virginia47 ·

    Ich kann nie verstehen, wie man eine Tablette schlucken kann, wenn man den Kopf nach hinten neigt. Damit wird doch die Speiseröhre blockiert. 

    Ich schlucke meine Tabletten ganz normal aufrecht stehend. Und habe keine Probleme. 

    Vielleicht hast du dich mal verschluckt und nun Angst, dass das wieder passiert. 

    Empfehlen könnte ich dir noch, die Tabletten mit Brei einzunehmen, wenn du sie nicht schlucken kannst. 

  • Warum kann ich auf einmal keine großen Tabletten mehr schlucken?
    Antwort von Wurzelstock ·

    Wenn die Tabletten nicht überzogen sind, also keine Filmtabletten, kannst Du sie eventuell in etwas Wasser auflösen und mit dem Wasser trinken.

    Ich kenne dieses Problem von Prothesenträgern. Da wäre es sicher am einfachsten, das Schlucken mal ohne Prothese zu probieren.

    Ansonsten hat MrRomanticGuy eine gute Empfehlung. Aber auch dann das Wasser nicht vergessen :-)


  • Warum kann ich auf einmal keine großen Tabletten mehr schlucken?
    Antwort von jerkfun ·

    Halbiere sehr große Tabletten.Dann jeweils die Hälften einzeln mit Wasser einnehmen.Besteht das Problem weiterhin.so könntest Du bereits eine Abneigung entwickelt haben,wenn einmal eine Tablette nicht "runtergeruscht" ist,dann wirds komplizierter.Nur selten ist es sinnvoll,die Tabletten zu zerstoßen.Hier kann die Wirksamkeit oder die Wirkstoffaufnahme nachteilig verändern werden.Bitte den Arzt fragen.Beste Grüße

  • Überdosis Morphin, brauche sehr dringend einen Rat!
    Antwort von JusJoh ·

    Was ist nur los mit euch??Beruf hin oder her,keiner kein die Situationen richtig einschätzen,da Ihr die Oma nicht sehen könnt.Ihr seht weder eine Miosis(pupillen engstellung) noch sonstigen Zustand.Bei kritischen Zuständen,Rettung rufen.Lieber einmal zu viel als zu wenig.Und bei diesem klinischen Bild ist das ja nicht ganz umsonst!Lasst diese blöden Aussagen und ratet den betreffenden Leuten,einen Arzt zu konsultieren!!!!Also Fakt ist: Ohne die betreffende Person zu sehen,kann man auch kein Urteil fällen!!!!!

  • Sind die tabletten schädlich?
    Antwort von asareffe ·

    Hier ein link für dich:

    Tabletten zum abnehmen bringen nie was, oder sie sind total schädlich!
    Iss lieber immer die hälfte von dem was du sonst gegessen hast, Schau aber zu dass du deinen Grundbedarf deckst aber eben einfach weniger isst als sonst und fang langsam an sport zu machen, Spazieren gehen reicht schon für den Anfang :) Oder mach etwas was dir Spaß macht! Ich "trainiere" wahnsinnig gern mit dem Hula hoop reifen und das ist noch echt anstrengend :o

    http://news.doccheck.com/de/243/diat-wundermittel-abzocke-im-internet/

  • Sind Ibuprofen 600mg gegen Muskelverspannungen(im Rücken) wirksam ?
    Antwort von rinielein ·

    Sie helfen hauptsächlich erstmal gegen die schmerzen. Oh ich kenne mich leider zu gut mit Rückenschmerzen und Verspannungen aus. Du könntest dir auch erstmal finalgon oder ähnlich rezeptfreies durchblutungsförderndes aus der Apotheke holen. Finalgon ist eine wärmesalbe. Ibu geht auf Dauer auf den Magen. Diclofenac auch. Es gibt Diclo auch magensaftresistent, aber auf Dauer auch nicht gut und dauert bis es wirkt. Gut wäre auch eine faszienrolle oder bestimmte Übungen zum Dehnen der Muskulatur. Bauchmuskeltraining ist sehr wichtig zum Ausgleich der Rückenmuskulatur.

  • Beruhigungstabletten vom Hausarzt?
    Antwort von samm1917 ·

    Es kann gut sein, dass dein Hausarzt dir schlaffördernde Medikamente verschreibt.

    Am meisten werden die sogenannten Benzodiazepine (z.B. Lorazepam bzw. Tavor) und Z-Drugs (z.B. Zopiclon) verschrieben. Diese wirken extrem zuverlässig bereits 20-30min nach der ersten Einnahme.

    Das Problem von Benzodiazepinen und Z-Drugs ist, dass sie bei längerem Konsum abhängig machen. Je öfter sie genommen werden und je höher die Dosis ist, umso schneller tritt eine Suchtentwicklung ein. Durchschnittlich geht man davon aus, dass diese Medikamente bei täglicher Einnahme nach ca. 4-8 Wochen abhängig machen.

    Ein weiteres Problem von Benzodiazepinen und Z-Drugs ist die Toleranzentwicklung. Es braucht mit der Zeit immer höhere Dosen, um den gleichen Effekt wie zu Beginn der Einnahme zu erzielen.

    Wie bereits erwähnt, tritt weder die Abhängigkeit noch die Toleranzentwicklung unmittelbar auf sondern erst nach einer gewissen Zeit. Diese Medikamente sind also für eine Akutbehandlung geeignet, wenn man einfach wieder mal ein paar Tage richtig schlafen muss/kann. Wenn man Sie absetzt, ist die Warscheinlichkeit gross, dass die Schlafprobleme zurückkehren. Dennoch gelten sie als effektivstes Mittel gegen Schlafstörungen.

    Eine weitere Möglichkeit ist, dass dir der Arzt ein sedierendes Antidepressiva (z.B. Mirtazapin) oder Neuroleptika (z.B. Seroquel) verschreibt. Diese Medikamente machen nicht abhängig, haben jedoch viel mehr Nebenwirkungen als Benzodiazepine und Z-Drugs. Auch eine Toleranzentwicklung tritt nicht ein. Sie sind also dazu geeignet, längerfristig Schlafstörungen zu behandeln. Doch auch da gibt es das Problem, dass nach dem Absetzen der Medikamente die ursprünglichen Schlafstörungen wieder zurück kehren.

    Wegen Schlafstörungen wirst du warscheinlich nicht gleich zum Psychologen geschickt (sofern sie nicht im Zusammenhang mit anderen psychischen Erkrankungen auftreten). Wende dich erst mal an deinen Hausarzt, der kann dich eingehender beraten.

  • Beruhigungstabletten vom Hausarzt?
    Antwort von 7vitamine ·

    Üblicherweise wird zuerst einmal mit pflanzlichen Mitteln probiert, es gibt genug die entspannend- und schlaffördernd sind. Nur als letzter Ausweg verschreibt man Schlaftabletten. Gewöhnt man sich einmal daran, sagt die Psyche dann schnell, dass es ohne nicht mehr geht, und schon hast du ein weiteres viel grösseres Problem als jetzt.

    So gesehen kannst du auch gleich selbst zur Apotheke gehen und dir diese pflanzliche Mittel holen, da es in der Regel die Kassen eh nicht bezahlen.

  • Beruhigungstabletten vom Hausarzt?
    Antwort von Wonnepoppen ·

    wie alt bist du?

    mußt du nicht zur Schule?

    Was hast du gegen die Angst Zustände gemacht?

    Alle 4 Antworten
    Kommentar von yougotme ,

    ich bin 20

    nein, gehe ich nicht. bin momentan auf Arbeitssuche.

    Versuche aber trotzdem, einen geregelten Alltag zu führen

    Kommentar von yougotme ,

    achso. & ich habe Geister und Dämonen gesehen, vor denen ich sehr große angst hatte / habe. ich habe mich darüber erkundigt und einige Dinge in meinem Zimmer etc. vorgenommen , die Geister vertreiben sollen.. ich habe immer noch angst , aber es geht mittlerweile..

    Kommentar von Wonnepoppen ,

    wo hast du dich erkundigt?

    Dinge, die Geister vertreiben sollen, es gibt keine!

    Kannst es mal versuchen, ob er dir kurzfristig Schlaftabletten verschreibt, ist aber keine Lösung deiner Probleme, da sie mit den Angst Zuständen zusammen hängen, so sehe ich das?

    Warum kein Psychologe?

  • Sind Ibuprofen 600mg gegen Muskelverspannungen(im Rücken) wirksam ?
    Hilfreichste Antwort von Dolormin ·

    Hallo Verdeachtig,

    viele Menschen nehmen oft unbewusst eine Schonhaltung ein, um Muskelschmerzen zu lindern. Die Muskeln möglichst wenig bewegen macht den Schmerz zunächst besser erträglich, verschlimmert aber das eigentliche Problem. Durch fehlende Bewegung kommt es zu noch mehr Muskelschmerzen aufgrund von Verspannungen. Mit der Zeit sind größere Muskelbereiche betroffen und auf Dauer sind zum Beispiel Kopfschmerzen möglich. 


    Folgende Maßnahmen werden von Patienten häufig als hilfreich empfunden: 

    • Massagen
    • Durchblutungsfördernde Bäder
    • Akupunktur und Akupressur 

    Unter www.dolormin.de/schmerzratgeber/muskelschmerzen-in-nacken-und-schultern/behandlu... haben wir einige Übungen hinterlegt, die helfen können Verspannungen zu lösen, auch die Übungen der progressiven Muskelentspannung nach Jacobsen sind als Download bereitgestellt..

    Hindern die Muskelschmerzen daran sich ausreichend zu bewegen, können Schmerzmittel wie z.B. unsere Dolormin® 400 mg Weichkapseln mit dem Wirkstoff Iboprofen gegen Muskelschmerzen helfen, den Teufelskreis durchbrechen. Sie lindern den Muskelschmerz, fördern damit die Beweglichkeit und helfen so, Verspannungen zu lösen.

    Sollten die Schmerzen länger anhalten oder die Ursache unklar sein, sollte ein Arzt zu Rate werden.

    Alles Gute wünscht 

    <

    p>Dein Dolormin® Team
    www.dolormin.de/pflichtangaben </p>

  • Sind Ibuprofen 600mg gegen Muskelverspannungen(im Rücken) wirksam ?
    Antwort von Anni478 ·

    Sicher können sie Verspannungsschmerzen lindern. Aber ehrlich gesagt halte ich es persönlich für unverantwortlich und völlig unnötig gegen muskuläre Verspannungen Schmerzmittel einzusetzen. Gehe lieber der Ursache auf den Grund und behandle diese, meist handelt es sich um muskuläre Dysbalancen, die gescheite aktive Dehnungsübungen erfordern. Dazu noch Wärmeanwendungen um die Durchblutung zu fördern und den Schmerz zu lindern.

    Alle 10 Antworten
    Kommentar von Verdeachtig ,

    Gehe lieber der Ursache auf den Grund und behandle diese

    Und wie sollte man vorgehen? 

    Bedanke mich schon mal :)

    Kommentar von Anni478 ,

    Entweder du suchst dir einen erfahrenen Physiotherapeuten, der mit dir zusammen ein gescheites Übungsprogramm erarbeitet, denn anders funktioniert es nicht. Massagen wären zwar auch möglich aber wenn, dann nur in Kombination mit einem Übungsprogramm, sonst handelt es sich ausschließlich um einen temporären Erfolg.

    Dieser ist auch in der Lage, deine Muskeln auf Verkürzungen zu testen.

    Für zuhause warme Bäder, Heizkissen, Körnerkissen und wie gesagt....dehnen, dehnen! Im Internet gibt es dazu sicher viele Übungen zu finden. Entgegen vieler Meinungen die Dehnpositionen ruhig 2 min halten und keine Angst, dabei kann nichts kaputt gehen. :) Auf Krafttraining würde ich verzichten.

  • Sind Ibuprofen 600mg gegen Muskelverspannungen(im Rücken) wirksam ?
    Antwort von Ceres52 ·

    Ibuprofen hemmt lediglich die Schmerzempfindung, deshalb sagen alle es wirkt gut gegen die Verspannung, weil sie die dann nicht mehr so spüren. Lässt die Wirkung aber nach schmerzt es auch wieder, denn gegen die Verspannung selbst wirkt es nicht. Man kann Ibu unterstützend nehmen um dann ohne Schmerzen die Verspannung auf anderen Wegen zu lösen, aber von nur Schmerzmittel einwerfen geht die Ursache nicht weg. Und erstmal versuchen ob auch ne Ibu 400 reicht, denn das Arzneimittel hat auch genug Nebenwirkungen.

    Alle 10 Antworten
    Kommentar von Chillersun03 ,

    Ibuprofen hemmt lediglich die Schmerzempfindung

    Wenn du das nächste mal eine Ibuprofen einnimmst, fasse mal an eine heiße Herdplatte oder pieks dich leicht mit einem Messer o.ä. Du wirst den Schmerz genauso stark empfinden wie ohne Ibuprofen.

    Kommentar von Tigerkater ,

    Es ist sicher eine Frage der Schmerzstärke. Der Schmerz bei einer Verspannung ist sicher nicht zu vergleichen mit dem Schmerz beim Anfassen einer heißen Herdplatte. Daher ist dieser Vergleich unsinnig !!!

    Kommentar von Ceres52 ,

    Danke 👍

  • Sind Ibuprofen 600mg gegen Muskelverspannungen(im Rücken) wirksam ?
    Antwort von michi57319 ·
    Nein

    Ich kann nur für mich sprechen und dann lautet die Antwort nein.

    Bei mir helfen nur stärkere Mittel, wie z.B. Diclofenac-natrium, oder als zweite Wahl Metromidazol. Beide sind verschreibungspflichtig.

    Ich habe jedoch vorhin bei Amazon was gekauft, was mir durchaus helfen könnte. Sollte es so sein, lasse ich es dich wissen :-)

    Alle 10 Antworten
    Kommentar von Verdeachtig ,

    Sind die nicht ungefährlich? Da sind doch sicherlich irgendwelche Stoffe enthalten, oder? 

    Kommentar von michi57319 ,

    Was meinst du mit gefährlich? Glaubst du etwa, Ibuprofen sei ungefährlich? Nein, jedes Medikament hat Nebenwirkungen. Nicht bei einer Tablette, aber bei Dauermedikation leiden die Leber und die Niere, weil die Wirkstoffe darüber verstoffwechselt und ausgeschieden werden.

    Kommentar von Verdeachtig ,

    Das weiß ich schon - ich meine wenn du das im Internet bei irgendeinen Händler kaufst, können dort irgendwelche gefährliche Stoffe darin enthalten sein. Die werden gar nicht geprüft.

    Kommentar von michi57319 ,

    Ich kaufe nicht im Internet, lebensmüde bin ich nicht.

    Ich bekomme das ganz regulär von meinem Arzt verschrieben.